Dokumentarfilm enthüllt: Außerirdische sind längst da (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Dokumentarfilm »The Phenomenon« handelt von dem rätselhaften Phänomen der unidentifizierbaren Flugobjekten, die seit Jahrzehnten sowohl von der zivilen Bevölkerung als auch dem Militär weltweit beobachtet werden und liefert Argumente sowie hochkarätige Zeugen für deren außerirdischer Herkunft.

Die Frage, ob wir allein im Universum sind, bleibt eines der größten philosophischen Rätsel unserer Zeit und obwohl es eigentlich unvorstellbar erscheint, dass unsere eigene Zivilisation die einzige im Universum sein soll, spricht die Tatsache, dass wir noch keine Spuren fremdes intelligentes Leben gefunden haben, für diese Möglichkeit – doch ebenso gibt es Argumente und Zeugenaussagen für das Gegenteil.

So gibt eine wachsende Zahl von Augenzeugen – darunter hochrangige Militärs und Regierungsbeamte – die bezeugen, dass wir bereits von Außerirdischen besucht werden.

Auch in dem demnächst erscheinenden Dokumentarfilm »The Phenomenon« will der amerikanische Filmemacher James Fox das mittlerweile über 70 Jahre dokumentierte UFO-Phänomen analysieren und seine Recherchen sowie gesammelten Zeugenaussagen als Beweis für eine außerirdische Präsenz auf der Erde präsentieren.

James Fox beschäftigt sich schon lange mit dem Thema und hat als Regisseur bereits einige investigative Dokumentarfilme zu dem UFO-Phänomen gedreht, darunter »UFOs: 50 Years of Denial?« (1997), »Out of The Blue« (2003) und »I Know What I Saw« (2014).

Sein neuester Film wird Interviews mit wichtigen Regierungsbeamten wie dem ehemaligen US-Senator und aktuellen Anführer der Mehrheitsfraktion, Harry Reid, sowie dem ehemaligen Stabschef des Weißen Hauses, John Podesta, enthalten. Zudem wird er zum weltweit ersten Mal Archivmaterial von verschiedenen angesehenen und hochkarätigen Zeugen präsentieren.

„Ich habe fünfundzwanzig Jahre lang unidentifizierte Luftphänomene untersucht und ich wurde mit der unvermeidlichen Tatsache konfrontiert, dass sie real sind, dass sie weltumspannend sind und dass wir es möglicherweise mit einer Bewusstseinsform zu tun haben, die unsere Welt teilt und unser Leben auf mächtige Weise beeinflusst”, sagte Fox in einer Presseerklärung bereits Anfang des Jahres.

„Unser Team hat die überzeugendsten Zeugenaussagen und Beweise aus der ganzen Welt zusammengetragen, die selbst die eifrigsten Skeptiker zu der unausweichlichen Schlussfolgerung führen werden, dass wir nicht allein sind.“ (Die UFO-Enthüllung des Jahrhunderts)

Der Film ist als kostenpflichtiges Online-Stream-Video ab den 6. Oktober dieses Jahres auf Amazon prime hier abrufbar. Wann und ob er auch auf Deutsch erscheint, stand zum heutigen Zeitpunkt nicht fest.

Eines ist aber bereits jetzt gewiss, The Phenomenon scheint bei dem Publikum schon jetzt großes Interesse geweckt zu haben, denn der Trailer wurde allein in den ersten 24 Stunden über zwei Millionen mal angeklickt.

Quellen: PublicDomain/terra-mystica.jimdofree.com am 05.10.2020

Hier die Pressemitteilung zum Video:

Der explosive Dokumentarfilm von Regisseur James Fox wird als der glaubwürdigste und aufschlussreichste Film gefeiert, der jemals über die langjährige globale Vertuschung und das Mysterium eines unbekannten Luftphänomens gedreht wurde.

Der aktuelle Film enthält schockierende, noch nie dagewesene Aussagen hochrangiger Regierungs- und Militärbeamter, NASA-Astronauten und spannendes Filmmaterial sowie Bombenanschläge über UAP-Einfälle in Atomwaffenanlagen (Senator Harry Reid sagt: „Wenn sie gerufen worden wären. Der Präsident hätte es nicht tun können.“) und die monumentalen Ereignisse hinter der jüngsten Enthüllung des geheimen UFO-Programms des Pentagon durch die NY Times.

Senator Harry Reid liefert augenöffnende Beweise dafür, dass die Menschheit im Universum nicht allein ist und sagt: „Das Phänomen macht das Unglaubliche glaubwürdig.“

 

Senator Harry Reid sagt: „Das Phänomen ist verdienstvoll. Das macht das Unglaubliche glaubwürdig.“ Der frühere leitende CIA-Offizier Jim Semivan nennt es „den wichtigsten Dokumentarfilm des Jahres und die genaueste Untersuchung des größten Geheimnisses der Welt“.

Dr. Jacques Vallee sagt: „70 Jahre Geheimhaltung haben dazu geführt. Der glaubwürdigste Dokumentarfilm, der jemals über UFOs gedreht wurde.“ Lue Elizondo, ehemaliger Direktor des Advanced Aerospace Threat Identification Program (ATTIP) des Pentagon, sagt: „Das Phänomen setzt neue Maßstäbe für die Offenlegung und ist die genaueste und informativste Dokumentation, die jemals über UAPs gedreht wurde.“

Der von Peter Coyote erzählte Film enthält Senator Harry Reid, Präsident Clinton, Präsident Ford, John Podesta, Stabschef des Weißen Hauses für Clinton und Berater von Obama, Gouverneur Bill Richardson, ehemaliger stellvertretender stellvertretender Verteidigungsminister für Geheimdienste, Christopher Mellon, NASA Astronauten, Gouverneur Fife Symington, George Knapp und Dr. Jacques Vallee, der in Steven Spielbergs „Begegnungen der dritten Art“ dargestellt wurde.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

About aikos2309

14 comments on “Dokumentarfilm enthüllt: Außerirdische sind längst da (Video)

  1. Zwischendurch was ab vom Thema, aber mit der beste Beleg, dass die Sozialisten offenbar in Wahrheit Raubtierkapitalisten sind. – Es geht ihnen offenbar nur um die Mehrung des eigenen Reichtums und Standes:

    https://deutsch.rt.com/inland/107460-finanzminister-scholz-findet-sich-zu/

    Wie schon Adenauer sagte:

    “Das einzige was die Sozialisten vom Geld verstehen ist die Tatsache dass sie es von anderen haben wollen.” – und ich ergänze: “und zwar nur für sich selbst.”

  2. Man! weiß doch, daß wir (Erdenbürger) nicht alleine im Universum existieren……
    ( das gehört für informierte Menschen zum Allgemeinwissen )

  3. Es sind nicht nur außerirdische Rassen unter uns, denen ich selbst begegne. Der Punkt ist auch, dass ein Großteil der Menschen ursprünglich von anderen Planeten und Systemen abstammt. Die einen sind freiwillig hier und andere ließen sich täuschen sowie wurden gezwungen, weil sie so viel Energie wie möglich gebraucht haben, jedoch sich selbst überschätzen uns in Kontrolle zu halten. Es gibt gerade mal 15% bis 20% richtige Erdenbürger hier. Das heißt, das sind die Seelen die direkt von Anfang an auf die Erde sind als sie in das Hologramm eingetreten sind.
    Von den 7,7 Milliarden Menschen sind locker fast die Hälfte Klone, Hybride und Bioroboter. Die genaue Zahl kann ich kaum bennen, weil es zu viele Interfernzen gibt. Wobei auch hier gesagt ist, dass nicht alle Klone oder Hybride böse sind. Auch ein Klon ohne Seele kann an die Urquelle verbunden werden, weil ja alles davon abstammt. Wir haben uns durch die freien Entscheidungen geteilt. Genauso gibt es sogar Reptilien die gute Absichten haben und überhaupt nicht mit dem einverstanden sind was ihre Artgenossen treiben.
    Man sollte sich bewusst sein, dass so lange wir unterscheiden und verurteilen, werden wir immer in der Trennung leben, was ja die Negativen wollen. Es ist Zeit zu erkennen, dass alles eins ist. Dass alles zu seinem Ursprung zurückkehrt. Der Kampf zwischen Böse und Gut ist eine Illusion. Das ist ein Spiel der Hinhaltung. Denn die Liebe kämpft nicht, sondern erschafft. Wenn man das versteht, seine Gedanken ausstellt, weil das nicht unsere Gedanken sind und im 0-Punkt des Herzens verweilt, dann befindet man sich außerhalb der künstlichen Matrix. In dem.Moment manifestieren sich sogar andere gute Rassen und Wesen. Das können sie erst, wenn sie im Ego. Würden sie sich ohne Vorkehrungen direkt hier manifestieren, dann würde die falsche Matrix der Arschonten sie direkt einnehmen.
    Vieles ist so unglaublich einfach, wenn man es erkennt. Wenn man erkennt, dass alles bereits hier ist und immer da war. Auch die freie Erde. Nur dass wir von 100% auf 1% der Sinne reduziert wurden. Es liegt an jedem selbst, wo man steht. Alles eine Sache des Bewusstseins.
    Es gibt sogar einige Katzenrassen, auch wenn sie es nicht mögen als Katzen bezeichnet zu werden. Nicht grundlos gibt es Katzen. Sie haben für den Menschen sogar helfende Funktionen. Katzen sind von der Struktur so aufgebaut, dass sie negative Muster des Herrchen aufnehmen, diese auflösen und sogar negative Wesen vertreiben. Wenn eine Katze in die Leere starrt, dann kann es sein, dass sie in dem Moment was sieht. 😉

    1. Vor allem sei gesagt, dass auf jedem Planeten und Mond intelligentes Leben existiert und das Universum ist anders als uns die NASA und Co. weiß machen wollen. Die Sterne am Himmel sind Hologramme und werden von den Pyramiden erzeugt. An der Stelle vom ehemaligen World Trade Center existiert ein Gerät, welches das Hologramm verstärkt. Aus dem Grund sind die Sterne intensiver. Das heißt nicht, dass keine Sterne, Planeten etc. Das hat den Hintergrund, dass wir auf einem Teil der Erde abgegrenzt sind. Die Erde ist aufgebaut wie ein Torus und viel größer als uns bekannt. Wir leben in der Mitte vielleicht auf 10% der Fläche. Der Quatsch ob die Erde rund oder flach ist, würde seitens der Negativen erschaffen, damit man sich streitet, Energie und den Fokus verliert. In Wahrheit ist es egal, welche Form sie hat. Es gibt wichtigere Dinge und die schlummern alle in uns. Die wahre Form wird sowieso früher oder später nach außen getragen.

    2. Das können Sie erst, wenn das Ego ausgeschaltet ist. So war das gemeint.
      Vieles lässt sich auch nicht in Worte fassen, weil die Sprache selbst eine Manipulation ist.
      Der lange Text, kann innerhalb kürzester Zeit geistig in Bildern, Formen oder anderen Möglichkeiten übermittelt werden und auch so, wie es wirklich gemeint ist.
      Wenn ein Mensch doch nur eingeschränkt mit seinem Gehirn denkt, wie will er dann die Gesamtheit fassen? Also wird sich dieser immer an wenigen Dingen halten und alles verteufeln, was in das Weltbild (kognitive Dissonanz) nicht hereinpasst und versuchen Angst sowie Unsicherheit unter den Menschen zu sehen, jedoch selbst nicht merken, dass er damit sich selbst schadet, weil dieser das Spiel der Negativen und den Dualismus unterstützt. Ein gutes Beispiel ist, wenn man Jesus als Vorwand nimmt. Wenn du an Jesus nicht glaubst, dann passiert das und das. Auch das ist ein Programm Menschen in dieser Form unterbewusst zu manipulieren sowie zu täuschen. Das hat nichts mit Freiheit zu tun, sondern ist eine weitere Form der verdrehten Matrix. Mit Angst und all den anderen niederen Formen versucht man die wahre Kraft jeder Seele zu unterdrücken, damit die sich weiter an der Energie und Kraft anderer bereichern können. Nur durch uns können sie machen was sie wollen, weil wir es zulassen. Die Dinge sollten nicht aus dem Kopf (Gedanken die nicht unsere sind) kommen, sondern aus dem Herzen. Es sollte nicht erzwungen werden, weil auch das spricht gegen die universellen Gesetze der unendlichen göttlichen Urquelle, welche wir auch sind.

  4. Zitat:
    Der Film ist als kostenpflichtiges Online-Stream-Video ab den 6. Oktober dieses Jahres auf Amazon prime hier abrufbar.

    Alles Klar !
    :-/

  5. Vor allem weiß man, dass man gar nichts weiß, sondern nur glauben oder nicht glauben kann, da, obwohl man es könnte, für nichts Beweise vorgelegt und Hypothesen, Thesen und Annahmen als Fakten aufgestellt werden.

  6. @Hatti

    Wer einmal ein sogenanntens (Nah)toderlebnis hatte, was aber bei klinischem Tod in Wahrheit eher ein Nachtoderlebnis ist, der weiß !!! , dass wir nicht sterben und unser Körper sozusagen nur unser “Automobil” ist, das wir verlassen wenn wir sterben, aber er/sie kann es nunmal nicht beweisen. – So ist das mit vielem, das wir auch im Herzen “wissen”, aber nicht oder zumindest hier als Menschen nicht beweisen können – jedenfalls noch nicht.

      1. @Hatti

        Was willst Du damit genau sagen? – Ich sehe da gerade den Zusammenhang nicht. – Ist Deine Antwort sarkastisch gemeint oder wie.

        Wäre nett, wenn Du das klar erläutern würdest. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.