Angebliche „Umsturz-Pläne“ deutscher Elite-Soldaten (Video)

Teile die Wahrheit!
  • 221
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  

Regimetreue System-Presse propagiert angebliche „Umsturz-Pläne“ deutscher Elite-Soldaten einer angeblichen „Schattenarmee“ im Kampf gegen das aktuelle Regime: Die üblichen System-Fake News oder echter Widerstand im Sinne der Verfassung?

Die Angst, sich nach einem Sturz des aktuellen Regimes vor Gericht, vielleicht sogar vor einem internationalen Tribunal im Stile der Nürnberger Prozesse juristisch verantworten zu müssen, ist bei den Verantwortlichen und ihren Mitläufern offenbar sehr hoch.

Die etwaige Phantasie, welche die Propaganda-Abteilungen der links-grünen System-Presse aufwenden, um sich selbst zu schützen, die eigenen Taten zu verschleiern und Kritiker des neuen Totalitarismus der aktuellen Politik und Regierung auszuschalten und mundtot zu machen, ist schier unglaublich und übertrifft die Propaganda im vorausgegangenen NS- und SED-Regime bei weitem.

Doch ganz selten ist auch ein kleines Fünkchen Wahrheit mit dabei, selbst wenn diese vermeintliche Wahrheit medial auch völlig anders dargestellt wird.

Laut dem System-Medium „Der Westen“ planen Elite-Soldaten (KSK-Spezialkräfte) und Polizisten als sogenannte „Schattenarmee“ angeblich den Umsturz der politischen Ordnung in Deutschland wie dies einst die Soldaten-Gruppe um Claus Schenk Graf von Stauffenberg im NS-Regime beabsichtigte. „Welt“ beschreibt Stauffenberg im Artikel „Warum Stauffenberg ein deutscher Held ist“ als Helden.

Er habe elitär gedacht und sei angeblich kein Demokrat gewesen. Doch im Gegensatz zu vielen Militärs seiner Generation habe er Hitler und sein Regime durchschaut  und besser noch: Er fand die Kraft zum Widerstand.

Widerstand oder Hochverrat? Das sei laut „Welt“ eine Frage der Zeit: In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1944, zwölf Stunden nach dem misslungenen Anschlag auf Hitler und Konsorten im Führerhauptquartier, nannte Adolf Hitler in einer Radioansprache die Verschwörer um Claus Schenk Graf von Stauffenberg „eine ganz kleine Clique ehrgeiziger, gewissenloser und zugleich verbrecherischer, dummer Offiziere“.

Dies erinnert irgendwie das an die aktuelle „Kanzlerin“, die kürzlich erneut öffentlich den systemischen „Kampf“ gegen angebliche Fake-News (im Sinne von Aufklärung über die Machenschaften ihrer Politik und Kritik an der neuen Einheitspolitik und den System-Medien bzw. der „offiziellen“ Wahrheits-Presse) erklärte.

Man meint: Damals habe es nicht geklappt, die (irr gewordene) Führung abzusetzen. Warum solle es dann heute funktionieren, wo die totalitaristischen Verhältnisse viel subtiler sind? (Neue Pläne zur totalen Volks-Entwaffnung – der Nanny-Staat schlägt wieder zu!)

 

Die System-Presse spricht in Bezug auf die angeblichen heutigen Stauffenberg-Nachfolger von angeblich  „rechtsextremen Kreisen“ sowie von aktiven und ehemaligen Elite-Soldaten und Polizisten eines „Netzwerkes“, die sich gemeinsam auf den „Tag X“ vorbereiten würden, an dem es zu einem Bürgerkrieg kommt, das Regime – wie das ehemalige SED-Regime – von alleine fällt oder aber im Sinne der zurzeit „noch“ offiziell geltenden Verfassung pflichtgemäß gestürzt wird.

Laut „Der Westen“ gebe es angeblich einen Ordner mit Namen, Adressen und Fotos von demokratiefeindlichen und den „Rechtsstaat“ zersetzenden Personen, die „weg“ müssten. Die rund 80 bis 100 Mitglieder hätten bereits Waffen-Depots sowie Diesel- und Lebensmittelvorräte angelegt. Auch sei auf einem Übungsplatz bereits für den „Tag X“ trainiert worden. Ihr sogenannter „Rädelsführer“ wird von „Der Westen“ angelehnt an „Hannibal „Lecter“ zur Abschreckung „Hannibal“ genannt.

Zudem soll es angeblich einen Informanten geben, den man habe anwerben wollen. Doch wie „Der Westen“ ebenfalls berichtet, werden die Vorwürfe von den vermeintlichen Widerstandskämpfern aus den Reihen der Polizei und der KSK abgestritten. Auch das erscheint glaubhaft, schließlich haben sogenannte „Informanten“ wie auch angebliche „Experten“ aus den Reihen der System-Medien kürzlich Brandanschläge auf die AfD verübt und wurden zur Verärgerung der Einheit-Politik von der Polizei geschnappt.

Danach hörte man, dass selbst die links-grün geführten Berliner Polizisten angeblich „Nazis“ sein sollen, weil sie sich anmaßen würden, Links-Terroristen, die sich mit tatkräftig mit roher Gewalt für das Regime „einsetzen“, zu verhaften.

Wenn solche Leute schon Brandanschläge auf Oppositionelle verüben, dann ist derartigen Mitläufern und Zuträgern des Systems natürlich auch zuzutrauen, Unsinn zu erzählen, um zu helfen, Andersdenkende und Regime-Kritiker zu diskreditieren und im Sinne des Regimes auszuschalten. Doch von Diskreditierung kann diesmal eigentlich nicht wirklich die Rede sein, zumindest wenn man sich den offiziellen Auftrag der KSK einmal näher anschaut:

Das Kommando Spezialkräfte (KSK) ist eine militärische Spezialeinheit und ein Großverband auf Brigadeebene der Bundeswehr mit den Einsatzschwerpunkten Aufklärung, Terrorismusbekämpfung, Rettung, Evakuierung und Bergung, Kommandokriegsführung und Militärberatung. Das KSK untersteht truppendienstlich der Division Schnelle Kräfte (DSK) und ist in der Graf-Zeppelin-Kaserne im württembergischen Calw stationiert (Bürgerkrieg in Deutschland: „Die Angst der Regierung vor dem (bewaffneten) Volk!“).

Als Vorbilder für die Aufstellung und Ausrichtung des KSK dienten der britische Special Air Service (SAS), aber auch die US Special Operations Forces sowie die GSG 9 der Bundespolizei. Unter anderem wurde der Verband zur Verfolgung von Kriegsverbrechern im ehemaligen Jugoslawien und im Krieg in Afghanistan seit 2001 eingesetzt. Er unterliegt  einer besonderen militärischen Geheimhaltung. Auch nach abgeschlossenen Einsätzen wurden lange Zeit keine Angaben über Erfolge oder Verluste veröffentlicht.

Die KSK-Kräfte dienen auch dem Schutz der Demokratie und der Abwehr von Bestrebungen, diese zu bekämpfen – wie dies seit der Wende im Jahre 2015 beobachtbar und hinlänglich bekannt ist. Doch bislang hat man von Aktionen der KSK gegen das sich seit 2015 etablierte aktuelle Regime noch nichts gehört.

Somit stellt sich die Frage: Ist an den Berichten der Medien der Einheits-Medien vielleicht doch etwas dran? Schließlich würde es doch auch zu den Aufgaben der besagten Spezialkräfte gehören, gegen die aktuellen Bestrebungen zur Veränderung  von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit etwas zu unternehmen:

Denn in Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, der die rechtliche Grundordnung Deutschlands normiert, heißt es: Alle Staatsgewalt geht „vom Volke aus“. Ebenso: Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. Wurden die Spezialkräfte von der aktuellen Regierung und ihrer Einheits-Politik aufgehalten und zurückgepfiffen?

Gibt es dort tatsächlich noch Verantwortliche, die bestrebt sind, verfassungstreu handeln zu wollen? Gibt es Stauffenberg-Nachfolger oder zumindest Leute wie Kick-Ass, die versuchen, jenes Verbrechen zu bekämpfen, bei dem die meisten wie auch im Dritten Reich einfach wegschauen? Hat das Regime nicht bereits alle relevanten Führer beseitigt, ausgeschaltet und ausgetauscht?

Den Generalbundesanwalt, den Präsidenten des Verfassungsschutzes und andere? Gibt es vielleicht tatsächlich doch noch Widerständler, die sich dem aufkeimenden Vierten (diesmal a-national-sozialistischen) Reich unter dem Deckmantel der angeblichen „Demokratie“ tatsächlich entgegenstellen, um die Demokratie und die rechtsstaatliche Ordnung wiederherzustellen?

Gewiss würden viele Bürger aufatmen, wenn sie wüssten, dass die Verantwortlichen und ihre Mitläufer sich irgendwann vor Gericht oder einem internationalen Tribunal verantworten müssen – so wie andere Verbrecher auch. Doch vermutlich handelt es sich doch wieder mal erneut um systemische Fake-News der Regime-Presse: Denn in diesem Zusammenhang berichtet Ex-Polizist  Tim Kellner in seinem aktuellen Video über einen der leitenden Kommandosoldaten des KSK, der vom Regime bereits „politisch korrekt“suspendiert wurde, weil er sich kritisch über die aktuelle Politik und die Lage in Deutschland geäußert habe und sich damit verdächtig machte (EUROGENDFOR: Eine Gefahr wird für die Bürger in der EU real (Videos)).

Denn schließlich wissen wir, dass das Regime keine Kritik an seinem Tun duldet, Andersdenkende wie (echte) Oppositionelle massiv bekämpft und sich dafür sogar linksfaschistischer Schläger und Attentäter bedient. Unter Hitler hießen sie „SA“, heute „Antifa“. Ihr liebster Freund sind die Linken, die SPD und die Grünen.

 width=

Laut Tim Kellner soll alles, was in Deutschland noch einen Funken Nationalstolz, Loyalität und Charakter besitzt, vom System rigoros ausgemerzt und zerschlagen werden (Deutschland am Rande eines Bürgerkrieges (Video)).

Daher stürzen sich – laut Kellner nun wie abgesprochen – die gleichgeschalteten Medien, Politiker der Grünen und der Einheitspartei auf diesen Mann, der fast 30 Jahre lang Leib und Leben und seine Gesundheit für dieses Land aufs Spiel gesetzt hat.

Tim Kellner: „Mit ist nunmehr seine Erklärung zugeleitet worden, die ich für diesen Mann, den ich aus tiefsten Herzen respektiere und achte, verlesen möchte.”

Literatur:

Die Unersättlichen: Ein Goldman-Sachs-Banker rechnet ab

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Der Weg ins Verderben: Wie die Eliten die nächste Krise vorbereiten und wie Sie sich davor schützen können

Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?

Video:

Quellen: PublicDomain/journalistenwatch.com am 14.02.2019

About aikos2309

12 comments on “Angebliche „Umsturz-Pläne“ deutscher Elite-Soldaten (Video)

  1. Na das wäre auch bitter nötig, doch die heutigen Deutschen sind nicht mehr mutig, so wie einst. Deshalb halte ich das Ganze für eine Zeitungsente.

  2. Ich hoffe,das sich bald alles zum positiven wendet, wir Menschen neben einander stehend zusammen halten.Alles ist vorhanden um ein zufriedenes,glückliches,wissensvolles erleben zu leben. Lichtkräfte,Anastasia Bücher, Liebe,Achtsamkeit,zussamenhalt.

  3. So lange alle in der Matrix hängen wird keine Lichtkraft helfen-.//..Robert….//

    Energie Vampirismus ……. Implantate !!!!!!

    das Falsche Licht………….New Age…….!!!!!!

    Religion ………Angst vor der Hölle ………. zornige Gott ……oder Rachegott !!!!!!!!

    die Illusion……das Recht und die Freiheit zu haben…………!!!!!

    Sport ……teile und herrsche !!!!!!!

    frühe Programmierung…………Symptome werden behandelt-Profit

    Zeit ……….. Illusion !!!!!!!!

    Toterklärung ………von Geburt an !!!!!!!!!!

    Löschen……… der Erinnerungen !!!!!!!!!!! gelegentlich ……Déjà-vu

    Geburtenkontrolle …. !!!!!!

    wiederholte ……… Kreisläufe ……….z.B Haarp !!!!!!!

    Angst…….. auslösende
    Programmierung !!!!!!

    Gittersystem …… Niederfrequenzen !!!!!!!!

    Big Brother ………Fliegende Auge……..!!!!!!

    Materialistisch ……..gesellschaftliche……. Programmierung !!!!!!!

    Krieg ……..teile und herrsche……… !!!!!

    Bürgerkrieg …………Soldaten fremder Nationen haben weniger Hemmungen……teile und herrsche !!!!!!!!

    etc…..etc….etc…

    Zitat – Simon Parkes………..Die Schlacht muß auf der feinstofflichen Ebene geschlagen werden………. !!!!!!!!!!!!!!

  4. Der Satz;”Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus!” wird leider umgangssprachlich falsch verstanden! Da die BRiD kein Staat ist und demzufolge auch kein Staatsvolk hat – GEHT MAN EINFACH DAVON AUS aus eins zu haben – ich hoffe der Satz wird jetzt richtig verstanden ;).
    Weiterhin ist der GG Artikel – Recht zum Widerstand obsolet, denn: in einem Rechtsstaat ist Widerstand nicht nötig und in einem Unrechtsstaat ist Widerstand nicht möglich!
    MfG

  5. Es gibt unter den Offizieren als auch Unteroffizieren genug Leute welche die “geballte Faust” in der Tasche tragen . Solange aber die Verblödungsrate der Urbevölkerung mehr als 50 % ist macht es keinen Sinn . Die warten , zurecht , darauf das die BRD – linge erkennen was Merkel und Co tatsächlich abziehen . Dann allerdings geht es schnell da es keine Schwierigkeiten geben wird Kämpfer zu rekrutieren und die eingeschleusten IS – Terroristen und Fanatiker und Systemlinge relativ zügig zur Flucht ihres Lebens ( Nur Nordsee oder direkt zu Allah ) zu bewegen . Da laufen die Antifa + Co gleich mit . Die würden sogar lange auf Sold verzichten um diese Verbrecher zur Hölle zurückzuschicken ! Solange auch “wirklich” Tabula Rasa gemacht wird . Und falls jetzt einer mir mit Gewalt bla bla kommt – Es funktioniert , wie man seit Jahren an euch selbst feststellen kann . Zahlt doch mal die GEZ nicht . Was wendet man gegen euch an ? Genau , Gewalt funktioniert !

      1. Wenn ein solcher Mensch eigenständig wäre, dann wäre er nie zum Migranten geworden – ihre Ausssage beißt sich …

      2. Der unselbstständige deutsche Arbeitssklave will überhaupt keine Veränderung. Er ist schon lange mit dem Archontenvirus infiziert, die Migranten noch nicht so stark. Wenn man eigenständigen Menschen die Lebensgrundlage entzieht, werden auch sie gezwungen zu immigrieren.

  6. Die üblichen System-Fake News oder echter Widerstand im Sinne der Verfassung?

    Eine Verfassung wurde nie beschlossen.Im Gegenteil die Verfsassung des Deutschen Reiches von 1871 sowie die Verfassung der Weimarer Republik wurden bis dato nicht aufgehoben, und sind somit rechtskräftig ! Wären jedoch inhaltlich der Gegewart zu überarbeiten.

    Wer …. von Verfassung spricht, muss auch diesen von den Alliierten Siegermächten des 2. WK erlassenen Interimsersatz (HLKO) Grundgesetz auch bis zum Ende lesen !

    Ursprünglich war das GG bis zur Schaffung einer gesamtdeutschen Verfassung als Übergangslösung und Provisorium gedacht: Am 1. Juli 1948 übergaben die Militärgouverneure den Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder die “Frankfurter Dokumente”. Diese enthielten unter anderem die Aufforderung, durch eine verfassunggebende Versammlung eine Verfassung auszuarbeiten. Die Ministerpräsidenten kamen der Aufforderung nur widerstrebend nach, da sie keinen deutschen Teilstaat gründen wollten. Um den vorläufigen Charakter zu betonen, gaben sie der verfassunggebenden Versammlung den Namen “Parlamentarischer Rat”. Auch den Begriff “Verfassung” lehnten sie ab. Stattdessen sollte ein “Grundgesetz” geschaffen werden.

    Verfassungskonvent von Herrenchiemsee (Villa Rothschild)

    Im August 1948 erarbeitete ein von den Ministerpräsidenten berufenes Expertengremium auf der Insel Herrenchiemsee >>> Villa Rothschild <<>> Anmerk. KENNT IRGENDJEMAND DEN TAG AN DEM VOM DEUTSCHEN VOLKE DIESE VERFASSUNG BESCHLOSSEN WORDEN IST ?

    Eine Ratifizierung des Grundgesetzes durch die deutsche Bevölkerung, wie von den Alliierten gewünscht, fand nicht statt.

    Denn die Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder wollten die Existenz eines westdeutschen Staatsvolkes verneinen. Trotz dieses ursprünglich vorläufigen Charakters hat sich das Grundgesetz im Laufe der Geschichte der Bundesrepublik als Verfassung gefestigt und bewährt.

    ABER MICH WUNDERT HIER ÜBERHAUPT NICHT’S MEHR !

    BRD-System verwendet weiterhin NAZI-Gesetze_Auflistung Bundesministerium d. Justiz u. Verbraucherschutz !

    1. Gesetz über den Deutschen Sparkassen- und Giroverband
    SparkGiroVerbG
    http://www.gesetze-im-internet.de/sparkgiroverbg/BJNR001660933.html >
    vom 06.04.1933

    2. Gesetz über Zahlungsverbindlichkeiten gegenüber dem Ausland
    AuslVerbindlG http://www.gesetze-im-internet.de/auslverbindlg/BJNR003490933.html
    vom 09.06.1933

    3. Wechselgesetz WG http://www.gesetze-im-internet.de/wg/BJNR003990933.html > vom 21.06.1933

    4. Gesetz über die Gewichtsbezeichnung an schweren, auf Schiffen beförderten
    Frachtstücken GewBezG http://www.gesetze-im-internet.de/gewbezg/BJNR004120933.html
    vom 28.06.1933

    5. Scheckgesetz ScheckG http://www.gesetze-im-internet.de/scheckg/BJNR005970933.html vom 14.08.1933

    6. Bekanntmachung über das Konkordat zwischen dem Deutschen Reich und
    dem Heiligen Stuhl RKonkordatBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/rkonkordatbek/BJNR206790933.htm
    vom 12.09.1933

    7. Sonderbestimmungen für Auslandsdienstreisen der Reichsbeamten
    RAuslDRBest http://www.gesetze-im-internet.de/rausldrbest/BJNR700010934.html
    vom 22.12.1933

    8. Gesetz zur Vereinfachung und Verbilligung der Verwaltung VwVereinfG
    http://www.gesetze-im-internet.de/vwvereinfg/BJNR001300934.html
    vom 27.02.1934

    9. Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für Privatversicherung vom 8.
    März 1934 betreffend Lebensversicherung LVBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/lvbek_1934/BJNR505810934.html
    vom 08.03.1934

    10. Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für Privatversicherung vom 8.
    März 1934 betreffend Unfall- und Haftpflichtversicherung UHVBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/uhvbek_1934/BJNR505820934.html
    vom 08.03.1934

    11. Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für Privatversicherung vom 8.
    März 1934 betreffend Sachversicherung SVBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/svbek_1934/BJNR505830934.html
    vom 08.03.1934

    12. Gesetz über die Pfändung von Miet- und Pachtzinsforderungen wegen
    Ansprüche aus öffentlichen Grundstückslasten MietPfG
    http://www.gesetze-im-internet.de/mietpfg/BJNR001810934.html
    vom 09.03.1934

    13. Bekanntmachung des Reichsaufsichtsamtes für Privatversicherung vom 5.
    Juni 1934 betreffend Krankenversicherung KVBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/kvbek_1934/BJNR512900934.html
    vom 05.06.1934

    14. Einkommensteuergesetz EStG
    http://www.gesetze-im-internet.de/estg/BJNR010050934.html
    vom 16.10.1934

    15. Bewertungsgesetz BewG http://www.gesetze-im-internet.de/bewg/BJNR010350934.html vom 16.10.1934

    16. Gesetz über die Durchforschung des Reichsgebietes nach nutzbaren
    Lagerstätten LagerstG http://www.gesetze-im-internet.de/lagerstg/BJNR012230934.html
    vom 04.12.1934

    17. Gesetz zur Verlängerung der Schutzfristen im Urheberrecht UrhRSchFrVerlG
    http://www.gesetze-im-internet.de/urhrschfrverlg/BJNR213950934.htm
    vom 13.12.1934

    18. Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über die Durchforschung des
    Reichsgebietes nach nutzbaren Lagerstätten (Lagerstättengesetz) LagerstGDV
    http://www.gesetze-im-internet.de/lagerstgdv/BJNR012610934.html
    vom 14.12.1934

    19. Gesetz zur Ergänzung des Reichssiedlungsgesetzes RSiedlGErgG 1935
    http://www.gesetze-im-internet.de/rsiedlgergg_1935/BJNR000010935.html
    vom 04.01.1935

    20. Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung GBV
    http://www.gesetze-im-internet.de/gbvfg/BJNR706370935.html
    vom 08.08.1935

    21. Rechtsberatungsgesetz–Außerkrafttreten: 1. Juli 2008 RBerG
    http://www.gesetzesweb.de/RBerG.html
    vom 13.12.1935

    22. Verordnung zur Durchführung des Vertrages zwischen dem Deutschen Reich
    und dem Königreich Schweden über Amts- und Rechtshilfe in Steuersachen
    RHiStVtrSWEDV http://www.gesetze-im-internet.de/rhistvtrswedv/BJNR200040936.html
    vom 07.01.1936

    23. Gesetz über den Grunderwerb für die Kanalisierung der Mittelweser
    MittelweserG http://www.gesetze-im-internet.de/mittelweserg/BJNR001490936.html
    vom 08.03.1936

    24. Gebrauchsmustergesetz GebrMG
    http://www.gesetze-im-internet.de/gebrmg/BJNR201300936.html
    vom 05.05.1936

    25. Patentgesetz PatG http://www.gesetze-im-internet.de/patg/BJNR201170936.html vom 05.05.1936

    26. Gesetz über Fremdwährungs-Schuldverschreibungen SchVerschrFrdWäG
    http://www.gesetze-im-internet.de/schverschrfrdw_g/BJNR005150936.html
    vom 26.06.1936

    27. Bekanntmachung zum Warenzeichengesetz über amtliche Prüf- und
    Gewährzeichen WZGBek 1936-09-15
    http://www.gesetze-im-internet.de/wzgbek_1936-09-15/BJNR203070936.html
    vom 15.09.1936

    28. Verordnung zur Durchführung des Abkommens zwischen dem Deutschen
    Reich und der Republik Finnland über Rechtsschutz und Rechtshilfe in
    Steuersachen RHiStAbkFINDV http://www.gesetze-iminternet.
    de/rhistabkfindv/BJNR203290936.html
    vom 20.10.1936

    29. Gewerbesteuergesetz GewStG
    http://www.gesetze-im-internet.de/gewstg/BJNR009790936.html
    vom 01.12.1936

    30. Verordnung zur Durchführung und Ergänzung des Gesetzes zum Schutze des
    Wappens der Schweizerischen Eidgenossenschaft WpSchCHEGDV
    http://www.gesetze-im-internet.de/wpschchegdv/BJNR011550936.html
    vom 29.12.1936

    31. Aktiengesetz AktG http://www.gesetze-im-internet.de/aktg/BJNR010890965.html vom 30.01.1937

    32. Gesetz über die Verwahrung und Anschaffung von Wertpapieren DepotG
    http://www.gesetze-im-internet.de/wpapg/BJNR001710937.html
    vom 04.02.1937

    33. Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes WZG§35GBRBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/wzg_35gbrbek/BJNR201080937.html
    vom 06.03.1937

    34. Justizbeitreibungsordnung JBeitrO
    http://www.gesetze-im-internet.de/jbeitro/BJNR002980937.html
    vom 11.03.1937

    35. Verordnung zur Ausführung des deutsch-italienischen Abkommens über die
    Anerkennung und Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und
    Handelssachen VollstrAbkITAAV
    http://www.gesetze-im-internet.de/vollstrabkitaav/BJNR201430937.html
    vom 18.05.1937

    36. Bekanntmachung zum Warenzeichengesetz über ein amtliches Prüfzeichen
    WZGBek http://www.gesetze-im-internet.de/wzgbek_1937-06-03/BJNR201690937.htm
    vom 03.06.1937

    37. Verordnung über die Verwaltung der Elbe im Gebiet Groß-Hamburg
    ElbVwGrHmbV http://www.gesetze-im-internet.de/elbvwgrhmbv/BJNR007270937.html
    vom 30.06.1937

    38. Versicherungsteuer-Durchführungsverordnung VersStDV 1960
    http://www.gesetze-im-internet.de/versstgdb/BJNR007970937.html
    vom 13.07.1937

    39. Verordnung über die Einrichtung und Führung des Handelsregisters HRV
    http://www.gesetze-im-internet.de/hdlregvfg/BJNR705150937.html
    vom 12.08.1937

    40. Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den höheren
    vermessungstechnischen Verwaltungsdienst VermhDAusbV
    http://www.gesetze-im-internet.de/vermhdausbv/BJNR011650937.html
    vom 03.11.1937

    41. Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes WZG§35IRLBek vom 04.01.1938

    42. Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen NamÄndG
    http://www.gesetze-im-internet.de/nam_ndg/BJNR000090938.html
    vom 05.01.1938

    43. Erste Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Änderung von
    Familiennamen und Vornamen FamNamÄndGDV 1
    http://www.gesetze-im-internet.de/famnam_ndgdv_1/BJNR000120938.html
    vom 07.01.1938

    44. Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes WZG§35NLDBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/wzg_35nldbek/BJNR200450938.html
    vom 03.02.1938

    45. Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes WZG§35CANBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/wzg_35canbek/BJNR200480938.html
    vom 11.02.1938

    46. Verordnung über öffentliche Spielbanken SpielbkV
    http://www.gesetze-im-internet.de/spielbkv/BJNR009550938.html
    vom 27.07.1938

    47. Gesetz über die Errichtung von Testamenten und Erbverträgen TestG
    http://www.gesetze-im-internet.de/testg/BJNR009730938.html
    vom 31.07.1938

    48. Eisenbahn-Verkehrsordnung EVO
    http://www.gesetze-im-internet.de/evo/BJNR206630938.html
    vom 08.09.1938

    49. Erlass über die Ernennung der Beamten und die Beendigung des
    Beamtenverhältnisses im Geschäftsbereich des Rechnungshofs des Deutschen
    Reichs RRHErl http://www.gesetze-im-internet.de/rrherl/BJNR016690938.html
    vom 23.11.1938

    50. Verordnung zur Regelung der Fälligkeit alter Hypotheken HypFällV
    http://www.gesetze-im-internet.de/hypf_llv/BJNR019050938.html
    vom 22.12.1938

    51. Verordnung über die Verwaltung der Elbe und anderer Reichswasserstraßen
    durch die Hansestadt Hamburg ElbVwHHmbV
    http://www.gesetze-im-internet.de/elbvwhhmbv/BJNR000030939.html
    vom 31.12.1938

    52. Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung
    HeilprG
    http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/BJNR002510939.html
    vom 17.02.1939

    53. Erste Durchführungsverordnung zum Gesetz über die berufsmäßige
    Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung HeilprGDV 1
    http://www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/BJNR002590939.html
    vom 18.02.1939

    54. Verordnung zur Durchführung des Abkommens zwischen dem Deutschen
    Reich und dem Königreich Italien über Amts- und Rechtshilfe in Steuersachen
    RHiStAbkITADV http://www.gesetze-im-internet.de/rhistabkitadv/BJNR201220939.html
    vom 20.02.1939

    55. Verordnung zur Ausführung des deutsch-griechischen Abkommens über die
    gegenseitige Rechtshilfe in Angelegenheiten des bürgerlichen und Handels-
    Rechts RHiGRCAbkAV http://www.gesetze-im-internet.de/rhigrcabkav/BJNR208470939.html
    vom 31.05.1939

    56. Gesetz über die Deutsche Reichsbank RBkG
    http://www.gesetze-im-internet.de/rbkg/BJNR010150939.html
    vom 15.06.1939

    57. Bekanntmachung über das deutsch-griechische Abkommen über die
    gegenseitige Rechtshilfe in Angelegenheiten des bürgerlichen und Handels-
    Rechts RHiGRCAbkBek http://www.gesetze-im-internet.de/rhigrcabkbek/BJNR208480939.html
    vom 28.06.1939

    58. Internationale Vorschriften für die Schiffsvermessung (Anlage zu dem
    Übereinkommen über ein einheitliches System der Schiffsvermessung)
    SchVermssgIntVs http://www.gesetze-im-internet.de/schvermssgintvs/BJNR214800957.html
    vom 30.06.1939

    59. Verschollenheitsgesetz VerschG
    http://www.gesetze-im-internet.de/verschg/BJNR011860939.html
    vom 04.07.1939

    60. Bekanntmachung zum Warenzeichengesetz über ein amtliches Prüfzeichen
    WZGBek http://www.gesetze-im-internet.de/wzgbek_1937-06-03/BJNR201690937.html
    vom 28.07.1939

    61. Prisenordnung PrisenO http://www.gesetze-im-internet.de/priseno/BJNR015850939.html vom 28.08.1939

    62. Prisengerichtsordnung PrisenGO
    http://www.gesetze-im-internet.de/prisengo/BJNR015930939.html
    vom 28.08.1939

    63. Verordnung über die Mündelsicherheit der Pfandbriefe und verwandten
    Schuldverschreibungen MündelPfandBrV
    http://www.gesetze-im-internet.de/m_ndelpfandbrv/BJNR007560940.html
    vom 07.05.1940

    64. Gesetz zur Verlängerung der Schutzfristen für das Urheberrecht an
    Lichtbildern LiBiUrhFrVerlG http://www.gesetze-iminternet.
    de/libiurhfrverlg/BJNR007580940.html
    vom 12.05.1940

    65. Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes WZG§35CHEBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/wzg_35chebek/BJNR201350940.html
    vom 20.06.1940

    66. Verordnung über die Wiederherstellung zerstörter oder abhanden
    gekommener Grundbücher und Urkunden GBWiederhV
    http://www.gesetze-im-internet.de/gbwiederhv/BJNR010480940.html
    vom 26.07.1940

    67. Erlass über die Ermächtigung des Präsidenten der Deutschen Reichsbank zur
    Bestellung von ständigen Vertretern RBkPräsErl
    http://www.gesetze-im-internet.de/rbkpr_serl/BJNR010730940.html
    vom 02.08.1940

    68. Bekanntmachung zu § 35 des Warenzeichengesetzes WZG§35NFKBek
    http://www.gesetze-im-internet.de/wzg_35nfkbek/BJNR202540940.html
    vom 12.10.1940

    69. Gesetz über Rechte an eingetragenen Schiffen und Schiffsbauwerken SchRG
    http://www.gesetze-im-internet.de/schrg/BJNR014990940.html
    vom 15.11.1940

    70. Schiffsregisterordnung SchRegO
    http://www.gesetze-im-internet.de/schrego/BJNR015910940.html
    vom 19.12.1940

    71. Anordnung über die Zulässigkeit von Konzessionsabgaben der Unternehmen
    und Betriebe zur Versorgung mit Elektrizität, Gas und Wasser an Gemeinden und
    Gemeindeverbände KAEAnO http://www.gesetze-im-internet.de/kaeano/BJNR505700941.html
    vom 04.03.1941

    72. Verordnung über den weiteren Ausbau der knappschaftlichen Versicherung
    KnVAusbauV http://www.gesetze-im-internet.de/knvausbauv/BJNR002870941.html
    vom 19.05.1941

    73. Verordnung über die Ersetzung zerstörter oder abhanden gekommener
    gerichtlicher oder notarischer Urkunden UrkErsV
    http://www.gesetze-im-internet.de/urkersv/BJNR003950942.html
    vom 18.06.1942
    74. Ausführungsanordnung zur Konzessionsabgabenanordnung A/KAE vom 27.02.1943

    75. Gesetz über die erweiterte Zulassung von Schadenersatzansprüchen bei
    Dienst- und Arbeitsunfällen ErwZulG http://www.gesetze-iminternet.
    de/erwzulg/BJNR006740943.html
    vom 07.12.1943

    76. Abkommen über den internationalen Währungsfonds IMFAbk 22.07.1944

    77. Abkommen über die Internationale Bank für Wiederaufbau und
    Entwicklung IBRDAbk http://www.gesetze-im-internet.de/ibrdabk/BJNR206640952.html
    vom22.07.1944

    78. Verordnung über die steuerliche Begünstigung von Wasserkraftwerken
    WasKwV
    http://www.gesetze-im-internet.de/waskwv/BJNR002780944.html
    vom 26.10.1944

    79. Abkommen über die Internationale Zivilluftfahrt IntZLuftAbk
    http://www.gesetze-im-internet.de/intzluftabk/BJNR204120956.html
    vom 07.12.1944

  7. In meinem Kommentar >>> GLADIO sagt: 18. Februar 2019 um 23:15 Uhr wurde der Text nicht vollständig übertragen

    Lieber leser, füge beim lesen diesen Text vor der Überschrift
    +++ Verfassungskonvent von Herrenchiemsee (Villa Rothschild) +++ ein

    “Grundgesetz” statt “Verfassung”

    Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz in Bonn feierlich verkündet und unterzeichnet und trat am folgenden Tag in Kraft. Der Begriff “Verfassung” wurde dabei bewusst vermieden:

    Das Grundgesetz stellte weder eine Verfassung für das gesamte deutsche Volk dar noch bestand im Geltungsbereich des Grundgesetzes volle Souveränität.

    Der Charakter der Zwischenlösung kam in der Präambel (“für eine Übergangszeit”) und im Schlussartikel 146 zum Ausdruck: “Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist“.

    Eine Ratifizierung des Grundgesetzes durch die deutsche Bevölkerung, wie von den Alliierten gewünscht, fand nicht statt. Denn die Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder wollten die Existenz eines westdeutschen Staatsvolkes verneinen.

    >>> Anmerk. KENNT IRGENDJEMAND DEN TAG AN DEM VOM DEUTSCHEN VOLKE DIESE VERFASSUNG BESCHLOSSEN WORDEN IST ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.