Vatikan: Der Papst und "satanische Messen"

papst-satanische-messen

Die BBC Welt News berichtete am 27. Mai, dass Jorge Bergoglio (alias „Papst Franziskus“) die Vergewaltigung von Kindern von katholischen Priestern mit einer “satanischen Messe” verglichen hat.

Bezugnahme des Papstes auf “satanische Messe” hinsichtlich katholischer Kindesmisshandlungen zeugt von seinem „stillschweigendem Wissen” über ein solches Verbrechen: Common Law Gericht.

Entrüstete Überlebende fordern die umgehende Resignation des Papstes wegen „sadistischer Insensibilität“

Brüssel:

Nachdem Jorge Bergoglio öffentlich dafür beschuldigt und angeklagt wurde, an Kinder-handel und –morden mit rituellen satanischen Ritualen teilgenommen zu haben, gab er zu verstehen, dass er „stillschweigendes Wissen“ über solche Praktiken der Kirche hat.

Der Zivilkläger des Internationalen Common Law Gerichtshofs für Gerechtigkeit sagte in Brüssel aus:

„Unsere Position ist die, dass Jorge Bergoglios bizarre Verlautbarungen nicht zufällig sein, sondern darlegen, dass er der Kindesmissbrauch seiner Kirche mit satanischen Ritualen zu tun haben… in denen er selbst partizipiert. Wir sehen die Bemerkungen des Papstes als stillschweigende Anerkennung von Schuld und als einen weiteren Beweis seiner Involvierung in diesem monsterhaften Verbrechen.“

Ruth Leopold, eine 51 Jahre alte Amerikanerin und Überlebende eines katholischen Folter- und Missbrauchrituals, die einer Delegation von Überlebenden dem Gericht gegenüber vorsitzt, sagte in einer Stellungnahme an andere Mitglieder ihres Netzwerks gegen Kirchenterror:

„Jeder Idiot weiß, dass allein schon die Aussprache von Trigger-Wörtern wie “satanische Messe” Opfer solcher satanischer Torturen re-traumatisiert. Wir empfinden die Bemerkungen des Papstes als niedrigste Form von satanischer Insensibilität. Vielleicht waren seine Worte absichtlich gewählt, um mehr aus unseren Reihen von Opfern zu Selbstmord zu bewegen, jetzt, wo wir ihn beschuldigen, an Neunter Zirkel Ritualmorden teilzunehmen. Es ist Zeit für ihn zurückzutreten.“

Das Common Law Gericht der Gerechtigkeit ist inmitten seiner dritten geschlossenen Verhandlungsrunde, in welcher eine Vielzahl von Augenzeugen und archivierter Dokumente mit klaren Hinweisen auf Papst Franziskus, Erzbischof von Canterbury Justin Welby und Jesuitengeneral Adolfo Pachon als Teilnehmer an rituellen Ver-gewaltigung und Morden von Kindern in 2010. Pachon gab seinen Rücktritt vergangene Woche bekannt und der Papst verlautet ebenfalls, dass er über frühzeitigen Rücktritt nachdenkt.

Bergoglios Bemerkungen über satanische Praktiken wurden in den gerichtlichen Aufzeichnungen gegen ihn aufgenommen, zusammen mit anderen neuen Beweisen aus Vatikanquellen, die auf kürzliche Bemühungen des Papstes hinweisen, Aktivitäten des Neunten Zirkels zu verschleiern und den Gerichtsprozess zu sabotieren. Diese neue Beweismaterial wird im weiteren Mitteilungsverlauf aus dem Anklagebüro bekannt gegeben werden.

Herausgegeben von der ITCCS Zentrale und dem Direktorat des Gerichts.

Weitere Informationen über ITCCS:

http://itccs.org

Quelle: itccs-deutsch.blogspot.co.at vom 27.05.2014

Weitere Artikel:

Blick in die Black Box Vatikanbank – „Wir haben Callboys bestellt“: Die scheinheilige Welt der Kirche (Video)

Vatikan muss sich für Missbrauchsskandal vor Uno verantworten

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Ruanda: Massenmord unter den Augen der Kirche

Sündige Fracht aus Südamerika: Deutscher Zoll fängt Kokain-Kondome für Vatikan ab

Vergangenheit wiederbelebt: Inquisition im Mittelalter (Videos)

Großbritannien: Hausbesitzer sollen für Kirchenreparaturen zahlen

Missbrauchsverdacht in Kitas – Kirche sieht weg

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

Schwarzgeld-Millionen: Prüfer finden tausend illegitime Konten bei Vatikanbank

Weltherrschaft: Der Vatikan erschafft mit Mussolinis Millionen ein geheimes Immobilienimperium

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Katholiken verlassen die Kirche in Scharen

Im Schleudergang: Vatikanbank & Geldwäsche

Selig sind, die Verfolgung ausüben – Päpste und Gewalt im Hochmittelalter (Video)

Scientology: Gehirnwäsche, Schwerstarbeit und Misshandlung 

“Rent-a-Boy”: Sex-Ring in Rom könnte Bürde für den Papst werden

Papst-Kenner über Junta-Verbindungen: „Bergoglio spielt ein doppeltes Spiel“

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Werkelt der neue Papst an einer Weltreligion?

Papst-Wahl: Alter Sack der Xte – Macht der Jesuiten – Vatikan-Insider kündigen neue Enthüllungen an

Das Ende des Vatikans (Videos)

Vatikan kommt ins Schwitzen – 23 Mio. Euro für Schwulensauna mit Priester-Apartments

Berichte über Schwulen-Netzwerk im Vatikan – Haben Kriminelle und Terroristen Konten bei der Vatikan-Bank?

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Laurent Louis stellt die Verbrechen der pädophilen Eliten bloß und wird dafür von ihnen abgeurteilt (Video)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

Der Papst bleibt im Vatikan, um Haftbefehl einer europäischen Regierung zu meiden

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – Spekulation über Finanzskandal im Vatikan als Rücktritts-Grund

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Geschichtlicher Überblick eines Planes zur Kontrolle der Menschheit

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Vatikan und Faschismus – Im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli

Prof. Antony Sutton: Wall Street, Hitler und die russische Revolution (Video-Interview)

Vatikan & Nazis: Reichskonkordat vom 20. Juli 1933 und Fluchthilfe für NS-Kriegsverbrecher

Hitlers Flucht, seine Doppelgänger und der inszenierte Selbstmord (Videos)

Haftbefehl gegen neuen Papst

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

About aikos2309

18 comments on “Vatikan: Der Papst und "satanische Messen"

  1. Sehr harte Vorwürfe!
    Es gilt zu überlegen, wer was gegen wen vorbringt und warum.
    Wir leben in einer Zeit der taktischen Täuschungen – auch das ist satanistische Praxis und Teil diverser monotheistischer Religionen die dem Christentum und den Menschengemeinden ansich historisch unversöhnlich gegenüberstehen.
    Man sollte sehr genau recherieren nach dem Motto: „Qui bono?“
    Andererseits halte ich die katholischen und auch und besonders die vorauseilend staatsnahend evangelischen Kirchenführungen für Kräfte aus den Schattenwelten. Doch sie tragen auch und immerhin das okzidentale Kulturerbe. Wer dieses zerschlägt schafft ein Vakuum und dieses wird gefüllt durch andere monotheistische – und wesentlich härtere – Religionen bzw. die NWO Religion der bedingungslosen Konsumgläubigkeit und individuellen Aufgabe.
    Über diese Rochade kann ein großer Spalter seine Ziele eloquent verwirklichen ohne das die Opfer es merken.
    Also: Aufgemerkt und Vorsicht vor sensationellen Meldungen!

  2. heißt es nicht, das gott keinen stellvertreter auf erden brauch und keine häuser aus stein? was ist die kirche eigentlich? vielleicht garnicht das was siezu sein scheint. vielleicht täuscht sie ihre schäfchen oder vielleicht ist es auch alles andersrum. wer weiß.

  3. welcher papst und satanische messen? franziskus würde ich nun mal gerade nicht damit in verbindung bringen, je mehr zeugen desto unglaubwürdiger.

    anders meine einschätzung zu einem eiligst heilig zu sprechenden papst, der somit aller kritik enthoben wurde. vielleicht rechtfertigt die apostolische sukzession eine übertragung der verbrechen des einen auf den anderen, doch sollte ein pkt berücksichtigt werden, lt einer sog malachiaprophezeiung soll ein anschlag auf rom/den vatikan in der ägide des aktuell und als letzter und abwickler der kath kirche gekennzeichneten papstes passieren.

    diese vorgabe haben in erster linie innerkirchliche kräfte zu erfüllen und innerkirchliche gegner dürfte bergoglio nicht zu knapp haben, jesuiten, opus dei, etc.
    formell sind evtl noch druiden zu einzubinden, denn die sog konstantinische erklärung zur staatsreligion des christentums für die europäischen heiden ging in wirklichkeit nicht auf konstantin zurück, wie tradiert, sondern wurde auf einem druidenkongress beschlossen. zuvor war das messianische christentum eine rein innerjüdische angelegenheit.

    wenn der messianische auftrag also von den keltischen druiden auf das römische christentum übergehen sollte, ist die römische kirche auch wieder von den druiden zu kippen? übrigens wurde konstantin auf dem sterbebett von einem arianischen bischof getauft, der nur an einem gott statt trinität glaubte… es ergeben sich weitere ungereimtheiten bzgl der offiziellen geschichtsschreibung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*