Putin versetzt Armee in Alarmbereitschaft

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

russland-manoever

Mitten in der durch die USA, EU und die BRD initiierten Krise in der Ukraine, hat Kremlchef Wladimir Putin angeordnet, einen Teil der Streitkräfte in Alarmbereitschaft zu versetzen.

Durch die Alarmierung soll die Gefechtsbereitschaft der im Westen stationierten russischen Armee überprüft werden. Geprüft werden solle die Bereitschaft in Krisen-situationen sowie bei militärischer Bedrohung.

Auch die Luftlandekräfte sollten einbezogen werden, sagte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Mittwoch der Agentur Interfax zufolge.

Betroffen sind die Truppen in Westrussland, hieß es in den Berichten. Die Prüfung erfolge in zwei Etappen ab sofort bis zum 3. März.

Im vergangenen Jahr hatte Putin mehrmals kurzfristig auch Manöver angeordnet.

„Neofaschistische Stimmung“

Außenminister Sergej Lawrow hatte zuvor von einer zunehmend „neofaschistischen“ Stimmung im Westen der Ukraine gesprochen. Hintergrund sind Forderungen, die Sprache der russischen Minderheit in dem Land nach dem Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch zu verbieten. Im Ostteil der Ukraine leben viele ethnische Russen, ebenso wie auf der Halbinsel Krim, wo die russische Schwarzmeerflotte stationiert ist.

Video: In der EU wird Extremismus bekämpft, in der Ukraine hofiert

Neue ukrainische Regierung will russische Schwarzmeerflotte vertreiben

Die Oberste Rada (Parlament) in der Ukraine will am Donnerstag eine neue Regierung bilden, schreibt die Zeitung „RBC Daily“ am Mittwoch.

Als einziger Kandidat für den Posten des Verteidigungsministers gilt der Kommandant des Protestlagers auf dem Maidan (Unabhängigkeitsplatz) in Kiew, Andrej Parubij. Er hatte mehrere Gesetzentwürfe im Parlament eingereicht, die die Stationierung der russischen Schwarzmeerflotte in Sewastopol (Halbinsel Krim) in Frage stellen.  Er versprach, den Abzug der russischen Schwarzmeerflotte solange zu fordern, bis das Parlament darin einwilligt. Die bisherige Oppositionspartei Batjkiwschtschyna ist gegen die Präsenz der Schwarzmeerflotte nach 2017.

Wie der Batjkiwschtschyna-Abgeordnete Sergej Sobolew betonte, wird über den Verbleib der russischen Militärbasis unabhängig davon entschieden, wer zum Verteidigungs-minister ernannt wird.

„Der Gasrabatt von 100 Dollar würde nicht die von Janukowitsch unterzeichneten Charkower Abkommen kompensieren. Tatsächlich geht es nicht um einen Rabatt, sondern faktisch um Mittel, die für die Stationierung der russischen Schwarzmeerflotte nach 2017 bezahlt werden. Wir haben ein klares Ziel. Bis 2017 sind die Pachtbedingungen gültig, nach 2017 entsprechen sie nicht mehr der ukrainischen Verfassung“, sagte Sobolew.

Bereits bei der Unterzeichnung der Charkower Abkommen gab es Kritik der Opposition. Damals meldete die Opposition verfassungsrechtliche Bedenken bei der Verlängerung der Abkommen über die Stationierung der Schwarzmeerflotte an.

Der frühere Kommandeur der russischen Schwarzmeerflotte Wladimir Komojedow schloss nicht aus, dass der neue ukrainische Verteidigungsminister den Abzug der Schwarzmeerflotte von der Krim fordern wird. „Doch die Flotte ist kein Koffer. Man kann sie nicht einpacken und wegschicken. Selbst wenn die neuen Behörden illegitime Gesetze beschließen, die Flotte würde weiter dort verbleiben. Es war nicht Parubij, der die russische Flotte dort stationiert hat. Er darf sie auch nicht vertreiben. Diese Entscheidung wird nur von Russland getroffen“, sagte Komojedow.

2010 hatten die damaligen Präsidenten Russlands und der Ukraine, Dmitri Medwedew und Viktor Janukowitsch, sich im ukrainischen Charkow darauf geeinigt, dass die russische Schwarzmeerflotte in Sewastopol auf der Krim bis 2042 präsent sein darf. Dafür gab Russland der Ukraine einen Rabatt von 100 US-Dollar für je 1000 Kubikmeter Erdgas. In den Abkommen  gib es keine Kündigungsklauseln für die Vereinbarungen.

russische-schwarzmeerflotte

Quellen: PRAVDA TV/dpa/Ria Novosti vom 26.02.2014

Weitere Artikel:

BRD – So versaut man sich Beziehungen

Korea: “Foal Eagle” – Eine Militärübung mit Zündstoff (Video)

Unruhen in der Ukraine: Bezahlte Demonstranten und Krawallmacher (Nachtrag & Videos)

Eine “farbige Revolution” schlägt in Bosnien ein

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Ukraine: Deutsches Medien-Kabarett aus Kiew

Ausschreitungen beim Aktionstag gegen Kapitalismus in Frankfurt – Eigene Reportage

ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

Ukraine: Vitali Klitschko ist ein Agent von Angela Merkel und der EU

Rote Flora: 50.000 Hamburger unter Generalverdacht – Polizei korrigiert sich – Zweifel am Angriff auf Davidwache

Die wahren Strategen hinter der Ukraine-Verschwörung (Videos)

Ukraine: Proteste in Kiew – Opposition nutzt Radikale zur Einschüchterung von Behörden aus (Video)

Ukraine: Das zweifelhafte Aroma des Euro-Maidan (Video)

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Ukraine: Merkels Mob in Kiew – Lügen-Propaganda deutscher Medien

Russland fordert UN angeblich auf, Saudi-Arabien auf Terrorliste zu setzen

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Bombenanschläge in Wolgograd erfolgten nach saudischer Drohung mit Terroranschlägen in Russland (Videos)

Russland stationiert angeblich Raketen an polnischer Grenze – Thema Raketenabwehrschirm bleibt ohne Nachwort

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Ukraine legt Annäherung mit der EU auf Eis

EU-Beitritt oder Embargo: Barroso droht der Schweiz

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

Die Folgen der Krise: Wenn in Griechenland die Lichter ausgehen

In Spanien werden nun auch Tote zwangsgeräumt

Wirtschaftsdepression in Europa verschärft sich: Arbeitslosenzahlen so hoch wie nie zuvor

Ukraine: Nazis kämpfen für den Anschluss an Brüssel – EU erpresst Kiew – gesteuerter Protest (Video)

Wohnungsnot-Protest: Roms Zentrum wird zum Kampfplatz (Videos)

Spanien: So macht die Wirtschaftskrise obdachlos

Proteste in Bulgarien: Studenten besetzen Universitäten (Videos)

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Staatlosigkeit aller BRD-Bewohner! (Videos)

Staatlosigkeit und Massenversklavung: Bekanntmachung an die Hohe Hand im In- und Ausland

About aikos2309

24 comments on “Putin versetzt Armee in Alarmbereitschaft

  1. Hochinterssant, wenn man die Nachrichten auf Deutschlandfunk hört. Alles (noch) ohne Drama, Doch zeichnet sich hier nicht eine gefährliche Entwicklung ab? Mir ist gar nicht wohl bei dieser Meldung.
    Wünsche, ich könnte diese Meldung auf mein Facebook posten. Aber das geht wohl nicht ?

      1. Ich glaub ich hab’s hingekriegt. Sicher bin ich nicht. Hab noch keine Zeit gehabt, es zu checken. . Aber ein f-Logo hatte ich dann doch entdeckt. Danke der Nachfrage !

  2. Angst vor einem Atomkrieg? Die nächsten Machtverhältnisse werden mit Skalaarwellenwaffen entschieden,anschnallen empfohlen! Mo

    1. @enfiger
      Langsam glaub ich auch, dass Irlmeier recht haben könnte.
      Überall spitzt sich die lage zu. Der Westen drängt sich an Russlands Grenzen, damit hat er einen weiteren Schritt Richtung Eurasien erreicht.
      Die EXPANSION geht weiter, das Imperium wächst , hinein in Den eurasischen Kontinent und mit ihr die Bedenken der Menschen.
      Wenn das mal gut geht. Wieviele Länder wurden schon platt gemacht, wieviele werden es noch werden?
      Ehrlich gesagt , mir graut es vor so einem Hegemonistreben.

  3. Das war klar das die USA das in der Ukraine macht.
    Als Jugoslawien zerstört wurde haben die Russen feige gekuscht.
    Mal schauen wie die Russen jetzt reagieren?

    M

  4. Die russische Schwarzmeerflotte soll als von der Krim verschwinden.
    Wissen die Ukrainer da was sei damit erreichen?
    kLar, die USA kann ja schlecht neben Der russischen sich breit machen.
    Die USA wird postwendend dort einen stützpunkt errichten, der geht, der andere kommt.
    Was das für das Gleichgewicht der Krafte , für die Weltpolitik bedeutet, darüber sollten auch die Ukrainer nachdenken.
    Wo die Amis einmal sitzen, da gehen sie nicht mehr weg. Damit haben sie die nächste Etappe zur Weltkontrolle ,zur NWO , erreicht. Die Einkreisungsstrategie geht weiter.
    Das lässt nichts Gutes ahnen.
    Werden wir da etwa 2024 noch ein verheerendes Ereignis erleben? Alles deutet darauf hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*