Forscher warnen: Sonne kühlt bald ab – Kollaps im Sonnensystem – unbewohnbare Welt (Video)

Die Sonne wird laut Forschern der Universität von Kalifornien in San Diego bis 2050 stark abkühlen und weniger Licht auf die Erde strahlen.

Dies berichtet die Seite Phys.org unter Berufung auf eine entsprechende Veröffentlichung in der Zeitschrift „Astrophysical Journal Letters“.

Grund für die veränderte Strahlung soll ein zeitweiliger Zustand der Sonnenaktivität sein, der als „Grand Minimum“ bezeichnet wird, bei dem sich das Magnetfeld der Sonne auflockert, weniger Flecken entstehen und weniger Ultraviolettlicht ausgestrahlt wird.

Für einen Zeitraum von 20 Jahren haben die Forscher mittels des Weltraumteleskops International Ultraviolet Explorer Daten über die Sonne gesammelt sowie die Sterne analysiert, die der Sonne ähneln. Die Sonnenaktivität könne sich alle elf Jahre vergrößern und vermindern.

Die Forscher schließen demnach aufgrund der gesammelten Angaben nicht aus, dass die Temperatur der Sonne Mitte des Jahrhunderts das Maunderminimum erreichen könnte, das in den Jahren zwischen 1645 und 1715 beobachtet worden ist (Die wunderbare Welt der Sonnenzyklen: Die Sonne hat ihre Gestalt geändert).

Auch die magnetische Anziehungskraft der Sonne sinkt herab; die Oberfläche “beruhigt” sich.

Damals soll der englische Astronom Edward Walter Maunder nur 50 statt der gewöhnlichen 40.000 bis 50.000 Sonnenflecken fixiert haben.

Das Maunderminimum fiel in einen besonders kühlen Zeitraum der mittleren Kleinen Eiszeit. Nicht alle Forscher verbinden die zwei Ereignisse miteinander. Sie verweisen darauf, dass sogar eine sehr schwache Sonnenaktivität kaum zur globalen Erkältung führen könne (Die Kleine Eiszeit? Der Zyklus der Sonnenaktivität sinkt 1,5 Jahre früher als erwartet).

Kriegswaffe Planet Erde 

Eiszeit im Sonnensystem

Das Konzept vom “solaren Minimum” ist eine Täuschung, denn das nächste Minimum wird eine volle Eiszeit sein, argumentiert hingegen der Wissenschaftler und Autor Rolf Witzsche in seiner unteren Video-Präsentation.

Die zugrundeliegende Aktivität der Sonne ist nicht stark genug für eine Umkehrung zurück auf “normal”, die von einem großen Minimum möglich ist, behauptet Witzsche.

Der rapide Kollaps der interstellaren Plasmadichte für das Sonnensystem, hat die Basis für die Energieversorgung der Sonne über den Punkt hinaus, für eine mögliche Umkehrung in den Normalzustand verringert.

Wir sehen den Kollaps des Sonnensystems, der sich in der abschwächenden Sonne, den abnehmenden Sonnenfleckenzahlen und dem Druck vom Sonnenwind zeigt, und in immer größeren kosmischen Strahlen und größeren koronalen Löchern – gemessen von NASA-Raumfahrzeugen (Die atmosphärische Strahlung nimmt zu, wenn wir uns dem Sonnenminimum nähern).

Das Endergebnis verspricht schlimmer zu sein als ein Atomkrieg und es wäre sicherer, wenn die Menschheit die Herausforderung der Eiszeit annimmt, indem sie sich eine neue Welt mit kluger, nachhaltiger, umweltschonender Herangehensweise aufbaut, damit die Menschheit in einer ansonsten weitgehend unbewohnbaren Welt sicher leben und darin gedeihen kann.

  

Wenn diese Herausforderung angenommen wird, wird sich ein höheres Paradigma für die Menschheit entwickeln, durch das der heutige Terror, Konflikte, Kriege, sogar Atomkriege, wirtschaftliche Plünderung, imperiale Kontrolle und Entvölkerungspolitik, als Fehler der Menschheit beiseite gelegt werden können!

Anzeige

Literatur:

Löcher im Himmel

What in the world are they spraying – Die Wahrheit über Chemtrails und Geo-Engineering

Das HAARP-Projekt: Über Mobilfunk zur Strahlenwaffe über Wetterveränderung zur Bewußtseinskontrolle

Video:

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com/watchers.news am 13.02.2018

Weitere Artikel:

Die Kleine Eiszeit? Der Zyklus der Sonnenaktivität sinkt 1,5 Jahre früher als erwartet

Die atmosphärische Strahlung nimmt zu, wenn wir uns dem Sonnenminimum nähern

Die wunderbare Welt der Sonnenzyklen: Die Sonne hat ihre Gestalt geändert

 

About aikos2309

One thought on “Forscher warnen: Sonne kühlt bald ab – Kollaps im Sonnensystem – unbewohnbare Welt (Video)

  1. Der überwiegende Teil der Menschheit (geschätzt 75 %) ist nicht intelligent genug, um sich überhaupt mit diesem Thema konstruktiv auseinander setzen zu können. Der intelligente Teil der Menschheit, besteht vorwiegend aus Egoisten, die nicht im Traum daran denken, lästige soziale Mitesser vor den Auswirkungen eines GSM retten zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.