Flut auf dem Balkan: Hochwasser treibt Landminen an die Oberfläche (Videos)

pic

Dutzende Menschen sind dem Hochwasser auf dem Balkan bereits zum Opfer gefallen. Nun droht eine neue Gefahr: Landminen aus dem Bürgerkrieg der neunziger Jahre werden freigeschwemmt.

Mehrere Städte stehen unter Wasser, Dutzende Menschen kamen in den Fluten ums Leben. Der Balkan kämpft gegen verheerende Überschwemmungen. Nun spült das Hochwasser Landminen aus dem Bosnien-Krieg frei. Mehrere explodierten bereits.

(Foto: Wassermassen in der Stadt Orasje in Bosnien Herzegowina: Die Flut bringt Minen an die Oberfläche. Sie treiben auf das Schwarze Meer zu und könnten über die Donau quer durch Osteuropa gelangen)

Das Minenaktionszentrum MAC warnt, dass die Sprengkörper bis zum Schwarzen Meer geschwemmt werden könnten. Über den Fluss Save könnten die Minen in die Donau gelangen, berichtet die „Tagesschau“ unter Berufung auf Experten. Dies sei besonders gefährlich für die Turbinen von Wasserkraftwerken.

Aus dem Bürgerkrieg der neunziger Jahre liegen noch rund 120.000 Landminen in Bosnien-Herzegowina. Immer wieder kommt es zu tödlichen Unfällen. Die Gegenden um die Städte Doboj und Olovo, die jetzt besonders vom Hochwasser betroffen sind, gelten noch als stark vermint.

Die aktuelle Lage in den Überschwemmungsgebieten:

  • Bosnien-Herzegowina: In Doboj steht das Wasser stellenweise bis zu vier Meter hoch. „Höchste Priorität hat jetzt das Auffinden der Toten“, sagte Bürgermeister Petrovic. Man müsse herausfinden, wie viele Menschen in den Fluten umkamen: „Es werden viele Tote sein.“ Unter anderem ist die Save nach tagelangen Regenfällen extrem angeschwollen. Nach mehr als zwei Tagen drangen Rettungskräfte in die Stadt Samac vor. „Das ist die totale Verwüstung, es sieht vom Hubschrauber wie ein Meer aus“, sagte Bürgermeister Savo Minic der Nachrichtenagentur Fena. Die Evakuierung verlaufe chaotisch.
  • Serbien: Ministerpräsident Aleksandar Vucic bezeichnete die Lage als katastrophal. Mehr als 4000 der 30.000 Einwohner wurden aus der Stadt Obrenovac in Sicherheit gebracht. In den Städten Sabac, Mitrovica und Kostolac sei das Hochwasser unter Kontrolle, teilten die Einsatzkräfte mit. Belgrad steht nun die Flutwelle der Save bevor. Vucic bezifferte den finanziellen Schaden allein durch die Überflutung der Grube von Kolubara, des größten Kohlebergwerks von Serbien, auf 100 Millionen Euro: „Was uns widerfährt, geschieht nur einmal in tausend Jahren, nicht hundert, sondern tausend.“ Bei Obrenovac besteht Gefahr für das Kraftwerk Nikola Tesla, das rund 50 Prozent der Stromproduktion Serbiens liefert.
  • In Bosnien-Herzegowina und Serbien steigt die Gefahr von Erdrutschen. Schlammlawinen zerstörten am Samstag das Dorf Olovo und machten acht Hauptstraßen unbefahrbar. Im Westen von Serbien zerstörten Erdrutsche Dutzende Häuser in Krupanj und umliegenden Dörfern.
  • In Tschechien scheint die Hochwassergefahr vorerst gebannt. In Spindlermühle im Riesengebirge gehen die Pegelstände allmählich zurück. Hier war an der Elbe die höchste Alarmstufe ausgerufen worden.
  • Polen: Auch in den südpolnischen Hochwassergebieten besserte sich die Situation an der Weichsel und ihren Zuflüssen. „Die Lage stabilisiert sich“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Nachrichtenagentur PAP.

bild2

Landminen – die neue Hochwasser-Gefahr

Rekordfluten und Erdrutsche haben fast den ganzen Balkan erfasst, doch in Bosnien-Herzegowina kommt eine zusätzliche Gefahr hinzu: Zehntausende Minen aus dem Krieg in den 1990er-Jahren. Etliche Minen sind bereits explodiert.

In markierten Minenfeldern lagen vor dem Hochwasser noch 120.000 Minen. Behörden befürchten nun, dass das Hochwasser sie weggespült haben könnte. „Minen sind in Gegenden aufgetaucht, wo nie welche gewesen sind“, sagte ein Sprecher des Bosnischen Minenzentrums. Die Behörde werde Experten in die Regionen schicken.

Das Minenproblem könnte durch das Hochwasser auch in die Nachbarländer gelangen: Flüsse aus Bosnien münden in der Save, die entlang der kroatischen Grenze nach Serbien fließt und dort in die Donau mündet. Experten zufolge könnten Minen aus Bosnien so durch halb Südosteuropa gelangen.

Zuletzt 22 Tote bei Minenexplosionen

Besonders für Turbinen von Wasserkraftwerken könnte das gefährlich werden. „Wir werden mit Kroatien und Serbien zusammenarbeiten, um das Problem zu lösen“, teilte der Sprecher des Bosnischen Minenzentrums mit. Der bosnische Flüchtlingsminister Adil Osmanovic sagte, sein Land sei mit einer Katastrophe konfrontiert.

Laut dem Auswärtigen Amt ist Bosnien-Herzegowina genauso wie das benachbarte Kroatien noch zu großen Teilen mit Landminen und Blindgängern belastet. Bis 2019 wollen demnach beide Staaten die Räumarbeiten abgeschlossen haben. Zuletzt gingen laut Auswärtigem Amt die Opferzahlen zurück – 2011 starben in Bosnien-Herzegowina 22 Menschen an den Folgen von Minenexplosionen.

Videos:


Quellen: Reuters/tagesschau.de/SpiegelOnline vom 18.05.2014

Weitere Artikel:

Überschwemmungen am Balkan, 4000 Haushalte in Österreich ohne Strom (Video)

Überschwemmungen nach Unwetter in Italien (Video)

Schlammlawine nach Regenfällen: Afghanistan befürchtet 2000 Tote (Videos)

Viert wärmster April seit 1881 – Schwere Unwetter in Florida (Videos)

Wetter: Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte – Trockenheit bedroht Getreide

Unwetter: Salomonen schwer getroffen – Australien bereitet sich auf Zyklon “Ita” vor (Videos)

Zeichen der Veränderung: Wetterextreme wie Starkregen und Trockenperioden nehmen zu (Video)

Was der lahme Jetstream aus unserem Sommer macht (Video)

Gewaltige Gewitter-Walze über Sydney (Video) 

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Dieser Winter war der viertwärmste seit 1881

Kaliforniens schlimmste Dürre seit 500 Jahren (Videos)

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Schneechaos in Japan (Videos)

Hitzewelle in Australien: Blitze entfachen mehr als 250 Buschfeuer – Gluthitze erreicht Temperaturen bis zu 50 Grad (Videos)

Regenreichster Winter in Großbritannien seit 248 Jahren – Schwere Stürme in Frankreich, Irland und Portugal (Videos)

Wetter live – drehen Sie den Sturm-Globus (Videos)

Atlantik: Sturmflut trifft Frankreich und Spanien – Hochwasser südlich der Alpen: Extreme Schneemassen sorgen für Chaos in Italien (Videos)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Notstand ausgerufen: USA inszenieren ihr Schnee-Chaos wie eine Vegas-Show (Videos)

Überschwemmungsgefahr: Spezialkamera fliegt erstmals über dem Himalaya (Video)

Sintflutartige Regenfälle: Überschwemmungen in Frankreich und Italien (Video)

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

Heftiger Schneesturm legt US-Ostküste lahm – Wärmerekorde im November und Dezember – Hitzewelle in Australien (Videos)

Rekordkälte in Nordamerika: Niagarafälle erstarren zum Eiskunstwerk – Kälte soll bald ein Ende haben (Videos)

Zyklon “Ian”: Schwerster Wirbelsturm der Geschichte über Inselstaat Tonga (Videos)

Zeichen der Veränderung: Ende November und Anfang Dezember 2013 (Video)

Winterwunderland: Schnee in Vietnam (Video)

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Wintereinbruch in Nahost: Erster Schnee in Kairo seit 112 Jahren – Schneesturm in Jerusalem (Videos)

Schneestürme in den USA: Ausnahmezustand in mehreren Bundesstaaten (Video)

Orkantief “Xaver”: Viel Wind, viel Wasser, wenig Sachschaden (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Nach dem Taifun „Haiyan“: Erste Hilfe kommt an – Meteorologen legen Analyse vor (Videos)

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Taifun “Wipha” zieht Spur der Verwüstung – Entwarnung für Fukushima (Videos)

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

750.000 Menschen in China vor Taifun “Fitow” in Sicherheit gebracht – Erdbeben in Rumänien und 6+ im Pazifik (Videos)

Supertaifun tobt über Hongkong: “Usagi” richtet schwere Verwüstungen an (Videos)

Spanische Mittelmeerküste: Alle paar Minuten ein Beben – Erbeben erschüttert Großraum Wien (Videos)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Heftiger Taifun fegt über Japan (Videos)

Heftiges 7.0 Beben in Peru – Naturphänomen: Pakistan-Erdbeben hebt Insel aus dem Meer (Videos)

Entscheid über Schweizer Geothermieprojekt nach Erdbebenschwarm dauert

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Schweiz: Jodtabletten im Umkreis von 100 km um ein AKW

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Seismologen entdecken potenzielles Epizentrum – Akute Erdbebengefahr für Istanbul

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Ergebnisse der Okeanos nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico

Erdeinbrüche in Konstanz – Menschenhand oder Natur?

Wie vom Erdboden verschluckt – Gefahr von Erdlöchern

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Das HAARP-Projekt (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

About aikos2309