Vatikan: Moloch, der Seuchenbringer, wird entfernt, als der Papst um Vergebung bittet und Jesus bittet, den Sturm zu beruhigen

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 20
  •  
  •  
  •  
  •  

Am 29. März 2020 wurde die satanische Statue des berüchtigten Gottes Moloch, des Seuchenbringers, endgültig aus dem Kolosseum entfernt. Unterdessen suchte Papst Franziskus auf dem Petersplatz nach Gottes Barmherzigkeit und Trost während der Coronavirus-Pandemie und vollzog den vollkommen Ablass „Urbi et orbi“.

Normalerweise erteilt der Papst den Segen „Urbi et orbi“ nur dreimal: Wenn er zum Nachfolger von Petrus gewählt wurde, zu Weihnachten und Ostern. Wir können sagen, dass der Segen „Urbi et orbi“ noch nie in der Geschichte von einem allein auf dem Petersplatz stehenden Papst erteilt wurde, über die Medien von Gläubigen auf der ganzen Welt mitverfolgt.

Dies ist kein normaler Segen, sondern ein Zeichen der Endzeit und ein vergeblicher Versuch, Gott um Vergebung zu bitten, da Papst Franziskus zusammen mit der katholischen Kirche direkt für verschiedene Beleidigungen und Gotteslästerungen verantwortlich ist, die in den letzten Jahren gegenüber Gott geäußert wurden.

Die Ankunft der Moloch-Statue am 29. September 2019 im Kolosseum, einem Ort des christlichen Martyriums, aber auch dem Ort, an dem unendlich viele Pädophilie-Fälle in der römisch-katholischen Kirche aufgetreten sind. (Vatikan: Unglaublich! Papst verwandelt Sodom und Gomorra in ein Einwanderungsproblem).

Früher ein heidnischer Sonnengott, war Moloch (auch Saturn-Moloch genannt) im Alten Testament als Greuel der Ammoniten bekannt. Er verkörperte die heftigen und schrecklichen Eigenschaften der Sonnenhitze, aber er war auch als Seuchenbringer bekannt, genau wie das, was wir jetzt mit dem Coronavirus erleben.

Die Ammoniten bauten riesige Bronzestatuen, um ihn zu ehren. Diese Statuen stellten ihn als ein gigantisches stierköpfiges Wesen mit extrem langen Armen dar, das auf einem Messingthron saß. Seine Anbeter praktizierten zu seinen Ehren Menschenopfer und insbesondere die Opferung von Erstgeborenen. Diese Praxis soll die wirksamste Möglichkeit sein, um Katastrophen und Todesfälle vom Rest der Gemeinde abzuwenden (Satanische Statue: Katholiken durch Aufstellen einer Moloch-Statue im Kolosseum empört).

Die Griechen identifizierten Moloch mit einer ihrer Gottheiten, Kronos. Kronos war ein Titan (Riese), der seinen Vater (Uranos) stürzte und die Kontrolle über das Universum übernahm. Weil er gewarnt worden war, dass einer seiner Söhne ihn irgendwann verdrängen würde, verschlang er seine Kinder nach ihrer Geburt und es waren die grausamen Praktiken von Moloch, die die beiden miteinander verbanden. Moloch wurde auch in Karthago verehrt (Vatikan: Der falsche Prophet Papst Franziskus nicht mehr “Stellvertreter Christi”).

Eine Beschreibung der religiösen Praktiken dort lautet wie folgt: “Sie verwendeten als Heilmittel eine blutige religiöse Praxis und schreckliche Gräuel. Denn sie brachten Männer als Opfer dar und brachten Kinder zu den Altären… und bettelten um die Gunst der Götter, indem sie das Blut vergossen… “

Der Ablauf des rituellen Opfers war wie folgt: Die Person, die das Opfer vollbrachte, küsste zuerst die Moloch-Statue und machte dann ein Feuer darunter, wodurch sie glühend heiß wurde. Das Opfer wurde dann in die Hände der Statue gelegt, wo es starb. Die Propheten schlugen Trommeln und tanzten rasend um den Altar und schnitten ihre Körper vielleicht mit Messern und anderen scharfen Gegenständen. In diesem Zustand riefen sie ihre Prophezeiungen aus.

Der Ort dieser Opfer wurde Topheth genannt, abgeleitet vom hebräischen toph, was Trommel bedeutet, da die in den Zeremonien verwendeten Trommeln die Schreie der Opfer übertönen sollten. Es wurde auch Hinnom genannt, was “Brüllen” bedeutet. Aufgrund dieser Riten wird Moloch auch Prinz des Tals der Tränen genannt, und es regnete am Tag des dramatischen einsamen Gottesdienstes des Papstes zur Linderung des Coronavirus.

Im Alten Testament heißt es, Isebel habe Moloch geopfert, und es heißt auch, dass Gott den Juden strengstens untersagt habe, ihre Kinder zu opfern. Moloch kommt auch in John Miltons Paradise Lost vor, wo er als einer von Satans Anhängern und sein stärkster Kämpfer beschrieben wird, indem er Satan und seine anderen Anhänger ermutigt, Krieg gegen den Himmel zu führen.

Deshalb wird Gott heute dem Jesuiten-Papst und seiner Gemeinde erst vergeben, wenn die berüchtigte Statue entfernt und zerstört wurde, aber dies reicht möglicherweise nicht aus (Vatikan: Neue Skandale um mutmaßlichen Geliebten des Papstes und Verwicklung in Geldwäsche).

Am 16. Dezember schrieb der Illuminati-Insider Leo Zagami diese prophetische Sicht auf die kommenden Dinge in einem Artikel mit dem Titel: The Blasphemies are piling up in Rome with another insult to Jesus! (Die Gotteslästerungen in Rom nehmen mit einer weiteren Beleidigung Jesu immer mehr zu!).

Dies ist ein kurzer Auszug aus dem besagten wichtigen Artikel, den er auch in seinem letzten Buch zitiert hat:

Rom wird dieser Tage immer ketzerischer, von der Prozession von Pachamama über den Moloch am Kolosseum bis zu den kommunistischen Liedern, die in einer Sonntagsmesse aufgeführt werden, und mit den immer noch andauernden Aktivitäten pädophiler Priester können wir sehen, wie der Vatikan eine Verspottung des christlichen Glaubens erlaubt und sogar fördert, die von Gott nicht vergeben wird.

Für manche Menschen ist es schwer vorstellbar, dass diese Generation die Zerstörung Roms unter dem ketzerischen Pontifikat von Franziskus erleben könnte, aber seine siebenjährige Periode der Beschwernis könnte im März 2020 mit einer großen Überraschung für die Degenerierten des Vatikans und ihre Stadt der Sünde enden.

Es wurde von Johannes dem Evangelisten vor über 2.000 Jahren in der Apokalypse, dem Dritten Geheimnis und vielen anderen Prophezeiungen geschrieben, aber erst mit der Prophezeiung der Päpste durch Malachi wurde die Zeit der Zerstörung für das Ende von Franziskus’ Periode der Beschwernis angegeben, die nächstes Jahr ansteht. Roms Gotteslästerung verdient die Aufmerksamkeit Gottes und er wird sie ein für alle Mal für ihre Sünden bezahlen lassen!

Dies ist der Link zum vollständigen Artikel, wenn es Sie interessiert, aber seien Sie versichert, Gott wird keinen Sturm beruhigen, bis allen Personen, die für solche Gotteslästerungen verantwortlich sind, die Gerechtigkeit Gottes widerfahren wird: https://leozagami.com/2019/12/16/the-blasphemies-are-piling-up-in-rome-with-another-insult-to-jesus/

Am 27. März hat der Papst während seiner Coronavirus-Pandemie-Einlage offiziell das Zeitalter des Antichristen eingeläutet und erneut seine ketzerischen Ansichten demonstriert, als er sagte, dass jetzt nicht die Zeit für Gottes Urteil ist, sondern dass wir unser eigenes Urteil fällen sollten.

Sie fordern uns auf, diese Zeit der Plage als eine Zeit der Wahl zu nutzen. Es ist nicht die Zeit Ihres Urteils, sondern unseres Urteils: eine Zeit, um zu entscheiden, worauf es ankommt und was vergeht, eine Zeit, um das Notwendige von dem zu trennen, was es nicht ist.

Sorry, Papst, dies ist die Zeit für Gottes Urteil über die Sünde der Menschheit, genau wie zu Noahs Zeiten, und selbst wenn du dich weigerst, zuzuhören, wird die Zukunft Zagami Recht geben.

Der Papst hat in seiner Ansprache auch nie die Opfer des neuartigen Coronavirus erwähnt, sondern lediglich gesagt: “Der Sturm deckt unsere Verwundbarkeit auf und er deckt diese falschen und überflüssigen Gewissheiten auf.”

Schande über dich, Jorge Mario Bergoglio, bald wird jeder sehen, was du bist! (Vatikan: Enthüllung von Menschenopfern könnte bevorstehen – Papst Franziskus der Vergewaltigung bezichtigt (Videos)).

 

Nachfolgend finden Sie den vollständigen Text der Ansprache von Papst Franziskus während dieses außergewöhnlichen Urbi-et-Orbi-Segens, den er als falscher Prophet erteilte, als er für ein Ende des Coronavirus betete (Es gibt Hinweise darauf, dass Papst Franziskus vatikanische Pädophilie und satanische Rituale erleichtert (Videos)).

Sehen Sie ihn sich an und beurteilen Sie ihn selbst, denn dies ist der offizielle Beginn des Zeitalters des Antichristen für die Illuminati und ihre Jesuitenaufseher.

Mehr Hintergrundinformationen über die schmutzigen Machenschaften der Kirche, okkulte Symbolik und Numerologie, können Sie im brisanten Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda nachlesen, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden!

Literatur:

Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt.

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 15.04.2020

About aikos2309

10 comments on “Vatikan: Moloch, der Seuchenbringer, wird entfernt, als der Papst um Vergebung bittet und Jesus bittet, den Sturm zu beruhigen

  1. Jesus vergibt Menschen die ihn suchen und finden.Seine Sünden werden vergeben und er wird geistig neu geboren.Das Ende ist nah und das kommende geschehen wird vielen ungläubigen die Augen öffnen.Dann ist es aber zuspät für sie….

  2. Es gibt ein Video von einem aktuellen Papst-Auftritt (zu Ostern?), wo er sich am Fenster stehend umdreht, dann nach hinten in den Raum hineingeht, sich aber nach 3 Schritten plötzlich in Luft auflöst. Als wäre der Papst nicht persönlich da gewesen, sondern ein Hologram zu früh abgeschaltet worden … man wird nur veräppelt.

  3. Ich denke auch, dass der Papst ein Häretiker ist. Er unterstützt einen falschen kommunistischen Weltfrieden und Edward Snowden, den Antichristen. Ich glaube seine Autorität wurde zwei anderen gegeben, den zwei Zeugen, er ist leider der Judas der Endzeit. Das heißt aber nicht, dass ich an der Katholischen Kirche zweifle! Die Gläubigen der Katholischen Kirche sind die Kirche! Schwarze Schafe gibt es überall, auch in der Orthodoxen sowie Evangelischen Kirche. Die Macht der Gläubigen ist viel stärker als der Glauben aller Kirchenleute. Für mich zeigt sich, dass sich die wahre Kirche Jesu Christi jetzt offenbart und die Gläubigen, die wirklich bereit sind für Jesus Christus in den Tod zu gehen, die sich nicht impfen lassen, die das Zeichen des Tieres nicht annehmen werden, die Snowden nicht anbeten werden! 2023 kommt Jesus Christus zum Posaunenfest zurück.

  4. Grüne: Flüchtlingsorganisationen handeln im Auftrag Gottes
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/gruene-fluechtlingsorganisationen-handeln-im-auftrag-gottes/

    Die Wahrheit über die Kreuzzüge
    Die Kreuzzüge gegen den Islam waren Selbstverteidigung
    http://kath-zdw.ch/maria/texte/kreuzzuege.htm

    Was uns Historiker und der Islam über die Kreuzzüge verschweigen
    https://michael-mannheimer.net/2011/07/10/was-uns-historiker-und-der-islam-uber-die-kreuzzuge-verschweigen/

    US-Autor: „Die Kreuzzüge waren Notwehr“
    https://michael-mannheimer.net/2013/09/11/us-autor-die-kreuzzuege-waren-notwehr/

    Chronologie des Schreckens: Die Kriegszüge des Islam
    https://michael-mannheimer.net/2013/12/16/chronologie-des-schreckens-die-kriegszuege-des-islam/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.