Wurde Flug MH370 vom amerikanischen und thailändischen Militär abgeschossen?

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

bild1

Dieses Buch dürfte die Angehörigen der Opfer des verschwundenen Fluges MH370 der Malaysian Airlines schockieren.

Mit “Flight MH370 – The Mystery” stellt der US-Autor Nigel Cawthorne die These auf, dass das Flugzeug bei einem gemeinsamen Trainingsmanöver der amerikanischen und thailändischen Armee über dem südchinesischen Meer aus Versehen abgeschossen worden sei.

(Bild: „Hoffnung währt ewig“ hat ein Straßenkünstler sein Kreidegemälde am Boden eines Schulhofs in Makati City südlich der philippinischen Hauptstadt Manila genannt)

Derzeit ist die Suche nach dem Anfang März spurlos verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug unterbrochen. Das U-Boot, von dem der entscheidende Durchbruch erwartet wird, ist kaputt. Doch solange vom Wrack der Boeing 777 jede Spur fehlt, wird über das Schicksal des Flugzeugs und der 239 Menschen an Bord weiter spekuliert.

Eine besonders gewagte These bringt nun der britische Autor Nigel Cawthorne ins Spiel. Sein Buch „Flight MH370 – The Mystery“ erscheint laut „Daily Mail“ nur 71 Tage nach dem Verschwinden des Flugzeugs. Cawthorne war bisher vor allem durch eine Reihe von Büchern bekanntgeworden, die sich mit dem Sexleben von Päpsten, US-Präsidenten oder Hollywood-Göttinnen befassen. Nun fühlt er sich berufen, aufzuklären, warum MH370 abstürzte.

Cawthorne behauptet, das Flugzeug könnte über dem Südchinesischen Meer abge-schossen worden sein. Das Missgeschick sei bei einer gemeinsamen Übung der US-Armee und der thailändischen Streitkräfte passiert. Um diese Tatsache zu vertuschen und die eigenen Spuren zu verwischen, seien die Suchtrupps und Rettungskräfte dann gezielt in die falsche Richtung geschickt worden. Der Autor führt einen Augenzeugen an, der genau zu der Zeit, als das Transpondersignal des Flugzeugs verstummte, von einer Bohrinsel aus ein brennendes Flugzeug gesehen haben will. Das Ganze soll sich natürlich ganz in der Nähe des Manövergebietes abgespielt haben.

Die Abschusstheorie geisterte schon unmittelbar nach dem Verschwinden von MH370 herum. Die Kommunikation zwischen den Anrainerländern des Unglücksgebietes ist aufgrund territorialer Streitigkeiten untereinander nicht besonders gut. Dass das thailändische Militär länger als eine Woche wartete, um Satellitenbilder zu ver-öffentlichen, die MH370 beim Umkehren zeigen, trug auch nicht gerade zur Vertrauens-bildung bei. Letztlich fanden sich aber weder für einen Raketentreffer noch für einen Abschuss durch eine Militärmaschine Beweise.

Ein paar Dollar mehr

Außerdem erhebt Cawthorne in seinem Buch den Vorwurf, dass sich nun die Sparsamkeit von Malaysian Airlines räche. Der Autor behauptet, wenn die Fluggesellschaft nur wenige US-Dollar mehr ausgegeben hätte, hätte man bei der Suche auf detailliertere Fluginfor-mationen zurückgreifen können. So sei nur ein minimales Datenpaket übertragen und das Flugzeug nicht gefunden worden.

Inzwischen forderte auch Malaysias Regierungschef Najib Razak eine lückenlose Über-wachung von Flugzeugen am Himmel. Im „Wall Street Journal“ schlug Najib vor, die Position der Maschinen während der gesamten Flugroute zu registrieren. Außerdem sollten Kommunikationssysteme an Bord nicht abschaltbar sein.

MH370 war am 8. März mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Es dauerte zwei Wochen, bis klar war, dass die Maschine noch stundenlang weiterflog, allerdings Richtung Süden. Keines der Kommunikations-systeme an Bord funktionierte mehr. Ob sie absichtlich ausgestellt wurden oder ein technischer Defekt vorlag, weiß niemand. Es liegt immer noch völlig im Dunkeln, was sich an Bord abgespielt hat.

Quellen: dpa/huffingtonpost.de/n-tv.de vom 19.05.2014

Weitere Artikel:

Blackstone und Jacob Rothschild, Nutznießer des Verschwindens des Malaysia Airlines Fluges MH370?

Regierung von Malaysia gibt zu: Bei Flug MH370 wurde das Piloten-Transkript verändert, Beweise versteckt und die Öffentlichkeit in die Irre geführt

Skull & Bones, die Elite des Imperiums

Phantom-Flugzeug: Ein CIA-Streich

Israel schließt Botschaften weltweit in Folge von Diplomatenstreik

Ein verschwundenes Flugzeug und eine False Flag Operation (Videos)

Israel: Kriegstreiber Netanjahu befiehlt der Armee Bereitschaft zu einem Angriff auf den Iran

Elite – die Sinnlosigkeit des Seins

Russia Today über “False Flag” 9/11 und Operation Gladio (Video)

Dubioser iranischer “Fake-Zeuge” in einer ARTE-Dokumentation zum Lockerbie-Anschlag

Blutlinie der Elite: Britischer Premierminister ist mit russischer Kaiserin verwandt (Video)

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Tornado-Absturz: Notausstieg vor Atomlager (Video)

Zehntausende Juden protestierten in New York gegen Israels neues Wehrgesetz und Zionismus (Videos)

Europas Kriegsgefahr von langer Hand geplant – Krim-Parlament ruft Unabhängigkeit aus – Sind in der Ukraine plötzlich „unsere Nazis“ die „guten Nazis“? (Videos)

Whistleblowerin: Konspirative Machenschaften der Finanz-Eliten zerstören die Welt (Video)

US-Geheimprojekt “Sunshine”: Globaler Leichenraub im Namen der Bombe

Russische Bomberflugzeuge im Luftraum der US-Insel Guam – Kontakt mit US-Jägern

Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt (Video)

US-Kampfjets bombardieren größtes Korallenriff der Erde (Video)

Frankreich: Übungsatomrakete vor bretonischer Küste explodiert (Video)

US Air Force: Die ahnungslosen Deppen von der Atomraketen-Basis (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Russische Kriegsmarine blamiert Großbritannien (Video)

Chinas Luftwaffe verfolgt amerikanische und japanische Flugzeuge

Ranghöchste Befehlshaber über US-Nuklearwaffen von Aufgaben entbunden nach mysteriösem Transport von Gefechtsköpfen

Studie zu Investitionen in Atomwaffen – Banken machen in Bomben

Satans Banker – Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co. (Video)

Atombomben-Panne von 1961: USA entkamen knapp einer Katastrophe (Videos)

Die Irren und ihre Bomben – USA zahlen nicht mehr für Atomwaffenunfall (Videos)

Zeitung: Frankreich setzte Bombenangriffe auf Syrien im letzten Moment aus

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

Seltene Grusel-Fotos vom Illuminati-Ball 1972 im Schloss der Rothschilds

Der letzte Tag (Video)

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

 

About aikos2309

8 comments on “Wurde Flug MH370 vom amerikanischen und thailändischen Militär abgeschossen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*