Den Impulsantrieb haben wir schon einmal: Warp Antrieb von Star Trek bald Realität (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

warp-antrieb

Den Impulsantrieb haben wir schon einmal, jetzt ist der Warp-Antrieb nicht mehr fern.

Bald haben wir ihn, den Warp-Anrieb. Wie bei Star Trek könnte man schneller Reisen, als das Licht. Dies jedenfalls behauptet der Astrophysiker Geraint Lewis von der Universität von Sydney.

Die Euphorie des Astrophysikers bezieht sich aber nicht direkt auf den Warp-Antrieb, sondern auf den kleineren Impulsantrieb von Star Trek. Konkret geht es um den Nachbau eines elektromagnetischen Antriebs – ein 15-jähriges britisches Patent, das durch Martin Tajma, einen Professor der TU Dresden, zum Laufen gebracht wurde.

Dieser Antrieb ist aber schon unglaublich schnell. Damit ist es bereits möglich in 4 Stunden bis zum Mond zu fliegen. Mit Raketentechnik braucht man noch 3 Tage.

„Wir haben Einsteins Theorie nur angekratzt, selbst 100 Jahre nach ihrer Veröffentlichung“, sagte Lewis gegenüber ABC News.

Konventionelle Raketentechnik kommt für die Erschließung des Weltalls nicht in Frage. Denn sie gehorcht den Gesetzen unseres Raumes. Ihre Formulierung gelang Einstein in der Speziellen Relativitätstheorie.

Demnach können Objekte sich nicht schneller als mit Lichtgeschwindigkeit bewegen. Aber selbst mit Lichtgeschwindigkeit dauert eine Reise zur nächsten Sonne, Alpha Centauri, 4,3 Jahre – mit der aktuellen Raketentechnik sogar mehrere 10.000 Jahre.

Die Erfindung des britischen Ingenieurs Robert Shawyer generiert Schub unter Nutzung multipler Mikrowellen. Er entwickelte diese Technik vor 15 Jahren. Sie könnte die Reise zu Alpha Centauri zumindest auf 100 Jahre verkürzen.

Tajma präsentierte den funktionierenden Nachbau dieses Antriebs auf dem American Institute for Aeronautics and Astronautics‘ Propulsion and Energy Forum.

„Mit diesem Antrieb kann Schub erzeugt werden. Das bestätigen unsere unabhängigen Studien.“

„Wir studierten die thermalen und elektromagnetischen Interferenzen im Detail. Danach erhielten wir den theoretisch erwarteten Schub.“

Dieser Antrieb arbeitet mit Solarenergie und erzeugt „multiple Mikrowellen, die sich (eingeschlossen in einer Kammer) bewegen“.

Video: Geraint Lewis bei ABC News

Es wird also nicht klar gesagt, wie der Antrieb funktioniert, jedenfalls scheint er Geschwindigkeiten unter Lichtgeschwindigkeit beschränkt zu sein – dieser Einschränkung unterliegt der Warp-Antrieb nicht.

Lesen Sie hier mehr.

Literatur:

Star Trek: Into Darkness

Tesla Technologien

Maximum Warp: Der Guide durch die Star-Trek-Romanwelten – Von Nemesis zu Typhon Pactvon Christian Humberg

DVD: Tesla-Technologien – Freie Energie – der Motor der Revolution! [6 DVDs]

Quelle: PublicDomain/epochtimes.devom 21.08.2015

Weitere Artikel:

Hat die NASA schon längst den Warp-Antrieb entwickelt?

EmDrive: ‚Unerklärbares‘ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Nikola Tesla: Moderne Wunder – Technologie der Zukunft (Video)

Tesla-Turm: Riesen futuristische “Blitzmaschine” in einem Wald in der Nähe von Moskau (Videos)

Der Denver-Plan: Vertrag mit der Zeit – Nazca in 4D – Teslas Träume

Energie: Perpetuum Mobile – Das Bessler Rad (Videos)

Nikola Tesla hatte vor 100 Jahren Recht: Physiker bauen visionären Stromturm (Video)

Energie: Treibstoffe aus Luft, Wasser und Strom (Video)

Krieg ums Erdöl: Dabei ist es doch unerschöpflich

Verstecktes Energiepotential: Abwasserwärme aus der Kanalisation

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

An alle Stromtrassen-Gegner: Warum werden diese Hochspannungsleitungen durchs ganze Land gebaut (Videos)

Hoverboard aus “Zurück in die Zukunft II” wird Realität (Videos)

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Vögel werden von Solarkraftanlage gegrillt

Türkisches Elektroauto schafft 2500 Kilometer für nur 13 Euro

EmDrive: ‘Unerklärbares’ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Browns Gas: Eine unerschöpfliche Energiequelle

Tesla Motors Open Source-Philosophie: “Alle unsere Patente gehören ab jetzt euch”

Radioaktivität und die Auslöschung des Lebens: Sind wir die letzten Generationen? (Videos)

Wärmestrahlung: Energie bis zum Ende aller Zeiten

Fukushima: Radionuklide reisen per Meeresströmung

Das Meer ist kaputt

Der streng geheime erste Atom-Gau – Störfälle werden systematisch verharmlost (Video)

Freie Energie: CERN-Lobbyisten streuen gezielt Desinformationen über E-Cat & Kalte Fusion (Video)

Marshallinseln klagen gegen Atommächte in Den Haag

Unterdrückte Technologien der Energiegewinnung

Erste drahtlose Stromübertragung bereits 1975 (Video)

Pyramide sollte vor atomarer Katastrophe schützen (Video)

Atomdrehscheibe Deutschland

Ärzteorganisation warnt vor Vertuschung der Folgen des Atomunfalls: »Fukushima ist noch nicht unter Kontrolle«

Warum Deutschland bei Stromausfällen von wenigen Tagen bereits nationaler Notstand droht

Die Irren und ihre Bomben – USA zahlen nicht mehr für Atomwaffenunfall (Videos)

Deutscher erzeugt mit Glaskugel Strom aus Mondlicht

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Der große Blackout 2014 (Videos)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Den Impulsantrieb haben wir schon einmal: Warp Antrieb von Star Trek bald Realität (Video)

  1. Naja, glaub ich erst, wnen ich es sehe (Sorry).
    Wenn es dieser Mikrowellenantrieb ist, der schon lange durchgenudelt wird…. wissen ja alle leser hier was diese „unabhängigen“ Studien wirklich aussagten (Kein Beweiß für die Funktionsweise)
    Ich finde da ehrlichgesagt dieses Projekt viel interessanter, weil die nun in die Modelgrößen Experimentalphase kommen.
    http://www.paresspacewarpresearch.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*