Neue Bundesregierung: Welcher Bilderberger kommt zum Zug?

Teile die Wahrheit
  • 102
  •  
  • 1
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  

Je peinlicher und verzweifelter Angela Merkels Verhalten und Äußerungen seit den verlorenen Bundestagswahlen sind, desto mehr drängt sich der Eindruck auf, dass sie einen Auftrag zu erledigen hat.

Warum sonst sollte sich jemand nach so vielen Niederlagen und der nur noch Spott und Häme durch Volk, Medien und Politiker ausgesetzt ist, darauf einlassen, weitere vier Jahre regieren zu wollen?

Politiker in Spitzenpositionen werden nicht zufällig ausgewählt und eingesetzt. Schon Horst Seehofer sagte einmal: „Diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu sagen. Und diejenigen, die bestimmen, sind nicht gewählt.“

So wird auch eine Angela Merkel, die als Zeichen ihrer „Auftraggeber“ in der Öffentlichkeit die „Raute“ darstellt, nicht zufällig auf dem Kanzlerstuhl gelandet sein. Und so sehr, wie sie daran festklebt, hat sie noch eine Mission für ihre Auftraggeber zu erfüllen.

Wer genau die Auftraggeber sind, ist nicht immer eindeutig feststellbar. Wer jedoch zu Bilderberger Treffen eingeladen wird, der gilt als potentieller Kandidat für ein höheres Politikeramt.

So wurde vergangenes Jahr Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, zum Bilderberger Treffen in den USA eingeladen. Seitdem wird er als Kanzler-Favorit gehandelt.

Neu in der Personaldiskussion um die Große Koalition und den SPD Parteivorsitz ist nach dem multiplen Versagen von Martin Schulz jetzt der Erste Bürgermeister Hamburgs aufgetaucht, Olaf Scholz.

Olaf Scholz, der sich für eine Erneuerung der SPD ausgesprochen hat, wird jetzt als neuer SPD Parteichef und Vizekanzler gehandelt. Bislang soll er aber den Posten des Parteivorsitzenden ablehnen.

Wesentlich interessanter ist die Tatsache, dass Olaf Scholz 2010 beim Bilderberger Treffen in Spanien eingeladen war. Fotografen hatten ihn damals beim Hinausgehen aus dem Tagungshotel fotografiert. Noch bis vor wenigen Jahren galten Berichte über die geheimen Treffen als Verschwörungstheorie (Okkulte Geheimpolitik der Eliten – „Bohemian Grove, Bilderberger, Skull & Bones!“ (Video)).

Doch die Zeiten haben sich inzwischen geändert. Einige wenige Eingeladene eines Bilderberger Treffens, wie beispielsweise der Politiker Andreas von Bülow, berichteten, was hinter verschlossenen Türen diskutiert wird.

Die Teilnehmer der Bilderberger Konferenzen, sowie die Inhalte, die diskutiert werden sollen, werden inzwischen von der Gruppe selbst auf einer Internetplattform veröffentlicht (http://www.bilderbergmeetings.org/).

Martin Schulz ist wohl weg vom Fenster, ein Aufstand gegen Merkel und Neuwahlen drohen. Da muss schnell ein Ersatz her. Ein Bilderberger und gestandener Politiker wie Olaf Scholz. Auch von der Leyen, Schäuble und Lindner waren dort schon eingeladen.

Es ist im Grunde egal, wer die Regierung in Deutschland bildet. Solange es ein Bilderberger ist, geht es mit der Abschaffung der Demokratie stetig weiter.

Anzeige

Literatur:

Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt.

Bilderberger

Die Rockefellers: Ein amerikanischer Albtraum

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Quellen: PublicDomain/watergate.tv am 13.02.2018

Weitere Artikel:

Okkulte Geheimpolitik der Eliten – „Bohemian Grove, Bilderberger, Skull & Bones!“ (Video)

Was wusste der Dolmetscher des Bilderberger-Gründers? Jan van Helsing im Interview mit Artur Lipinski

About aikos2309

6 comments on “Neue Bundesregierung: Welcher Bilderberger kommt zum Zug?

  1. Wer sich das System BRD mit Ihrem Parteiensystem ansieht weiß schon das Kreuz machen ist völliger Blödsinn! Entscheiden wird hier und im angeblichen demokratischen Westen nicht der Souverän sondern ein paar Spinner die über das Papiergeld und Fiatgeld entscheiden oder es haben. Deshalb hatte Deutschland zwei Weltkriege führen müssen und Sie auch verlieren müssen. Hauptsache die komplette Ausbeutung der Menschheit funktioniert weiter. Wenn nicht anders dann halt mit Krieg.
    Am Ende gibt es immer den selben Gewinner und die Sklaven sind tot oder noch ärmer! Denn ganzen Blödsinn den uns die Medien auftischen ist nur gut zur weiteren Verblödung der Massen es ist unerträglich was hier läuft.

  2. Wir sind nun seit dem Ende des II.WK ein besetztes Land. Die Deutschen haben hier nichts zu sagen, die Marionetten-Regierung mit Anführer Merkel führt ihre Order aus bis zum totalen Untergang. Die Amis können hier machen was sie wollen. Angefangen von Kriegstreibereien gegen den angeblichen Feind Putin, Drohnenunterstützung zum tausendfachen Mord, Rußlandsanktionen (die den Deutschen genauso schaden), Chemtrails zur Vergiftung der Bevölkerung und natürlich die Moslem-Apokalypse bei der Glaubenskonflikte und Bürgerkrieg geschürt werden, um den Deutschen massiv zu schaden, letztendlich mit dem Ziel, die deutsche Nationalität verschwinden zu lassen. Und auffällig ist natürlich, daß Spitzenpositionen mit Bilderberger-Teilnehmern besetzt sind, die die „richtige“ Einweisung bekommen haben.
    Wenn man die letzten Bundestagswahlen betrachtet, die Deutschen selbst machen kräftig mit und wählen diese Marionetten samt ihren Parteien. Die Talente dieser „Politiker“ spiegeln sich in Schauspielerei mit Verheimlichen, Täuschen, Tricksen, Verschleiern und Postenhaschen um die besten Stellen am großen Futtertrog. Hauptsache, die Diäten werden ständig angehoben. Vielleicht sind wir Atlantis und wissen es noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.