Astrophysiker: “Wir bewegen uns in eine kleine Eiszeit” (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  

Der Astrophysiker Piers Corbyn – nebenbei auch der Bruder von Jeremy Corbyn – machte bereits 2018 folgende Bemerkungen in einer alternativen britischen Sendung zum Thema der kleinen Eiszeit. Er formulierte es mit den drastischen Worten, dass “wir uns jetzt in eine kleine Eiszeit bewegen und es keinen Ausweg gibt.”

Erst im Oktober 2019 forderte Piers Corbyn die Vereinten Nationen auf, “falsche Behauptungen, Betrug und Anti-Wissenschaft” zu verwenden, um Lehrer in einem neuen Online-Programm auszubilden, das darauf abzielt, ihre Kenntnisse über den Klimawandel zu verbessern.

Die Vereinten Nationen haben 600 britische Schulen für das EduCCate-Global-Programm angemeldet, das Bildungsfachleuten die Akkreditierung als Lehrer für den Klimawandel ermöglicht. Corbyn, sagte gegenüber talkRADIO: “Menschen, die einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, möchten, dass alle anderen einer Gehirnwäsche unterzogen werden.”

“Es gibt keinerlei wissenschaftliche Grundlage für die Theorie des vom Menschen verursachten Klimawandels. Was sie vorbringen ist Propaganda und liegt im Interesse der Globalisten – der globalistischen Megakonzerne, die mit all diesen Handreichungen für solche dummen Projekte Geld verdienen.”

Corbyn erwartet dabei, dass es in den nächsten 20 Jahren im Durchschnitt immer kälter und kälter wird und zählt die folgenden Faktoren auf, die auftreten können:

  • der Jetstream wird schwächer
  • es gibt größere Temperaturschwankungen
  • mehr Hagelereignisse
  • mehr Erdbeben
  • mehr Vulkanereignisse
  • mehr Schnee im Winter
  • lausige Sommer
  • mehr Ernteausfälle oder Dürren
  • kürzere Herbste

Nicht alle dieser Faktoren treten oder traten an allen Orten auf, doch einige Punkte sind zutreffend. Zum Beispiel entsteht der Eindruck, dass es mehr Hagelereignisse gibt und auch größere Temperaturschwankungen (Klimamodelle: Stanford Professor widerlegt CO2-Theorie – Medien schweigen).

Corbyn berichtet weiter in dem Interview:

“Der Kohlendioxidausstoß hat keine Auswirkungen – ich wiederhole, keine Auswirkungen – auf das Klima”, sagt Piers. “Die CO2-Theorie war von Anfang an völlig falsch.

Tatsache ist, dass die Sonne die Meerestemperatur bestimmt, und die Meerestemperatur das Klima.

Die Grundbotschaft ist, dass die Sonne das Klima kontrolliert, vor allem über das Meer.

Die neue kleine Eiszeit begann um 2013.

Was wir JETZT haben ist der Beginn der kleinen Eiszeit…. es begann ungefähr 2013. Es ist ein langsamer Start, und jetzt beschleunigt sich die Geschwindigkeit, mit der man sich in eine kleine Eiszeit bewegt.

Das Beste, was Sie jetzt tun können, ist, Ihren Politikern zu sagen, dass sie aufhören sollen, Unsinn zu glauben, und dass sie aufhören sollen, dumme Maßnahmen wie die Vogelmordmaschinen von Windparks zu bauen, um den Planeten zu retten (zumindest sagen sie das) … (Klima-Märchen: Drittwärmster Sommer? Fake News?)

Die Beweise zeigen, dass der vom Menschen verursachte Klimawandel nicht existiert und die Argumente dafür nicht auf Wissenschaft, sondern auf Datenbetrug und einer Verschwörungstheorie der Natur beruhen”, sagt Piers auf seiner Website.

Die Welt kühlt sich jetzt ab und erwärmt sich nicht mehr, und es gibt keine Beobachtungsdaten in den Tausenden und Abermillionen von Jahren, in denen Daten vorliegen, die belegen, dass Veränderungen im CO2-Gehalt einen beobachtbaren Einfluss auf Wetter oder Klima in der wirklichen Welt haben.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Das Chemtrailhandbuch: Was sich wirklich über unseren Köpfen abspielt

Video:

Quellen: PublicDomain/de.sott.net am 17.11.2019

About aikos2309

7 comments on “Astrophysiker: “Wir bewegen uns in eine kleine Eiszeit” (Video)

  1. Ich glaube das ist auch ganz genauso gewollt… mit diesem illegalen, militärisch/industriellen “Geo- and Climate Engineering”. In Wahrheit wollen sie die Welt abdunkeln und abkühlen, weil nur das bringt richtig FETTE PROFITE, allein bei den Energieabgaben. Eine sonnige, warme Erde bringt den Konzernen nur Verluste. Die gesunde, aufsteigende Menschheit in prachtvollen Landschaften… ist nicht gewollt.

    1. Auf der einen Seite hast du recht. Sonne ist für uns Leben. Dennoch, wie sieht es mit den Reptiloiden und ähnlichen Wesen aus, welche es eher warm, feucht und vor allen sonnig brauchen?

  2. Die Sonne ist einer der Hauptfaktoren, welche das Klima auf der Erde beeinflussen. Daneben gibt es noch Vulkanismus und…
    Ein wesentlicher Faktor (von den meisten Klimabetrachtungsmodellen am wenigsten berücksichtigten Faktoren) ist aber auch die Flora. 😳
    In Zeiten wo es viel Wald gab, waren Extreme und schnelle Wetterumschwünge seltener.
    Die Speicherfunktion von Temperaturen und die bremsende Wirkung auf die Winde, sind der Faktor.
    (Ausgenommen natürlich Sonderereignisse wie Einschläge, Eruptionen und Beben-Verschiebungen,…)

    Der drastische Einschlag in die Waldgebiete auf der Erde und deren Nichtwiederaufforstung, ist mit einer der herausragenden Faktoren für die immer drastischeren Wetersprünge im Weltklima.
    Stärke Winde und Wetterkapriolen nehmen ihren Anfang auf dem Meer oder Platten Land.

    Der Mensch kann mit heutiger Technik und dem Willen die Erde zu Schützen sehr, sehr viel Erreichen.
    Ich unterstütze nicht die kranken links/Grünen Parolen, sie führen uns in die Dikdatur der Zerstörer.

    Leben mit und in der Natur. Der kranke Wirtschaftswachstumszwang, aufgrund des kranken Geldsystemes muß beendet werden. Der Wachstumszwang/Geldsystemes, ist der Motor der Umweltzerstörung und der Konflikte der Menschen.
    Das Klima können wir in einem gewissen kleinen Rahmen mitbeeinflussen, jedoch(wie die Klimaretter Grüne, Linke,Cdu,Fdp,…,Gewerkschaften,…Medien…,…)nicht so stark wie gewünscht, ohne zu viele negative Nebenwirkungen zu erzeugen.

    Das Retten der Natur und der Menschheit, können wir nur gemeinsam.
    Ein Bsp. ist die Begrünung der Afrikanischen Wüste, letztens hier mal grob dargestellt.

    Das Volk, also wir hir(im verächtlich Blick der Zerstörer), sind es wirklich auf die wir hier warten und hoffen.

    Wir die Völker der Nationen lassen uns gegeneinander aufheizen und uns gegeneinander kämpfen.
    Die Zerstörer sind in jeder Nation vorhanden, jedoch hält diese Minderheit, im Gegensatz zu der großen Mehrheit der Völker, zusammen.

    Wir gemeinsam, können die Erde retten und für uns erhalten.

    1. Viel Gutes und richtiges. Viele Fakten zu Ursachen und Veränderung von globalen Missständen im Umwelt- und Klimaschutz. Aber… ich vermisse die traurige Realität, so wie sie real ist. Die Natur, die Umwelt und das Klima werden ja absichtlich(!) verändert/zerstört. Das läuft alles nach militärisch/industriell, Geo- strategischen Maßstäben. Seit Ende der 90ziger läuft das Wetter als Waffe, Wetterkrieg, Wetter als Mittel der Erpressung von ganzen Nationen. Ich sage nur HAARP, Chemtrails, Mikrowellen, Satelliten und Mobilfunk… nur um einige zu nennen. Warum wird diese Manipulation nicht angesprochen? Das größte Verbrechen an der Menschheit.

  3. Sonnenaktivitäten nehmen zu wenn die Sonnenflecken sich vergrößern (ist nachweislich über die Wissenschaft anerkannt). Große Sonnenflecken – kälte auf der Erde, kleine Sonnenflecken – wärme auf der Erde. Die Ursachenwarum die Sonnenflecken sich verändern ist noch nicht ganz geklärt, aber es ist klar das diese Sonnenflecken einen Einfluß auf unser Erdklima haben. Also Punkt 1 Sonnenflecken und am Ende Sonnenstürme und Magnetwinde die unsere Erde treffen. Punkt 2 ist das magnetfeld der Erde selber das bedingt durch den magnetischen Pol sich verändert, da diese magnetische Pol wandert. Diese Wanderung, auch wissenschaftlich anerkannt, besteht. Dummerweise wandert der Pol derzeit extrem schnell. Keiner kann sagen oder berechnen wann er kippt und es zu einem Polsprung kommt, der kommen würde wenn der magnetische Pol so schnell weiter wandert. Ob der Polsprung nächste Woche oder in 100 Jahren kommt, weiß keiner. Man vermutet durch durch Simulationen und berechnungen innerhalb der nächsten 10 Jahre. Was würde passieren? Wie ein Motor der sich in eine Richtung dreht und nunin die andere Richtung drehen soll, muß er erstmal stoppen, dann kann er sich in die andere Richtung drehen. Das bedeutet das im Moment des stoppens das Erdmagnetfeld was die Erde umgibt und durch die Pole aufgebaut ist komplett zusammenbricht. Wenn es dann wieder in die andere Richtung dreht (und Norden da ist wo früher Süden war) wird das Erdmagnetfeld sofort wieder aufgebaut. Aber der Moment des zusammenbrechens ist es. Kosmische Strahlung die das Erdmagnetfeld abhält knallen ungeschützt auf die Erde. Alles auf der Oberfläche wird regelrecht gegrillt, Verbrennungen und Hauptkrebs wenn man es überlebt. Alles was Elektronik ist und in Betrieb ist brennt durch. Entsprechend Telefon, GPS, Strom, Wasserversorgung usw. alles ist lahm gelegt. Für wie lange? Dieses Erdstoppen kann 1 Stunde, kann aber auch 3 Tage dauern bis das Erdmagnetfeld wieder aufgebaut ist. 3 Tage erinnert euch das an die Prophezeiungen? 3 Tage Finsternis, man soll nicht rausgehen usw. Die Parallelen sind leider erschreckend zu den Beschreibungen der Propheiezungen zur 3. tägigen Finsternis. Was ist danach? Wenn nicht das völlige Chaos ausgebrochen ist und bis dahin alles soweit in Schutt und Trümmern liegt könnte man die Technik wieder herstellen, Strom würde wieder auf den Steckdosen kommen, Wasser wieder aus dem Wasserhahn kommen, LKWs wieder Geschäfte mit lebensmittel versorgen – aber realistisch betrachtet bleibt es danach erstmal eine ganze Weile dunkel, ohne Strom, ohne Wasser aus dem Wasserhahn weil am anderen Ende die Generatoren kaputt sind und erstmal ausgetauscht werden müssen. Aber wer will das machen wenn Chaos und Zerstörung herrscht? Wenn nichts repapriert wird wird es einige Jahre später auf der Erde einen technischen Stand von 1850 haben, Pflug und Pferd werden Arbeitsgerät sein und Kerzen werden benutzt zum abendlichen lesen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.