Feuer in Australien enthüllen technische Errungenschaft der Aborigines, die älter als Stonehenge und die Pyramiden ist (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 15
  •  
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  

Wir alle kennen den tragischen Anblick der jüngsten Buschbrände, die Australien verwüstet haben. Von Victoria und New South Wales bis nach Queensland und große Teile Westaustraliens. Über 25 Millionen Morgen Land [über 100.000 km²] sind scheinbar unaufhaltsam verbrannt.

Es wird geschätzt, dass eine Milliarde Tiere, darunter Vögel, Säugetiere und Reptilien, umgekommen sind, während sich die Luftverschmutzung durch die Brände in Großstädten wie Sydney und Canberra ausgebreitet hat und sogar bis nach Neuseeland und Papua-Neuguinea reicht.

Die Welt wurde tief berührt durch Bilder von symbolträchtigen australischen Tieren wie Koalas und Kängurus, die um Wasser und Nahrung kämpfen, und hat reagiert, um Australien beim Heilen und Wiederaufbau zu helfen.

Viele haben die australischen Buschbrände als Zeichen des angeblichen Klimawandels sowie als Warnzeichen angesehen [siehe dazu Video am Ende des Artikels]. Während Feuerstürme in Australien normal sind, sind Größe, Umfang und Zeitpunkt dieser jüngsten Katastrophe in einem Jahr, das bereits als das heißeste in der Geschichte der Menschheit Australiens eingestuft wurde, beispiellos (Feuerhölle Australien und die Klimawandel-Lüge: So werden Sie für dumm verkauft! Brände wurden von Menschen gelegt!).

Doch nach den Buschfeuern förderten australische Archäologen und Historiker neue Erkenntnisse zutage, die zeigen könnten, dass die Technologien und Lebensstile der alten Aborigines wesentlich weiter fortgeschritten waren als bisher angenommen (Die Pyramiden von Gizeh wurden zum Schutz erbaut, weil Atlantis unterging).

Die Ausbreitung der Zivilisation kann mit einem Feuer verglichen werden; zuerst ein schwacher Funke neben einer flackernden Flamme, dann eine mächtige Flamme, die immer schneller und kraftvoller wird. ‒ Nikola Tesla

Antike archäologische Aquakultur-Stätten

Wie konnte das ausgedehnte Buschfeuer im Jahr 2019 Geheimnisse über eine antike Welt enthüllen? Wie bei den meisten Dingen, die mit Australien zu tun haben, beginnt die Geschichte im Busch. Die Budj Bim-Kulturlandschaft, eine riesige Aquakulturfläche in Victoria im Südosten Australiens, wurde vom Blitz getroffen.

Das Feuer wäre normalerweise von typischer Feuerwehrausrüstung bewältigt worden; Budj Bim ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbestätte und daher geschützt, was bedeutete, dass Feuerwehrleute die Flammen zu Fuß bekämpfen mussten.

Nach dem Brand entdeckten die Inspektoren einen neuen Teil der historischen Landschaft inmitten des gerodeten Buschs. Dieses neu entdeckte Gebiet des sogenannten “archäologischen Kronjuwels” Australiens auf einem Kontinent, der reich an antiken Ruinen ist, wirft ein wichtiges Licht auf ein relativ unbekanntes Ökosystem, von dem angenommen wird, dass es älter ist als die Pyramiden Ägyptens oder Stonehenge.

Die antike Aquakultur war von zentraler Bedeutung für die Gunditjmara-Ureinwohner, die das System nutzten, um kurzflossige Aale zu fangen, eine wichtige Quelle für Nahrung und Handel. Und obwohl das System in der Jungsteinzeit aufgebaut wurde, als Steinwerkzeuge verwendet wurden, wurde es unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit so konzipiert, dass nur ausgewachsene Aale gefangen wurden und junge Aale entkommen konnten.

Das Gelände wurde auf den Lavatälern des gleichnamigen schlafenden Vulkans erbaut und verfügt über ein komplexes Netzwerk von Kanälen, Wehren und Dämmen, die die Kultur 6.000 Jahre lang am Leben hielten. Die australische Archäologie und die UNESCO zeigen, dass Budj Bim das älteste und umfangreichste System seiner Art ist, das jemals existiert hat, was die Gunditjmara zu einigen der frühesten und geschicktesten Ingenieure macht.

Abgesehen von den wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen stellt das Budj Bim das spirituelle Zentrum für die Gunditjmara und ganz Australien dar, die es mit dem von den Vorfahren übernommenen Sinn für “Deep Time”-Geschichten verbinden, die sie seit Zehntausenden von Jahren verbinden. Das Budj Bim ist eine der vielen Möglichkeiten, wie der Mythos des Jägers, Sammlers oder nomadischen australischen Ureinwohners überdacht wird

Tatsächlich wird angenommen, dass das Wort “Nomade” eine Bezeichnung ist, die eindeutig einem kolonialen Weltbild weißer Siedler entspringt, dass nämlich das Land ein “terra nullius” war, d.h. niemandem gehörte. Was der Wahrheit näher kommt, ist, dass die verschiedenen ersten Australier in ausgeklügelten Wohnungen lebten, die abhängig von Region, Wetter und Umwelt gebaut wurden und die bei näherer Überlegung den Status Quo in Frage stellen, wer sich rühmen kann, Rechte an ursprünglichen Zivilisationen zu beanspruchen.

Aquakultur im Budj Bim-Nationalpark

Wenig bekannte Fakten über das antike Australien

Das Commonwealth of Australia, wie es genannt wird, ist ein Land, das für seine offene, mit Büschen gefüllte Landmasse bekannt ist und die sechstgrößte Fläche der Welt darstellt. Australien ist ein hoch entwickeltes Land mit einer vielfältigen Bevölkerung von fast 26 Millionen Menschen aus allen Lebensbereichen, Ethnien und Hintergründen.

Die Aborigines, d.h. die Ureinwohner Australiens, sind ein allgemein bekannter Teil der Geschichte und Kultur des Kontinents. Aber obwohl die Ureinwohner eine der ältesten Zivilisationen der Welt sind, ändert sich jetzt die Art und Weise, wie wir über sie gedacht haben.

DNA-Analysen zeigen, dass das antike Australien auf 75.000 bis 55.000 Jahre zurückdatiert werden kann ‒ fast 25.000 Jahre vor der ersten menschlichen Migration in das heutige Europa und Asien. Und es gibt jetzt mehr Beweise dafür, dass nicht nur die menschliche Inbesitznahme, sondern auch eine hochentwickelte Zivilisation mit etablierten und komplexen Kunst-, Lebens- und Technologiesystemen sowie Vielfalt innerhalb der vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen vorhanden ist.

Es wird auch angenommen, dass indigene Australier zu den frühesten Menschen gehörten, die die Ozeane bereist haben, indem sie in einer Periode historisch niedriger Wasserspiegel von Afrika auf die isolierte Insel einwanderten. Anders als in Europa, das weitgehend von der Landwirtschaft abhängig war und daher mit Ernteausfällen zu kämpfen hatte, die zu Massenmigration führten, siedelten sich die alten Australier über Tausende von Jahren an und etablierten ausgeklügelte Systeme für Werkzeuge, Handel und soziale Strukturen.

Während die Ureinwohner genetisch auf einen mitochondrialen Stammbaum zurückgeführt wurden, verzweigte sich die Zivilisation im Laufe der Zeit in viele genetische Variationen. Jüngste genetische Kartierungen deuten auf ein breites Spektrum unterschiedlicher indigener Bevölkerungsgruppen hin, was sich bei den mehr als 500 Aborigines widerspiegelt, die deutlich unterschiedliche Dialekte mit bis zu 250 Arten von Ureinwohnersprachen hatten.

Ebenso vielfältig sind die ikonischen antiken Malereien Australiens, die mehr als nur künstlerischen Zwecken oder Unterhaltung dienten. Es gibt keine Aufzeichnungen über eine geschriebene Sprache, daher dienen die Bilder antiken australischen Kulturen als visuelles Erzählen von Geschichten sowie als philosophische Dokumente. Während Sprache, Kunst, Religion und Migrationsmuster etwas für naturkundliche Museen und Bücher zu sein scheinen, boten die jüngsten Buschfeuer eine ungewöhnliche Gelegenheit, noch mehr über die erste australische Zivilisation zu lernen, die Lektionen beinhalten, die heute noch auf Resonanz stoßen.

Jenseits von Budj Bim: weitere antike australische Stätten

Das berühmteste alte australische Wahrzeichen ist zweifellos der Uluru, der frühere “Ayers Rock”, ein riesiger Sandsteinmonolith im Uluru-Kata Tjuta-Nationalpark im australischen Northern Territory. Der Uluru beherbergt einige der ältesten und wertvollsten heiligen Traumpfade oder “Songlines”, indigene Kulturcodes, die im Nationalpark existieren, sodass das Klettern auf dem Felsen mittlerweile verboten ist.

Während sich die meisten antiken Stätten an abgelegenen Orten befinden und schwer zugänglich sind, befindet sich Birrarung Marr direkt im Zentrum von Melbourne am Ufer des Yarra River. Der zeremonielle Ort segnet die Aalwanderung und ist der Ort, an dem bei Tanderrum, einer riesigen Feier der östlichen Kulin-Nation, um sicheres Passieren, fairen Handel und gegenseitiges Verständnis zwischen verschiedenen Menschen gebeten wird.

Drei Stunden westlich von Melbourne befinden sich die Grampians oder der Grampians-Nationalpark, wo fast die gesamte antike Felskunst der Aborigines in Australien beheimatet ist. Über 400.000 Morgen [1.618 km²] markante Sandsteingipfel, Wälder und Wanderwege weisen Felszeichnungen auf, die von den Völkern der Jardwadjali und Djab Wurrung geschaffen wurden.

Wie andere antike Zivilisationen hat Australien sogar eine eigene Pyramide, die Pyramide von Gympie, in der nordaustralischen Provinz Queensland. Der Ursprung der terrassenförmigen Struktur ist rätselhaft. Die Theorien reichen von europäischen Siedlern im späten 19. Jahrhundert bis hin zu den alten Inkas oder Chinesen. Es wurden Versuche unternommen, die Pyramide zu zerstören, was das Rätsel um die Granitstruktur nur noch vergrößert hat (Die vergessene Vorgeschichte Australiens: Die Pyramiden-Anlage Gympie (Videos)).

Lehren aus den Buschfeuern

Es sind Regenstürme gekommen und ein Großteil der australischen Buschfeuer wurde gelöscht. Welche Lehren wurden aus dieser Naturkatastrophe gezogen, von der viele glauben, dass sie durch klimabeeinflussende Verhaltensweisen verschlimmert wurde?

Inmitten der neuen Informationen, die aus neu zugänglichen Gebieten wie den Aquakultursystemen stammen, besteht in der archäologischen Kultur und der Kultur der Aborigines ebenso viel Angst, dass andere antike australische Stätten unwiderruflich beschädigt wurden.

Die Erde birgt viele Geheimnisse, einschließlich der antiken Zivilisationen wie in Australien. Während die Büsche weiter beseitigt werden und mehr Zugang zu heiligen Orten besteht, werden die Menschen in Australien und der ganzen Welt vielleicht erneut untersuchen, wie wir in Verbindung mit unserem Planeten und seinen begrenzten Ressourcen leben; wichtige Lektionen, die unsere Vorfahren hinterlassen haben. Sind wir bereit, von ihnen zu lernen?

Literatur:

Mein Vater war ein MiB – Band 2: Missing Link – Freimaurer erschufen die Evolutionstheorie, um die größten Geheimnisse der Welt zu verbergen!

Unterirdisch (DuMont Bildband): Verborgene Orte in Deutschland

Verwunschene Orte: Atlas der unheimlichen Orte. Eine düstere Reise um die Welt. Über 40 verfluchte Plätze der Welt und ihre geheimnisvollen Geschichten, illustriert mit historischen Karten.

Vulkane, Schluchten, Höhlen: Geologische Naturwunder in Deutschland

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 07.07.2020

About aikos2309

2 comments on “Feuer in Australien enthüllen technische Errungenschaft der Aborigines, die älter als Stonehenge und die Pyramiden ist (Videos)

  1. Hallo !

    Ich hatte schonmal mitgeteilt , das die Feuer letztes Jahr ,den EM+elektromagnetischen Gold Surfern zu verdanken war !

    Der Goldpreis steigt ,gute Chancen das dieses Jahr zu wiederholen ,na klar ,erst am Ende der Gold Saison ,si ab September !

    Morning Temperatur 45° C !

    Soviel Irre laufen Frei rum !

    Du auch ?

    Gott sei Dank , sind die Opale under Earth !!!

    Sonst brannte schon Dragonfly !!!

    Schwachmaten ,fordert Uns !

    Die KI ,läuft gegen Euch , versteht das !

    Die KI wird gerade gehackt , schöne Grüsse an alle Idiocracie Regierungen !

    Sorry ,isnt a Game !

    by i

  2. Hallo !
    Ach noch was , Trump hat auch seinen Flächenbrand in Form von Petro Dollar ,noch nicht verstanden , die FED ist Da , wo normale Goldsucher in Australien ,den Bush anzünden , und er tut es Similie !!!

    Katastrophe Voraus , biegen Sie ab , wenn Sie können !

    Merkel ist der Weg ,to gone under ,in Germany !

    Keiner hört auf Idioten , das war schon immer mein Problem !

    Unter bezahlt und Bestohlen !

    Kohl und Schily , nein Kohl und der Bundestags Präsident , ficken hier eine ganze Nation ,evtl. auch Volk genannt !!!

    Grosse Leistung ???

    Ernte , Harvest ,für Spezial Leute ,wird gerade ausgedacht !

    Lernt schnell zu Laufen ,oder hängt auch auf , das habe ich gesehen , aber wer Visionen hat ,sollte zum Arzt gegen ,Danke HerrvSchrider!!!

    by i

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.