Höhlentauchen in der Nullarbor-Ebene gleicht einem Ausflug ins Weltall (Videos)

titel

Man kann es sich heute kaum mehr vorstellen, aber vor langer Zeit—in Zahlen: ungefähr 100 Millionen Jahre—wurde der Kontinent Australien noch durch Wasser geteilt. Was inzwischen als Central Australia bekannt ist (also die schier endlose Wüstenebene zwischen den Städten Adelaide und Darwin), war einst der Grund eines Flachmeers.

So kam es auch, dass sich im australischen Bundesstaat South Australia mitten in der Wüste jetzt Höhlen voller kristallklarem Wasser befinden (Foto: Ein Taucher in Kilsby’s Sinkhole).

Die meisten anderen auf der Welt befindlichen Höhlen entstanden, als Wasserläufe über lange Zeiträume hinweg Löcher in altertümliche Gesteinsformationen frästen (Mysteriöse Höhlen in der Oststeiermark: Vor 10.000 Jahren mit Maschinen gegraben (Video)).

In South Australia lief dieser Prozess jedoch etwas bizarrer ab: Das Gebiet dort wird von zwei riesigen Schichten Kalkstein umgeben, die unter dem Meer entstanden sind.

Als dieses Meer später schließlich austrocknete, fraß sich Regen in die Kalkschichten und dabei entstanden weitverzweigte und mit Wasser gefüllte Tunnelsysteme, die kilometerweit ins Erdinnere reichen.

Vor den 60er Jahren hatte man davon noch nicht viel gewusst, aber dann erschien (unter anderem) plötzlich Ian Lewis, ein Hydrologe aus Adelaide, auf der Bildfläche und fing damit an, die Höhlen im australischen Hinterland zu erforschen.

Dabei wurde erstmals klar, wie tief diese Höhlen eigentlich nach unten gehen. Heute ist Lewis ein bekanntes Gesicht der Cave Divers Association of Australia, aber als er mit dem Höhlentauchen anfing, steckte der Sport noch in den Kinderschuhen.

bild2

(Der Eingang der Cocklebiddy Cave)

Man wusste zwar, dass es am Mount Gambier und in der Nullarbor-Ebene tiefe Höhlen gibt, aber da hörte es dann auch schon auf. Selbst heute erinnert sich Lewis noch an das anfängliche Gefühl der Neugierde, als er sich in den 70er Jahren mit einer Gruppe Taucher auf eine Expedition wagte, bei der die unbekannten Gegenden kartografiert werden sollten.

„So etwas hatte dort vor uns noch kein anderer Mensch gewagt”, erzählt Lewis. „Und die Tauchgänge waren atemberaubend, die Höhlen riesig und die Wände so blütenrein weiß, dass unser Licht überall reflektiert wurde. Das Wasser war kristallklar und rein. Als wir die Sicherung übernahmen, waren die anderen Taucher gut 150 Meter entfernt, aber man konnte sie immer noch genauestens sehen.”

 

Seitdem hat sich jedoch viel verändert. Jetzt gibt es neue Gesichter und neue Technologien wie zum Beispiel Kreislauftauchgeräte, die die Tauchzeit signifikant verlängern. Lewis beschäftigt sich selbst nicht mehr wirklich mit der Erforschung der Höhlen, sondern macht lieber Platz für „junge Wilde” wie Dr. Richard Harris.

Video:

Harris ist Narkosearzt und Mitglied einer Gruppe an Elite-Höhlentauchern, die sich selbst die „Wet Mules” nennen. Der Name kommt von ihrer Bereitschaft, ihre schwere Ausrüstung auch bis zu den entlegensten Höhlen zu schleppen und dort bis zu 20 Stunden am Stück durchzutauchen. Laut Harris fühlt sich das Höhlentauchen dabei so an, als würde man „durch Luft schwimmen”.

„Einige Leute schauen durch das klare Wasser in die Tiefe und ihnen wird schwindlig”, erzählt er. „In Piccaninnie Ponds gibt es eine bekannte Stelle, wo es in einer engen Spalte gut 20 Meter nach unten geht. Wenn man darüber hinweg schwimmt, bekommt man schnell das Gefühl, gleich abzustürzen.”

„Manche Leute übertreiben es ein wenig mit dem Weltall-Vergleich, aber hier ist er tatsächlich angebracht. Es kommt einem da unten wirklich so vor, als schwebe man im Nichts.”

bild3

(In Kilsby’s Sinkhole haben „Adrenalinjunkies” und „Selbstmord-Freaks” nichts zu suchen)

Beim Höhlentauchen auf einem so hohen Level dreht sich alles um Kontrolle und Präzision. Das technische Wissen, das man zur Durchführung dieser Sportart braucht, unterscheidet das Ganze von anderen Erforschungsaktivitäten wie etwa Urban Exploration. Diejenigen, die es in der Tauchwelt so weit schaffen, zeichnen sich durch Entdeckungssinn und Vorsicht aus—„technisch orientierte” Taucher, die immer auf der Suche nach dem perfekten Tauchgang sind. Ein schlampiges Vorgehen, bei dem zum Beispiel Schlamm aufgewirbelt oder die Höhle beschädigt wird, ist extrem verpönt.

Um ein solches Level zu erreichen, sind monatelanges Spezialtraining, Übung und Erfahrung notwendig. Dazu ist der Zugang zu den Höhlen nicht immer einfach. Das liegt alles daran, dass ernsthafte Gefahren bestehen. Wenn man im Ozean tauchen geht, hat man natürliches Licht und kann einfach wieder auftauchen, falls Probleme aufkommen sollten. Beim Höhlentauchen fällt diese Option weg. „Adrenalinjunkies” und „Selbstmord-Freaks” haben da nichts zu suchen.

bild4

(Ein Taucher in der Tank Cave)

„Wenn man nur auf sowas aus ist, dann kann man auch Fallschirmspringen gehen”, meint Lewis. „Wenn wir da runtertauchen, wollen wir auch wieder hochkommen.”

Mehr will Lewis zu diesem Thema nicht sagen. Es ist jedoch auch klar, dass bei einem solchen Unterfangen die Dinge gehörig schiefgehen können und der Tauchgang tödlich enden kann. Zwischen 2010 und 2011 sind drei Höhlentaucher ums Leben gekommen—darunter auch die Marinearchäologin Agnes Milowka, eine hoch angesehene Forscherin aus Victoria. Sie starb 2011 während der Erforschung der Tank Cave, eines der größten und komplexesten Höhlensysteme der Welt.

Video:

Harris war Teil des Teams, das die Polizei bei der Bergung von Milowkas Leiche unterstützte. Die Tragödie ereignete sich, als die erfahrene Taucherin während der Untersuchung eines engen Abschnitts von ihrem Tauchpartner getrennt wurde, dabei ein wenig Schlamm aufwirbelte, so die Orientierung verlor und letztendlich den Rückweg nicht mehr finden konnte.

Harris kannte Milowka von der gemeinsamen Arbeit am Set des Films Sanctum. „Sie war ein fröhlicher und geselliger Mensch—voller Leben und voller Abenteuerlust. Außerdem zeichnete sie ihr außergewöhnliches Talent zum Höhlentauchen aus, aber dabei war sie dann wohl ein wenig zu forsch. Das wurde ihr letztendlich zum Verhängnis”, erzählt er. „Sie war eine richtige Entdeckerin.”

51bUMZ0MNQL bild2

Der wohl fatalste Zeitabschnitt in der Geschichte des Höhlentauchens war in den 70er Jahren, als in einem Zeitraum von sechs Jahren elf Menschen starben. Dieser Umstand führte auch dazu, dass die Cave Divers Associaton gegründet und ein Trainingsprogramm eingeführt wurde, das die Leute vor sich selbst schützen soll. Seitdem ist das Höhlentauchen in Australien relativ sicher: Laut Harris gab es zwischen 1985 und 2010 nur einen Todesfall zu verzeichnen.

Zwar wurden bis dato ungefähr 50 Höhlen kartografiert, aber damit ist noch lange nicht das Ende erreicht. Unter Tauchern wird die Entdeckung von neuen Abschnitten als „laying a line” bezeichnet und ab und zu schaffen es die Forscher tatsächlich, neue Teile einer Höhle auf der Karte einzuzeichnen.

bild5

(Die treffend benannte Iddlebiddy Cave)

Dieser Umstand hat auch dazu geführt, dass Höhlentaucher oftmals an der Spitze von wissenschaftlichen Forschungen stehen, wenn sie mit Wasser- und Gesteinsproben sowie Fossilien zurückkommen oder eigenartige neue Lebensformen entdecken. Was komplett unentdeckte Höhlen angeht: Lewis zufolge gibt es die zwar, aber die Herausforderung besteht darin, einen Zugang zu finden.

„Der Kalkstein ist voller Löcher, man muss sie nur finden”, erklärt er. „Es besteht immer die Möglichkeit, neue Höhlen zu entdecken. Die Technologie zum Aufspüren dieser Höhlen wird ebenfalls besser und besser. Auf der Nullarbor-Ebene gibt es 12.000 Blaslöcher, durch die Luft rein- und rausströmt. Unter einigen befindet sich vielleicht eine Höhle, unter anderen wiederum nicht. Das kann man nie genau sagen.”

Literatur:

Tore zur Unterwelt: Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit … von Heinrich Kusch

Im Reich der Toten: Eine Kulturgeschichte der Beinhäuser und Ossuarien von Paul Koudounaris

Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth: Die unterirdische Welt von Huangshan von Luc Bürgin

Versiegelte Unterwelt: Das Geheimnis der Jahrtausende alten Gänge…von Heinrich Kusch

Quellen: PublicDomain/vice.com vom 20.11.2015

Weitere Artikel:

Mexiko: Unterirdischer See und Höhle unter Pyramide entdeckt (Video)

Mysteriöse Höhlen in der Oststeiermark: Vor 10.000 Jahren mit Maschinen gegraben (Video)

Luftaufnahmen aus der größten Höhle der Welt: Lichtspiele unter der Erde (Videos)

Darwins Irrtum: Vorsintflutliche Funde beweisen – Dinosaurier und Menschen lebten gemeinsam (Video)

Unterirdisches Weltwunder: Das Höhlenlabyrinth, dass es nicht geben dürfte (Video)

Die große Labyrinth-Höhle des Minotaurus (Videos)

Katakomben: Der Pariser Untergrund (Videos)

Bizarre Lebensform: “Alien-Schleim” entzückt Höhlenforscher (Video)

Riesige Höhle mit eigenem Wettersystem in China (Video)

Die 7 höllischsten Erdschlunde

“Das Tor zur Hölle”: Ein Riesenloch in der Wüste brennt bereits seit 40 Jahren (Videos)

Geologen entdecken nördlichste Quelle der Erde

Blick in die Unterwelt: Dschungel, Wolken und Strand in der größten Höhle der Welt (Video)

Maya: Zu Besuch in den Höhlen der Toten (Video)

Höhlenmalerei: Handabdrücke stammten von Frauen (Videos)

Ende der Zivilisation: Europäer werden wieder Höhlen-Menschen

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Unter dem Packeis – Forscher auf Tauchgang unter dem Eis des McMurdo-Sound

Das Geheimnis der Bäume (Videos)

Enthüllungen: Über Einschläge aus dem All und die Pyramiden von Gizeh (Videos)

Die Pyramiden, Mythos Osiris und die Freimaurer (Videos)

Gnostik und die Archonten

Das Geheimnis der Pyramiden (Videos)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Slawisch-Arische Weden: Chronik der Asen (Video)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Slawisch-Arische-Veden: Santia Veden von Perun (Videos)

Weniger bekannte Symbole der Freimaurerei

Liebe

Video: Die geheime Geschichte der Menschheit (neu synchronisiert – langsamer gesprochen)

Seltsame Landkarten und weltbewegende Fehler

Voynich-Manuskript: Die geheimnisvollste Handschrift der Welt (Videos)

Steht die älteste Pyramide der Welt in Indonesien? (Videos)

Papst Franziskus’ Dreifaltigkeit: CIA, die Freimaurerloge P2 und Opus Dei

Klaus Hoffmann: Weil Du nicht bist wie alle andern (Videos)

Erdbahnparameter und Permafrost verursachten Serie von globalen Hitzeschocks – “Weltkarte des Piri Reis” mit eisfreier Antarktis

Export aus dem alten Ägypten: Archäologen finden Sphinx in Israel (Video)

USA: Was war das für ein “Pyramiden-Ding am Himmel” über Oregon? (Videos)

Spuk im Museum? Rätsel um sich drehende ägyptische Statue gelöst (Videos)

A320-Pilot meldet Beinahe-Kollision mit UFO nahe London-Heathrow

Teotihuacán: Archäologen finden hunderte “Gold”-Kugeln unter Pyramide des Quetzalcoatl (Video)

Der Ursprung des “ISON ist ein UFO”-Schwindels (Video)

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Die 9 Sphären der Kelten und die 9 Stufen der Maya Pyramide

Teotihuacán: Roboter entdeckt unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Archäologie: Riesenhügel auf dem Seegrund – Tinte der Macht

Archäologie: Doppelleben einer Osterinsel-Statue, “Bombe” war Bürgerkriegs-Kanonenkugel, Burg unter Parkplatz

UFO auf Vulkan in Mexiko gelandet (VIDEO)

Fossilienfälschung: Der Piltdown-Mensch bleibt auch nach 100 Jahren rätselhaft

DNA-Analyse belegt: Urzeitmenschen paarten sich mit unbekannter Spezies

Unterirdische Pyramidenstruktur in Italien entdeckt

Zweiter Weltkrieg: Tauben-Code entschlüsselt?

Rätsel um “Bermuda-Dreieck der Vögel” in North Yorkshire

Satellitenbild-Archäologin will unbekannte Pyramiden-Komplexe in Ägypten mit “Google Earth” entdeckt haben

Mysteriöse Nazca-Geoglyphen: Forscher entdecken bislang unbekanntes Bodenlabyrinth

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Mystisches Prag: ‘Heiliges Kreuz’ – Bauten der Tempelritter – Alchemie – Jerusalem-Verbindung (Videos)

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Star-Weissagerin verspricht neue Weltkarte im Jahr 2014

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Früheste Zeugnisse des Buddhismus entdeckt (Video)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Pachakútec – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts (Video)

Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet

Slawisch Arisches Imperium – La Grande Tartarie (Video)

UFOs: Die unendliche Geschichte – von deutschen Behörden, über die Vimanas der Hindus, zu der “Schlacht von L.A.”

Atlantis gefunden? (Video)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Die größte Rede aller Zeiten

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*