Weltweit 168 Millionen Kinderarbeiter

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

weltweite-kinderarbeit

Im Bergwerk, in der Fabrik, in der Landwirtschaft – weltweit gibt es nach Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) etwa 168 Millionen Kinderarbeiter.

Damit müssen elf Prozent aller Fünf- bis 17-Jährigen arbeiten, mehr als die Hälfte von ihnen unter Bedingungen, die ihre Gesundheit oder Sicherheit gefährden. Das geht aus einem heute veröffentlichten Bericht der ILO für das Jahr 2012 hervor.

Dazu zählen etwa Arbeiten mit gefährlichen Gerätschaften, in der Nacht, unter Wasser und unter Tage sowie sexuelle Ausbeutung. Als Kinderarbeiter gilt, wer mehr als nur leichten oder auf wenige Stunden begrenzten Tätigkeiten nachgeht – auch unbezahlt.

Deutlicher Rückgang

Im Kampf gegen die Kinderarbeit gibt es aber Fortschritte. Seit Beginn der ILO-Statistiken im Jahr 2000 habe die Kinderarbeit um ein Drittel abgenommen, teilten die Autoren der Studie mit. Im Vergleich zu damals gab es 2012 beinahe 78 Millionen Kinderarbeiter weniger. Vor allem bei Mädchen war der Rückgang erheblich: Den Schätzungen zufolge müssen von ihnen inzwischen 40 Prozent weniger arbeiten. Bei den Buben waren es 25 Prozent.

Immer mehr Staaten bekennen sich der Organisation zufolge zu einem besseren Arbeitsschutz für Kinder, setzen zum Beispiel ein Mindestalter für Beschäftigte fest oder verbieten die schlimmsten Formen der Kinderarbeit per Gesetz. Das Ziel, bis 2016 die gefährlichsten Formen von Kinderarbeit ganz zu beseitigen, werde definitiv nicht erreicht.

Nicht nur Problem der ärmsten Länder

Zahlenmäßig leben die meisten Kinderarbeiter in Asien und im Pazifikraum. Prozentual ist ihr Anteil jedoch in Afrika südlich der Sahara am höchsten, dort arbeitet jedes fünfte Kind.

Laut ILO-Angaben ist Kinderarbeit nicht nur ein Problem der ärmsten Länder oder der armen Haushalte innerhalb eines Landes. In absoluten Zahlen betrachtet lebten sogar die meisten Kinderarbeiter in Ländern mit mittlerem Nationaleinkommen.

Quelle: orf.at vom 23.09.2013

Weitere Artikel:

Kinderarbeit mitten in Europa

Millionen Kinder werden als Hausangestellte ausgebeutet

Totale Kinder-Erniedrigung – Skandal um die Haasenburg GmbH

ADS / ADHS und Ritalin – Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder gezielt zerstört (Videos)

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

Die große Puff-Lüge: Sex – Made in Germany

Usbekistan: Wo Lehrer und Ärzte zu Baumwoll-Sklaven werden

Pädophile BBC: Missbrauchsskandal weitet sich aus

WDR enthüllt sexuellen Missbrauch in Kinderpsychiatrie

Vergewaltigung der Menschenwürde per se – Kinder in den Jobcentern

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Deutschland: Mehr als eine Million Kinder leben in Armut

Missbrauchsverdacht in Kitas – Kirche sieht weg

Missbrauchtes Mädchen spricht über Gewalt und Demütigung in Kinderheim

Vatikan kommt ins Schwitzen – 23 Mio. Euro für Schwulensauna mit Priester-Apartments

WDR enthüllt sexuellen Missbrauch in Kinderpsychiatrie

UNICEF-Untersuchung: Israel misshandelt gefangene palästinensische Kinder

Erzbistum Köln: Kliniken weisen Vergewaltigte ab

Afrika: Hilfe für ehemalige Kindersoldaten

Israel: Kinderprostitutionsring in Tel Aviv aufgedeckt

Klüngeleien von Trägern, Gerichten und Politik: Das Geschäft mit dem Kindeswohl

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309