Nach Teilnahme bei Freiheitsdemo: Profisportler entlassen – Polizeibeamter vom Dienst supendiert

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 9
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. Auf das kommunistische China mag das ja auch zutreffen, doch in Ländern, in denen ein gesundes Demokratieverständnis herrscht, würde man so ein Sprichwort wohl eher für übertrieben halten.

Da sich aber die Zeiten überall geändert haben, ist es auch in nach außen demokratischen Ländern nicht mehr ganz so einfach, die seine eigene Meinung offen hinauszuposaunen. Das hat jetzt Basketball-Nationalspieler Joshiko Saibou auf schmerzliche Weise zu spüren bekommen.

Nachdem Saibou am Samstag an der Corona-Großkundgebung in Berlin teilgenommen hat, erhielt postwendend von seinem Arbeitgeber Telekom Baskets Bonn die fristlose Kündigung. Von Frank Schwede und Redaktion

Joshiko Saibou hat sich offensichtlich schwer verdribbelt, spottete die Frankfurter Allgemeine in Anspielung auf Saibous Teilnahme an der Hygienedemo gegen die Coronaauflagen in Berlin. Der Bundesligaverein Telekom Baskets Bonn nannte als Grund für die Kündigung Verstöße gegen Vorgaben des laufenden Arbeitsvertrags. In einer schriftlichen Mitteilung erklärte der Geschäftsführer Wolfgang Wiedlich:

„Die Vereine der BBL arbeiten gerade akribisch an Hygienekonzepten für die Zuschauer in der nächsten Saison und an speziellen Arbeitsschutzrichtlinien für die Aktiven. Deshalb können wir ein permanentes Infektionsrisiko, wie es Spieler Saibou darstellt, weder gegenüber seinen Arbeitskollegen in unserem Team noch gegenüber anderen BBL-Teams im Wettkampf verantworten.“

In den sozialen Netzwerken hat die Kündigung Saibous bereits hohe Wellen geschlagen. Man vergleicht den Rauswurf des Profisportlers gar mit einer mittelalterlichen Hexenverbrennung. Der Deutsche Basketball-Bund hat bisher keine Konsequenzen gezogen und hält sich bedeckt. Wörtlich sagte DBB-Präsident Ingo Weiss:

„Wir distanzieren uns, wir akzeptieren aber auch, dass unser Nationalspieler Joshiko Saibou eine andere Meinung hat.“

Allerdings ließ Weiss offen, wovon sicher DBB distanziert –  von Saibous „unverantwortlichem“ Verhalten auf der Demo oder von seiner persönlichen Meinung zu den Coronamaßnahmen. Wie man sieht, hat sich Corona längst zu einem Politikum mit enormer Sprengkraft entwickelt.

Auch der Bonner Bundesligist distanzierte sich von den Vorwürfen im Netz, dass man Saibou nur aufgrund seiner politischen Haltung gekündigt habe, hier ging es lediglich nur um den Verstoß gegen die Hygienevorschriften. Diese Art von Feigenblatt-Politik kennt bereits aus DDR-Zeiten und natürlich aus kommunistischen Staaten (Berlin-Demo: „Und plötzlich schlägt dir der blanke Hass entgegen“ – Eine Teilnehmerin berichtet).

Wäre Saibou auch gekündigt worden, wenn er auf BLM Demo gewesen wäre?

Die Frage, die sich in diesem Zusammenhang zwangsläufig jedem kritisch denkenden Menschen stellt, ist, ob man Saibou auch gekündigt hatte, wenn er an der politisch korrekten BLM-Demo am 6. Juni teilgenommen hätte. Sicherlich nicht, zwar spielten auch die Hygienevorschriften bei den Teilnehmern keine Rolle, doch der Unterschied ist, dass zu dieser „Party“ die Regierung nicht nur ihren Segen erteilt hat, sondern in gewisser Weise auch ermunternd dazu aufgerufen, dort hinzugehen und Flagge zu zeigen.

Und noch aus einem anderen Grund hätte man Saibou nicht gekündigt, weil nämlich die gesamte Gesinnungspresse gleich reihenweise über den Bundesligisten wie die Aasgeier hergefallen wären und ihm vorgeworfen hätte. Die Schlagzeile hätte in diesem Fall etwa lauten können: Rassismus bei Bundesligist Telekom Baskets Bonn: Spieler mit Migrationshintergrund wegen Teilnahme an Black Live Matters Demo fristlos gekündigt.

Dieses Wagnis wäre kein Verein eingegangen, weder die Telekom Baskets Bonn noch der DBB oder irgendein anderer Verein. Weit über 10.000 Menschen demonstrierten am 6. Juni auf dem Alexanderplatz außer Rand und Band, nahezu alle ohne Mundschutz und dicht an dicht gedrängt ohne den geforderten Mindestabstand, viele haben zudem sogar die Polizei attackiert, doch die Beamten blieben ruhig. Zu einem Anstieg der Fallzahlen ist es nach der wilden BLM-Party bis heute nicht gekommen.

Ein ganz anderes Bild bot sich  zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor. Hier waren die Menschen friedlich, trugen zwar ebenfalls kein Gesichtskondom, doch die Beamten beendeten die Veranstaltung frühzeitig und griffen auf Anweisung von ganz oben teils brutal durch, es kam sogar zu vereinzelten Verhaftungen, ich habe ausführlich darüber berichtet (Mega-Manipulation der „Herrscher der Welt“: Wie die Regierung friedliche Corona-Demonstranten kriminalisiert).

Allerdings sollte es mich nicht wunderen, wenn in ein paar Tagen aufgrund der Demo, an der mehr als 20.000 Menschen teilnahmen, von einem rasanten Anstieg der Fallzahlen berichtet wird  – schließlich hat das mittlerweile System, auch in den USA.

Im US Bundesstaat Florida sanken wie durch ein Wunder die Fallzahlen, nachdem die Republikaner ihren angekündigten Parteitag abgesagt haben. Plötzlich ist Florida kein Brennpunkt hoher Fallzahlen mehr. Auch die Todesfälle sind nach der Absage des drastisch in den Keller gegangen.

Corona ist, was ich von Anbeginn gesagt habe, ein politisches Instrument, eine Psychowaffe, mit der die Masse kontrolliert und in die gewünschte Richtung gelenkt wird. Die Beweise hierfür sind offensichtlich und können von jedem gesehen werden, der sie sehen will.

So ähnlich sieht das auch Joshiko Saibou, der am Dienstagabend in einem Video auf Instagram mit folgenden Sätzen an die Öffentlichkeit ging:

„Wenn ich eine polarisierende Meinung habe, ist Gegenwind verständlicherweise vorprogrammiert. Daraufhin jedoch meinen Job zu verlieren, ist totalitär und ein Schlag ins Gesicht der Meinungsfreiheit. Ich habe immer geglaubt, bei den Baskets steht Toleranz an oberster Stelle, aber jetzt wird hiermit das Gegenteil bewiesen.“

Bereits im Mai veröffentlichte Saibou ein Video mit dem Hashtag #Appellanden Verstand. In dem kurzen Video appellierte der Profisportler an die Menschen, Dinge mehr und besser zu hinterfragen. Wörtlich sagte Saibou:

„Du gibst das wieder, was Fernsehen, Zeitungen, und die Politiker sagen. Selbst wenn du deine Menschenrechte verlierst. Hinterfrage nichts. Selbst wenn Menschen niedergeschlagen und verhaften würden. Das ist zum Wohle aller. Also. Blatt vor dem Mund.“

Alexandra Wester: Athleten sind keine Sklaven

Am Ende des Videos zieht sich Saibou eine Atemschutzmaske übers Gesicht. Der Sportler bekam viel Zuspruch und durchweg positive Kommentare von aufgewachten Menschen, andere hingegen sehen in dem Sportler einen Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner. Beide Begriffe haben mit mittlerweile eine gewaltige Sprengkraft, die in der Lage ist, den Alltag und das Leben von ganz normalen Menschen mit wachem Verstand mit einem Schlag komplett zu zerstören. Das aber ist politisch so gewollt (Corona: Vorsicht Diktatur! Regierung und Medien erzeugen Ängste, um weitere Zwangsmaßnahmen durchzusetzen).

Davon geht auch Saibous Lebensgefährtin, die Leichtathletin  Alexandra Wester aus. Auch sie kritisiert die Baskets Bonn mit scharfen Worten. Wörtlich sagt die 26jährigen in einem Video auf Instagram:

„Ein Verein sollte einen Athleten in seiner Diversity, einer Entwicklung und auch seiner polarisierenden Meinung unterstützen oder zumindest akzeptieren. Ihn aber so abzufertigen, ist ein Schlag ins Gesicht und unfair. Dass ist krass und ich hätte nicht gedacht, dass das im Jahr 2020 noch passieren kann. Ihr solltet verstehen, dass wir Athleten nicht die Sklaven der Neuzeit sind, aber ihr macht uns gerade dazu.“

Für die herrschende Elite ist Corona offenbar das letzte Mittel, um die langsam erwachende Masse noch in letzter Minuten wieder in den Griff zu bekommen, dass sie bei all dem Theater so viele Fehler machen, scheinen sie offensichtlich selbst nicht zu bemerken oder sie gehen noch immer von dem Standpunkt aus, dass die Masse so blöd ist und das nicht bemerkt.

Ihr größter Fehler in einem blinden Anflug von Hass gegenüber der Bevölkerung ist es, Demonstrationen mit zweierlei Maß zu messen. Das war nicht nur in den USA so, sondern auch in Berlin. Das aber passt nicht zu einer Demokratie – doch darum scheint es offensichtlich schon lange nicht mehr zu gehen.

Schließlich wurde die Demokratie schon vor langem von den linken Gutmenschen neu erfunden, demokratisch ist, was in die linke Agenda pass – und hat die freie Meinungsäußerung ganz bestimmt keinen Platz.

Polizeibeamter vom Dienst suspendiert, weil er auf einer Freiheitsdemo sprach

Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch hat 40 Dienstjahre auf dem Buckel. Als 17-Jähriger hat er einen Eid auf das Grundgesetz abgelegt und auf die Verfassung seines Bundeslandes. Er steht zu diesem Eid. Das und noch einiges mehr sagte er bei einer Freiheitsdemo in Dortmund. Deswegen wurde er jetzt vom Dienst suspendiert.

Es ist eine gute, eine besondere Rede, die Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch am vergangenen Sonntag in Dortmund gehalten hat (hier im Video). Es sind etwas über 20 Minuten, die es sich anzuhören lohnt. Denn Michael Fritsch (57) ist kein Einzelfall; er sagt das aus, was viele Polizisten schon lange empfinden, sich aber zu sagen nicht wagen.

Fritsch hat mit 17 Jahren seinen Amtseid auf das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung des Landes Niedersachsen (Fritsch ist dort Landespolizist) abgelegt. Er hat das gemacht, weil er die damals geltenden Gesetze »und unsere Staatsform viele Jahre lang für die beste der Welt« hielt: »sie enthielt gute Sicherungen gegen Missbrauch.«

Die Gewaltenteilung, wie sie im Artikel 20 GG vorgegeben ist, gibt es in diesem Land schon lange nicht mehr, so Fritsch weiter. Die Leitungen von Polizeibehörden sind politische Beamte, Gesetzentwürfe werden von Lobbyisten geschrieben und immer wieder werden die Politiker von den Verfassungsgerichten darauf hingewiesen, dass die verabschiedeten Gesetze nicht verfassungskonform waren.

Das von der Merkel-Regierung modifizierte Infektionsschutzgesetz verstößt gleich in mehreren Punkten gegen im Grundgesetz fest verankerte Grundrechte, wie Fritsch an zahlreichen Beispielen anführt.

Da anders als von der Merkel-Regierung behauptet »nicht alle von den Beschränkungen durch das Infektionsschutzgesetz betroffene Menschen als Adressaten (sprich Infizierte, Anm. d. Red.) infrage kommen, ist davon auszugehen, dass die darauf begründeten gesetzlichen Verordnungen und Maßnahmen als unrechtmäßig anzusehen sind«, so Fritsch. »Ohne eine gesetzliche Grundlage ist jede Beschränkung oder Aufhebung von Grundrechten nicht rechtmäßig, ja, sie ist sogar verfassungswidrig.«

Weil Fritsch sich in aller Öffentlichkeit zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung, dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und den darin fest verankerten Grundrechten bekannt hat und weil er deren Beschneidung, Beschränkung und Aushebelung durch die Regierenden anprangert, wurde er vom Dienst suspendiert.

Oberster Dienstherr eines jeden Landespolizisten in Niedersachsen ist der Innenminister des Landes, derzeit ein Herr Boris Pistorius. Erreichbar in der Lavesallee 6 in Hannover. Oder telefonisch über die Vermittlung unter 0511 / 120-0.

In der Hauptstadt demonstrierten am 01.08. Tausende gegen die Corona-Regeln. Nun ruft der Veranstalter: Michael Ballweg zur nächsten Demonstration auf.

Für eine Demonstration unter dem Titel „Versammlung für die Freiheit“ wurden 17.000 Teilnehmer angemeldet. Bei einer anschließenden Kundgebung erwartet die Stuttgarter Initiative Querdenken 711 insgesamt 22.500 Teilnehmer.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 12.08.2020

About aikos2309

5 comments on “Nach Teilnahme bei Freiheitsdemo: Profisportler entlassen – Polizeibeamter vom Dienst supendiert

  1. Hallo, danke für den Beitrag,
    hier was wichtiges, des ihr ALLE wissen solltet, ….
    Hallo Leute, Freunde, Wahrheitssuchende, Freunde der Wahrheit ….
    Heute, ein Thema, das wohl Generationen von Generationen beschäftigt hat, jedoch im Grunde ein falsche Lehre ist, ein Irrlehre, der Irrtum schlecht hin, und des wollen wir klären, aufklären:
    “Der Sündenfall”
    hallo, danke für den beitrag, nun, i möchte hier auch mit einem FEHLER, einen Irrtum, eine Irrlehre aufräumen, der SÜNDENFALL,
    liebe Leute, Freunde, die WAHRHEIT, die WAHRHEIT ist, folgende, …. zuerst, wer war im Paradies anwesend, beim “Sündenfall”,
    1. Gott
    2. der Baum
    3. die Frucht
    4. die Schlange
    5. Eva
    6. Adam
    aja, Frage am Rande, wie lange braucht Gott um das Universum, und diese Erde zu machen?
    ihr wisst es sicher …. aba weiter, gott sagt zu adam und eva, ihr könnt von allen bäumen die Früchte essen, jedoch von diesen Baum net, denn https://de.wikipedia.org/wiki/Baum_der_Erkenntnis
    also, ihr kennt es ja alle, jedoch die wenigsten kennen wirklich die WAHRHEIT, also, nur kurz, jedoch dem SINN nach, die Schlange verführt Eva, Eva beißt in die Frucht, und gibt sie Adam, Adam beißt a in die Frucht, dann verstecken sich die zwei, Adam und Eva vor Gott – was an sich schon lächerlich ist, denn niemand kann sich vor gott verstecken – nun Gott sagt zu Adam:
    “Adam warum versteckst Du Dich …., i hab eh gesehen, was Du gemacht hast ….” und Adam sagt zu Gott: “himmlischer Vater, Eva gab mir von der Frucht ….” und Eva sagt: “himmlischer Vater, die Schlange wars ……” naja, Freunde und dann sagt Gott: “Michl, (= Erzengel Michael), begleit die drei aus dem Paradies …..”
    ja, Leute, Freunde, und wisst ihr worum es dabei geht:
    Schlicht und einfach, um SELBSTVERANTWORTUNG, EIGENVERANTWORTUNG, nämlich zu dem stehen, was man getan hat, ohne irgendeinem, irgendjemanden die SCHULD zu geben, …..
    Hätte Adam, den Schneid gehabt, zu sagen:
    “himmlischer Vater, sorry, es tut mir leid, ich habe von der Frucht gegessen ….”, wäre im Grunde gar nix passiert, denn das war im Grunde die Prüfung …..
    also, leute, freunde, ihr habt Euch so von GOTT entfernt, dass ihr das URSPRÜNGLICHE gar net mehr beachtet, nämlich für seine Taten, Werke, Handlungen, ….., gerade stehen, EIGENVERANTWORTUNG, SELBSTVERANTWORTUNG zu LEBEN, VORZULEBEN, ….. und net die VERANTWORTUNG, irgendjemanden zu übertragen, einer reGIERung, die mehr “PAPIER produziert, mehr Probleme macht, …, als sie lösen können ….”, und wann man genau hinschaut, dann sieht man eh, wer da drinnensitzt, die meisten von ihnen, haben keinen Sinn, VERANTWORTUNG zu übernehmen, sie wehren sich JETZT mit HÄNDEN und FÜSSEN, um ja net “aufgeblattelt zu werden”, doch da wehren sie sich vergebens, denn es ist ENDZEIT, das ENDE der GANDENZEIT, …., die GANDENZEIT geht zu ENDE, neigt sich dem ENDE zu, …., genauso, wie es von den Propheten und JESUS, Gottes Sohn, vorhergesagt wurde, und alles erfüllt sich nun, vor ALLER Augen ….
    und Freunde, Leute, eines is mal gewiss, jeder steht mal vor dem RICHTERSTUHL, dem göttlichen RICHTER, und der is, wie immer gerecht, des war er immer, und des is er immer, und des wird er a immer sein ….. dazu einer uralter Spruch:
    “Egal ob Kaiser, König, Bauer, Bettelmann, …, jeder is mal mit den Sterben dran, und ob Du grecht gehandelt hast oder nicht, sagt Dir dann das Licht, das göttliche Gericht.”
    und wie Sonja, ja richtig gesagt hat, FEGEFEUER, das FEUER brennt …..JETZT, ….
    So Leute, Freunde, Freunde der Wahrheit, Wahrheitssuchende, einige, einige viele, die an “Rockzipfel von Geld und Macht hängen”, haben den Bogen überspannt, und deshalb, werden sie ALLE aufgeblattelt, ….,und haben sich für ihre Taten, Werke, Handlungen, …, zu verantworten.
    Wohl denen, die noch in allerletzter Sekunde ihr Gewissen erleichtern, und wohl denen, die ihr Gewissen schon erleichtert haben …..
    Denn Gott sagt es einfach, klar und deutlich:
    “Niemand ist Gesetzloser, als der Habgierige, denn er verkauft sogar seine eigene Seele”, ….
    Die Seele ist ein Geschenk Gottes, das LEBEN ist ein Geschenk Gottes, liebe Leute, Freunde, und Geschenke sollte man achten und in Ehren halten, …, rein halten ….
    Verkauft ihr Eure eigene SEELE?
    Verkauft ihr Euer eigenes LEBEN?
    WIR, tun das net.
    WIR, die WIR erkannt haben, wer WIR sind, erlauben niemanden mehr, uns zu schaden, danke, im Namen Jesus Christus, und GOTT mit UNS!
    Gilt für ALLE Zeiten, ALLE Dimensionen, ALLE Ebenen, ALLE Universen, ALLE Multiversen, ALLE Kosmen, den Mikrokosmos, den Makrokosmos.
    danke, jesus, danke.
    AMEN.AMEN.AMEN.
    <3 love & peace <3

  2. Dauert nicht mehr lange, dann ist dieses System am Ende. Es passiert dieses Jahr.
    Trump wird mit unglaublichem Ergebnis gewinnen, oder aber werden die Wahlen gar nicht mehr stattfinden. Es ist irreal, was hier passiert! Was in Amerika passiert, wird hier alles beenden und für alle Fälle wird Putin bereit sein, Trump zur Seite zu stehen und dieses kommunistische Europa und die von den Satanen angedachte NWO für immer von diesem Planeten zu verbannen und sie alle dahin zu schicken, wo sie hingehören, in die Hölle.
    Hört endlich auf daran zu glauben, dass Wahlen etwas ändern würden, denn dann wären sie verboten. Was hier läuft ist die letzte Chance der Menschheit gegen Satan seine Freiheit wieder zu erlangen und das für immer !!! Seid bereit für alles, ….sorgt vor…es könnte etwas holprig werden 😉
    Gott schütze Donald Trump, Wladimir Putin und alle Patrioten dieser Welt !!!!
    Passt auf Euch und Eure Lieben auf !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.