Zeitreisender berichtet: Die Welt danach – nach der großen Reinigung

Teile die Wahrheit!
  • 119
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  

Jeder, der sich schon etwas mit Prophetie beschäftigt hat, wird sich auch darüber Gedanken gemacht haben, wie wohl die Welt nach der Wende (Reinigung, Apokalypse, Stasis, Harmagedon, etc.) aussehen mag.

Die Kirchen haben da ihre eigenen Vorstellungen, und dann gibt es inzwischen eine nicht mehr überschaubare Anzahl gechannelter Botschaften, welche die Zeit danach zum Thema hat; bekannt dürfte auch eine Vielzahl von Visionären sein, die sich diesem Thema verschrieben haben.

Die dort präsentierten Szenarien gehen weit auseinander. Ich möchte die nahe Zukunft nachfolgend aus einer ganz anderen Sichtweise präsentieren, nämlich aus der eines Zeitreisenden.

Im Vergleich zu gechannelten und religiösen Ausführungen klingen mir jene deutlich wirklichkeitsnäher. Also Grund genug, einmal einen Blick auf einige Highlights zu werfen, wie wir uns die Neue Welt vorzustellen haben.

Änderungen noch möglich

Man mag nun natürlich den Wahrheitsgehalt jener “Vorhersagen” anzweifeln, denn die Zukunft, die vor uns liegt, haben wir noch nicht endgültig gestaltet. Es mögen also noch gewisse Veränderungen möglich sein. Auch der Zeitreisende räumt ein, dass wir noch kleine Korrekturen an unserer Zukunft vornehmen können. So wie jeder von uns die Zukunft (im begrenzten Rahmen) verändern kann.

Dinge nehmen ihren Lauf

Doch gewisse Situationen (Beispiel Finanzblase) sind dermaßen global und tiefgreifend, dass selbst grösste Anstrengungen, (sogar auf nationalen Ebenen) das Geschehen nicht mehr wirklich verändern können. D.h., die Dinge, wie sie vorhergesehen wurden, nehmen ihren Lauf! Und diesem schließt sich eine Kette von Ereignissen an, die in einer Folge von logischen Entwicklungen ihren Lauf nehmen werden.

Ardon Krep

Die nachfolgenden Aussagen stammen von einem gewissen Ardon Krep. Es handelt sich dabei um eine Auswahl der Aussagen, welche er in Internetforen im Jahre 2002 gemacht hat. Jenes Material dürfte jetzt nur noch ansatzweise im Netz aufspürbar sein.

Ich habe mich vorzugsweise um einige seiner Kernaussagen gekümmert, die uns einen guten Einblick auf die Zeit DANACH vermitteln.

Angaben zur Person

…ich wurde im Jahre 1998 geboren, bin jetzt 46 Jahre alt und komme aus dem Jahr 2044. Leider kenne ich Eure Zeit nur aus den Geschichtsbüchern, da ich noch zu jung war um mich zu erinnern. Ich bin aus privaten Gründen für einige Zeit hier. … Ich beantworte Eure Fragen über die Zukunft gerne, werde jedoch Fragen, welche eine Beeinflussung Eurer Entwicklung bedingen würden, nicht beantworten. Fragen die zu Eurer Selbstbereicherung führen, werden ebenfalls nicht beantwortet. Soziale und technische Fragen (soweit mir möglich) jedoch gerne. Ich würde mich freuen, mit Leuten aus dieser interessanten Geschichtsepoche in Kontakt zu treten.

Psychische Stabilität

…deshalb werden Zeitreisende auch sehr gewählt ausgesucht. Eine psychische Stabilität, um nicht in Versuchung zu geraten, muss gewährleistet sein (Whistleblower: Project Pegasus – Teleportation und Zeitreisen mit Tesla-Technologie (Videos)).

Wir dürfen nicht beeinflussen

Ich bin nicht hier Euch zu lehren; Euch zu retten; Euch zu belehren oder Euch irre zu führen – wir können und wollen und dürfen Euch nicht den freien Willen nehmen oder Euch beeinflussen oder kontrollieren um unser selbst willen – dies ist einer unserer höchsten Grade.

Wurde oft verspottet

Ursprünglich wollte ich nur mit Euch in Kontakt treten um mehr über diese Zeit zu erfahren. Es ist schön – ich habe viel erfahren – wurde auch oft verspottet was ich jedoch als amüsant ansehe. Seid Euch bewußt – Ihr lebt in einer Zeit in der es Euch sehr gut geht – Euch mangelt es an nichts hier – das wird sich ändern. Geniesst die jetzige Zeit und lernt sie zu schätzen.

Wollte nichts über die Zukunft sagen

Ich wollte Euch nichts über die Zukunft erzählen und habe es dennoch getan. Es mag ein Fehler sein von mir, vielleicht hilft es Euch jedoch nicht die gleichen Fehler zu begehen und das Armageddon zu erleben.

An dieser Stelle möchte ich Ardon dafür danken, dass er Dinge sagte, die er vielleicht lieber nicht hätte sagen sollen. Wer weiß, wie viele das vor ihm auch schon getan haben. In unserer Welt werden wir dermaßen belogen und so viele Erkenntnisse werden uns verheimlicht, dass wir jedem dankbar sein müssen, der uns die Dinge sagt, die uns die herrschenden Strukturen vorenthalten. Wir haben ein Recht darauf, all dies auch zu erfahren!

Nicht alles ist die Wahrheit

Materialismus und Fanatismus sowie Macht und Herrschaft überdecken die guten Menschen in Eurer Zeit und haben meine Zeitlinie zu Fall gebracht. Es ist auch schön, daß ich sehe wie Ihr erkennt, dass nicht alles, was man Euch sagt und zeigt, die Wahrheit ist

Zeitreisen

1 Sek. pro Jahr: Es ist ein Gefühl einer Druckwelle mit absoluter Dunkelheit. Die “Reise” dauert (für mich) subjektiv etwa 1 Sek. pro Jahr.

Seelische Belastungen

Die körperlichen Belastungen sind mehr als gering – die seelischen Belastungen jedoch immens. Man verliert sehr leicht den Realitätsbezug und weiss nicht mehr genau, wohin man gehört. Eine weitere Belastung stellt auch dar, Personen zu treffen die man aus der Zukunft bereits kennt oder Personen zu treffen, von denen man weiss, welches Schicksal sie möglicherweise zu erwarten haben. Auch bei Verwandten, Eltern oder sich selbst ist es sehr schwer nicht eingreifen zu können/dürfen und sich selbst einen Ratschlag zu geben.

Rematerialisierung

Ich fühle mich in diesem Moment als wenn man schwerelos in ein Loch ohne Licht geworfen wird. Körperlich ist keine Belastung da – eher ein hilfloses panisches Gefühl. Man taucht aus dem “nichts” aus – meine Sensoren ermitteln jedoch vor der Rematerialisierung ob sich Materie an dem Ort zu dieser Zeit befindet. Sollte dort Materie sein wird die Rematerialisierung verhindert.

Wirtschaft bricht zusammen

Zusammenbruch der gesamten Wirtschaftsmacht, welche der Auslöser für die Bürgerkriege ist (Beweise für Zeitreisen in die Zukunft? Mann aus 2043 nennt schockierenden Grund für 9/11 – Frau zeigt angebliches Foto aus 3800 (Videos)).

Ereignisse verselbständigen sich

Der Krieg entsteht durch die Weltwirtschaftskrise, welche die Gesellschaft verarmen lässt. Die Bemühungen den Terror zu bekämpfen, führen zu immer größeren Kosten und immer mehr Schulden. Immer mehr Bürger des AFE (für Euch USA) verarmen und können sich nicht mehr mit der regierenden Macht identifizieren. Neuwahlen werden angestrebt um die bestehenden Mächte abzulösen. Aufstände werden blutig niedergeschlagen. Andere werden diese Zeiten der Wirren nutzen um das AFE anzugreifen – Verbündete werden hineingezogen – der 3. Weltkrieg entsteht. Hemmungen fallen und auch Waffen, welche vorher geächtet sind kommen verzweifelt zum Einsatz (Zeitreisender berichtet: Uns droht der Dritte Weltkrieg – in diesem Jahr soll er starten (Video)).

Wenig konkrete Vorhersagen

…aus den wenigen nicht konkreten Vorhersagen könnt Ihr viele vernünftige Ratschläge ableiten!

Man hat dem Zeitreisenden wohl eingeschärft (dazu verpflichtet), auf keinen Fall geschichtsrelevante Dinge zu erzählen, allenfalls recht unverbindliche Aussagen zu machen. Was womöglich auch einschließt, das eine oder andere Ereignis falsch vorherzusagen. So hat (auch die Gegenseite) ein gutes Gewissen, es ist eh nur ein Fake. Wäre es anders, sähen sich die Drahtzieher gezwungen spontan immer aufs Neue ihre Strategien zu ändern.

Die andere Seite

Auf die Frage, welches die Macht der anderen Seite ist, gibt er keine Antwort. Offenbar sind ihm solche Hinweise strikt verboten.

Damit würde ich alles beeinflussen – wer die Augen öffnet, kann es sehen.

Daraus schließe ich, dass nach dem 3. Weltkrieg die Drahtzieher und deren hinterhältige Machenschaften sehr wohl bekannt sind. Aber zum Strategiespiel scheint zu gehören, dass jene “Anderen” bis zum “Ende” unerkannt weiter agieren dürfen.

Kriegsgeschehen: Ca. jeder Zweite stirbt

Ein Weltkrieg beendete das Leben von fast drei Milliarden Menschen. Die Leute, die überlebten, wuchsen nah zusammen. Das Leben wird um die Familie und dann die Gemeinschaft zentriert.

Auf die Länge der Kämpfe bezogen (in Deutschland) decken sich seine Antworten nicht mit denen anderer Zeitreisender.

Leben danach, Gesetze, Tabakverbot

Das Rauchen von Tabak ist in Eurer Zeit erlaubt – in unserer jedoch als Drogendelikt geahndet. Es ist dumm und primitiv, seinen eigenen Körper freiwillig zu zerstören.

Auch jetzt weiss man, dass Tabakrauchen krank macht. Das steht auf jeder Packung. Doch die Tabaklobby (eher wohl Tabakmafia) lässt sich ihr verbrecherisches Vorgehen nicht unterbinden. Da muss schon etwas mehr passieren, dass so etablierte Machtstrukturen abgeschafft werden können.

Harte Drogengesetze

Bei uns sind die Drogengesetze wesentlich härter als in Eurer Zeit!

Geringer Alkoholanteil

Alkoholische Getränke mit unter 10 % Anteil sind erlaubt.

Gemeinschaftsausschluss

Straftäter müssen sich Ihre Integrität in die Gemeinschaft durch Taten verdienen – die schlimmste Strafe für Nichtbelehrbare ist der Ausschluss aus der Gemeinschaft.

Gemeinschaft garantiert das Überleben

Die Ausgestossenen sind nicht woanders – das habt Ihr falsch verstanden – auch wenn sie (freiwillig) eventuell die Gemeinschaft verlassen. Sie sind ausgestossen aus der Gemeinschaft und deren Vorzüge. Sie sind ohne Hilfe und Unterstützung der Gemeinschaft. Das ist sehr schwer zu überleben. Ein Ausgestossener kann aber in die Gemeinschaft zurückkehren. Leider gibt es aber auch welche, die die Gemeinschaft zerstören wollen.

Politik

Wir haben eine Art Demokratie – das Leben findet in Gemeinschaften statt – der mit den höchsten Fähigkeiten spricht für diese Gemeinschaft. Eine Gruppe von Gemeinschaften stellt einen Erra-leader der alle Gemeinschaften vertritt. Die Gesetze wurden überarbeitet und vereinfacht.

Bei uns sind jene ganz oben, die korrupt sind und über die richtigen Seilschaften verfügen. Mitgliedschaften in einschlägigen Bünden sollen übrigens auch recht hilfreich sein.

Technik / Kalte Fusion

Strom wird aus einer Art Brennstoffzelle in Verbindung mit kalter Fusion gewonnen. Ansätze hierzu sind in Deiner Zeit schon bekannt, werden jedoch von denjenigen, die an fossilen Rohstoffen verdienen, unterdrückt. Siehe dazu auch den Artikel: Kalte Fusion

50 Millionen mal schnellere PCs

…etwa 1:50.000.000 würde ich schätzen in Bezug auf Speicherkapazität und Rechnerleistung.

Noch mehr Elektronik

Elektronische Geräte halten sehr stark Einzug in die Wohnungen. Licht und andere elektrische Geräte werden durch Stimme bedient – Schalter findet man kaum noch. Auch Schlüssel wie in Eurer Zeit sind kaum noch im Gebrauch – der Zutritt findet über Identifikationen statt.

3D-Bilder

Bilder werden 3-dimensional über einen Transmitter an der Decke an jede gewünschte Stelle im Raum projiziert. Wir benutzen keine fossilen Brennstoffe mehr.

Der Sermor (Das neue High Tech Spielzeug)

Der Sermor ist ein Kommunikationsgerät – wie für Dich heute der Computer und das Telefon. Beides wird durch den Sermor vereint. Du bekommst überall, wo Du Dich befindest, eine Verbindung zu einem neuronalen Netz. Über dieses Netz bekommst Du alle Informationen und Verbindungen. Neu im Gegensatz zu Eurem Telefon und Computer ist, daß der Sermor obwohl sehr klein, einen etwa 22 inch querdiagonal großen Screen in die Luft wirft (Projektion in 3 Dimensionen) und ebenfalls eine Tastatur auf den Tisch wirft (Projektion in 3 Dimensionen). Man kann Ihn aber auch über Sprache oder Implantat nutzen. Hier kann ich ihn nicht verwenden da Ihr keine NAP’s besitzt (Neuronal Access Point). Ich möchte nicht gerne Kult werden – ich bin ein Mensch wie Ihr.

Sowohl auf dem Mond als auch auf dem Mars sind die Menschen in meiner Zeit noch nicht (wieder) gewesen. Sie hatten nach der Wende andere Herausforderungen zu meistern.

Verkehrswesen / Schnelle Reisen

Die größte Erfindung unserer Zeit ist die fast unerschöpfliche Energie, die wir nun zur Verfügung haben. Diese ermöglicht uns die meisten Annehmlichkeiten unseres Lebens. Besonders unsere schnelle und im Vergleich zur jetzigen Zeit günstigen und wesentlich schnelleren Reisen (zum Mittagessen nach New York) sind möglich. Ferner die Fortschritte auf dem Weg der Medizin, die Heilung von Krebs, das neuronale Netzwerk als Nachfolger des Internets sind nur ein paar Highlights.

Elektroautos

Unsere Autos fahren mit Elektrizität. Das würden Eure auch, wenn Ihr bessere Quellen hättet, um Energie zu erzeugen!

Autos fahren “sauber” und ohne Lärm. Allerdings haben wir nicht die Freiheiten, die Ihr habt.

Für den Transport über große Strecken wird hierbei eine Technik verwendet, die auch in meiner Zeitmaschine steckt.

Weniger Fahrspaß

Ein eingebauter Computer regelt die Geschwindigkeit entsprechend dem Erlaubten und den Verkehrsgegebenheiten und selbst die Route und den Parkplatz in der Stadt, wählt der Computer aus – er hat das Wissen, wo Verkehr ist und wo freie Parkplätze sind. Unfälle gibt es keine, da der Fahrer selbst nahezu keinen Einfluss auf das Fahrzeug hat. Lediglich eine Kontrollfunktion. Es ist sehr effektiv, macht jedoch nicht Spaß wie in Euren Autos!

Weniger Abzocke

Öffentliche Verkehrsmittel sind populärer, da sie wesentlich schneller und sehr kostengünstig sind.

Beruf / Weniger produktive Berufe

Ähnliche wie heute – der Schwerpunkt liegt jedoch in administrativer Tätigkeit, weniger in der produktiven.

Nur einen freien Tag

Ja das sind wir – trotzdem hat bei uns ein Arbeitstag mehr Stunden als bei Euch – nur samstags haben wir frei.

Die Zeit nach der Wende bindet offenbar noch viel Arbeitskraft für den Wiederaufbau. – Oder es ist vielleicht ein Hinweis auf die Alterspyramide; da noch nicht genügend junge Menschen geboren wurden, d.h., die wenigen im besten Alter (wie derzeit bereits abzusehen) tragen eine immense Arbeitslast.

Freizeit / Bildung

Künstliche Synapsenbildung

Unser Bildungssystem ist sehr gut, obwohl es nicht ganz dem Euren entspricht. Logik wird sehr früh gefördert. Lernbereiche werden durch künstliche Synapsenbildung generiert – der größte Anteil unserer schulischen Ausbildung ist das soziale Verhalten – Respekt, Vertrauen, Hilfsbereitschaft müssen auf herkömmliche Weise geweckt werden.

Mehr synthetische Musik

Unsere Musik ist vom Rhythmus her schneller, aber es existiert genauso eine Vielfalt an Musik wie zur heutigen Zeit. Auch Oldies aus Eurer Zeit werden gehört und neu gespielt. Vielleicht ist sie synthetischer als Eure Musik, dennoch sehr schön.

Englisch

Unsere Sprache ist ein einfacheres Englisch und es würde mir leichter fallen komplexe Erklärungen in Englisch zu schreiben – diese Sprache ist für alle am leichtesten erlernbar, obwohl die alten Sprachen noch gelehrt und von vielen beherrscht werden.

Was jetzt längst begonnen hat, scheint sich weiter fortzusetzen, dass Englisch immer mehr zu der überregionalen Sprache der westlichen Welt wird. Dennoch werden die meisten Menschen jener Zukunftswelt wohl chinesisch sprechen.

Umwelt / Gesundheit / Saubere Umwelt
Ja, unsere Umwelt ist zum größten Teil wieder geformt. Die Natur hat mehr dazu beigetragen als man angenommen hat – unsere Umwelt ist so gesehen sauberer und gesünder als Eure – ausser in den noch wenigen zero-zones, an denen wir noch arbeiten. Wir haben ein sehr gutes Recyclingsystem, dass sich aufgrund unseres gelösten Energieproblems auch als rentabel erweist und wir können auf fossile Brennstoffe verzichten (Zeitreisender aus dem Jahr 6491 warnt vor Katastrophe: Yellowstone-Vulkan wird ausbrechen).

Gesündere Nahrung

Es gibt keine großen industriell kompliziert hergestellten Mengen der unbrauchbaren Nahrung, die Ihr habt. Nahrung und Vieh wachsen lokal und werden lokal verkauft.

Ein Frevel unserer Zeit ist die Nahrungsmittelproduktion. Eigentlich sind die meisten Produkte, die uns zum Verzehr angeboten werden, etwas für die Schadstoffdeponie!

Hohes Lebensalter

Ich habe jetzt keinen Zugriff auf exakte statistische Daten – der Durchschnitt dürfte aber bei 120 Jahren liegen.

Jene, die in seiner Zeit mit 120 Jahren starben, müssen 1924 geboren worden sein! Entweder hat er uns hier eine falsche Information geliefert oder nach der “Wende” müssen lebensverlängernde Ereignisse eingetreten sein. Da jene aus dem Jahre 1924 aber (jetzt schon) so gut wie alle verstorben sind, müssen sich jene 120 Jahre wohl auf ein anzunehmendes Alter derer beziehen, die in seiner Zeit leben.

Gab es (danach) so etwas, wie eine Schwingungserhöhung, welche eine Lebensverlängerung bewirkt?

Haben unsere Brüder in den Raumschiffen (wie oft angekündigt) doch etwas mit unserer Genetik gemacht?

Gene reparieren

Wir können Defekte des Genoms reparieren und verhindern und heilen hierdurch viele Krankheiten. Den Tod können wir nicht bezwingen – er ist biologisch notwendig und wird akzeptiert – nicht wie bei Euch.

Ihr habt viel in den letzten 20 Jahren gelernt, aber so rasant geht es nicht weiter.

Lösung für Radioaktivität

Für Radioaktivität haben wir einen Weg gefunden. Aus Eurer Zeit herrschen noch Belastungen vor, die sich aber in Grenzen halten. Umweltschutz ist eine unserer höchsten Direktiven. Wir betreiben intensives Umformen der geschädigten Naturzonen. Umweltverschmutzung gibt es nahezu keine mehr – vor allem, seit wir keine fossilen Brennstoffe mehr benutzen.

Lebensraum / Rückzug der Ballungszentren

Es gibt Ballungszentren, aber viel mehr ländliche Räume – zur lokalen Nahrungsgewinnung.

Die Leute, die überlebten, wuchsen nah zusammen. Das Leben wird um die Familie und dann die Gemeinschaft zentriert.

Städte mit Sektoren

Der Aufbau der zerstörten Städte wurde durchdachter gestaltet. Eine Stadt wurde in Sektoren aufgeteilt und Strassen wurden durchnummeriert. Im Prinzip ist es heutzutage einfach, in den neuen Städten eine Adresse zu finden.

Viel Glas und Farben

Unsere Häuser sehen fast aus wie Eure, etwas moderner im Design und sehr viel Glas. Der Trend geht zum asymmetrischen Bauen. Es werden mehr Farben verwendet als heute – vielleicht nach Eurem Geschmack etwas komische Farbvarianten. Die Innenräume der Häuser bestehen meist aus wenigen, dafür großen hellen Räumen. Ihr habt in Eurer Zeit ja mehr kleine Räume, dafür aber viele.

Glaube / Religionen überlebten

Es gibt noch viele Religionen aus Eurer Zeit, jedoch sind diese toleranter und offener – in meiner Bekanntschaft bekennen sich viele zu Christus.

Fanatismus wie in Eurer Zeit gibt es nicht. Den Gott stellt sich jeder etwas anders vor.

Die Tatsache, dass man den Samstag zum freien Tag gemacht hat, deutet zumindest darauf hin, dass man sich auf die ursprünglichen christlichen Werte besonnen hat. Der Sonntag ist im Gesetz der Juden nie ein arbeitsfreier Tag gewesen, aber auch ein Hinweis darauf, dass christliches Gedankengut noch stark verbreitet ist. In wieweit der dritte Weltkrieg dazu beigetragen haben könnte, dass sich eine neue Religiosität entwickelt hat, müsste noch hinterfragt werden.

Noch keinen Kontakt

Wir haben keinen Kontakt zu Ausserirdischen, noch haben wir bisher Ausserirdische entdeckt, obwohl diese mit Sicherheit existieren.

Welt sieht noch ähnlich aus

Wir haben keinen Kontakt mit Aliens gehabt, obwohl es immer noch Leute gibt, die daran glauben. Die Welt sieht nicht so sehr anders aus als Ihr vielleicht denkt (Zeitreisender aus dem Jahre 2030 warnt vor einer Alien-Invasion im Jahre 2028).

Offenbar ist ein offener Kontakt gemeint, der vor den Augen der breiten Öffentlichkeit vollzogen wird.

Einerseits wünsche ich mir solch einen Kontakt herbei, andererseits kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Außerirdischen solch einen Kontakt zunächst noch herauszögern werden (Area 51 Whistleblower packt aus über “Projekt Looking Glass”: Zeitmaschine aus dem Roswell-UFO brachte die Erde in Gefahr (Videos)).

Allen Vorhersagen zum Trotz hat es bislang so einen offenen Kontakt ja auch noch nicht gegeben.

Der Code / genetische Identifizierung

Unsere Kennzeichnung ist kein Bar-Code – sie ist mit dem Auge nicht ersichtlich und hat auch nichts mit Religion zu tun. Jeder Mensch hat einen genetischen Code der nach mathematischen Relationen eine sehr sehr lange Zahl ergibt. Diese Zahl ist einzigartig – jeder kann sich überall identifizieren und ist mit dieser Zahl gekennzeichnet. Auch Bezahlung ist möglich, da über den Code Zugriff auf sämtliche Information vorhanden sind. Straftäter haben keine Chance zu entkommen.

Kontrolle der Kontrolle

Die unveränderliche Kennzeichnung wird jedoch kommen. So anonym wie in Eurer Zeit kann man sich später nicht mehr bewegen. Dies bringt aber auch Sicherheit. Das wichtigste daran ist die Kontrolle zu kontrollieren – ihr werdet das noch verstehen was ich damit meine.

Derzeit werden wir auch ungebührlich kontrolliert und überwacht. Doch wenn in der Zukunft auch die Kontrolle nach menschlichen Regeln durchgeführt wird, sind wir einerseits wohl gläsern, doch andererseits werden die Daten nicht missbräuchlich genutzt.

Theoretisches

Man kann den Tod eines Menschen auf einer Zeitlinie verhindern – in der eigenen Zeitlinie wäre die Person jedoch trotzdem gestorben. Würde man den Tod der Person in der eigenen Zeitlinie verhindern, so würde sich die Zeitlinie an dieser Stelle in 2 Zeitlinien spalten – in eine neue, in der die Person nicht gestorben ist und in eine, in der sie gestorben ist. Es gibt unendlich viele Zeitlinien – in welcher würdest Du es verhindern wollen?

Spruch seiner Zeit

Wer sucht mag finden, wer fragt, mag antworten, doch wer denkt – der lebt. Ein treffendes Memorium in unserer Zeit.

Der Krieg soll wohl sein

Der “Krieg” scheint unausweichlich. Und die Überlebenden haben diesem Krieg auch durchaus etwas Positives abgewonnen.

Ein System der Unterdrückung fand so ein Ende. Ein Neuanfang ließ Raum für eine friedliche Welt.

Technik ausreizen

Eine spirituelle Ausrichtung lassen seine Ausführungen noch nicht erkennen. Erst einmal hält noch mehr Technik Einzug! Und so werden auch unsere Enkel und Urenkel ihr Leben der grenzenlosen Technik verschreiben. Ausreizen, was die Technik möglich macht.

Danach, wenn auch diese Lektion genommen wurde, wird es wohl eine neue Ausrichtung hin zu mehr Spiritualität und Natürlichkeit geben.

Mehrere Zeitlinien

Für mich nur begrenzt nachvollziehbar, gibt es seinen Aussagen zufolge mehrere (unendlich viele) Zeitlinien.

Was wohl heißen kann, dass es mehrere mögliche Zukunftsvarianten gibt. Werden wir auf der Zeitlinie landen, von der Ardon Krep zu uns in die Vergangenheit gereist ist? (Paul Dienachs faszinierende Reise in die Zukunft (Video)).

22. Jahrhundert

Was für uns noch wie Zukunftsmusik klingt, ist für jene, die im 22. Jahrhundert leben, teils schon wieder überholt. Was liegt näher, als sich auch etwas von einem Zeitreisenden sagen zu lassen, der aus einer noch ferneren Zukunft kommt?

Literatur:

Viele Welten: Hugh Everett III – ein Familiendrama zwischen kaltem Krieg und Quantenphysik

Der Denver-Plan: Vertragmit der Zeit

Nationale Sicherheit – Die Verschwörung: Streng geheime Projekte in Technologie und Raumfahrt

Die Nutzbarmachung der Nullpunktenergie

Quellen: PublicDomain/fallwelt.de am 31.03.2019

About aikos2309

9 comments on “Zeitreisender berichtet: Die Welt danach – nach der großen Reinigung

  1. Ein Wort. Humbug!!!!! Schreibt nicht soviel Beiträge; dafür wenige; aber dafür fundierte! Ansonsten glaubt Euch niemand mehr irgendwas!😉

  2. Noch etwas als Zusatz zu dieser PDF. Es mögen einige Ereignisse nicht eingetroffen weil vielleicht die Zeitlinien verändert wurde. Einige Merkwürdigkeiten stimmten aber. Im Posting von 25.07.02 20:29 beschreibt Ardon Krep einen Asteroiden der am 1. Feb. 2019 nur knapp die Erde verfehlt.
    Dieses traf mit präziser Genauigkeit ein, hier schauen:
    https://www.wetter.com/news/im-februar-zwei-grosse-asteroiden-naehern-sich-der-erde_aid_5c4ffb70a5b4b92f571b580f.html
    http://www.news.de/panorama/855742738/asteroiden-gefahr-aktuell-mit-2019-av-und-455176-1999-vf22-zwei-mega-asteroiden-rasen-im-februar-auf-die-erde-zu/1/
    Ardon Kreps Aussage war vom 2002, der asteroid kam 2019, also 17 Jahre später. Man kann viel berechnen, aber einen kleinen Asteroiden auf 17 Jahre, den Tag genau zu bestimmen kann selbst die Nasa nicht.

  3. Klingt nicht glaubhaft ,, habe bessere Berichte gelsen. Vor allen Dingen scheint es ein Kopplung der heutigen Zeit mit dem Elitären problem zu sein.

  4. 2 DImensionaler schwachsinniger EliteMist ! Wer sowas verbreitet hat keine Gehirnzelle!
    Unsere Reinigung ist außerhalb eurer Vorstellungskraft !
    Marduk, Sohn des Enki

  5. Mehrere typische “Fehler” bzw. “Lügen”, die inzwischen längst entlarvt sind, sind in dieser Version des Textes enthalten. Maßgebend sind nicht die Sichtweisen an Hochschulen in 2002 oder 2019, sondern das freigelegte Wissen, das schon immer überwiegend außerhalb der staatlichen Verdummungsanstalten gewonnen wird.

    Deshalb lehne ich solche Texte trotz ihres Unterhaltungswertes ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.