Neue Art von Menschenhandel: Schmuggel von Kindern, um deren Organe für reiche Empfänger zu entnehmen

weltweiter-organhandel

Es gibt eine neue Art von Menschenhandel – anders, aber nicht minder schrecklich als der Atlantische Dreieckshandel und die Sklaverei in der Kolonialzeit. Britische Behörden haben erstmals bestätigt, dass ein junges Mädchen ausdrücklich zu dem Zweck ins Land geschmuggelt wurde, seine Organe entnehmen zu lassen und sie an reiche Empfänger zu verkaufen.

Die Zeitung The Telegraph berichtet:

Das nicht namentlich genannte Mädchen wurde aus Somalia nach England gebracht, um hier seine Organe entnehmen zu lassen und sie an Empfänger, die verzweifelt auf ein Spenderorgan warteten, zu verkaufen.

Kinderschutzorganisationen warnten, es handele sich dabei vermutlich nicht um einen Einzelfall, die Menschenhändler hätten wahrscheinlich eine ganze Gruppe von Kindern ins Land geschmuggelt.

Der illegale Handel nimmt zu

Der schreckliche Fall kam über einen Bericht der Regierung ans Licht, wonach die Zahl der Opfer von Menschenhandel im Vereinigten Königreich gegenüber dem Vorjahr um über 50 Prozent gestiegen war und damit ein Rekordhoch erreicht hatte.

Insgesamt gab es 371 bekannte Fälle der Ausbeutung von Kindern, die meisten von ihnen wurden als Sklaven benutzt – für Sex und andere Dinge.

Laut dem Bericht kamen 95 Kinder aus Vietnam, 67 aus Nigeria und 25 aus China. Weitere Kinder wurden aus Rumänien, Bangladesch und anderen Ländern einge-schmuggelt.

»Den Zahlen zufolge wurden auch 20 britische Mädchen Opfer von Menschenhandel«, heißt es in der Zeitung. »Das wurde aus Gerichtsverfahren bekannt, nachdem britische Mädchen von Banden asiatischer Männer vergewaltigt und ausgebeutet worden waren.«

Wie britische Kinderschutzorganisationen warnen, versuchen kriminelle Banden, die Nachfrage nach Spenderorganen im Land auszunutzen. »Illegale Händler nutzen die Nachfrage nach Organen und die Verwundbarkeit von Kindern aus. Es ist unwahr-scheinlich, dass ein Händler dieses Risiko eingeht und nur ein Kind nach England bringt. Wahrscheinlich gab es eine ganze Gruppe«, sagte Bharti Patel, Direktorin der Kinderschutzorganisation ECPAT UK.

Laut Weltgesundheitsorganisation werden jährlich weltweit bis zu 7000 Nieren illegal von Händlern erworben. Dabei gibt es einen Schwarzmarkt für alle möglichen Organe – Herz, Lunge, Leber – , aber am meisten gesucht sind Nieren, denn eine kann einem Patienten entnommen werden, ohne dass er großen Schaden nimmt (es sei denn, die andere Niere wird im späteren Verlauf des Lebens krank oder versagt den Dienst).

Und so funktioniert es, wie The Telegraph berichtet:

Dazu gehören mehrere Personen, darunter auch der Rekrutierer, der das Opfer aussucht, die Person, die den Transport arrangiert, die Mediziner, die die Operation durchführen, und der Verkäufer, der das Organ an den Mann bringt.

Und das Ganze erfordert natürlich eine Infrastruktur – und sehr viel Geld.

weltweiter-organhandel-england

Großbritannien setzt Strafen für Sklavenhändler und illegale Organhändler herauf

Weiterhin steigt laut dem Bericht auch die Zahl der Erwachsenen, die nach England eingeschleust werden. Die Zahl der Frauen stieg um zwölf Prozent auf 786, die der Männer um fast ein Drittel auf rund 400. Darin eingeschlossen ist die steigende Zahl englischer Männer, die bei »Pflasterung und Fundamentarbeiten« ausgebeutet werden, in England selbst und im Ausland.

Zum gleichen Zeitpunkt, wo Einzelheiten über den Umfang des Phänomens Menschen-handel in Großbritannien bekannt wurden, bekundete die Regierung in London die Absicht, die Gefängnisstrafen für moderne Sklavenhändler zu erhöhen. »Gemäß den Vorschlägen werden Täter, die wegen schwerer Sexual- oder sonstiger Gewaltdelikte bereits vorbestraft sind, automatisch lebenslänglich erhalten. Die heutige Höchststrafe für Menschenhandel liegt bei 14 Jahren«, berichtete The Telegraph.

James Brokenshire, Minister für Sicherheit: »Moderne Sklaverei ist ein entsetzliches Übel in unserer Mitte.« Und weiter: »Dies alles ist ein guter Anfang, aber jeder – Regierung, Strafverfolgungsbehörden, Wirtschaft und Hilfsorganisationen – muss seinen Teil übernehmen, wenn wir die Sklaverei in die Geschichtsbücher verbannen wollen, wo sie hingehört.«

Kommentar: Angesichts der Tatsache, dass sowohl die legalen als auch illegalen Strukturen unserer Welt – bspw. der durch die CIA geförderte Drogenhandel – von Psychopathen kontrolliert und geleitet werden, und selbst vorgeblich helfende Organisationen bspw. voll von Pädophilen sind, stellt sich die Frage, inwieweit dieser grausame Organhandel nicht ebenfalls Teil einer bewusst geduldeten und geförderten Praxis ist.

Quellen: Telegraph.co.uk/AmericanHistory.about.com/WHO.int/ info.kopp-verlag.de / de.sott.net vom 04.11.2013

Weitere Artikel:

Ärzte töten Flüchtlinge, um deren Organe zu verkaufen (Video)

Die große Puff-Lüge: Sex – Made in Germany

Beratungsstelle für Familienplanung: Pädophilie-Problem auch beim Verein Pro Familia

Geerntet: Neue Details über illegalen Organhandelring zwischen Israel und Costa Rica

Pädophile BBC: Missbrauchsskandal weitet sich aus

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Laurent Louis stellt die Verbrechen der pädophilen Eliten bloß und wird dafür von ihnen abgeurteilt (Video)

Medizin: Jeder dritte Verdacht auf Behandlungsfehler bestätigt 

Israel: Kinderprostitutionsring in Tel Aviv aufgedeckt

Studie bringt mehr als 7000 Krebstote mit Strahlung von Handymasten in Verbindung

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Infektionen: Wenn das Krankenhaus “ungesund” ist

Mineralöl in Lebensmitteln: Verbraucher-Ministerium versteckt kritische Studie

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

Natürliches AIDS-Medikament

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

UNICEF-Untersuchung: Israel misshandelt gefangene palästinensische Kinder

Spionage im Gesundheitsministerium

Psychiatrie und Psychotherapie: Schwerkranke werden schlechter versorgt

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Nach ZDF, jetzt 3sat: Totale Überwachung der Alliierten – BRD ist nicht souverän!

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

Psychopharmaka-Konsum unter deutschen Studenten stark gestiegen

ADS / ADHS und Ritalin – Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder gezielt zerstört (Videos)

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Studien zu Arzneimitteln – Datengemauschel der Pillendreher

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Psychopharmaka sind oft die wahre Quelle für Amokläufe und Gewalt

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Aspartam – Wie wir systematisch vergiftet werden (Videos)

Schlafkrankheit: Finnland warnt vor Grippe-Impfstoff

Medikamententests: Westdeutsche Pharmakonzerne korrumpierten systematisch DDR-Ärzte

Beichte auf dem Sterbebett: ADHS gibt es gar nicht!

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

About aikos2309

20 comments on “Neue Art von Menschenhandel: Schmuggel von Kindern, um deren Organe für reiche Empfänger zu entnehmen

  1. Jemanden den ich als ehrenwerten und hochethischen Menschen sehr schätze, fragte ich vor einigen Jahre, was denn heute besser sei als früher. Er sagte spontan: „Die Sklaverei ist abgeschafft“. Ich hoffe, dass er diesen Saudreck nicht lesen und erfahren muss, dass er sich irrt.

    Für mich ist es keine Frage, so ein Saukerl der involviert ist in dieser schändlichen Sklaverei muss man auf der Stelle erschiessen. Ich hätte keine Skruppel dabei mit zu wirken.

    1. Wenn du dich selbst liebst, liebst du deine Mitmenschen. Wenn du dich selbst hasst, hasst du deine Mitmenschen. Deine Beziehung zu den anderen ist nur ein Spiegelbild von dir selbst.

      Osho

  2. es gibt das animalische wesen das wir alle in uns haben…lieber aikos deshalb ist die instinkt- handlung töten primär…der verstand aber macht dingfest und verurteilt lieber thomas-ch…

      1. lirum larum löffelstiel
        pravda tv sagt nicht viel
        alle schlafen woll´n wir wetten
        schon im warmen kuschelbetten

  3. Und wieder einmal fragt sich keiner, warum so etwas passiert? Warum machen Menschen andere Menschen kaputt? Ein großer Teil ist die Geldgier! Sicherlich im Organraub! Müssen wir uns nochmehr dem Geld abhängig machen? Reichts noch nicht? Seht euch doch an, was Menschen aufgrund von Geldnöten fähig sind! Wir können gemeinsam den Wahnsinn ein Ende bereiten, aber nicht indem wir ihn bekämpfen, sondern uns neu orientieren. Aufeinander zugehen u. gemeinsam Gruppierungen mit wahren menschlichen Werte umsehen od. neugründen

    1. Es geht nicht um das Bekämpfen im vorliegenden Fall. Es geht um die adäquate Bestrafung durch ein Gesetz. Mir scheint, dass man mir Rache unterstellen will. Dem ist keineswegs so. Ich sehe nur keinen logischen Grund die Todesstrafe oder eine andere mit der selben Gewichtung auszuschliessen.

      Beides ist schliesslich möglich: Ein hartes Gesetz einerseits und an einer besseren Gesellschaft zu arbeiten. „Sowohl als auch“ und nicht „Entweder oder“ ist die zeitgemässe Einstellung.

      Damit ist meinerseits alles gesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*