Blutlinien: Wahlbetrug auch bei RTL, PRO7 oder SAT1 durch den schwarzen Adel. Oder: Wie funktionieren Castingshows?!

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  

Seit den US-Wahlen wissen wir, dass scheinbar alle demokratischen Wahlen geplant sind. Entsprechende „Marionetten“ sitzen in den Startlöchern und warten auf ihren Einsatz.

Doch ist dies nur in der Politik so oder kann man diese These auf andere Branchen kopieren? Wie sieht es hinter der Bühne von sogenannten Castingshows (z.B.: Deutschland sucht den Superstar, Supertalent, Let´s Dance oder The Voice Kids) aus? Eine Spurensuche von Mara Josephine von Roden

Heute möchte ich das Prinzip: „Deutschland sucht den Superstar“ mal etwas genauer betrachten. Immer wieder liest oder hört man vor oder nach Castingshows-Finalen von Betrug, Manipulation und Knebelverträgen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der RTL-DSDS-Chef-Juroren und Megaproduzenten Dieter Bohlen immer wieder mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert wurde und wird, was man jedoch als „Inspiration“ auslegen kann.

Seit einigen Jahren betrachte ich diese Nachwuchsshows mit Verwunderung, wie immer wieder Massen von DSDS-Jüngern gespannt vor den TV-Geräten sitzen und die Hotline ihres Favoriten wählen und das in Dauerschleife, für 50 Cent je Anruf. Immer wieder bin ich fasziniert von der Produktionsgeschwindigkeit, dass nur 36 Stunden nach dem Finale die CD´s im Plattenladen fertig produziert zum Kauf liegen.

Dies gleicht entweder einem Wunder oder ist von langer Hand geplant. Wenn das aber geplant ist, was sind dann die Voraussetzungen um solch eine Show zu gewinnen?! Ist es die Ausstrahlung des jungen Künstlers, das Talent, der Gesang oder einfach nur die Herkunft der Blutlinie?!

Dieser Frage wollte ich im vergangenem Frühjahr nachgehen und habe die 7 Finalisten vor der ersten Live-Show am 14.03.2020 unter die Lupe genommen. Ich habe festgestellt, dass alle 7 Kandidaten adliger Herkunft sind. Alle Nachwuchskünstler sind faktisch Prinzessinnen oder Prinzen, alten, teils offiziell erloschener, Adelsgeschlechter!

Der Gewinner der letzten DSDS-Show, Ramon Roselly (geb. als Ramon Kaselowsky), entstammt einer spanischen Adelsfamilie aus dem Ende des 11. Jahrhunderts. Die Familie des Gewinners hatte den höchsten adligen Rang in der Ahnengeschichte, aller DSDS-Finalisten der letzten Staffel!

Und so wusste ich bereits viele Wochen vor dem Finale, wer Gewinner wird. Kritiker werden nun meinen, dass „Roselly“ ein Künstlername sei. Jedoch sollte man Adoptionen und die Wirren der Vergangenheit (Kriege, aberkannte Adelstitel und Namensänderungen durch Hochzeiten oder regionale Anpassungen) in Betracht ziehen.

Das gleiche Prinzip konnte ich auf die RTL-Show „Let’s Dance“ anwenden und wusste bereits zu Beginn dieser Alt-Adel-Veranstaltung, dass Lili Paul-Roncalli als Siegerin hervorgehen wird (Königin Elizabeth wird nächstes Jahr den Thron übergeben – Blutlinie reicht bis zu Römischen Cäsaren!).

Sie meinen, dass diese zwei Beispiele kein Beweis für meine Theorie ist. Nun gut, dann sehen wir mal auf ein paar DSDS-Gewinner der letzten Jahre:

  • Alexander Klaws
    Deutsche Adelsfamilie – Ritter Bertold Clawe 1238 Mühlhausen
  • Elli Erl
    Deutsche Adelsfamilie – Ritter Henni Erli 1381 Hügelheim Vogt
  • Tobias Regner
    Deutsche Adelsfamilie – Ritter Henrich Regener 1576
  • Mark Medlock
    Italienischer Adel aus der Region Bergamo
  • Daniel Schuhmacher (siehe auch Michael, Ralf und Mick Schuhmacher)
    Deutsche Adelsfamilie – Ritter Richardus Calcifex 1253 Worms
  • Pietro Lombardi
    Italienischer Adel – Nobili Adel in:Italia Piemonte – Lombardia – Liguria – Emilia Romagna – Toscana – Campania – Sicilia
  • Luca Hänni
    Deutsche Adelsfamilie – Ritter Bernhard Häni 1498 Großeislingen
  • Beatrice Egli
    Deutsche Adelsfamilie – Ritter Agilulf 700 Köln Bishof Cuonrad
  • Ramon Kaselowsky (Riselly)
    Spanischer Adel – Señores – Caballeros – Familia Noble
    Erste Erwähnungen Ende des 11. Jahrhundert

Erinnern Sie sich an die erste DSDS-Staffel (2003), als die bis dato favorisierte Sängerin Judith Madhavi Lefeber in der dritten Mottoshow aus „psychologischen Gründen“ freiwillig ausschied? War die indischstämmige und nach Deutschland adoptierte Sängerin eventuell eine Gefahr für die Show und somit für Alexander Klaws?!

Obwohl sie dem DSDS-Druck angeblich nicht Stand hielt, ist es schon bemerkenswert, dass Judith Madhavi Lefeber anschließend große Rollen in Stücken wie „Aida“ und „Hair“ jahrelang auf der Bühne stand.

Vielleicht denken Sie nun, dass ist alles Zufall. Dann schauen wir uns doch mal folgende Gesichter von Moderatoren und sonstigen VIP´s an. Die Familienzugehörigkeiten sind mehr als eindeutig!

Der schwarze Adel und der Motorsport

Gehen wir einen Schritt weiter. Glauben Sie, dass dies nur die Showbranche betrifft? Ich sage NEIN. Das gleiche gilt für Schauspieler und Sportler. Zum Beispiel sind 80% der diesjährigen Formel 1 Fahrer direkte oder indirekte Nachfahren von Adligen!

Sie meinen, dass dies fast nicht möglich ist?! Dann empfehle ich diesbezüglich zu recherchieren. Sie werden erstaunt sein, wie viele Adlige sich im Motorsport tummeln.

Fangen wir doch mal bei Niki Lauda an. Wikipedia schreibt unter Niki Lauda: „Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda  war der Sohn von Ernst-Peter und Elisabeth Lauda sowie ein Enkel von Hans Lauda. Sowohl der Vater als auch der Großvater waren einflussreiche Industrielle, wodurch Lauda in einem wohlhabenden familiären Umfeld aufwuchs.“.

Unter seinem Opa finden wir den ergänzenden Absatz: „Hans Lauda war ein Sohn des Wasserbautechnikers und k.k. Sektionschefs Ernst Lauda, der 1916 durch Kaiser Franz Joseph I. als „Ritter von“ geadelt wurde. Nach dem Ende der Monarchie in Österreich-Ungarn wurde vom Parlament von Deutschösterreich am 3. April 1919 die Aufhebung des Adels beschlossen. Infolge dieses Adelsaufhebungsgesetzes verloren auch Ernst Ritter von Lauda und seine Nachkommen das Recht zum Gebrauch ihrer Titel.“.

Oder wie sieht es bei dem momentanen Formel1-Weltmeister aus, über den man am 19.11.2013 im Focus lesen konnte: „Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wurde am Dienstag von der englischen Königin Elizabeth II. mit dem Ritterorden „Member of the Order of the British Empire“ (MBE) ausgezeichnet.(Quelle: https://www.focus.de/sport/formel1/formel-1-hamilton-nimmt-ritterorden-der-queen-entgegen_aid_379095.html)?

Kann man vielleicht den Ritterschlag der Queen mit einer Rückübertragung des Adelstandes begründen, da zahlreiche Adelstitel in der Geschichte verloren gingen?

Ich bin mir sogar sicher, dass der Großteil der Prominenten noch nicht einmal weis, dass sie solch eine Abstammung haben. Sie werden von ihren Eltern, Managern, Vermittlern und/oder Produzenten zu Höchstleistungen per Knebbelverträge und/oder Drogen „gezwungen“, um für „das System“ maximalen Umsatz zu erzielen.

Wenn Prominente ausbrechen und nicht mehr für dieses „System“ „missbraucht“ werden möchten, dann sind Skandale wie bei Mark Medlock, Daniel Kübelböck oder auf internationaler Ebene Britney Spears und Michael Jackson ein weitreichendes und erfolgreiches Druckmittel. Ich gehe auch davon aus, dass Projekte wie das verschwörungstheoretische MK-Ultra oder Monarch-Programm ihren Einsatz finden.

Dazu würde auch passen, dass sich die Lebensgeschichten der Prominenten ständig wiederholen. Es finden sich immer wieder parallelen bei unseren VIP´s, wie zum Beispiel: Adoptionen, schlechte Kindheit, Drogen, sehr oft auch sexueller Missbrauch, denn erst durch ein Traumata ist der Einsatz von Mind Control (MK-Ultra – Gehirnwäsche) möglich. Ist es nicht auch seltsam, dass die meisten Prominenten unter Borderline leiden?!

Machen Sie doch den Test und recherchieren Sie nach: Borderline und Britney Spears, Michael Jackson, Robbie Williams oder Elvis Presley. Die Geschichten wiederholen sich!

Wo ist der weiße Adel?

Man spricht nur noch vom schwarzen Adel. Ist der weiße Adel etwa ausgestorben?

Das Kaisergeschlecht der Staufen´s befand sich im 12. Jahrhundert nicht nur im Krieg gegen den schon damals mächtigen Vatikan, um die Alleinherrschaft im Römischen Reich Deutscher Nationen. Der Papst schickte sogar die Welfen als Opposition ins Rennen, denen die Staufen-Kaiser auf Dauer nicht Stand hielten und so durch sinnlose Kriege, Morde und heimtückischer Hinrichtungen die Oberhand verloren und dies alles im Namen der Kirche und Gott zur Ehr´!

Jedoch wirklich ausgestorben war das Staufengeschlecht nie. Ähnlich wird es sich an anderen Adelshäusern zugetragen haben. Es gibt zahlreiche Anhaltspunkte dafür, dass die wahren Nachfahren des weißen Adels unter uns leben. (Siehe Artikel: https://www.freunde-der-erkenntnis.net/hat-der-schwarze-adel-die-monarchie-geraubt/). Diese Nachfahren leben ein ganz normales und unglamouröses Leben, wie Du und ich. Ich bin mir sicher, dass diese Erben nicht einmal von Ihrer Abstammung wissen, ähnlich wie bei dem Nachwuchs des schwarzen Adels.

Man stelle sich einmal vor, wenn sich in dieser Zeit des Lichtwandels ein Nachkomme des weißen Adels zeigen würde, dass dieser sehr schnell vom schwarzen Adel angegriffen werden würde. Er hätte in der momentanen weltweiten Situation keine Überlebenschance.  Aber die Zeit der Veränderung ist gekommen und der Deep State wird mit seinem schwarzen Adel verschwinden, auch wenn uns noch ein langer Weg bevor steht.

Diese Schlacht muss geschlagen und gewonnen werden!

Fallt nicht auf die Fernsehsender rein, was sie euch erzählen. Früher oder später zeigen diese Nachkommen des schwarzen Adels ihr wahres Gesicht, wie z.B. Bastian Yotta bei „Promis unter Palmen“ oder das Bachelor-Traumpaar Andrej Mangold und Jennifer Lange im RTL-“Promihaus“, ganz zu schweigen von Jan Böhmermann, Oliver Pocher und wie sie alle heißen.

Glauben Sie wirklich, dass die Wollny´s oder die Geissens das echte Leben zeigen? Meinen Sie im Ernst, dass der Bauer über RTL eine Frau oder bei SAT1 die Schwiegertochter gesucht wird?

Diese Menschen, welche meinen, dass das im Fernsehen gezeigte Leben die Realität darstellt, diese Leute glauben zu 100% auch, dass Querdenken eine echte alternative Opposition ist.

Beim Thema Querdenken fällt mir gerade auf, dass Samuel Eckart, der in jedem Post nach Geld bettelt, sehr viel Ähnlichkeit mit dem Super-Bachelor Andrej Mangold hat, welcher immer nach Aufmerksamkeit durch eigene Gefühlskälte bettelt und sich gern als Opfer präsentiert.

Erstaunlich ist übrigens das Firmengeflecht von Samuel Eckert, was aber jeder selber recherchieren sollte. Oder blicken wir auf den Bürgermeister-Kandidaten Michael Ballweg, mit seiner Nachverfolgungs-App-Firma und der Mitgliedschaft bei dem Royalen Freimaurer Club Round Table Deutschland.

Mich würde es nicht wundern, wenn Herr Ballweg, als Dank für die staatlich geförderte Opposition, demnächst als Oberbürgermeister ins Stuttgarter Rathaus zieht.

Sind wir doch mal ehrlich: Glaubt das Deutsche Volk wirklich, dass man, wenn man das Wort Frieden tanzt eine Revolution auslösen kann? Ist es nicht verdächtig, dass man bei solch einer Demo für eine Umgestaltung der derzeitigen Politik eine große Bühne inklusive Showprogramm und zahlreiche Lautsprechertürme unbedingt benötigt, ganz zu schweigen von den Kosten.

Ich finde es so lächerlich, dass eine „Organisation“ eine Anti-Corona-Demo organisiert und dann ständig während der Demo auf die Einhaltung der Corona-Schutz-Maßnahmen hinweist!

Mein Fazit: Der Nachwuchs des schwarzen Adels beherrscht die große Show, aber der Zeitpunkt ist gekommen, dass die Menschen in unserem Staatskonstrukt keine Lust mehr auf Schmierenkomödianten hat.

Die Menschen wünschen sich Veränderung für sich, ihre Kinder und Enkelkinder. Dieses Theater und Blendwerk haben wir satt. Wir wollen unser Leben zurück haben und das ohne Regenbogenfahnen, Einhörnern und unbekannte Möchtegernsängern auf der Bühne.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/Mara Josephine von Roden für PRAVDA TV am 11.11.2020

About aikos2309

3 comments on “Blutlinien: Wahlbetrug auch bei RTL, PRO7 oder SAT1 durch den schwarzen Adel. Oder: Wie funktionieren Castingshows?!

  1. Querdenker sind nunmal Querdenker und keine Wahrheitsdenker oder Geradedenker !
    Unsere führenden Politdarsteller und deren Parteibücklinge sind ja auch Querdenker, denn alles was derzeit Politisch passiert sind alles Querschüsse gegen das Volksvieh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.