ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

isis-japaner-gekoepfet-nicht

Nach der Untersuchung von Geheimdienstinformationen und den Videos der ISIS-Geiseln kommen viele Terrorismus-Experten zum Schluss, dass die Gefangenen vor ihrer Tötung gefügig scheinen, weil sie im Vorfeld wiederholt Scheinhinrichtungen vor laufender Kamera erlebt hatten. Dies berichtet ABC News.

Die gestellten Hinrichtungen wurden möglicherweise unter dem Vorwand durchgeführt, die Familien der Geiseln und die Regierungen deren Länder einschüchtern zu wollen, damit diese die Forderungen der Terroristen erfüllen würden.

Seit ISIS den japanischen Journalisten Kenji Goto – die siebte geköpfte Geisel – in einem Video ermordet haben, welches am Samstag veröffentlicht wurde, suchen Experten nach Hinweisen in den Bildern, die den Aufenthaltsort anderer Geiseln oder des britischen Sprechers „Jihad John“ verraten könnten. Letzterer erschien als Henker der Geiseln, bewaffnet mit einem gezähnten Messer.

Falls Jihad John tatsächlich Geiseln getötet hat, könnte dies laut den mit dem Fall vertrauten Behördenstellen nicht vor der Kamera geschehen sein. Viele Experten und Ermittler urteilen auf Grund von Aussagen befreiter Geiseln und Geheimdienstinformationen, dass die sieben Morde wahrscheinlich nicht gefilmt wurden, aber dass die Geiseln im Vorfeld wiederholt Scheinhinrichtungen über sich ergehen lassen mussten – vor Scheinwerfern und Kameras, aufgestellt in der Wüste südlich der ISIS-Festung in der Stadt ar-Raqqa.

Die Gefangenen seien so daran gewöhnt worden, nach der Erstellung der erschreckenden Filme in ihre Zellen zurückgeführt zu werden. „Der Zweck ist, gefügige Geiseln vor der Kamera zu haben“, so ein Anti-Terror-Experte. Es wird nicht davon ausgegangen, dass die Videos je zu den Angehörigen der Geiseln geschickt wurden.

Der Verdacht der Scheinhinrichtungen entstand durch die Einschätzung, dass James Foley im ersten ISIS-Video sich fügsam verhielt, weil er scheinbar zuvor bereits zu solchen Videoproduktionen für Lösegeldforderungen gezwungen wurde. Bevor Foley geköpft auf dem Wüstenboden liegend gezeigt wurde, sei er wahrscheinlich viele Male vor der Kamera der ISIS gestanden, so die Behörden.

Ein weiterer Hinweis sei die Tatsache, dass Jihad John nie eine blutende Wunde verursacht, obwohl er in vielen Videos seine Klinge an den Hals der Geiseln setzt. Jedesmal wird die Szene im Moment ausgeblendet, in dem er zu Schneiden beginnt und es wird das liegende Opfer mit dem Kopf auf der Brust gezeigt. „Die Ausblendung ist ein verräterisches Zeichen“, erklärte ein hochrangiger Anti-Terror-Beamter gegenüber ABC News.

Eine Ausnahme ist ein Video vom 16. November, in dem Jihad John mit einer Gruppe von ISIS-Kämpfern bei der Enthauptung syrischer Truppen gezeigt wird. In dieser Aufnahme vergiesst jeder der Mörder sofort Blut, sobald er die Klinge ansetzt. Im merkwürdig angehängten Ende des Filmes wird der enthauptete Kopf der Amerikaners Peter Kassig zu Füssen von Jihad John gezeigt.

Im letzten Monat wurde Kenji Goto in einem Video mit Jihad John gezeigt, in dem Goto in auffälliger Weise blinzelt. Es wurde debattiert, ob Goto versuchte, eine Nachricht zu übermitteln (es konnte keine entschlüsselt werden) oder ob er unter Drogeneinfluss stand.

Der jüngste Versuch, die westlichen Geiseln zu befreien, war ein Angriff auf eine Ölraffinerie in der Nähe von ar-Raqqa, durchgeführt von den Delta Forces am 4. Juli. Die Geiseln waren allerdings vor diesem Angriff evakuiert und voneinander getrennt worden.

Video: Japanese ISIS Hostage HOAX Exposed: Two Suns or Green Screen Fail?

Lesen Sie auch:

Welt der Schatten: “ISIS-Japaner-Video” schon wieder Fälschung

Vorhang auf für den nächsten Akt der Seifenoper unter der brennenden Sonne im Sand der Wüste: “Das Geheimnis der sichtbaren, verflixten Schatten”…

Oder

Ein weiteres fragwürdiges ISIS-Enthauptungsvideo

Mit jeder politischen Wende im ISIS-Krieg erscheinen jetzt fragwürdige Enthauptungsvideos, die von den Massenmedien und Regierungen ohne Prüfung oder Bestätigung akzeptiert werden.

Die neueste angeblich getötete Person ist der britische Staatsbürger Alan Henning. Seine angebliche Enthauptung, die in dem Video nicht wirklich gezeigt wird, folgt der des britischen Staatsbürgers David Haines…

Quellen: EvilTaste für PRAVDA TV/news.yahoo.com/ABCnews/radio-utopie.de vom 02.02.2015

Weitere Artikel:

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

 

About aikos2309

2 comments on “ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*