Gibt es in anderen Universen Kopien von uns?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  

Die Idee, dass es eine unendliche Zahl von Kopien unseres eigenen Universums gibt, die unbemerkt neben uns existieren und in denen es alle möglichen Alternativen zu jedem Ereignis gibt, ist etwas, das man früher ausschließlich in den Bereich der Science Fiction eingeordnet hat. Allerdings hat diese Hypothese in den letzten Jahren unter den Wissenschaftlern immer mehr Befürworter gefunden.

So könnte es irgendwo Paralleluniversen, in denen die Dinosaurier überlebt haben, weil der Asteroid die Erde verfehlte und in anderen wurde Australien von den Portugiesen anstatt der Briten kolonisiert. In einem Universum könntest du aber auch bereits letzten Monat bei einem Autounfall ums Leben gekommen sein, während du in einem anderen vielleicht zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurdest.

Jede denkbar mögliche Entscheidung eines jeden Individuums wäre demnach in mindestens einem dieser Universen tatsächlich getroffen und gelebt worden.

Auch der Physiker Sean Carroll vom California Institute of Technology geht in seinem jüngsten Buch »Something Deeply Hidden« (Deutsch: Etwas tief Verborgenes) näher auf diese Hypothese ein und argumentiert darin, dass die Existenz von Paralleluniversen durchaus im Bereich des Möglichen liege.

„Es ist durchaus möglich, dass es mehrere Welten gibt, in denen Sie unterschiedliche Entscheidungen getroffen haben”, konstantierte er in einem kürzlich stattgefundenen Interview mit NBC„Wir befolgen nur die Gesetze der Physik. Wir wissen nicht, ob die Anzahl dieser Welten endlich oder unendlich ist, doch sie sind sicherlich enorm zahlreich.”

Der Theorie zufolge könnte jede Entscheidung, die eine Person trifft, die Realität in zwei neue Richtungen verzweigen lassen, die jeweils zu einem anderen möglichen Ergebnis führen. Auf dieser Grundlage argumentiert Carroll, dass Paralleluniversen nicht an einem bestimmten Ort oder zu einer bestimmten Zeit gebunden sein dürften, sondern nur relativ zum Beobachter existieren können.

Diesem Phänomen sehen wir uns ständig in der eigentümlichen Welt der Quantenmechanik konfrontiert und wäre also auch im größeren Maßstab nicht allzu überraschend. „Bevor man ein Objekt beobachtet, egal ob es nun ein Elektron oder ein Atom oder was auch immer es ist, ist es nicht an einem bestimmten Ort”, erklärte Carrol und nimmt dabei Bezug auf das seltsame Verhalten von winzigen Teilchen wie Atomen oder Elektronen in der Quantenmechanik.

Denn es ist nicht möglich, den exakten Ort eines Teilchens zu bestimmen und man weiß man nur, mit welcher Wahrscheinlichkeit sich das Teilchen an einem bestimmten Ort befinden könnte (Unser Bewusstsein ist Teil des Universums und Träume der Ausflug in ein Paralleluniversum (Videos)).

Allerdings ist Carroll skeptisch, ob wir jemals in der Lage sein werden, solche alternative Realitäten besuchen zu können. „[Sie] interagieren ja nicht und sie beeinflussen sich in keiner Weise gegenseitig”, sagte er. Und da die Parallelwelten nicht miteinander in Wechselwirkung treten können, hält er es für ausgeschlossen, dass man sie je zu Gesicht bekommen wird.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 15.10.2019



Literatur:

Jenseits des Greifbaren: Engel, Geister und Dämonen

Die dunkle Nacht der Seele: Nahtod-Erfahrungen und Jenseitsreisen

Das Leben danach: Was mit uns geschieht, wenn wir sterben

Neue Beweise für ein Leben nach dem Tod

About aikos2309

7 comments on “Gibt es in anderen Universen Kopien von uns?

    1. Sorry Asgard, aber der Typ hat gar keine Ahnung. Der plappert vieles nach. Würde er geistig eintauchen, könnte auch hinter der Matrix schauen, dass Atlantis auf der dritten Dimension nie gefunden werden kann, weil die Stadt auf der 8 Dimension existierte. All die lebenden Wesen waren sowohl technologisch als auch geistig sehr weit entwickelt. Das ist ein gutes Beispiel dafür, wenn man nur einen kleinen Teil sieht und meint alles zu verstehen. Da ist es doch klar, dass die Menschen fehlgeleitet werden. Es gehört viel mehr dazu. Dort fehlen so viele Informationen und ein Großteil davon ist falsch, weil Menschen wie er nur drei dimensional denken und mit ihrem Gehirn noch eingeschränkt sind. Die meisten verstehen die fünfte oder neunte Ebene nicht mal, weil sie nicht bewusst eingetaucht sind, bzw. sich nicht mehr erinnern. Obwohl wir alles von den höheren Ebenen her kommen. Nur hier entsprechend zurechtgestutzt wurden. Allein, weshalb Atlantis untergegangen ist und gegen welche Wesen sie kämpfen mussten und weshalb daraus das aus der Erde wurde was sie heute ist. Mit solchen Informationen werden Erwachte einfach nur in das manipulative New Age geleitet.

  1. Die offizielle Wissenschaft geht doch davon aus, das alles Leben aus Evolution entstanden ist.Also aus purer Zufall. Auf einmal kommen die mit irgendwelchen Science Fiction Theorien daher.Paralleluniversen,Multiversen usw.Woher soll die Energie herkommen um solche gewaltige Universen zu zu reproduzieren.Einzige Möglichkeit wären Simulierte Welten. Das geht jedoch nur wenn wir glauben, daß wir in einem Computer existieren und das Gott (Programmierer) Verschiedene Versionen von uns erschaffen hat.

    1. Wenn du auf der 13 oder 14 Dimension bist, was alles nun mal natürliche Energie ist, dann stellst du dir die Frage nicht. Die Energien sind dort soooooo gewaltig, dass ein Universum oder eine Galaxie, wie unsere, mit einem Finger-schnippen erschaffen werden kann. Es ist so eine gewaltige Energie, dass ein Computer dazu nie im Stande wäre. Unser Universum ist nur ein Staubkorn zum Vergleich dessen was dort existiert und wie riesig es ist. Außerdem wie ich sagte, etwas künstliches kann nur erschaffen werden, wenn was natürliches vorher existierte. Allein was für eine Macht unsere Seele besitzt und wie groß diese ist. Was für eine gewaltige Energie sie besitzt, welche sich die Negativen zu Nutze machen. Auf der 8 Dimension kann ich z. B. Dinge problemlos mit meinen Gefühlen erschaffen.

      Das Problem ist einfach, dass so lange man mit dem Kopf denkt, man einfach eingeschränkt sein wird. Wenn ich z. B. die höheren Ebenen besuche, dann löst sich das Ego auf. Der Kopf hat keine Bedeutung. Wobei natürlich bis zu einer bestimmten Ebene das Ego existiert und weiter hoch sich auflöst. Auf den höheren Ebenen ist es halt so, dass du deine Taten viel schneller spürst als hier in der Materie. Wenn ich eintauche, dann gehe ich mit dem Herzen, weil Vorurteile und Trennung dich blockieren und du wieder getäuscht werden kannst. Denn in Wahrheit ist halt das Herz für das Denken verantwortlich und genau das versucht man uns hier zu unterdrücken. Das Herz wird dir immer die Wahrheit zeigen, wenn du offen bist und die Schwingung spürst. Du wärst sogar in der Lage jede Lüge zu spüren, weil diese eine Schwingung hat. Weshalb hat man wohl hier mit Absicht das Gehirn in rechte und linke Gehirnhälfte aufgeteilt? Um natürlich zu trennen. Wenn du beide Gehirnhälften miteinander synchronisiert und in Verbindung mit deinem Herzen bringst, dann werden wunderschöne Dinge passieren. Du wirst auch die Wahrheit sehen und dich von den Negativen trennen. Von ihren Programmen, karmischen künstlichen Verbindungen usw. Du wirst erkennen, wer du wirklich bist. Schau dir doch die heutige Musik an. Die Frequenzen sind so aufgebaut, dass sie das Gehirn trennen und unterbewusst Aggressivität erzeugen sollen.

      Wie ich bereits sagte, wenn man auf den höheren Ebenen ist und einen Verstorbenen begegnet, dann prüft man als erstes, ob es nicht ein Wesen ist, welches dich täuschen will. Man demaskiert die. Es ist teilweise unmöglich bestimmte Dinge auf diese Dichte hier runterzubrechen, weil man das mit Worten nicht erklären kann. Sogar Bilder oder Videos wären schwierig, weil die Farben, Töne usw. hier nicht Existenz sind. Wenn du bewusst dort eintauchst, stellst du wirklich fest, dass SciFi-Filme nur ein Witz dagegen sind.

      So lange du dich deiner schöpferischen Macht nicht bewusst bist, wird man dich weiterhin manipulieren und die Erde zu dem machen was es ist. Viele sind der Meinung, was kann ich alleine ausrichten? Alleine kann man schon sehr viel ausrichten. Man sollte nur nicht mit dem Finger auf andere zeigen, sondern mit sich selbst arbeiten und du glaubst nicht, was für eine Kraft und welche Informationen in dir verborgen sind. Nicht umsonst versucht man alles, um das zu unterdrücken. 😉

      Deine Seele ist so gewaltig, dass sie nicht nur in einem Körper und auf einer Ebene lebt. Es ist schon möglich, dass du dir das so ausgesucht hast, wie es ist in dieser Form zu denken und andere Möglichkeiten nicht zuzulassen. Du blockierst dich selbst, was letztlich auch eine Erfahrung ist.

      Wenn du erneut dort bist, stellst du fest, dass nichts unmöglich ist. Es gibt keine Grenzen. Grenzen hast du nur in deinem Kopf. Um das zu erreichen, empfehle ich dir deine Zirbeldrüse sowie deinen Körper zu reinigen. Alles zu entfernen, was deine Frequenzen absinkt.

      1. Lieber Miro.Immer wieder interesant deine Texte zu lesen.Du schreibst mit voller Hingabe.Echt bewundernswert ….👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.