Roskosmos prüft Bau neuer Weltraumstation (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

roskosmos-raumstation

Hintergrund: Spannungen mit den USA und Europa. Generalleutnant Oleg Nikolajewitsch Ostapenko, der Leiter der der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, prüft der Stimme Russlands zufolge, ob das neue russische Weltraumprogramm den Bau einer „nationalen Weltraumstation“ beinhalten soll.

Als eine der Erwägungsgrundlagen dafür nennt der ehemalige stellvertretende Verteidigungsminister und Ex- Oberbefehlshaber der russischen Weltraumstreitkräfte „Aufgaben verschiedenen Charakters“ wie beispielsweise eine Nutzung als Mondfahrtsstützpunkt.

(Bild: Links – 300 Kubikmeter fassendes aufblasbares Modul für die ISS der Firma Bigelow, welche Roskosmos nachbauen will. Rechts die 2001 verschrottete russische Raumstation Mir)

Anderen russischen Medien zufolge könnte die neue Raumstation noch in diesem Jahrzehnt fertiggestellt werden, wenn man auf Module zurückgreift, die für die internationale Raumstation ISS entwickelt wurden. Im Mai hatte der stellvertretende russische Ministerpräsident Dmitri Rogosin verlautbart, dass sich Russland aufgrund der wachsenden internationalen Spannungen nur noch bis 2020 an der ISS beteiligen und die dafür vorgesehenen Mittel für andere Weltraumprojekte verwenden werde. Zuvor war durch eine geleakte Email bekannt geworden, dass das US-Außenministerium die Kooperation von Mitarbeitern der US-Weltraumbehörde NASA mit ihren russischen Kollegen wegen der Ukrainekrise erheblich erschwerte.

Dass Russland das Know-How zum Bau einer eigenen Weltraumstation hat, steht außer Frage: In den 1980er und 1990er Jahren betrieb das Land (beziehungsweise die Sowjetunion) die Mir, die 2001 im Pazifik verschrottet wurde. Versorgt werden könnte eine neue Station mit Sojus-MS- und Progress-MS-Raumschiffen. Deshalb gilt als wahrscheinlich, dass Umlaufbahn und Neigungswinkel nicht auf Versorgungsflüge vom ehemaligen sowjetischen (und jetzt kasachischen) Weltraumbahnhof Baikonur hin optimiert sein werden, sondern auf Starts aus den russischen Kosmodromen Plessezk und Wostotschny.
Im sibirischen Wostotschny wurden seit 2010 umgerechnet zweieinhalb Milliarden US-Dollar investiert, um einen an das Straßen- und Eisenbahnnetz angebundenen 700 Quadratkilometer großen zivilen Weltraumbahnhof zu errichten, der Russland von Kasachstan unabhängig macht. Experten schätzen jedoch, dass noch weitere dreieinhalb Milliarden Dollar aufgewendet werden müssen, bis von dort das erste Raumschiff abhebt.

Trotzdem gibt es – anders als in den USA – kaum kritische Stimmen gegen Investitionen in die Raumfahrt: Viele Russen sehen die Sputnik- und Gagarin-Zeit nämlich als die glanzvollste Epoche ihres Landes, das damals jeder anderen Nation in Sachen Weltraumtechnik überlegen war.

Video: Mir-2 redux? Russia may build its own space station to rival ISS

Quellen: PRAVDA TV/heise.de/NASA vom 21.12.2014

Weitere Artikel:

Der faszinierendste Livestream der Welt: Raumstation ISS sendet jetzt ständig in Echtzeit (Videos)

10 ALLtagsprobleme in der Schwerelosigkeit (Videos)

Leben im All: Plankton auf der Außenhülle der Raumstation?

Polarlichter durch Lücke im Magnetfeld

Geheimes Orbital-Flugzeug landet nach zweijähriger Mission (Video)

In China regnets Weltraum-Müll – Riesiger Feuerball stürzte auf Australien (Video)

Nasa-Leichtsinn: Astronaut ertrank fast im Weltraum in defektem Raumanzug (Video)

Satellitenbild der Woche: Blick aufs Sperrgebiet der Andamanen (Video)

Ausweichmanöver der ISS: Raumstation muss heranrasendem Weltraumschrott ausweichen

Raumstation fliegt wegen Stromknappheit im Sparmodus

Raumfahrt: Japanischer Raumfrachter an Weltraumstation ISS angedockt

Weltraumschrott: Angst vor Kessler-Effekt nimmt zu

Neue Mission zur ISS: Sojus-Raumschiff erreicht Annäherungsbahn

Roskosmos: Nach Kabelbruch wieder Kontrolle über ISS und zivile Satelliten

Russisches Flugleitzentrum hebt ISS-Flugbahn um 1000 Meter an

“Dragon”: Erster privater Raumtransporter zur ISS gestartet

Stromversorgung für ISS mit Zahnbürste gesichert

ISS-Blick auf Wirbelsturm “Isaac”

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Nach missglückter ISS-Bahnkorrektur: Fachleute entscheiden über neues Anhebungsmanöver

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

Per Nachtflug mit der ISS über die Erde (Video)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Mars-Simulation: Im Raumanzug auf Hawaii (Video)

Elektronenabwehr à la ‘Star Trek‘: Unsichtbarer Schutzschild um die Erde entdeckt

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

 

About aikos2309

One thought on “Roskosmos prüft Bau neuer Weltraumstation (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*