Forscher weisen abrupte Änderungen im Magnetfeld des Saturn nach

titel

Neue Erkenntnisse über die Magnetosphäre des Saturn hat ein internationales Team von Wissenschaftern unter Beteiligung des Grazer Institutes für Weltraumforschung (IWF) gewonnen. Wie das Autorenteam im Fachblatt “Nature Physics” berichtet, wurden im Rahmen der Cassini-Mission der NASA Hinweise gefunden, dass im Magnetschweif des Planeten abrupte Magnetfeldänderungen (Rekonnexionen) stattfinden.

Mit dieser Erkenntnis löse sich das Rätsel, wie die Magnetosphäre des Planeten Wasser los wird, das der Saturnmond Enceladus beständig in den Weltraum schleudert und das sich in der Saturn-Magnetosphäre verfängt, sagte Co-Autor Martin Volwerk vom IWF der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Die mehrstündigen Messungen eines Orbiter-Durchfluges durch den Magnetschweif des Saturn hätten gezeigt, dass es über sogenannte Rekonnexionen in den Weltraum abgeführt wird.

Cassini-Daten ausgewertet

Der Saturn besitzt ein Magnetfeld, das etwas schwächer ist als das äquatoriale Magnetfeld der Erde. Die mit Plasma ausgefüllte Magnetosphäre des Planeten dient etwa als effizienter Schutzschild gegen das Weltraumwetter. Wenn der energiereiche Sonnenwind auf ein planetares Magnetfeld trifft, bildet sich im Bereich des Zusammenpralls eine Stoßfront aus, in der das Magnetfeld auf der sonnenzugewandten Seite zusammengestaucht wird. Auf der Nachtseite bildet sich ein ausgedehnter Magnetschweif, so Volwerk.

Das von der britischen Universität Lancaster geleitete Forscherteam analysierte die Dynamik im sonnenabgewandten Schweif der Saturn-Magnetosphäre. Konkret wurde ein Magnetschweif-Durchflug des Orbiters aus dem Jahr 2006 untersucht. Dabei wurde über 19 Stunden hinweg ein sogenanntes Rekonnexions-Event aufgezeichnet. “Während man bisher glaubte, dass solche abrupten Magnetfeldänderungen zu schwach wären, um genug Plasma aus der Magnetosphäre entkommen zu lassen, zeigen unsere Resultate, dass es effizient genug funktioniert”, sagte der IWF-Forscher.

51Cj3osZMuL

Enorme Energieauswürfe

Magnetische Rekonnexion ist eine plötzliche Neuverbindung unterschiedlich ausgerichteter Magnetfelder innerhalb des Plasmas eines Planeten, wobei sich die Ausrichtung der Felder ändert. Dabei werden große Energiemengen freigesetzt und magnetische Energie in Plasmaenergie umgewandelt. “Wenn zwei einander entgegengesetzte Magnetfelder sich zu nahe kommen, dann brechen sie auf, um sich anschließend neu zu formieren. Dabei werden gewaltige Energien frei”, schilderte Volwerk diesen Vorgang (Dramatische Veränderungen in unserem Sonnensystem (Video)).

Die Raumsonde “Cassini” wurde 1997 auf die Reise geschickt und ist seit 2004 in der Umlaufbahn des Saturns. Seither untersucht die NASA-Sonde mit rund einem Dutzend verschiedener Instrumente den Planeten, seine Monde, sein Magnetfeld und die Plasmasphäre. Die Mission, die gemeinsam mit der Europäischen Raumfahrtagentur ESA und der italienischen Raumfahrtagentur ASI erfolgt, soll noch bis 2017 unterwegs sein.

Literatur:

Zurück vor den Urknall: Die ganze Geschichte des Universums von Martin Bojowald

Die Entschlüsselung des Universums: Der Schlüssel kam zur rechten Zeit von Nassim Haramein

Nachbarn im Kosmos. Leben und Lebensmöglichkeiten im Universum von Carl Sagan

Quellen: NASA/derstandard.at vom 05.12.2015

Weitere Artikel:

Raumsonde entdeckt rote „Kratzspuren“ auf Saturnmond Tethys (Videos)

Pluto rückt immer näher: „New Horizons“ schickt rätselhafte Bilder (Video)

Raumsonde entdeckt weiteres Rätsel: Geheimnis der „Großen Pyramide von Ceres“ (Video)

Planetenklau: Zwergplanet in unserem eigenen Sonnensystem

Seltsamer weisser Fleck: „Dawn“ rückt Ceres auf die Pelle

Prähistorischer Nuklearkrieg: Rama Empire versus Atlantis?

Vimanas: Konferenz diskutiert 7000 Jahre alte Fluggeräte im alten Indien – Skeptiker empört

Unbekannter heller Fleck auf Zwergplanet Ceres zweigeteilt (Video)

Von wegen wasserarm: Mars besitzt tausende von Gletschern (Video)

Saturnmond Enceladus: Heiße Unterwassergeysire im Eis (Video)

Weißer Fleck auf Zwergplanet Ceres lässt Forscher rätseln (Video)

Ungewöhnliche Entdeckung im Asteroidengürtel: Ceres speit Wasserdampf (Video)

Plasma-Physiker behauptet: “Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen”

Polarlichter auf Uranus

Himmelserscheinungen: Heller Jupiter, Meteorschauer der Quadrantiden und Komet Lovejoy

Neptun-Mond #14: Hubble entdeckt “neuen” Himmelskörper im Sonnensystem (Video)

Blausäurewolken und mysteriöse Erscheinungen auf Saturnmond Titan

Jupitermond Europa hat eine aktive Plattentektonik

Dunkel, kalt und weit entfernt: Kreisen zwei weitere Erden um unsere Sonne?

Aktive Vulkane auf Venus entdeckt?

Wie groß ist unser Sonnensystem? Zwergplanet bricht Entfernungsrekord (Video)

Kracht es im Saturnring bald wieder heftiger? (Video)

Planet Merkur ist geschrumpft (Video)

Saturnmond: Mimas eiert um die eigene Achse (Video)

Gasrätsel auf dem Mars: “Curiosity” misst Methan-Schwankungen (Video)

Uranus ist nicht allein – drei synchrone Begleiter

Sonnensystem: Jupiters komplexes Magnetfeld

Acht potenziell lebensfreundliche Supererden entdeckt (Video)

Astronomen entdecken unpünktlichen Exoplaneten

Planetarische Nebel: Ein kosmischer Diamantenring (Video)

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Orionnebel: Astronomen untersuchen Pferdekopfnebel

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

About aikos2309

One thought on “Forscher weisen abrupte Änderungen im Magnetfeld des Saturn nach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*