3D-Aufnahmen: Das neue Bild der Erde (Video)

satellitenbild

Absackende Städte, wachsende Vulkane, gefährliche Strömungen: Seit vier Jahren umkreist ein deutsches Satelliten-Tandem die Erde und macht faszinierende Aufnahmen unseres Planeten – auch von Orten in Deutschland.

Bild – Größte Salzpfanne der Welt: Neben dem Vulkangebiet der Atacama-Wüste in Chile zeigt diese „Tandem-X“-Aufnahme die Salar de Uyuni. Sie ist mit 10.000 Quadrat-kilometern Fläche die größte Salzwüste (blaue bis dunkelblaue Farbe, sie markiert den tiefsten Bereich dieser Landschaft).

Im Formationsflug, im Abstand von nur etwa 200 Metern zueinander, vermessen die Radarsatelliten „Tandem-X“ und „Terrasar-X“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) seit vier Jahren die Erde. Der Abstand der Satelliten wurde immer weiter reduziert und liegt zwischenzeitlich sogar bei nur 120 Metern. Die Radarstrahlen der beiden Satelliten tasten den Boden ab, sie zeichnen das Relief der Erde nach. Entstanden ist ein dreidimensionales Abbild unseres Planeten.

Neben faszinierenden Impressionen von Vulkanen und Städten enthüllen die Aufnahmen, wie sich der Planet verändert. Manche Metropolen sacken ab, andere werden geflutet, auch Zerstörungen werden sichtbar.

800 Millionen Kilometer

Solche Aufnahmen sollen Katastrophenschützern Hinweise geben, erklärt das DLR. Die wetterunabhängigen Radarsatelliten könnten etwa bei drohendem Hochwasser ge-fährdete Regionen ermitteln. Selbst minimale Höhenunterschiede von Straßen und Äckern würden sichtbar.

Die Zwillingssatelliten „Tandem-X“ und „Terrasar-X“ umrunden die Erde in gut 510 Kilometern Höhe. 800 Millionen Kilometer hätten sie bereits zurückgelegt, erklärt die DLR. Mehr als ein Fünftel der Erdoberfläche seien bereits in 3D dargestellt worden.

Sehen Sie die faszinierendsten Bilder in der Fotostrecke.

Video: Erdbeobachtung: Die Satellitenmissionen TanDEM-X und Tandem-L.

Quellen: DLR/SpiegelOnline vom 20.05.2014

Weitere Artikel:

Satellitenbild der Woche: Blick aufs Sperrgebiet der Andamanen (Video)

Erdmantel: Seltsam stabile Strömungspunkte entdeckt – 3D-Topographie der Erde (Video)

Satellitenbild der Woche: Feuer im Paradies (Videos)

Mutmassliche Spuren: Besuchten Ägypter der Antike den australischen Kontinent? (Video)

Grönland: Radarmessungen zeigen riesige verborgene Seen

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Inder siedelten schon vor 4.000 Jahren in Australien

Satellitenbild der Woche: Die Schönheit des Unwetters in Neuseeland (Video)

Ureinwohner Amerikas sind asiatischer Abstammung

Satellitenbild der Woche: Sandwind über dem Mittelmeer

Beringstraße: Landbrücke als Siedlungsgebiet der Indianer?

Satelliten-Biologie: Rottöne verraten gestresste Pflanzen

Ureinwohner Amerikas sind asiatischer Abstammung

Riesige Schlucht unter Grönlands Eis (Video)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Satellitenbild der Woche: Verschleierte Vulkaninsel (Videos)

Erbgut-Analyse: Frühe Chinesen verwandt mit amerikanischen Ureinwohnern

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Axel Klitzke – Wissen in Stein: Das verlorene Wissen der Hochkulturen Mittelamerikas (Vortrag)

Satellitenbild der Woche: Wettrennen der singenden Sandriesen (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Seltsame Landkarten und weltbewegende Fehler

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Riesenschlucht unter Antarktis-Eis entdeckt (Video)

Unterwasser-Canyons: Riesen-Schluchten am Kontinentalrand Europas

About aikos2309

3 comments on “3D-Aufnahmen: Das neue Bild der Erde (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*