Frankreich: Verkauf von Mona Lisa um Schulden zu bezahlen

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

mona-lisa-frankreich-schulden

Die Französische Regierung von Präsident François Hollande erwägt den Verkauf des berühmtesten Werkes von Leonardo da Vinci, die „Mona Lisa” / Kauft Katar Europa auf? / Blackstone und der Ausverkauf von Spanien.

Das wohl berühmteste Gemälde der Welt wurde zwischen 1503 und 1506 von Leonardo da Vinci in Öl auf Holz gemalt. Es ist nur 77 x 53 cm groß und hängt heute im Pariser Louvre. Ihr rätselhaftes Lächeln lockt jedes Jahr Hunderttausende von Touristen an. Und es hieß, die Mona Lisa ist nicht verkäuflich und unbezahlbar.

Seit Jahren stagniert die Wirtschaft, die Staatsquote ist mit lähmenden 56,1 Prozent die höchste in ganz Europa, während die Verschuldung des Landes nun sogar die 2.000-Milliarden-Euro-Mauer durchbrochen hat. Die Regierung möchte die Staatsschulden um 36.000.000 € reduzieren. Aber dafür die Mona Lisa verkaufen? Für viele Bürger ist es sicher nur ein Bild, aber es zeigt doch die Verzweiflung Frankreichs und wie sehr das Land unter Druck steht, seine Staatsschulden abzubauen.

Obwohl die Nachricht nicht bestätigt wurde, berichten bereits die Telesur (Anm. d. Red. Link wurde wieder gelöscht) und france24 über diese Initiative. Sie soll ein Teil der von Hollande geforderten Maßnahmen sein, in diesem Fall, die Staatsschulden um mehr als 1 Milliarde Euro zu reduzieren.

Das Meisterwerk wird, wie schon geschrieben, als „unbezahlbar” gewertet und wurde 1962 für 100 Millionen US-Dollar von einer Versicherung bewertet. Wie Telesur von einem französischen Nachrichtensender erfahren haben will, könnte die Mona Lisa nun für eine Milliarde Dollar verkauft werden.

Aber die Mona Lisa ist nicht allein. Paris verfügt über 173 Museen mit äußerst wertvollen Kunstwerken.

Ein Sell-off der Impressionisten im Musée d’Orsay allein, könnte die Schuldenlast der Französischen Hauptstadt (rund vier Milliarden Euro) entlasten, schreibt France24.

Verkauf von Kunst in öffentlichen Gebäuden ist illegal

Die Hypothese eines allgemeinen Ausverkaufs des massiven kulturellen Erbes Frankreichs ist gesetzlich nicht möglich. Artikel 451-5 des französischen „Heritage-Code” über nationale Schätze, legt fest: „Sammlungen in Museen, die zu öffentlichen Einrichtungen gehören, sind öffentliches Eigentum und so soll es bleiben.”

Auch eine Gesetzesänderung wäre problematisch, da die meisten kulturellen Erbe Frankreichs historisch von einzelnen Spendern kommen, die im Gegenzug erhebliche Steuervergünstigungen für ihre Großzügigkeit genießen. Ob diese Spender dem Verkauf zustimmen?

Es wäre aber nicht das erste Mal, das Paris seine Schätze verkauft, bereits die besten Weine aus dem Keller des Elysée-Präsidentenpalast fanden neue Besitzer. Und das ehe-maligen International Conference Centre, in der Nähe des Arc de Triomphe, ging nach Katar und einem chinesischen Käufer. Die eingenommenen 430.000.000 € wurden für die Renovierung des Gebäudes verwendet und ist heute ein Hotel. Eine Übernachtung kostet über 1.000 Euro pro Nacht.

Kauft Katar Europa auf?

Nach all dem, was wir bereits recherchiert haben, könnten wir zu dieser Annahme ge-langen. Hamad Bin Dschassim Al Thani – der arabische Vermögensberater, leitet Katars Staatsfonds, ist Außen- und Premierminister. Stück für Stück kauft er sich nun in Europa ein, zum Beispiel die Mehrheit an der Luxemburger Sparte der Dexia-Gruppe, die im Oktober 2011 verstaatlicht wurde. Für das Geschäft mit vermögenden Privatkunden legte Al Thani 730 Mio Euro auf den Tisch.

Im selben Monat hatte seine Beteiligungsgesellschaft bereits das Private Banking der belgischen KBC Bank übernommen, zu der auch die Münchner Adresse Merck Finck gehört. Die Herrscherfamilie war schon in der ersten Welle der Finanzkrise 2008 als Retter angeschlagener Banken aufgetreten. Al Thanis private Anteile sowie die Papiere im Staatsfonds machen Katar zum größten Aktionär der britischen Bank Barclays. 2008 stieg der von Al Thani geleitete Fonds nicht nur dort, sondern auch bei der strauchelnden Credit Suisse ein.

Privat hat Al Thani sein Geld auch noch bei der Fluggesellschaft Qatar Airways und in dem britischen Kaufhaus Harrods angelegt. [Lesen Sie dazu: Das große Fressen: Blackstone und Qatar] Sein Ziel: die Zukunft des Emirats sichern.

Blackstone und der Ausverkauf von Spanien…(folgen Sie dem unteren Link, wenn Sie mehr erfahren wollen)

Quellen: AFP/netzfrauen.org vom 04.09.2014

Weitere Artikel:

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

Afrika: Frankreichs Destabilisierung von Mali

Spanien hat erstmals mehr als eine Billion Euro Schulden

Drama in Frankreich: Der Zerfall der EU beginnt in Paris

30-Jahre-Zeitraffer zeigt: So zerstört der Mensch unsere Erde (Video)

Arbeitslosigkeit in Frankreich erreicht Rekord-Hoch

Brzezinski: Saudi Arabien, Katar und westliche Verbündete sind Planer der Syrien-Krise

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Der Crash ist die Lösung (Video)

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Italien am Scheideweg: Diktat der Troika, Schuldenschnitt oder Rückkehr zur Lira

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

BIP-Berechnung all inklusive: Italien zählt Prostitution und Drogen als Wachstum

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Brüssel deckt Italiens Rechtsbruch

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

EU-Kommissare versorgen sich auf Kosten der Steuerzahler

Euro und EZB: Lug und Trug

Deflation in Eurozone: Zurück in die 1930er Jahre

Arbeitslosigkeit: So zerstört der Euro unsere Jugend

Euro-Schulden: Vorwand „Griechenland-Rettung“ – Schäuble kündigt neuen Zugriff auf deutsche Steuergelder an

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Krisenvirus breitet sich aus: Rückschlag für die Euro-Optimisten

Freut euch nicht zu früh: Nach der Finanzkrise ist vor der Finanzkrise

Schulden-Krise: Frankreich muss für Haushalt Not-Reserven anzapfen

Hohe Schulden und Immobilienblase: Absturz eines Superstars – Norwegen droht Mega-Krise

Finanzkrise in Griechenland: Leib und Seele leiden

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein

Eine “farbige Revolution” schlägt in Bosnien ein

Selbstmorde: Jeden zweiten Tag nimmt sich ein französischer Landwirt das Leben (Videos)

EU-Beitritt oder Embargo: Barroso droht der Schweiz

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

In Spanien werden nun auch Tote zwangsgeräumt

Wohnungsnot-Protest: Roms Zentrum wird zum Kampfplatz (Videos)

Proteste in Bulgarien: Studenten besetzen Universitäten (Videos)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

Studie enthüllt: Banken haben Politik bei Euro-Rettung erpresst

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Deutschland altert trotz Zuwanderung rapide

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

Armut: In Europa stehen elf Millionen Wohnungen leer

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

About aikos2309

10 comments on “Frankreich: Verkauf von Mona Lisa um Schulden zu bezahlen

    1. Das ist doch mal ein fundierter Fäkalien-Kommentar aus den Niederlanden…wenn Sie etwas glauben oder nicht glauben wollen, ist eine Kirche
      der richtige Ort für Sie und kein Blog.

      Gruß
      PRAVDA TV

  1. DER SCHULDENSCHNITT fuer die ganze welt kommt bald oder eines tages das ist ziehmlich sicher und dann gehts weiter ohne zinsen.
    auf ehrliche art und weise wird unsere ziwilisation dann gluecklich ueberleben.
    DIE MONALISA GEHOERT MIT ZU FRANKREICHS IDENTITAET dort muss sie auch bleiben !!!

    „Wann begreifen die Deutschen endlich, dass sie von der Systempresse
    systematisch falsch informiert werden, und zwar schon seit unzähligen
    Jahren.
    Es sind die vielen privaten Blogs und Foren wo ihr die Wahrheit findet.
    Warum sollten die euch belügen?“

    Gewaltlos in die Zukunft mit dem Mut zur Wahrheit .
    Zünftiges Lied für Montagsdemo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*