Es ist offiziell: Kanada besitzt kein Gold mehr!

bild1

Am 11. Februar 2016 berichtete die kanadische Webseite Globalnews.ca, dass der Anteil gehaltenen Goldes an den internationalen Reserven Kanadas im Februar bei insgesamt 1,7 Tonnen stand und das Land beabsichtige, seine Goldbestände weiter abzubauen.

»Kanadas Goldreserven gehören der Regierung Kanadas und werden im Namen des Finanzministers gehalten.«, erläuterte ein Sprecher der Bank of Canada am Mittwoch. »Entscheidungen über gehaltenes Gold werden vom Finanzminister getroffen.«

Angesprochen von Global News sagte ein Sprecher des Finanzministeriums, der Verkauf sei »im normalen Tagesgeschäft im Auftrag der Regierung erfolgt. Die Entscheidung das Gold zu verkaufen, stand nicht mit einem spezifischen Goldpreis in Verbindung und die Verkäufe erfolgten über einen langen Zeitraum und in kontrollierter Form.«

Dieser jüngste Ausverkauf ist in der Tat Teil eines viel langfristigeren Musters der Abkehr von Gold, als von der Regierung gehaltene Wertanlage. Laut dem Ökonom Ian Lee von der Sprott School of Business an der Carleton University, hat Ottawa, abgesehen vom Festhalten an der Tradition, keinen wirklichen Grund seine Goldreserven zu behalten.

»Unter dem alten System – den (gold-)gedeckten Währungen – war der US-Dollar an Gold gebunden.«, erklärte Lee. »Eine Unze hatte einen Wert von US$ 35. Dann im Jahr 1971 – aus vielen Gründen, auf die ich nicht näher eingehen werde – löste Richard Nixon die Vereinigten Staaten aus dem Goldstandard.«

Bis zu diesem Punkt seien Gold und Dollars untereinander austauschbar gewesen, sagte er, aber in der modernen Finanzwelt werde das Metall nicht mehr als eine Art der Währung angesehen. »Es ist ein Edelmetall wie Silber. … sie können wie jede andere Wertanlage verkauft werden.«

Folglich ist die von der kanadischen Regierung gehaltene Goldmenge seit Mitte der 1960er Jahre, als noch mehr als 1.000 Tonnen vorhanden waren, kontinuierlich gefallen. Bis 1985 war die Hälfte davon verkauft und annähernd der ganze Rest wurde von 1990 bis 2002 abgestoßen.

Bis letztes Jahr war der Goldbestand Kanadas auf nur noch drei Tonnen gefallen und die jüngsten Verkäufe hatten diese Menge zuletzt halbiert. Zum aktuellen Preis hatten die verbliebenen 1,7 Tonnen Gold einen Wert von knapp unter CAD$ 100 Millionen – ein Tropfen auf dem heißen Stein, gemessen an den Bundesfinanzen.

Laut Lee könne sehr bald eine Zeit kommen, in der Kanadas Goldreserven komplett der Vergangenheit angehören. Es gäbe bessere Wertanlagen, auf die man sich konzentrieren solle, argumentierte er und bezeichnete die Entscheidung der Regierung das Gold abzustoßen als »weise und listig«.


Am 3. März 2016 berichtete Zero Hedge bezugnehmend auf den obigen Artikel, dass die restlichen noch vorhandenen Goldbestände Kanadas nun zur Gänze abgestoßen worden sind. Kanada hat keine Goldvorräte mehr!

Lee hatte Recht, denn einen Monat weiter hat das kanadische Finanzministerium seine jüngsten offiziellen internationalen Reserven veröffentlicht und jetzt ist es offiziell: Kanada hat vollständig »mit der Tradition gebrochen« und kein Gold mehr übrig (Der Crash und Russlands Goldkäufe (Video)).

Zitat:

»Die Regierung Kanadas hat im Februar 21.851 Unzen an Goldmünzen abgerechnet. Am 29. Februar stand der Goldbestand bei 77 Unzen. Die Bewertung basiert auf dem Preis des London-Fix am Nachmittag des 29. Februar 2016 mit US$ 1.234,90 je Unze.«

Hier der Beleg:

bild2

Wohin dieses Gold mit höchster Wahrscheinlichkeit abgeflossen ist, dürfte nicht schwer zu erraten sein. Ob die Entscheidung des kanadischen Finanzministeriums jedoch wirklich so »weise und listig« war? (Goldheimholung: Was verheimlicht die Bundesbank?)

Angesichts der im April bevorstehenden Aktivierung der Referenzpreisbildung in Yuan an der chinesischen Rohstoffbörse in Shanghai und der damit verbundenen realen Preisfindung – die nicht auf Papiergold basiert, wie es bei der COMEX und der LBMA der Fall ist, sondern auf physischem Gold -, dürfte sich vermutlich spätestens dann herausstellen, dass der Ausverkauf der kanadischen Goldbestände wohl eher »dämlich« war.

Alles läuft nach Plan…

Literatur:

2018: Das Ende des Bargelds? – Die kommende Transition: Das Ende der Freiheit der Völker nähert sich von Robin de Ruiter

Kapitalfehler: Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen von Matthias Weik

Das Ende der Behaglichkeit: Wie die modernen Kriege Deutschland und Europa verändernvon Michael Maier

Das Kapitalismus-Komplott: Die geheimen Zirkel der Macht und ihre Methoden von Oliver Janich

Quellen:

Weitere Artikel:

Der Crash und Russlands Goldkäufe (Video)

Goldheimholung: Was verheimlicht die Bundesbank?

Niedriger Ölpreis: Nationaler Reservefond Russlands neigt sich dem Ende – gigantische Goldreserven?

Holt unser Gold heim! Bundesbank veröffentlicht erstmals detaillierte Liste zu Goldbeständen

In den Ruinen einer untergegangenen Gold-Bank (Video)

Wir wollen unsere Goldreserven zurück – Ein Marathon, kein Sprint (Video)

Bericht: Fed verhinderte Kollaps des New Yorker Goldhandels

Federal Reserve Bank: 100 Jahre Lügen (Video)

Gold, das Hauptgeheimnis der Geldverleiher

Russland: Der Gold-Rubel kommt – Kapitalflucht aus Großbritannien

Wer lagert Gold für eine Milliarde ein? Rätselhafte Goldvermehrung in New York

Bundesbank holt Gold aus Paris und New York zurück

Wenn Unvorstellbares Realität wird – die Schweiz verliert Vertrauen in den Euro

Österreich will Gold-Reserven von London nach Wien verlagern

Jetzt auch Belgien: Europas Wettlauf um die Heimholung von Gold

Geheimaktion: Niederlande holen Gold aus USA heim

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

“Sag mir wo die Goldbarren sind…” – Goldreserve der Ukraine (fast) verschwunden

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Bundesbank knickt ein: Deutschlands Gold bleibt in den »sicheren Händen« der Federal Reserve

Die nächste »Verschwörungstheorie« wird Realität – Banken drohen Strafen wegen Goldpreis-Manipulation

$ 280 Billionen Schulden, $ 1,5 Billiarden Derivate und ein Gold-Squeeze

Transparenz-Bericht: Krumme Geschäfte mit Notenbank – US-Konzerne nutzen Gold aus Nordkorea

Der Goldkrieg

Deutsche Goldreserven sind weg! Butter bei den Fischen was ist nun damit! (Videos)

Angriff auf den Petrodollar?

Kollidierende Neutronensterne produzieren Gold (Video)

China warnt Obama: »Uns gefällt der Kurs nicht, den die USA einschlagen«

Londoner Aufsicht überprüft Manipulationen im Gold-Markt

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Angriffsorganisation Nato: Allianz rückt immer näher an Russlands Grenzen

Bericht belegt Beteiligung nach 70 Jahren: Bank of England half Nazis beim Goldverkauf

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Bundesbank: Ist das deutsche Gold verloren?

Russland: Unter Druck, Freischwimmer-Kurs für den Rubel – Mehr Schulden im Ausland

Der “Schild” des neuen Kalten Krieges (Videos)

Größter Goldkäufer: Die Welt druckt Geld, Putin kauft Gold

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren

Gerüchte über Insolvenz: Hunderte Sparer stürmen Bankfilialen in Ostchina

Haben Banken auch den Goldmarkt manipuliert?

Gefährliche Geheimnisse: Wie USA und EU den Freihandel planen (Video)

Enormes Risiko: Die Kreditblase in China platzt

Russisches Staatsmedium: China plant Goldwährung

BRICS-Staaten untergraben die Dollar-Dominanz

Was fällt Ihnen denn ein – Sie glauben immer noch an einen Zusammenbruch?

Wir werden gerade in den Dritten Weltkrieg gelogen – China auf Seite Russlands – „In der Ukraine hat sich eine gewaltsame Machtergreifung ereignet“ (Videos)

Ihr Gold bei der Bank ist weg, ABN AMRO enteignet Kunden – Online-Banking der ING-Bank spielt verrückt

Den USA droht wieder die Zahlungsunfähigkeit

Enorme Verkäufe: China flüchtet aus US-Anleihen

Operation Goldpreis: Game Over?

Wie sich die USA auf Panzerschlachten in Europa gefasst machen

Russland zieht die Dame (Videos)

Chinas Schuldenblase von 23 Billionen Dollar beginnt Ende Januar zu platzen

Putin reist in den Iran: Die USA sind beunruhigt

Frankreich verbietet Goldversand

Schwellenländer planen die Welt – BRICS-Staaten verlangen nach Reformen in IWF und Weltbank

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Dollar verliert rapide den Status als Weltreservewährung (Videos)

Britisches Empire: Untergang des Hauses Windsor und die Rolle des WWF zwecks Neokolonialismus

Petrodollar: Ein Kernelement der Geld- und Kriegspolitik

Der mächtigste Staat der Erde: Die City of London

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

About aikos2309

8 comments on “Es ist offiziell: Kanada besitzt kein Gold mehr!

  1. Na, wenn die Kanadier so dumm sind, und ihr Gold „verloren“ haben sollen, besitzt es ein anderer. Wie dämlich müssen die sein? Deshalb einfach keinen Kommentar mehr! Feierabend!

  2. offensichtlich hat da der gleiche Genfer Puppenspieler auch seinen Finger im Anus der kanadischen Politkasperl, wie bei allen weltweit „systemrelevanten“ politischen Handpuppen mit angeschlossenen Zentralbanken. Wohin verschwinden denn all diese Massen von Gold die ja sooooo unwichtig geworden sind?
    Mit dem betrügerischen US-FIAT-Money-Dollar der FED-BANKSTER-HERRSCHAFTEN ist jetzt alles sicher und uns kann nichts passieren! looool wahrscheinlich sind deswegen Massen von chinesischen Einkäufern unterwegs die diese grünen Toilettenpapierschmipsel in unnötiges goldiges Schwermetall tauschen wollen, sowie die Russen die Ihre Goldbestände fett aufstocken.
    Unter dem WTC lagen etwa 200 Milliarden in Gold wovon nur noch 150 Millionen gefunden wurden…… seltsam Puff und schon war das unedle Metall futsch, von Fort Knox ganz zu schweigen. Genauso das Gold der Ukraine, welches nach dem Putsch dieses Jatzenjuks sofort in die USA verfrachtet wurde, weil es dort ja >>>v-i-e-l<<< sicherer wäre. Ah…. da fallen mir gerade noch die 3600 Tonnen der Deutschen ein, die wahrscheinlich auch futsch sind…… und was ist mit dem französischen Gold? haben die es jetzt von dieser Plünder-Mafia zurück bekommen? Na ja sind wir froh das wir das "unnötige" Schwermetall jetzt endlich los sind, nicht das die "Gold-Entsorger" des FIAT-MONEY-BETRÜGER-Systems uns dafür irgendwann Lager und Entsorgungskosten von 6 Milliarden Schekel in Rechnung gestellt hätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*