USA: Das Pentagon kann 21 Billionen Dollar nicht rechtfertigen

Derzeit gibt es eine Untersuchung über angebliche 21 Billionen US-Dollar, für die das Pentagon keine Belege vorweisen kann. Ja, Billionen, nicht Milliarden.

21 Billionen Dollar.

Die eigenen Zahlen des Pentagons zeigen, dass es 21 Billionen Dollar nicht rechtfertigen kann. Ja, ich meine Billionen mit einem “B”. Und das könnte alles ändern.

Aber ich komme gleich darauf zurück.

Es gibt bestimmte Dinge, für die der menschliche Verstand nicht bestimmt ist. Unser komplexes Gehirn kann die Welt nicht in Infrarot sehen, kann beim Orgasmus keine Wörter rückwärts buchstabieren und kann nicht wirklich Zahlen über ein paar Tausend erfassen. Ein paar Tausend können wir fühlen und konzeptualisieren. Wir waren alle in Stadien mit mehreren tausend Leuten. Wir haben eine Vorstellung davon, wie das aussieht (und wie klebrig der Boden wird).

Aber wenn wir in die Millionen gehen, dann ist es aus. Es wird zu einem Nebel von Unsinn. Es fühlt sich an, als würde man versuchen, eine Erinnerung zu umarmen. Wir wissen vielleicht, was man mit $1 Million kaufen kann (und wir wollen das vielleicht auch), aber Sie wissen wahrscheinlich nicht, wie hoch ein Stapel von $1 Million Scheinen ist. Sie wissen wahrscheinlich nicht, wie lange es dauert, bis ein Arbeiter mit einem Mindestlohn eine Million Dollar verdient.

Das ist der Grund, warum der Versuch zu verstehen – wirklich zu verstehen -, dass das Pentagon 21 Billionen unerklärliche Dollar zwischen 1998 und 2015 ausgegeben hat, uns so wenig berührt, wie wenn Ihnen Ihre Mutter sagt, dass Ihr Cousin dritten Grades, den Sie zweimal getroffen haben, geschieden wird. Es scheint vage beunruhigend, aber Sie vergessen es 15 Sekunden später, weil … was kann man da sonst machen?

21 Billionen.

Aber zurück zum Anfang. Vor ein paar Jahren hörte Mark Skidmore, ein Wirtschaftsprofessor, Catherine Austin Fitts, ehemalige stellvertretende Sekretärin im Ministerium für Wohnungswesen und Stadtentwicklung, sagen, dass das Büro des Generalinspekteurs des Verteidigungsministeriums im Jahr 2015 6,5 Billionen Dollar an nicht erfassten Ausgaben gefunden hat. Skidmore, ein Wirtschaftsprofessor, dachte so etwas wie: “Sie meint 6,5 Milliarden Dollar. Nicht Billionen. Weil Billionen bedeuten würden, dass das Pentagon mehr Ausgaben als das Bruttoinlandsprodukt des gesamten Vereinigten Königreichs nicht nachweisen kann. Aber auch 6,5 Milliarden Dollar an nicht ausgewiesenem Geld sind eine verrückte Summe.” (USA: Ein Imperium, das im In- und Ausland Angst verbreitet und vom Kriegsfieber befallen ist)

Also sah er sich den Bericht des Generalinspekteurs an und fand etwas Interessantes: Es waren Billionen! Es waren fucking (beschissene) 6,5 Billionen Dollar im Jahr 2015 an unerklärten Ausgaben! Und es tut mir leid für den Gebrauch unanständiger Wörter, aber vor das Wort “Billionen” muss verpflichtend “fucking” gestellt werden. Es ist in der Tat weit mehr als das Bruttoinlandsprodukt des Vereinigten Königreichs.

Skidmore hat etwas mehr nachgeforscht. Wie Forbes im Dezember 2017 berichtete, führten “er und Catherine Austin Fitts …. eine Suche auf Regierungs-Websites durch und fanden ähnliche Berichte zurück bis in das Jahr 1998. Während die Dokumente unvollständig sind, weisen originale Regierungsquellen darauf hin, dass für das Verteidigungsministerium und das Ministerium für Wohnungsbau und Stadtentwicklung für die Jahre 1998-2015 21 Billionen Dollar an unbegründeten Ausgaben gemeldet worden sind.”

Lassen Sie uns eine Sekunde innehalten und uns überlegen, wie viel $21 Billionen sind (was Sie nicht können, weil unser Gehirn kurzgeschlossen ist, aber wir werden es trotzdem versuchen).

1. Die Menge des Geldes, das angeblich in der Aktienbörse steckt, beträgt 30 Billionen Dollar.

2. Das BIP der Vereinigten Staaten beträgt 18,6 Billionen Dollar.

3. Stell dir einen Haufen Geld vor. Jetzt stell dir vor, dass dieser Stapel von Dollars alles 1.000-Dollar-Scheine sind. Auf jedem Schein steht “$1.000”. Wie hoch wäre dieser Dollarstapel, wenn es 1 Billion Dollar wären? Er wäre 63 Meilen hoch.

4. Stell dir vor, du verdienst 40.000 Dollar im Jahr. Wie lange würdest du brauchen, um 1 Billion Dollar zu verdienen? Nun, melden Sie sich nicht für diese Arbeit an, denn es würde 25 Millionen Jahre dauern (was nach langer Zeit klingt, aber ich höre, dass die letzten 10 Millionen wirklich vorbeifliegen, weil Sie sich bereits im Büro auskennen, wo die Kaffeemaschine steht usw.).

Das menschliche Gehirn ist nicht dazu bestimmt, in Billionen Dollar zu denken.

Und es ist definitiv nicht dazu gedacht, über die 21 Billionen Dollar nachzudenken, die unser Verteidigungsministerium nicht verantworten kann. Diese Zahlen klingen wie Bananen. Sie klingen wie etwas, das Alex Jones von Außerirdischen auf seinen Hintern tätowiert fand.

Aber die 21 Billionen kommen vom Generalinspekteur des Verteidigungsministeriums, dem OIG. Obwohl, wie Forbes bemerkte, “nachdem Mark Skidmore anfing, sich nach unbegründeten Anpassungen in den Berichten des OIG zu erkundigen, die Webseite des OIG, die diese nicht unterstützten “Buchhaltungsanpassungen”, wenn auch in sehr unvollständiger Form, dokumentierte, auf mysteriöse Weise stillgelegt wurde.

Zum Glück hatten sich die Leute bereits Kopien des Berichts geschnappt, die Sie hier einsehen können.

Hier noch etwas wichtiges aus diesem Forbes-Artikel – der einer der wenigen Mainstream-Medienartikel ist, die Sie über den größten Diebstahl in der amerikanischen Geschichte finden können:

“Angesichts der Tatsache, dass das gesamte Armeebudget im Fiskaljahr 2015 120 Milliarden Dollar betrug, waren die nicht genehmigten Ausgaben 54 Mal so hoch wie die vom Kongress genehmigten.

Das ist richtig. Die Ausgaben ohne Nachweis betrugen das 54fache des tatsächlichen vom Kongress bewilligten Budgets. Nun, es ist gut zu sehen, dass der Kongress 1/54 seiner Aufgabe, die Militärausgaben zu überwachen, erfüllt (das ist eigentlich mehr, als ich dachte, dass der Kongress es tut). Dieses würde zu bedeuten scheinen, dass 98 Prozent jedes Dollars, der durch die Armee 2015 ausgegeben wurde, nicht der Verfassung entsprach.

So sagen Sie bitte, was das OIG zu allen diesen unerklärlichen Ausgaben sagte, die Jeff Bezos Nettowert wie den eines Kerls aussehen lässt, der mit einer Blechdose an der Straßenecke klimpert?

“[Der Bericht des Generalinspekteurs vom Juli 2016] weist darauf hin, dass nicht genehmigte Ausgaben das Ergebnis des Versagens des Verteidigungsministeriums sind, Systemmängel zu beheben.’”

Sie schieben die Schuld an mysteriösen Ausgaben in der Höhe von Billionen Dollar auf ein “Versagen bei der Korrektur von Systemmängeln”? Das ist, als würde ich sagen, dass ich Sex mit 100.000 wilden haarlosen Erdferkeln hatte, weil ich nicht hinschaute, wo ich ging.

21 Billionen.

Sag es langsam vor dich hin.

Letztendlich gibt es keine gerechtfertigten Erklärungen für diesen Betrag an ungerechtfertigten, verfassungswidrigen Ausgaben. Im Augenblick wird das Pentagon zum ersten Mal überhaupt auditiert, und dazu braucht es 2.400 Auditoren. Ich halte nicht den Atem an, dass sie der Sache auf den Grund gehen dürfen.

Aber wenn das amerikanische Volk diese Zahl wirklich verstehen würde, würde das sowohl das Land als auch die Welt verändern. Es bedeutet, dass der Dollar einen Weg in Richtung wertlos sprintet. Wenn das Pentagon Ausgaben versteckt, die die Höhe der Steuerdollars, die die Bundesregierung einnimmt, zur Nebensache machen, dann ist klar, dass die Regierung druckt, wieviel sie wünscht und denkt, dass es keine Konsequenzen gibt. Sobald diese Billionen berücksichtigt werden, hat unsere Papierwährung noch weniger Bedeutung, als sie es bereits hat, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Inflation explodiert.

Es bedeutet auch, dass es jedes Mal lächerlich ist, wenn unsere Regierung sagt, dass sie für ein Projekt “kein Geld hat”. Sie kann eindeutig so viel “erschaffen”, wie sie für Bombardierung und Tod haben will. Dieses würde erklären, wie Donald Trumps Militär gut über 100 Bomben pro Tag fallen lassen kann, die gut über $1 Million pro Stück kosten.

Warum also kann unsere Regierung nicht auch endlos Geld für Gesundheitsversorgung, Bildung, Obdachlose, Veteranen und ältere Menschen “erschaffen”, um alle Parkgebühren zu erlassen und die Rolling Stones zu bezahlen, damit sie in meiner Nachbarschaft ein Konzert veranstalten? (Ich bin mir sicher, dass die Rolling Stones teuer sind, aber sicherlich könnten eine Billion Dollar ein paar Songs abdecken.)

Offensichtlich könnte unsere Regierung diese Dinge tun, aber sie entscheidet sich dagegen. Anfang dieses Monats schickte Louisiana an 30.000 ältere Menschen Kündigungen von Medicaid, um sie aus ihren Pflegeheimen zu werfen. Ja, ein Land, das Billionen von Dollar in ein schwarzes Loch mit der Aufschrift “Military” erbrechen kann, kann nicht das Geld finden, um sich um unsere armen älteren Menschen zu kümmern. Das ist ein abstoßender Witz.

21 Billionen.

Der ehemalige Verteidigungsminister Robert Gates sprach darüber, wie niemand weiß, wo das Geld im Pentagon fliegt. In einer kaum berichteten Rede im Jahr 2011 sagte er: “Meine Mitarbeiter und ich haben erfahren, dass es fast unmöglich war, genaue Informationen und Antworten auf Fragen wie ‘Wieviel Geld haben Sie ausgegeben’ und ‘Wie viele Leute haben Sie’ zu erhalten?”

Sie können nicht einmal herausfinden, wie viele Leute für eine bestimmte Abteilung arbeiten?

Hinweis für alle, die einen Job suchen: Komm einfach ins Pentagon und sag ihnen, dass du dort arbeitest. Es sieht nicht so aus, als hätten sie genügend Glück, um zu beweisen, dass du es nicht tust.

Weitere Informationen zu dieser Geschichte finden Sie in der ausgezeichneten Berichterstattung von David DeGraw auf ChangeMaker.media, denn die wichtigsten Konzernmedien sind Sprachrohre für die Waffenindustrie. Sie sind mit den Vorteilen des militärisch-industriellen Komplexes verbandelt. Ich habe in den Mainstream-Unternehmensmedien im Wesentlichen nichts über diese mysteriösen 21 Billionen Dollar gesehen. Ich habe die Zeit verpasst, als CNNs Wolf Blitzer sagte, dass das Geld, das wir in den Krieg und den Tod werfen – entweder das ausgewiesene Geld oder die geheimnisvollen Billionen – den Hunger und die Armut in der Welt um ein Vielfaches beenden könnte.

Es gibt keinen Grund, warum jemand auf diesem Planeten hungern, krank oder ungeschützt sein muss, aber unsere Regierung scheint höllisch darauf bedacht zu sein, zu beweisen, dass sie für nichts anderes steht, als von Tod und Elend zu profitieren. Und unsere Medien wollen verzweifelt zeigen, dass sie für nichts anderes stehen, als unser moralisch bankrottes Imperium zu unterstützen.

Wenn die Medien nicht gerade aktiv für den Krieg werben, füllen sie die Funkwellen mit Scheiße, so dass sich das ganze Land nicht einmal selbst denken hören kann. Unsere ganze Gedankenwelt ist bis zum Rand gefüllt mit Unsinn und leerer Promiidiotie. Dann, während niemand hinschaut, geht der größte Diebstahl, den die Menschheit je gesehen hat, hinter unserem Rücken weiter – unter dem Deckmantel der “nationalen Sicherheit”.

21 Billionen.

Vergiss das nicht.

Anmerkung: Es ist unbestritten, dass das Pentagon enorme Fehlbeträge aufweist, die nur deshalb nicht aufgeflogen sind, weil noch nie eine Finanzprüfung durchgeführt worden ist. Ob diese die in diesem Artikel angegebene Höhe erreichen, wird vielleicht die derzeit laufende Prüfung ergeben. Oder auch nicht … Jedenfalls werden hier gigantische Beträge für Tod und Zerstörung verschwendet.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Quellen: PublicDomain/contra-magazin.com am 28.06.2018

Weitere Artikel:

USA: Ein Imperium, das im In- und Ausland Angst verbreitet und vom Kriegsfieber befallen ist

Insider QAnon: Wie die Beendigung des Friedensabkommens mit dem Iran Pläne des Tiefen Staates für Atomangriffe unter falscher Flagge vereitelt

Insider “Q” enthüllt Bestrebungen, Russland eines fingierten Atomangriffs auf die USA zu bezichtigen (Videos)

Insider „Q“ enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds und den Reptiloiden: Trump und Putin Teil der Allianz?

Will Trump den Dritten Weltkrieg oder steckten hinter dem Angriff auf Syrien in Wahrheit gezielte Schläge gegen die Kabale?

Die Massenverhaftungen in den USA starten und die Elite bereitet sich auf ein Armageddon vor (Videos)

Der Sturm ist hier: Der Niedergang des Tiefen Staates ist offensichtlich! Teil 2

Der Sturm ist hier: Der Niedergang des Tiefen Staates ist offensichtlich! (Videos)

Die 5 Säulen der Macht: Auf dem Weg in die Neue Weltordnung

Trumpte gerade die Neue Weltordnung und verbündete sich mit Russland?

Der Kampf um die multipolare Weltordnung – „Vokabular wie vor dem 1. Weltkrieg“

Schöne ‘Neue Weltordnung’: Globalisten wollen weltweit Macht über Geburtenrate der Bevölkerung

Neue Weltordnung: Der Tiefe Staat – auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter

Neue Weltordnung: Die Ziele der Illuminati und des Komitees der 300 (Videos)

About aikos2309

2 comments on “USA: Das Pentagon kann 21 Billionen Dollar nicht rechtfertigen

  1. Daa ist der Beleg für die geheimen Machenschaften rund um die Ereignisse von 9/11. Auch hier wurde und wird die Welt belogen und die Fäden gehen direkt in alle Machtstrukturen dieses Landes. Das wäre eine eindeutige Erklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*