Mysteriös: FBI beschlagnahmt und evakuiert Sonnen-Observatorium (Video)

Das National Solar Observatory im US-Bundesstaat New Mexico wurde aus bisher unbekannten Gründen vom FBI geräumt und unter deren Kontrolle gebracht.

Es war wie eine Szene aus der Filmreihe »Akte X«: Regierungsbeamte der US-Sicherheitsbehörde Federal Bureau of Investigation (FBI) stürmten das National Solar Observatory in Sunspot und evakuierte das Personal der Sternwarte. Anschließend übernahmen sie die Kontrolle über die Einrichtung und riegelten sie ab, berichtet Sky News.

Das Observatorium, das sich in den Sacramento Mountains, etwa 200 km von Roswell entfernt, befindet, wurde 1958 gegründet und beherbergt mehrere Teleskope, mit denen die Sonne erforscht wird.

Auf der Webseite des Observatoriums erhält man nur die vage Information, dass die Einrichtung „aufgrund unvorhergesehener Umstände” geschlossen wurde. Selbst die örtlichen Strafverfolgungsbehörden scheinen vom FBI nicht über den Hintergrund  dieser Aktion unterrichtet worden zu sein.

Das FBI weigert sich, uns darüber aufzuklären, was los ist”, erklärte der Sheriff von Otero County, Benny House, gegenüber ABC 7. „Da oben sind Leute (in Sunspot), die uns darum gebeten haben, bereit zu sein, während sie es evakuieren, doch niemand ging wirklich auf die Umstände ein, wieso.

Das FBI war da oben. Was ihr Grund war, sagt uns niemand. Um das FBI dazu zu bewegen, sich so schnell einzuschalten und sich derart geheimnisvoll zu verhalten, muss da oben eine Menge los sein.“

Laut dem Sheriff wurden neben den FBI-Beamten auch ein Blackhawk-Hubschrauber und eine Menge Leute um die Antennen herum sowie Arbeiterteams auf den Türmen beobachtet.

Der Fall sorgt aktuell für die gewohnten Spekulationen. So wird unter anderem vermutet, dass das Observatorium vielleicht ein außerirdisches Raumschiff erfasst und dokumentiert haben könnte.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 14.09.2018

Aktuell sind keine sichtbaren Sonnenflecken in geoeffektiver Position, lediglich ein koronales Loch mit der Nummer 23 zeigt auf die Erde. Dies führt zu einem erhöhten Sonnenwind (gelbes Chart) von 500 bis 600 km/s (Unsere Sonne als Stargate in eine andere Dimension (Videos))

Ein schwacher geomagnetischer Sturm rüttelt das Erdmagnetfeld durch (Sternentore der Götter: Verborgene Portale im Erdmagnetfeld verblüffen Wissenschaftler).

In Internetforen wird spekuliert, was tatsächlich vorgeht:

“Theorien sind reichlich vorhanden, dass es eine Art von außerirdischem Handwerk oder Objekt oder eine massive Sonneneruption oder nichts von dem oben genannten sein könnte; wir wissen es einfach nicht. Aber da ist definitiv etwas los.”

“Hat dieses Observatorium etwas eingefangen, das sie nicht erfassen sollten?”

Die UFO-Theorie wurde schnell populär und ein YouTube-Nutzer kommentierte die Meldung mit den Worten: “Natürlich werden sie es schließen, es herunterfahren, sie haben etwas eingefangen, das sie nicht sehen sollten. Ob es ein Regierungs-Satellit oder ein UFO ist, sie werden alles löschen. ”

Andere Benutzer waren nicht so überzeugt, und einer sagte: “Ich bezweifle ernsthaft, dass dieses Ereignis raumbezogen ist, es gibt viele tausend Teleskope weltweit und Dutzende von Sonnenobservatorien.”

“Diese eine Station wird nicht die einzige sein, die etwas sieht. Es passiert etwas anderes in der Stadt.”

Einige haben bemerkt, dass das Observatorium nur etwa 200 km von der berühmten Roswell Landestelle entfernt ist. Im Jahr 1947 stürzte dort ein UFO ab. Offiziellen Aussagen zufolge wurde ein Wetterballon in diesem Gebiet geborgen – aber viele Augenzeugen behaupten, dass etwas Außerirdisches dort auf die Erde gefallen ist.

Literatur:

Technogötter: Vorzeitliche Hochtechnologie und verschollene Zivilisationen

Tore zur Unterwelt: Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit …

Verborgenes Geheimwissen: Hochtechnologie im alten Ägypten

Versiegelte Unterwelt: Das Geheimnis der Jahrtausende alten Gänge…

Video:

Quellen: PublicDomain/express.co.uk am 14.09.2018

About aikos2309

5 comments on “Mysteriös: FBI beschlagnahmt und evakuiert Sonnen-Observatorium (Video)

  1. Vllt. haben sie anhand der riesigen Sonnenflecken einen tieferen Einblick IN die WAHRE (natürliche) Sonne bekommen? 🙂 Die “verspiegelte hell”feurige”” Oberfläche ist durch größere Eruptionen aufgebrochen, ähnlich wie bei einer riesigen Fassade eines Glashauses mit verspiegeltem Glas. Bricht ein Teil der verspiegelten Glasfassade , ist natürlich der reflektierende Bereich weg und man bekommt einen “dunkelwirkenden” Einblick ins WAHRE Innere des Hauses (der Sonne)!

    Wer das Jakob Lorber Buch “Die Natürliche Sonne” gelesen hat, der bekommt Infos, das verschlägt dir den Atem! Mehr sage ich nicht dazu…
    Käme das wahre Wesen der Sonnen & Planeten an die Weltöffentlichkeit, würde ein Weltbild zusammenfallen!
    Seit ich das weiß, sehe ich unsere Sonne (und andere Sonnen und Planeten!!) mit ganz anderen Augen…
    Hinweis: NEIN, die Erde ist nicht flach! 🙂 ALLE Planeten und Sonnen sind rund! Diesen Käse kann man getrost in die Tonne werfen!

    PS: Jakob Lorber (1846 – 1864) war ein “Schreibknecht Gottes” aus der Steiermark…in den (in die Feder diktierten) Worten erwähnte er bereits die Existenz vom Planeten “Miron”/ Neptun – obwohl dieser Planet zu damaligem Zeitpunkt noch nicht von Astronomen entdeckt wurde. 🙂
    Auszug: “…1842 machte Jakob Lorber seine Niederschriften über unser Sonnensystem. Im Buch “Die natürliche Sonne Kap. 53-65” beschreibt der den Planeten MIRON . Dieser 8.Planet unseres Sonnensystems war zu dieser Zeit noch unbekannt, er wurde nämlich erst 1846 von den Astronomen Urbain Leverrier und John Adams entdeckt, also erst 4 Jahre nach der Niederschrift von Jakob Lorber, das sollte als erstes schon mal zu Denken geben! Heute ist uns dieser Planet unter dem Namen NEPTUN bekannt..”

    Unser Universum ist voll von Wundern! *-*

  2. Das National Solar Observatory in Sunspot, New Mexico, und ein nahegelegenes United States Postal Service Office wurden evakuiert und aus Sicherheitsgründen am 9. September 2018 abgeschaltet, sagten Beobachter, aber sie weigerten sich, uns den Grund für die plötzliche Abschaltung mitzuteilen.

    Dann versucht die NASA zu erklären, was am 9. September 2018 passiert ist, indem sie eine Erklärung abgibt, dass es zwei Mondtransite vor der Sonne gab.

    Hier ist die Erklärung der NASA:

    Mondtransit oder riesiges scheibenförmiges UFO?

    “Am 9. September 2018 sah das Solar Dynamics Observatory der NASA, SDO, zwei Monddurchgänge, als der Mond vor der Sonne vorbeifuhr. Ein Transit entsteht, wenn ein Himmelskörper zwischen einem größeren Körper und einem Beobachter hindurchgeht.

    Der Mond ändert natürlich nicht wirklich die Richtung, aber er scheint dies aus der Sicht der SDO zu tun, da die Umlaufbahn des Raumschiffs den Mond während des ersten Transits im Wesentlichen einholt und passiert.

    Es ist bekannt geworden, dass 6 weitere Observatorien (Australien, Chile, Spanien, Hawaii (2) und Pennsylvania) stillgelegt wurden: Wir stellen fest, dass all diese Solar-/Raumsonden gleichzeitig mit dem Solar Observatorium in New Mexico heruntergefahren wurden.

    AXIS 232D Netzwerk-Domekamera mit Sitz in Sydney Australien
    Webcams am SOAR Observatorium – Das südliche astrophysikalische Forschungsteleskop in Chile
    BRT Teneriffa Teleskop Webcam mit Sitz in Spanien
    Webcam im Mauna Kea Observatorium an der University of Hawaii Hilo
    Webcam vom Canada-France-Hawaii Telescope Observatorium auf Hawaii
    Webcam am JAT Observatorium in Fairless Hills, Pennsylvania

    Aber es gibt noch mehr: Am 11. September 2018 hat Maria G. Hill aus Salem, Indiana, etwas Außergewöhnliches in Sonnennähe fotografiert, das man als große scheibenförmige UFOs bezeichnen kann, sowie eine riesige Flotte von kleineren UFOs, die die massiven scheibenförmigen UFOs begleiten.

    Gina hat auf Facebook geschrieben: 11. September 2018 8:02 Uhr Salem, Indiana. “Das ist es, was in meiner Kamera auftauchte, nachdem ich heute Morgen ein Foto von der Sonne am Osthimmel gemacht hatte. iPhone 8 mit einem Objektivadapter.”

    “Ein grünes, kreisförmiges, türartiges Objekt befindet sich in der Mitte des Wirbel/Wurmlochs und eine Schlange oben rechts darüber, von einer kreisförmigen Scheibe. Ich bin sicher, dass dies eine symbolische Bedeutung für die Schlange und die Scheibe hat – Bilder und Videos stehen auf meiner Zeitleiste”, sagte Gina. Außerdem spricht Gina in den beiden Videos hier und hier über die massiven UFO-Disks und die Flotte der kleineren UFOs.

    Wenn es sich bei den Objekten in den Bildern nicht um Blenden oder Objekte handelt, die sich im Objektiv der Kamera widerspiegeln, sondern um massive Mutterschiffe und eine Flotte kleinerer UFOs, siehe Bilder oben, dann könnte das der Grund für die plötzliche Abschaltung von 7 Sonnenobservatorien sein?

    Quelle http://ufosightingshotspot.blogspot.com/2018/09/6-more-solar-observatories-closed-and.html

    Folge unserem Artikel: National Solar Observatory, USPS-Büro in Sunspot, NM evakuiert und aus Sicherheitsgründen abgeschaltet.

  3. Ich denk das ist ganz Einfach. Da braucht es nur etwas Kombinationsgabe.
    #QAnon 2008-2018 vom 31.08.18
    Sollte man unbedingt lesen!
    Wir haben uns die ganze Zeit gefragt, wie bzw. wer hat das gemacht?

    Vertraut dem Plan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*