Weltherztag: Liposomales Vitamin C kann Dir einen gesunden Herzschlag schenken

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  

Anlässlich des nahenden Weltherztags am 29. September, möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf unseren Helden für ein gesundes Herz, liposomales Vitamin C, lenken und zwei Pioniere der Gesundheit ins richtige Licht rücken, die, veranlasst durch ihren eigenen Kampf ums Überleben und das Streben nach spezialisiertem Wissen, die Rolle dieses unglaublichen Vitamins bei der Gesundheit des Herz-Kreislaufsystems verfochten haben.

Wundersame Genesung

2002 wurde bei Les Nachman Herzinsuffizienz diagnostiziert und er wurde von seinen Kardiologen gedrängt, seine Angelegenheiten in Ordnung zu bringen, denn ohne eine Herztransplantation (eine unwahrscheinliche Option) waren seine Überlebenschancen ziemlich gering. Doch anstatt mit dem Leben abzuschließen, begab sich Les auf eine Mission zur Erkundung eines Wegs, der sein Herz retten könnte.

Seine Reise führte ihn nach Kalifornien, wo er sich unter der Leitung von zwei Außenseiter-Kardiologen dreimal pro Woche für eine neue Therapie auf Grundlage von Ernährungsumstellung, Bewegung und sehr hohen Dosen an intravenösem Vitamin C einschrieb.

Die Ergebnisse waren wundersam, aber der damit verbundene Prozess war zeitaufwendig, unbequem, teuer und eine 8-stündige Fahrt von seinem Haus entfernt, also begann er, alternative Wege in Betracht zu ziehen, um hohe Dosen Vitamin C zu erreichen.

Ergebnisse, die sich sehen lassen können

Les versuchte es mit hohen Dosen regelmäßiger oralen Vitamin-C-Einnahme, aber das führte nur zu schweren Magenbeschwerden. Dann erklärte ihm ein Kardiologe das Konzept der “liposomalen Verkapselungstechnologie” (LET), die von der Pharmaindustrie als effektives System zur Verabreichung für einige Medikamente eingesetzt wurde.

Die liposomale Technologie besteht darin, das Medikament mit einer Phospholipid-Schicht oder -Kugel zu umgeben, die leicht mit den natürlichen Phospholipid-Membranen auf Körperzellen verschmelzen könnten, was die Absorption beschleunigt und den Transport durch den Körper sehr wirksam macht.

Les war jahrzehntelang in der Vitaminpräparat-Industrie tätig gewesen und fragte sich, ob die LET-Technologie zur Verkapselung von Vitamin C eingesetzt werden könnte, und nach 2 Jahren Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Doktoren und Herstellern wurde ein hochwirksames liposomales Vitamin C-Produkt nach einem hochmodernen patentierten Verfahren entwickelt.

In den USA heißt die Marke Lypo-spheric Vitamin C und in Großbritannien und Europa heißt die gleiche Marke Altrient liposomal Vitamin C. Durch seine persönliche Erfahrung, klinischen Ergebnisse und die begeisterte Kritik bedingt, glaubt Les Nachman (Mitbegründer von LivOn Labs), dass das bemerkenswerte liposomale Vitamin C, das er entwickelt hat, das wirksamste, heute erhältliche Vitamin C-Präparat ist (Sogenannte “Experten” behaupten, hochdosiertes Vitamin C sei gefährlich und resultiert in “teurem Urin” – Nobelpreisgewinner wiedersprechen).

 

Ein Vitamin als Allheilmittel

Verschiedene Vitamine haben unterschiedliche, oft einzigartige und spezialisierte Funktionen im Körper, aber es gibt ein Vitamin, das bei so vielen Körperfunktionen, biochemischen Reaktionen und physiologischen Prozessen zu helfen scheint, dass es zum Allheilmittel erklärt wurde.

Der renommierte Dozent, Autor und Kardiologe Dr. Thomas E. Levy gilt als einer der weltweit führenden Experten für Vitamin C. In seinem Buch Primal Panacea erklärt Dr. Levy, wie der menschliche Körper zu Urzeiten in der Lage war, sein eigenes Vitamin C herzustellen.

Ein erblicher Defekt hindert den modernen menschlichen Körper jedoch daran, Vitamin C zu produzieren, so dass wir von Nahrung als Quelle abhängig sind und anfällig für Vitamin C-Mangel werden.

Laut Dr. Levy behindert ein niedriger Vitamin-C-Spiegel unseren natürlichen Schutz vor degenerativen Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen, Demenz und Diabetes, die alle immer häufiger auftreten.

Vitamin C für die kardiovaskuläre Gesundheit

Eine der Hauptursachen für Herzerkrankungen sind Schäden der Gefäßwand, im Rahmen derer kleine Erosionen entlang der Wände der Arterien, Kapillaren und Venen auftreten, die oft durch hohen Blutdruck beschleunigt werden, so wie der Druck eines schnell fließenden Flusses seine Ufer erodiert.

Der Körper reagiert, indem er die Schadstellen mit klebrigen Fettablagerungen verbindet, was die Blutgefäße verengt und den Blutdruck erhöht und somit das Problem verschlimmert. Mit der Zeit lagert sich Kalzium in diesen klebrigen Verbänden ab, was zu einer Verkalkung oder Verhärtung der Wände der Blutgefäße führt und die Voraussetzung für Herz-Kreislauf-Erkrankungen schafft.

Vitamin C hilft bei der Reparatur beschädigter Wände von Blutgefäßen, wodurch der Bedarf an klebrigem Verband reduziert, die Gefäßwände gestärkt und ihre Geschmeidigkeit und Flexibilität erhalten werden.

Dieses Vitamin spielt eine wichtige Rolle bei der Herz-Kreislauf- und Herz-Gesundheit und die tägliche Ergänzung mit Liposomal Altrient C hilft dem Körper, ein gesundes Niveau dieses Allheilmittel-Vitamins aufrechtzuerhalten (Gesundheit: Neue Studie stellt Zusammenhang her zwischen Vitamin C- Spiegel und Blutdruck – krebshemmenden Eigenschaften).

Medizinskandal Krebs

Welche Art von Vitamin C-Präparat ist am besten? Von Dr. Levy

Eine Frage, die mir mehrmals gestellt wurde, lautet: „Welche Art von Vitamin C sollte ich einnehmen und warum?“ Dies ist in der Tat eine sehr gute Frage. Schauen wir uns die verschiedenen Arten von Vitamin C an, die in vielen heute erhältlichen Kapseln, Pulvern und flüssigen Vitamin C-Ergänzungen zu finden sind.

Zunächst ist zu betonen, dass alle Formen von Vitamin C die Eigenschaft aufweisen, ein positiv geladenes Kation und ein negativ geladenes Anion in gelöster Form zu haben. Allen Formen von Vitamin C ist gemeinsam, dass sie alle aus einem Ascorbat-Anion bestehen. Tatsächlich ist das Ascorbat-Anion der elektronenabgebende, aktive Teil.

Die Fähigkeit des Ascorbat-Anions, sich mit verschiedenen Kationentypen zu verbinden, ermöglicht die Herstellung vieler verschiedener Vitamin-C-Ergänzungsformen. Zu den beliebtesten Kationen gehören verschiedene Mineralien und eine Fettsäure, das Palmitat. Diese Begleitkationen haben auch erhebliche biologische Auswirkungen, und dies muss berücksichtigt werden, wenn die beste Form der Vitamin-C-Supplementierung sowohl für kurzfristige als auch für langfristige Bedürfnisse ausgewählt wird.

Darmtoleranzfaktor

Vitamin C hat Vor- und Nachteile, wenn es um die Darmgesundheit geht. Jede Person hat ihre eigene Darmtoleranz für Vitamin C. Dies ist die Dosis, bei der eine durch Vitamin C induzierte Darmspülung (Diarrhoe) auftritt. Personen mit einer Neigung zu Darmproblemen haben wahrscheinlich eine geringere Darmtoleranz als Personen ohne Bauchprobleme.

Wenn das Überschreiten des Darmtoleranzniveaus gut vertragen wird, geht das restliche (nicht absorbierte) Vitamin C in den Dickdarm über, bevor es absorbiert wird. Einige Formen von Vitamin C-Ergänzungen haben eher einen niedrigeren Darmtoleranzfaktor (Ascorbinsäure), während einer der Vorteile von liposomalem Vitamin C darin besteht, dass Verdauungsstörungen, Durchfall oder Darmprobleme selbst bei hohen Dosen kein Faktor sind.

Ascorbinsäure

Dies ist die günstigste und geläufigste Form der Vitamin C-Ergänzung. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies die beste Form ist, wenn es um Absorption geht. Ascorbinsäure ist eine wünschenswerte Form von Vitamin C, die eingenommen werden kann, wenn keine Magenverstimmung besteht. Da Ascorbinsäure „sauer“ ist, ist diese Form von Vitamin C oft mit einem niedrigen Darmtoleranzfaktor verbunden und löst bei mittleren bis hohen Dosen häufig Magenbeschwerden, Magenverstimmung und Darmprobleme aus.

Wenn Sie also einen empfindlichen Magen haben, mit einer Vorgeschichte von Geschwüren, Colitis, Reizkolon (IBS) oder irgendeiner Form von Darmbeschwerden oder Entzündungen, dann ist dies nicht die beste Form von Vitamin C (Gesundheit: Vitamin C in Krisenzeiten besser in höheren Dosen einnehmen).

 Medizinskandal Bluthochdruck 

Mineralische Ascorbate

Der Löwenanteil aller Formen von Vitamin C kommt als Mineralascorbat vor. Zu den am häufigsten verwendeten Mineralascorbaten bei der Vitamin-C-Supplementierung gehören:

Natriumascorbat
Calciumascorbat
Magnesiumascorbat
Kaliumascorbat
Manganascorbat
Zinkascorbat
Molybdänascorbat
Chromascorbat
Natriumascorbat

Natriumascorbat ist wahrscheinlich das beste und sicherlich das billigste Mineralascorbat für die regelmäßige Einnahme in relativ hohen Dosen. Natriumascorbat ist auch die Art von Vitamin C, die in liposomalen Vitamin C-Ergänzungen verwendet wird. Natriumascorbat ist für den Darm viel günstiger als Ascorbinsäure, weshalb es von Personen mit Magenproblemen und Verdauungsproblemen gut vertragen wird, was eine höhere Darmtoleranz ermöglicht.

Es sollte auch beachtet werden, dass große Mengen Natriumascorbat von Menschen mit hohem Blutdruck und Herzerkrankungen eingenommen werden können, ohne dass es zu Wassereinlagerungen oder einem Blutdruckanstieg kommt. Dies liegt daran, dass Natriumchlorid und nicht das Natrium, das mit einem Anion wie Ascorbat, Citrat oder Bicarbonat verbunden ist, stets Flüssigkeitsansammlungen verursacht und bei Personen, die auf Volumenüberlastung empfindlich reagieren, einen hohen Blutdruck verursacht. Der Begriff “Natrium-abhängige” Hypertonie sollte durch “Natriumchlorid-abhängige” oder “Tafelsalz-abhängige” Hypertonie ersetzt werden.

Da es jedoch in der Biologie immer Ausnahmen zu jeder Regel zu geben scheint, sollte jeder, der nach hohen Dosen von Natriumascorbat einen erhöhten Blutdruck oder ein Knöchelödem bemerkt, eine andere Form von Vitamin C als Nahrungsergänzungsmittel verwenden.

 

Calciumascorbat

Calciumascorbat ist etwas teurer und wird auch als „Ester“ oder „gepuffertes“ Vitamin C vermarktet. Ein Großteil der Beliebtheit dieser Form von Vitamin C beruht auf der Tatsache, dass viele Menschen neben der Einnahme von Vitamin C zusätzlich Kalzium aufnehmen möchten. Diese Produkte liefern normalerweise etwa 100 mg Kalzium pro 800 – 900 mg Ascorbat. Wissenschaftliche Daten stützen jedoch das Konzept, dass die große Mehrheit der älteren Bevölkerung an Kalziumtoxizität leidet. Wir werden weiterhin mit Warnungen vor einem erhöhten Risiko für Osteoporose betont, während die Daten eindeutig zeigen, dass die meisten Todesfälle bei Patienten mit Osteoporose auf das Gefäßsystem und nicht auf die Knochen zurückzuführen sind.

Die wissenschaftlichen Beweise belegen sehr klar, dass zusätzliches Kalzium häufig das Fortschreiten der Atherosklerose fördert, mit der erwarteten erhöhten Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts. Es stimmt zwar, dass Calciumascorbat magenfreundlich ist, wobei Natriumascorbat jedoch ebenso gut verträglich ist, günstiger ist und den bei den meisten älteren Personen vorhandenen Kalziumüberschuss nicht erhöht.

Magnesiumascorbat

Magnesiumascorbat ist eine ausgezeichnete Form von Vitamin C, da es dem Körper sowohl Magnesium als auch Ascorbat liefert. Es ist jedoch teurer. Zwar ist die Einnahme großer Mengen von Magnesiumascorbat kein Problem, doch ist es wirtschaftlicher, Magnesium und Natriumascorbat getrennt einzunehmen und die optimale Wirkung dieser beiden Ergänzungen zu erzielen.

Kaliumascorbat

Dies ist eine weitere gute Form der Ascorbat-Supplementierung, birgt jedoch ein potenzielles Gesundheitsrisiko, da Kalium relativ leicht überdosiert werden kann, was zu tödlichen Herzrhythmusstörungen führen kann. Kalium sollte niemals regelmäßig eingenommen werden, es sei denn, dies wird von einem Arzt empfohlen oder verordnet.

Andere mineralische Ascorbate

Mangan-, Zink-, Molybdän- und Chromascorbate sind zusätzliche Mineralascorbate, die tendenziell wesentlich teurer sind. Alle Kationen sind als Ergänzungsmittel erwünscht, sie können jedoch leicht überdosiert werden, wenn sie zur Abgabe von Ascorbat in mehreren Gramm verwendet werden. Viel kostengünstiger und sicherer ist stattdessen die Wahl eines Natriumascorbats.

Ascorbylpalmitat

Ascorbylpalmitat ist eine andere Form von Vitamin C, die insofern einzigartig ist, als sie sowohl wasserlösliche als auch fettlösliche Eigenschaften besitzt. Diese Form von Vitamin C wird von manchen als überlegene Zufuhr von Vitamin C gegenüber dem Ascorbat bezeichnet. Dies ist nicht wirklich eindeutig bewiesen, und selbst wenn dies der Fall wäre, wäre Ascorbylpalmitat eine sehr teure Methode, tägliche Ascorbat-Dosen in mehreren Gramm bereitzustellen. Die fettlöslichen Eigenschaften von Ascorbylpalmitat machen es zu einer guten Form von Vitamin C, die in verschiedenen Hautcremes und anderen dermatologischen Zubereitungen enthalten ist.

Liposomenverkapseltes Ascorbat

Einer der Hauptvorteile von liposomalem Vitamin C ist die nahezu vollständige Aufnahme des eingekapselten Ascorbats in den Blutkreislauf. Die physischen Eigenschaften des Liposoms machen auch die Verdauungsaktivität vor der Resorption überflüssig, und es besteht keine Gefahr von Darmproblemen bei großen Dosen. Darüber hinaus scheint es eine langsamere Ausscheidungsrate und den höchsten Absorptionsfaktor zu haben. Die erhöhte Absorption zusammen mit der absorbierten Phospholipid-Dosis hat eindeutig Vorteile und bietet die beste intrazelluläre Abgabe von Vitamin C.

Meine aktuellen Empfehlungen

Für die regelmäßige tägliche Einnahme ist Natriumascorbat eine wirtschaftliche, gut verträgliche Form von Vitamin C. Für diejenigen, die eine nahezu vollständige Absorption ihrer Vitamin-C-Dosis wünschen, ist die liposomenverkapselte Form von Vitamin C optimal.

Literatur:

Krebserreger entdeckt!: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin

Cannabis gegen Krebs: Der Stand der Wissenschaft und praktische Folgerungen für die Therapie

Krebs und Homöopathie: Natürliche Hilfe bei den häufigsten Nebenwirkungen von Chemo-, Strahlentherapie und Operation

Reinigung der inneren Organe: Entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper

Quellen: PublicDomain/abundanceandhealth.de am 05.09.2020

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.