Ukraine: Merkels Mob in Kiew – Lügen-Propaganda deutscher Medien

ukraine-deutsche-medienpropaganda

In der ukrainischen Hauptstadt köpfen Regierungsgegner eine Lenin-Statue. Das nächste Mal sei der Präsident ihres Landes dran, skandiert der Mob. Von Deutschland bekommen die Kiewer Bilderstürmer Applaus.

Mit einem „Marsch der Millionen“ wollten die Gegner des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch am Wochenende an die „Orange Revolution“ des Jahres 2004 anknüpfen. Zahlmäßig wurde das Ziel verfehlt: Auf den Maidan-Platz im Zentrum von Kiew waren Beobachtern zufolge vielleicht hunderttausend gekommen. Der Großteil der deutschen Medien gibt dennoch die von der Opposition behaupteten Angaben von 500.000 Demonstranten wieder.

Natürlich protestieren die immer „friedlich“, glaubt man den Berichten. Immer wieder auf allen Kanälen: Boxweltmeister Vitali Klitschko, der nächster Präsident der Ukraine werden möchte – und dafür jetzt offiziell von Bundeskanzlerin Angela Merkel Unterstützung erhält.

Immer wieder auf allen Kanälen totgeschwiegen: Unterstützen läßt sich der in den deutschen Medien beliebte Hüne auch von der faschistischen „Swoboda“-Partei. Deren Schlägertruppe namens „Selbstverteidigung“ hat in den vergangenen Tagen unabhängige Gewerkschafter und linke Aktivisten verprügelt. Am Sonntag musste am Rande des „Millionen-Marsches“ in Kiew „ein prominenter Russe dran glauben“. So vermeldete der Nachrichtensender n-tv die Zerstörung einer 3,50 Meter großen Statue.

Maskierte Unbekannte hatten dicke Stahlseile um eine Granitstatue des einstigen sowjetischen Staatschefs Lenin geworfen und das Denkmal zu Fall gebracht. Schreie wie „Weg mit dem Henker des ukrainischen Volkes“ seien rund um die gestürzte Statue zu hören gewesen, heißt es über die antirussische Stimmungsmache.

„Zufällig“ waren Kamerateams beim Bildersturm zugegen, „zufällig“ hatten „aufge-brachte“ EU-Fans schwere Hämmer dabei, um den Russen zu zerlegen. Einer der „Handwerker“ trug einen Parka aus Bundeswehrbeständen mit Schwarz-Rot-Gold-Aufnäher am Ärmel. Die Bilder liefen in den Hauptnachrichtensendungen der BRD – über die Kulturzerstörung wurde wohlwollend berichtet, so wie auch sonst alle Protestformen in der Ukraine Sympathie finden, die hierzulande die Polizei auf den Plan rufen.

Man muss Lenin nicht mögen, aber muss man die Schandtat eines aufgehetzten Mobs wirklich schönreden? Laut Internetportal „Euronews“ skandierten Regierungsgegner beim Lenin-Köpfen, „Janukowitsch, du bist als Nächster dran“. Man sollte Klitschkos Mannen ernst nehmen.

Die Gewaltszenen aus Kiew erinnern an den Sommer 1999 im Kosovo. Die Nato hatte Jugoslawien 78 Tage und Nächte lang bombardiert. Am Ende waren Belgrads Truppen zum Abzug aus der Provinz gezwungen. Die „westliche Wertegemeinschaft“ schickte Zehntausende Soldaten in ihr neues Protektorat, mit ihr kam die albanisch-nationalistische „Kosovo-Befreiungsarmee“ UCK. Die feierte ihren „Sieg“ über die verhassten „Besatzer“.

In der Provinzhauptstadt Pristina holten Vandalen die schweren Bronze-Statuen serbischer Nationaldichter von ihren Sockeln. Unter begeistertem Applaus einer aufge-putschen „Danke Nato, Danke Nato“ skandierenden Menge stürzten die übergroße Büste von Vuk Karadzic und das Abbild des montenegrinischen Dichterfürsten und Geistlichen Njegos zu Boden. „Zufällig“ waren auch damals schwere Hämmer zum Zerlegen griff-bereit.

Das Schleifen der serbischen Statuen war der harmlose Anfang einer Massenflucht: Noch in der Nacht flohen 300 Serben aus ihrer Stadt. Roma-Siedlungen wurden angezündet, Serben terrorisiert, Juden vertrieben. Am Ende sollten es mehr 200.000 sein, die im von der „westlichen Wertegemeinschaft“ befreiten Kosovo ihre Heimat auf Dauer verloren hatten.

Der albanische Furor wurde belohnt. Das Kosovo hat sich inzwischen einseitig für „unabhängig“ erklärt. Der Großteil der EU-Mitgliedsländer – allen voran Deutschland, Großbritannien, Italien und Frankreich – erkannte die Sezession an und stellte Pristina als „potentiellem Beitrittskandidat“ in Aussicht, irgendwann selbst Mitglied der Europäischen Union zu werden.

Für letzteres streiten Klitschkos Partei „Schlag“ und „Swobodas“ Schläger.

Quellen: EPA/Stimme Russlands vom 10.12.2013

Weitere Artikel:

Ukraine: Nazis kämpfen für den Anschluss an Brüssel – EU erpresst Kiew – gesteuerter Protest (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Ukraine legt Annäherung mit der EU auf Eis

Massenversklavung in der BRD und EU (Video)

EU-Beitritt oder Embargo: Barroso droht der Schweiz

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

Agenda 2020: Sozialstaat unter Dauerfeuer

Die Folgen der Krise: Wenn in Griechenland die Lichter ausgehen

In Spanien werden nun auch Tote zwangsgeräumt

Wirtschaftsdepression in Europa verschärft sich: Arbeitslosenzahlen so hoch wie nie zuvor

Wohnungsnot-Protest: Roms Zentrum wird zum Kampfplatz (Videos)

Spanien: So macht die Wirtschaftskrise obdachlos

Proteste in Bulgarien: Studenten besetzen Universitäten (Videos)

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Massive Wahlfälschung bei Bundestagswahl – Russen zweifeln an deutscher Wahl – OSZE prüft

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Der G20-Crash: Banker warnt vor Zusammenbruch

Banken-Rettung: EZB fordert Not-Kredite vom deutschen Steuerzahler

Euro-Rettung: Eine Chronologie der falschen Versprechen

Whistleblowerin: Konspirative Machenschaften der Finanz-Eliten zerstören die Welt (Video)

Europäische Zentralbank setzt Enteignung der deutschen Sparer fort

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Ohne jede Kontrolle: EU überweist zusätzliche Milliarden an Pleite-Staaten

Das “Endspiel” der globalen Finanzmarkt-Deregulierung

Weltweite Inflation hat begonnen: Die Eliten zittern vor dem Zorn der Betrogenen

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Anstieg: EU oder besser die Schuldenunion Europas

Der deutsche Schuldenberg ist auf Dauer untragbar

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

Studie enthüllt: Banken haben Politik bei Euro-Rettung erpresst

Gläubiger als Marionetten im Spiel der staatlichen Schuldenliquidation

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

Einwanderungsland Deutschland – Massiver Anstieg bei Zuwanderung

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Staatlosigkeit aller BRD-Bewohner! (Videos)

About aikos2309

116 comments on “Ukraine: Merkels Mob in Kiew – Lügen-Propaganda deutscher Medien

  1. hier kann man mal wieder sehen wie dumm das volk weltweit ist….nur die dümmsten kälber wählen ihren metzker selber…äh…boxer selber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*