Ein mysteriöser Fall von außerirdischen Reptilien-Humanoiden in Italien

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

Vor der Nacht des 6. Dezember 1978 war Pier Zanfretta ein ganz normaler, unauffälliger Typ, der in dem ländlichen Dorf Torriglia in Italien lebte, wo er als bescheidener privater Wachmann arbeitete.

Bis zu diesem Abend hatte er noch nie etwas Besonderes an sich gehabt, und er wäre wahrscheinlich von der Geschichte vergessen worden, wenn sich nicht eine Folge seltsamer Ereignisse entfaltet hätte. Und so beginnt eine seltsame Odyssee über UFOs, große Seltsamkeiten und Eidechsen-Humanoide aus dem Weltraum.

An diesem Abend saß Zanfretta auf seiner üblichen Nachtpatrouille in seinem Auto, und als er in die Dunkelheit spähte, um die kalten, vereisten Straßen zu befahren, bemerkte er vier mysteriöse Lichter, die von einem nahe gelegenen Haus ausgehen.

In diesem Moment stotterte sein Auto anscheinend und würgte ab, aber er verband dies nicht mit den Lichtern, die er gerade sah. Tatsächlich nahm er an, dass die Lichter, die er sah, Taschenlampen von Einbrechern waren, die auf das Grundstück des Hauses eindrangen, das er als dem wohlhabenden Arzt Ettore Righi zugehörig erkannte.

Er schätzte, dass es vier Eindringlinge gab, und als er sein Fahrzeug verließ, um Nachforschungen anzustellen, tat er dies mit gezogener Waffe und bereit. Er machte sich heimlich auf den Weg zum Grundstück und schlich sich nach hinten, wo das Licht her zu kommen schien, und er hatte keine Ahnung, dass sein Leben für immer verändert werden würde, als er um eine Ecke kam.

Dort im Hinterhof des Anwesens stand ein leuchtend rotes, ovales Objekt mit einem Durchmesser von über 30 Metern, was ausreichte, um sich zurückzuziehen und es seinem Vorgesetzten zu rufen.

Als er von dort zurückging, behauptete er, er habe sich dann umgedreht, um mit dem erstaunlichen Anblick eines immens großen Wesens konfrontiert zu werden, das in einer Höhe von etwa drei Metern über ihm auftauchte.

Er sagte: „Eine riesige grüne, hässliche und schreckliche Kreatur mit welliger Haut… als wäre er sehr fett oder in eine lockere, graue Tunika gekleidet.“ Über seinem Gesicht trug es ein mechanisches Mundstück, die Haut der Kreatur war fleckig und mit Schuppen bedeckt wie ein Reptil, seine Hände und Füße trugen böse Krallen und Stacheln ragten aus seinem Kopf heraus, und es stellte sich bald heraus, dass es noch mehrere gab von denselben Wesenheiten, die nicht weit entfernt stehen (Hat Putin wirklich die herrschende Klasse der Welt als Reptilien entlarvt? Putin soll von Aliens beraten werden).

 width=

Er sagte weiter: „Sie sind grün, mit dreieckigen gelben Augen, mit großen Dornen, sie haben grünes Fleisch und ihre Haut ist voller Falten, als wären sie alt. Ihre Münder sehen aus wie aus Eisen, sie haben rote Adern auf dem Kopf, spitze Ohren und Arme mit Fingernägeln.“

Tatsächlich waren sie so grotesk, wild und beängstigend im Aussehen, dass Zanfretta davonlief und die Reptilienkreaturen ihn mit einer Art „Wärmestrahl“ trafen, wie er es empfand.

Er wurde später bewusstlos aufgefunden, nachdem andere Wachen auf seine schreienden, panischen Hilferufe über Funk reagiert hatten, und selbst nach dem Aufwachen war er offensichtlich benommen und schockiert und winkte sogar gefährlich mit seiner Waffe, als würde er sie benutzen wollen.

Seltsamerweise fühlte sich seine Kleidung fast heiß an, obwohl er schon lange da draußen gelegen hatte und wusste, dass er lange auf dem gefrorenen Boden lag.

Sobald Zanfretta erklärte, was mit ihm geschehen war, kontaktierte die Polizei angeblich die italienische Militärpolizei, die Carabinieri, die zur vollständigen Untersuchung vor Ort eintraf. Sie würden anscheinend einige physische Beweise finden, die von der Begegnung zurückgelassen wurden, wie große, anomale Fußabdrücke, verbrannte Bäume und seltsame tiefe Abdrücke in Form von Hufeisen auf der Erde, auf der das angebliche UFO geparkt war.

Es wurde auch aufgedeckt, dass viele andere Bewohner der Region ungefähr zur gleichen Zeit ungewöhnliche Luftphänomene gesehen hatten, als Zanfretta seine bizarre Begegnung hatte (Ex-CIA Agent: Die Alien-Entführungen sind Militäroperationen um die Greys auf der Erde zu züchten (Video)).

Seltsamerweise wurde festgestellt, dass die von Zanfretta verwendete Waffe fünfmal abgefeuert wurde. Es dauerte nicht lange, bis die ganze Sache bekannt wurde und sie in allen Nachrichten und Fernsehprogrammen in ganz Italien verbreitet wurde.

Es war alles faszinierend genug, dass ein Reporter namens Rino Di Stefano mit der Zeitung Il Corriere Mercantile es sich zur Aufgabe machte, sich eingehender mit dem zu befassen, was zu dieser Zeit als eine Art Boulevard-Kuriosität behandelt wurde.

Stefano würde Zanfretta in seiner Geschichte als sehr aufrichtig empfinden und ihn dazu bringen, zumindest wirklich zu glauben, was er sagte. Stefano war so überzeugt, dass an alle dem wirklich was dran war, dass Zanfretta eine hypnotische Regression durchlief, um zu versuchen, verlorene Erinnerungen aus der fehlenden Zeit aufzudecken, die viele neue Details enthüllen würden.

Unter Hypnose behauptete Zanfetta, er sei tatsächlich an Bord des Schiffs der Reptilien-Aliens gebracht worden, wo er mit einer Art Übersetzer untersucht und verhört worden war. Die Außerirdischen hatten ihm angeblich erzählt, dass sie vom Planeten „Teetonia“ in der „Dritten Galaxie“ stammten und sich darauf vorbereiteten, die Erde in größerer Zahl zu besuchen (Wurden während der großen Alien-Entführungswellen Dutzende Hybridkinder gezeugt? (Video)).

Noch bizarrer ist es, dass dies anscheinend nicht die letzte Begegnung ist, den Zanfretta mit diesen rätselhaften Wesen haben würde (Alienblut und die Sache mit dem Rhesusfaktor: UFO-Forscher glaubt, dass Außerirdische in die Evolution eingegriffen haben (Videos)).

Am 26. Dezember 1978 fuhr Zanfretta auf Patrouille, als sein Auto nicht mehr auf ihn zu reagieren schien, sich selbst zu steuern und von selbst zu handeln, als ob es einer intelligenten Kontrolle unterworfen wäre. Das Fahrzeug raste weiter in Richtung einer abgelegenen Gegend auf dem Land, woraufhin es plötzlich von selbst anhielt und in ein blendend helles Licht getaucht wurde.

Die Außerirdischen würden ihn dann anscheinend wieder an Bord ihres Schiffes nehmen und ihn untersuchen sowie ihn mit einem unbequemen Kommunikationshelm ausstatten, und diesmal nahm eines der Wesen seine Waffe und feuerte sie scheinbar auf eine der Wände des Fahrzeugs, aus reiner Neugier (Seltsame Enthüllungen über den Pseudo-„Whistleblower“ Corey Goode (Videos)).

Sie boten auch an, ihn mitzunehmen, aber er lehnte ab, also ließen sie ihn gehen. Angeblich haben sie ihn dann im Juli des nächsten Jahres erneut entführt und ihn bei dieser Gelegenheit zu einer Art Mutterschiff im Weltraum gebracht. wo sie ihm einen abstoßenden, froschartigen Außerirdischen in schwebender Position zeigten, von dem sie behaupteten, er sei von einer feindlichen Spezies.

Es gab auch eine vogelähnliche Kreatur und ein Wesen wie ein Höhlenmensch, das sich ebenfalls in Röhren befand. Sie gaben ihm anscheinend auch eine transparente Kugel mit einem goldenen Tetraeder, der sich in Suspension drehen würde, dessen Zweck unbekannt war.

Zanfretta würde später behaupten, er habe diese Kugel an einem sicheren Ort versteckt und sich immer geweigert, sie irgendjemandem zu zeigen, was ihre Existenz fragwürdig macht.

Zanfretta gab schließlich zu, zwischen 1978 und 1981 nicht weniger als elf Mal entführt worden zu sein, und einmal sahen auch mehrere Sicherheitskräfte das UFO und feuerten sogar ohne Wirkung darauf.

Einige dieser Begegnungen waren wirklich seltsam, darunter eine, bei der er an einer Tankstelle anhielt und von einem Wesen mit einem eiförmigen Kopf getroffen wurde, der ein kariertes mit einer Brustplatte aus Metall trug (Alien-Implantate: Es gibt belegbare Fälle! – Online-Katalog erstellt (Videos)).

Zanfretta ist seitdem in zahlreichen Interviews und TV-Shows in Italien aufgetreten. Er besteht darauf, dass alles wahr ist, und sein Fall ist vielleicht zu einer der bekanntesten und seltsamsten Begegnungsgeschichten mit Außerirdischen geworden, die Italien jemals gesehen hat.

Was ist hier los und stimmt etwas davon oder nicht? Es ist sicherlich einer der bizarreren Alien-Berichte da draußen.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Quellen: PublicDomain/mysteriousuniverse.org am 24.11.2020

About aikos2309

31 comments on “Ein mysteriöser Fall von außerirdischen Reptilien-Humanoiden in Italien

    1. Die Hölle ist eine Illusion die auf der Astralebene existiert. Die Astralebene hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Die Astralebene wurde von den negativen Wesen dazu erschaffen, um den Menschen zu manipulieren. Auch der Astralkörper ist nichts, was mit der Wirklichkeit zu tun hat. Die Negativen haben auf der Astralebene eine Hölle erschaffen die lediglich eine Illusion ist und sich auch auflösen lässt, genauso einen falschen Himmel, Gott (Demiurg, etc.), Jesus (nichts mit dem wahren Jesus zu tun hat), Engel (Archonten, schwarze Magier, usw.) und Verstorbene (Hologramme, Drakos, usw.) die als Hologramm gezeigt werden, um nach dem Tod durch den weißen Fake-Tunnel (Technologie) zu führen, um dir einen kleinen Einblick in den Fake-Himmel zu zeigen. Damit man dir Hoffnungen und letztlich auch Schuldgefühle einreden kann. Du kommst erst dort rein, wenn du im nächsten Leben einige Dinge erledigt hast. Das wiederholt sich nur. Ist die größte Verarsche. Genauso wie Karma, Reinkarnation usw..

      Wenn du schon nicht außerhalb des Konstrukts und von einem höheren Bewusstsein, bzw. Dichte schauen kannst, dann befasse dich wenigstens mit der Gnostik und Archonten die die Astralebene, welche dazu kreiert wurde, um uns Schöpferwesen klein und halten und zu lenken. Es geht darum Souverän zu werden.

      So lange du dich an diesen Dingen festhältst, wirst du immer ein Teil des falschen Spiels bleiben.

      1. Hmm.Warum bist du dir so sicher, daß die Hölle ein Illusion ist.Spielt das für die 99% der Menschen eine Rolle, die von nichts eine Ahnung haben und in die Höllen-Falle tappen.?
        Cristof ich kenne die ganzen Geschichten über die Archonten und dem Demiurgen.Auch kenne ich die Schrieften der Gnostiker. Für mich sind diese Wesen Dämonen, die versuchen die Menschheit vom wahren Gott Fernzuhalten.

      2. Weil ich auf den entsprechenden Ebenen unterwegs bin und es sehe. Wir sind multidimensionale Schöpferwesen und natürlich spielt das eine Rolle. Umso mehr der Mensch bewusster wird, dass er Schöpfer ist, kann er künstliche digitale Programme auflösen. Denn der Mensch, welcher einen Energiekörper hat und ein Bewusstsein, kommt aus der analogen Welt. Dort haben wir als reines Bewusstsein dieses Hologramm und die dazugehörige Matrix erschaffen. Wir waren es auch selbst die das Spiel hier interessanter gemacht haben, damit es so lange wie möglich andauert. Das ist auch der Grund weshalb es so viele Resets gab, da wir zu schnell bewusst wurden und uns gegen das Konstrukt stellten, welches wir selbst erschufen Das aktuelle Konstrukt existiert seit 6000 Jahren. Als Schöpfer bist du in der Lage alles zu lösen. Auch Archonten zu löschen und umzuprogrammieren. Das heißt die Hölle ebenfalls. Egal ob du drin oder außen bist. Bist du dir dessen bewusst, dann kannst du auch das lösen. In dem Konstrukt wurde unser Bewusstsein von 100% auf 1% reduziert. Deshalb siehst du nur 1% mit deinen Sinnen. Die restlichen 99% um dich herum nimmst du nicht wahr. Dir wird eine Halluzination und Illusion gezeigt die der Wirklichkeit nicht entspricht. Deine Informationen bauen genau darauf auf.

        Der wahre Gott sind wir selbst als Schöpfer. Wir sind Schöpferwesen. Schaue in die analoge Welt wo wir als reines Bewusstsein existieren. Du machst dich selbst kleiner als du bist. Das nennt man Gott-Geist-Seelen-Komplex.

        Mit den Archonten habe ich mehr als genug zu tun gehabt. Ich sehe sie und habe sie auch oft genug gelöscht oder ins galaktische Vakuum geworfen. Das sind digitale Wesen die in der Matrix existieren. Wenn du verstehst, dass du Schöpfer bist, dann können sie dir nichts haben. Die ernähren sich nur von deiner Energie. Alle Gedanken werden durch das Konstrukt und Wesen wie die Archonten geschaffen. Denn es gibt nicht nur Archonten. Es gibt Wesen aus dem Orion die sogar viel schlimmer als die Archonten, Drakos und Aldebaraner zusammen sind.
        Letztlich hat ein freies Wesen keine Gedanken, sondern Herz und reine Intension im brauchen und nicht haben, wollen sowie möchte. Du beschränkt dich auf die 1% mit deinen Gedanken auf die man sowieso nicht vertrauen kann. Denn dort wirst du keine Wahrheit erkennen. Vor allem nicht im Außen, sondern im Inneren. Dort ist deine Schöpferkraft.

        Es bringt nichts die Geschichten zu kennen, wenn man es selbst nicht erlebt hat. Mit selbst erleben meine ich, nicht die Illusion, sondern die Wirklichkeit dahinter, um zu erkennen, wer wir wirklich sind, weil sonst plappert man nur nach.

        Im Übrigen, um dich herum stehen 5 dieser Wesen und dir ist das nicht bewusst. Des weiteren, bist du in früheren Leben selbst ein Teil der Dunkelheit gewesen und hat mit ihnen zusammen gearbeitet. Wobei das letztlich scheiß egal ist, da ob Gut oder Böse nur Rollen in diesem Spiel sind. Wenn man alles verteufelt, dann dreht man sich im Kreis und das ist das was sie wollen.

        Ich sehe wie die Mechanismen funktionieren. Hier lege ich dir Quantenmechanik ans Herz. Viele wissen noch nicht mal, dass es digitale und analoge Wesen gibt. Genauso wie welten.

  1. @ Cristof
    Im Übrigen, um dich herum stehen 5 dieser Wesen und dir ist das nicht bewusst. Des weiteren, bist du in früheren Leben selbst ein Teil der Dunkelheit gewesen und hat mit ihnen zusammen gearbeitet

    Wie kommst du den da drauf?? Du machst mich neugierig🤔

    1. Man ist doch in der Lage über den Energiekörper alles zu erfahren. Der Unterschied ist nur, ob etwas aus dem Konstrukt kommt oder der Wirklichkeit entspricht. Ist man im Konstrukt, dann ist es schwierig zu identifizieren, ob das was man sieht der Wirklichkeit entspricht. Hier ist intensives Demaskieren angesagt und hinter der Technologie zu schauen. Intensiv beobachten, seine Gedanken ausstellen und tief in das Herz gehen, um die Wirklichkeit zu erfahren, gehört ebenfalls dazu.

      Eine andere Möglichkeit ist, dass man aus dem Konstrukt raus kommt. Das heißt, alle Implantate entfernt und immer analoger wird. Dadurch kann man sich mit jedem Energiekörper verbinden und bekommt die Informationen wie es wirklich ist. Auch mit der Erde oder anderen Planeten kann man sich verbinden. Diese haben auch einen Energiekörper. Über die Quantenadresse bist du in der Lage alles und jeden zu erreichen. Du siehst dann, welche Haupt- und Unterprogramme bei dem Menschen gerade laufen die dafür führen, dass er gerade halluziniert. Krankheiten gibt es nur wegen der Kommunikationsprobleme im Konstrukt. In der Wirklichkeit gibt es sowas wie Krankheiten nicht. Wenn man also glaubt, dass man außerhalb der Matrix ist, dann ist es nicht der Fall, so lange all diese Programme laufen. Auch außerhalb des Konstrukts ist man in einer Matrix, jedoch in einer ganz anderen Qualität. Das Konstrukt gibt dir dann nur das Gefühl und wirft dich auf eine der 188 Ebenen. Buddha war z. b. nie aus dem Konstrukt. Er wurde nur auf eine der Ebenen geworfen. Man gab ihm nur das Gefühl, damit man andere für seine Lehren beweisen kann. Alle Religionen, egal welcher Form, sind eine Erfindung der 7 Haupt-Archonten.

      Außerdem ist man über den Energiekörper in der Lage zu prüfen, welche Astraltierchen, Archonten oder andere Wesen an dem Menschen kleben. Vielen ist nicht mal bewusst, dass ihre persönlichen Gegenstände oft satanistisch befallen sind. Das alles kann man neutralisieren und harmonisieren. Du bist ja selbst Schöpfer. Wenn man sich jedoch selbst klein macht, tja, dann ist man weiterhin ein Teil des Spiels. Man kann das Spiel bewusst oder unbewusst spielen. Auch das Unterbewusstsein ist ein Programm. Freie Wesen haben kein Unterbewusstsein, sondern sind sich ihrer vollständig bewusst.

      Die Welt ist hier Spiegelverkehrt. Du weißt selbst was das bedeutet. Ich habe mich von Konstruktwerkzeugen entfernt. Dazu gehört auch die Astrologie. Datum und Uhrzeit geben vor, welche Programme in dir arbeiten. Du denkst, du entscheidest selbst, jedoch dem ist nicht so. Das Meiste ist künstlich (digital) und entspricht nicht der Wirklichkeit (analog). Wobei die Erde wird auch früher oder später wieder die Wirklichkeit erreichen, so dass alles was diesen Zustand ausgelöst hat, der Vergangenheit gehören wird. Es ist so einfach bestimmte Glaubensmuster und Überzeugungen dem Menschen einzuspielen. Die Menschen halten sich an so einfachen Dingen fest. Machen es selbst kompliziert. Obwohl Göttlichkeit Einfachheit bedeutet.

      Was die Wesen betrifft usw. Die hat fast jeder der sich noch im Konstrukt befindet. Schon das Rauchen oder jeglicher negativer Zustand, sorgt dafür, dass man Archonten anzieht. Darkos auch. Die mögen z. B. Kaffee. Das bringt denen einen ordentlichen Kick.

      https://tinyurl.com/y5pemqn5
      Seite 5 bis 16. Wobei das noch recht grob zusammengefasst ist. Denn das geht noch viel tiefer.

      Kommunikationsprobleme gibt es nur im Konstrukt. Der eine sagt Apfel der andere versteht Birne. Sowas existiert in der Wirklichkeit nicht. Dort bedeutet Apfel auch Apfel. Dir sagt jemand Hallo und du verstehst eine Beleidigung, obwohl der Mensch das nicht sagte. Das macht für dich das Konstrukt. Es lässt dich etwas uminterpretieren, was so nie stattgefunden hat.

  2. @ Cristof
    Hab dein ersten Kommentar einen gläubigen Christen gezeigt, der auch ein youtube Kanal betreibt.Sein Antwort auf deine Ansichten sind folgendes:

    Das ist alles Esoterik, selbst erfundener Unsinn und Irrlehre, die der Teufel unter die Menschen gebracht hat, damit sie von der Wahrheit weggeführt werden in einen dämonischen Irrglauben, der sie in die Hölle führt. Das gleiche gilt für die Gnostik, 100% ämonisch. Ich kann das hier nicht alles erklären, schaue dir zB Videos von RSE an. Habe hier mal eins verlinkt, ich hoffe, du bist des Englisch mächtig: https://www.youtube.com/watch?v=yNQ9Rxs8t5k&t=2s. Gnostik ist die maskierte Teufelslehre, eine Verdrehung des Evangeliums und des Wortes Gottes.
    Der Teufel hat diese Irrglauben in die Welt gebracht genau für solche Menschen wie dich, die erkannt haben, daß es eine andere, spirituelle Welt gibt, aber nicht wissen, was genau die Wahrheit ist. Der Teufel ist geschickt, er braucht nicht zu beweisen, daß das Evangelium falsch ist (was er natürlich auch nicht kann), aber er braucht lediglich andere Theorien und Lehren in Umlauf zu bringen, daß die Menschen verwirrt sind und sagen, da weiß man ja gar nicht mehr, was man glauben soll.
    Glauben sollst du nur der Wahrheit, und die einzige Wahrheit, die es gibt, findest du nur in der Bibel, dem authentischen Wort Gottes, alles andere ist nachgemacht, nicht echt.

    1. Mit Esoterik, Spiritualität und New Age habe ich nichts am Hut. Denn im Konstrukt wird einem 99% an falscher Wahrnehmung gezeigt, das trifft auch auf alle Religionen zu, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben. Auch der Muskeltest funktioniert in der Wirklichkeit nicht. Dieser soll dich etwas glauben lassen, was gar nicht existiert.

      Was den gläubigen Christen betrifft oder allgemein gläubige Christen die sind sehr tief im Konstrukt verwachsen und werden von negativen Wesen ordentlich manipuliert. Das ist ihnen selbst nicht bewusst, aber sie werden ordentlich verarscht. Denn das Konstrukt braucht ja seine Batterien und Schäffchen, damit es existieren kann. Ihr haltet euch ans Konstruktwerkzeugen fest.

      Lasst euch nicht blenden und schaut euch selbst die wahre analoge Welt an, aber das könnt ihr nur, wenn ihr euren digitalen Quatsch bei Seite legt. Denn die Bibel ist auch ein Werkzeug der Negativen, um dich etwas glauben zu lassen, damit du bewusst oder unbewusst mit deiner Schöpferkraft für die Negativen etwas erschaffst, was sie auch wollen. Außerdem ist die aktuelle Bibel sowieso dermaßen abgeändert. Viele andere wichtige Elemente wurden auch ausgelassen.

      Das was du mir geschickt hast, ist auch Konstrukt. Hört auf eingeschränkt mit euren manipulierte 1% zu denken und zu interpretieren. Geht mal in die Wirklichkeit, das heißt die analoge Welt und schaut von dort, wie es wirklich ist. Das heißt, außerhalb dessen was hier passiert von einem höheren Bewusstseinzustand, dann erkennt ihr auch euer wahres Selbst. Nicht höheres Selbst, weil das wieder Konstrukt und New Age ist. Von der entsprechenden Dichte erkennt ihr auch die verdrehte Manipulation.

      So lange ihr im Konstrukt seid, seid ihr überwiegend digital und glaubt jeden Scheiß, was das Konstrukt euch sagt. Es verarscht euch. Egal wie viele Ausreden und Erklärungen ihr sucht. Dadurch, dass ihr gerade mal 1% dessen nur sieht, was um euch herum ist, versucht ihr euch alles zusammenzureimen anstatt das Ganze von verschiedenen Blickwinkel zu sehen und nicht nur von einer Richtung, weil man Scheuklappen aufgesetzt hat.
      So lange ihr denkt, werdet ihr nie die Wahrheit erfahren, weil jeder Gedanke nicht euer ist, sondern vom Konstrukt generiert wird.

      Noch mal, Gut und Böse ist eine Trennung. Das Spiel Dualismus, um dich von Allem zu trennen. Alles was Eins ist. Ein Kollektiv. Schöpfung und Gott welche weder verurteilt, noch bestraft, sondern jeden bedingungslos liebst. Du beschreibst einen rachsüchtigen Gott und das sind falsche Götter. Davon gibt es genug. Z. B. die Götter von Eden die auf der Astralebene leben und Götter spielen.

      Glauben und Überzeugungen verschließen dich für schönere Möglichkeiten. Du erschafft dein eigenes Gefängnis in deinem Gedankenkonstrukt.

    2. So lange man es selbst nicht sieht und erlebt, dass das eine Illusion ist und von der Astralebene aus führt, lässt man sich verarschen. Auch was die künstliche Hölle von Illusion betrifft die in der Wirklichkeit nicht existiert. Das Konstrukt braucht halt blinde Schafe. Dem Konstrukt ist es scheiß egal, welcher Glaube und welche Überzeugungen angenommen werden. Hauptsache irgendwas, um diesen als Batterie weiter festhalten zu können. Das Beste ist, dass ihr im nächsten Leben die totalen rechtextremen Moslems sein könnt. Ohne überhaupt euch an dieses Leben zu erinnern, weil ihr euch habt verarschen lassen. Ihr identifiziert euch als Person und das ist eine Falle. Ihr seid in der Person und das braucht das System.

      1. Vielleicht noch ein anderes Beispiel. Ihr beiden seid total in der Person, also in den Gedanken, im Kopf und Ego. In dem Zustand lässt ihr euch von allerlei Wesen leiten. Ihr seid euch nicht bewusst dass das passiert. Ihr seid nicht souverän. Ihr verfasst eure Inhalte nach dem was das Konstrukt euch sagt.

        Ist man rein im Herzen und in der Intension, dann denkt man nicht, wie man etwas schreibt oder sagt, sondern spricht in Energie aus dem Herzen heraus. Man ist im Urvertrauen als Schöpfer und lässt sich so einer Angst wie ihr die betreibt, nicht darauf ein. Man unterdrückt die Angst und das Trauma nicht, sondern geht hindurch.

        Das was ihr macht ist typisches Spiel der Negativen und das indoktrieren, bzw. programmieren bestimmter Mechanismen die seit einiger Zeit existieren. So kommt ihr aus dem Teufelskreis nie raus.

    3. Ach so, auch in einigen gläubigen Christen steckt pure Dunkelheit (Wesen der Dunkelheit). Kann man alles prüfen. Diesem Menschen ist selbst nicht bekannt, dass dieser Dunkelheit ist, weil er ja die Rolle im Außen perfekt spielen soll. Die Dinge laufen wie Programme unterbewusst ab. Das Gute ist, dass man jeden aus dem Konstrukt raus holen kann. Egal auf welcher Seite dieser sich befindet. Außer es ist ein digitales Wesen (Programm in der Matrix), welches in der Wirklichkeit als pures Bewusstsein (wahres Selbst) nicht existiert. Letztlich entstammt alles aus der gleichen Urquelle. Alles ist eins. Alles was du hier siehst und trennst, entstammt aus der einen Energie und wird auch früher oder später zurückkehren. Ob bewusst oder unbewusst, kannst du jede erdenkliche Rolle spielen.

  3. @ Cristof

    Wie kommst du in den höheren Ebenen.? Gibt es irgendwelche Techniken.?Hat das was mit Astralreisen zu tun. Kläre mal auf…

    1. An sich ist es so, dass es keine Dimensionen gibt. Es gibt nur eine Dimension, jedoch unterschiedliche Bewusstseinszustände. Erst ab der 7, bzw. 8 Dimension kann man von Freiheit sprechen. Dort existieren die freien Wesen. Die Astralebene befindet sich auf der 4 Dimension.

      Nein, mit Astralreisen hat das gar nichts zu tun und ich würde auch jeden davon abraten, weil es die größte Manipulation ist die existiert. Verarsche pure. Es gibt freie Ebenen die mit der Astralebene nichts zu tun haben. Die Negativen brauchen die Astralebene zur Manipulation und um auch bestimmte Klone wie Spinnen etc. den Menschen zuzuschicken.
      So lange jemand im Konstrukt ist und träumt oder meditiert, befindet sich dieser fast immer Astral. Vor allem wenn dieser in den Gedanken ist. Ich wusste schon sehr schnell was die Astalebene wirklich ist. Das trifft auf Chakren, Kundalini und alle möglichen anderen New-Age-Geschichten zu. Alles nur Ablenkung.

      Die erste Technik ist, Gedanken aus. Du bist nicht die Gedanken. Du bist nicht die Person. Du wurdest in die Person rein geworfen und mit allerlei Programmen behaftet. Es gibt Ausnahmen, dass man sich tatsächlich freiwillig dazu entschied, jedoch durch die Reinkarnation langsam vergessen hast, woher du her kommst und was du überhaupt hier machst. Am Anfang sind wir alle den Schritt freiwillig gegangen. Man hat es nur uns vergessen lassen.

      Du beginnst also damit die Gedanken zu beobachten. Es ist wichtig sich von diesen nicht ablenken zu lassen. Du gehst in den 0-Punkt. Danach gehst du rein in das Herz und bist reine Intension. Wollen, haben und möchten gibt es dann nicht mehr, weil das Ego ist. Du bist dann rein im Brauchen. Du machst dir keine Gedanken mehr. Das Wie ist egal. Du beurteilst dann auch nicht mehr. Du trennst dann auch nichts mehr. Kein Schubladendenken mehr. Du bist dann im Urvertrauen und bekommst das was du brauchst und nicht was du willst, weil letzteres halt Ego ist. Bist du dann rein im Herzen und der Intension und nicht im Kopf, merkst du was Wahrheit und Lüge ist. Es reicht nur ein Gedanke und schon sind deine Herzinformationen manipulierbar. Hierzu hatte ich mal die Videos von Martijn van Staveren empfohlen. Er ist bewusst mehrfach von der analogen Welt in das Hologramm eingetreten. Wenn er spricht, dann aus dem Herzen in Energie und nicht in Gedanken. Wer das lesen kann, muss noch nicht mal die Sprache können.

      Eine andere Möglichkeit ist dich aus dem Konstrukt rauszuholen, so dass du beginnt die wahren Signale der Wirklichkeit zu empfangen und nicht mehr die verdrehten digitalen Informationen die dein Körper falsch interpretiert.

      1. An sich ist es so, dass es keine unterschiedlichen Dimensionen gibt. Es gibt nur eine Dimension,… war damit gemeint.

        Das Unterteilen fällt dem Menschen einfacher. Das goldenen Zeitalter 5D ist auch eine Falle. Die Freiheit beginnt erst ab der 7, bzw. 8 Dimension. Letztlich hat das alles mit dem Bewusstseinszustand zu tun. Lässt man sich durch Angst, Trennung etc. unterdrücken, dann ist man ganz weit unten auf der Bewusstseinsskala und lässt sich sehr einfach manipulieren. Es gibt Menschen die halt jetzt schon auf höheren Bewusstseinsstufen leben und die Menschen in den niedrigen Bewusstseinsstufen wahrnehmen oder gar nicht mehr sichtbar sind.

        Es ist so, dass alles Hier und Jetzt passiert. Es gibt keine Zeit. Das ist nur eine Illusion. Auf der Erde existiert bereits alles. Verschiedene Rassen und sogar eine freie Erde. Es hält von jedem Selbst ab, wo sich dieser befindet. In Wirklichkeit ist es so, dass nichts unmöglich ist. Die Blockaden sitzen nur im Kopf. Das Herz ist in die Wahrheit.

      2. Vielleicht noch eine andere Info. Frage dich mal, weshalb an keiner Universität mehr Atomphysik angeboten wird? Weil die Satanisten das Wissen nur für sich behalten wollen. Die breite Masse soll es nicht erfahren. Sonst würde sie dahinter schauen. Denn alles im Universum baut auf Quantenmechanik auf. Darum geht es ja. Die Menschen dumm zu halten. Auf der Erde gab es früher solche weit entwickelten und auch geistigen Zivilisationen, dass das was uns gerade bekannt ist, nur als ein Witz erscheint.

        Vielleicht ein Beispiel. https://m.facebook.com/100001968390956/posts/3502697923139120/

        Ja, das alles war bereits möglich. Wir haben uns zurückentwickelt. Pure Unterdrückung. Z. B. die Med-Betten gibt es schon seit so einer langen Zeit.

      3. Technik ist weder was gutes noch was böses. Es hält davon ab, was damit gemacht wird.
        Mit einem Bleistift kannst du was wundervolles zeichnen, jedoch auch damit sogar jemanden schwer verletzten. Somit hängt es vom Anwender, was dieser damit betreibt. Mit den entsprechenden Frequenzen, Schwingungen und Energien kannst du sogar heilen.

        Arbeitest du mit deiner Zirbeldrüse und setzt diese in die entsprechenden Phasen um, dann bist du in der Lage Dinge zu erreichen die früher und auf freien Planeten sowie Ebenen selbstverständlich sind und der Natürlichkeit entsprechen. Nur das Negative unterdrückt uns. Freiheit bedeutet sich bewusst frei und selbst-entscheidend entwickeln zu können.

        Wobei das Negative dir wiederum Dinge beibringt zu dem die helle Seite nicht im Stande ist. Du wirst stärker. Man beginnt im Negativen auch Positives zu sehen. Man erkennt Dinge die so einem vorher nicht sichtbar gewesen wären und das macht die umso wütender. Sie sind auf uns eifersüchtig, dass wir den göttlichen Funken in uns tragen und sie nicht, weil sie sich von der Urquelle entfernten und genauso ein Teil des Ganzen waren wie wir jetzt auch. Dadurch, dass sie schon so lange in dieser Welt leben, kennen sie nichts anderer und glauben, dass sie nichts falsches machen. Sie versuchen zu überleben. Damit sie das können, brauchen sie uns als Batterie. Sie haben selbst Angst zur Urquelle zurückzukehren und verlernten was Liebe bedeutet.
        Deshalb der Kampf zwischen Gut und Böse. Die Liebe kämpft nicht, sondern erschafft, bzw. kreiert, jedoch darf und kann ich mich wehren und ihnen meine Energie zu entziehen. Ich kämpfe nicht mit ihnen, sondern werfe sie direkt ins galaktische Vakuum oder löse sie aus. Denn nur dank uns können sie so stark sein. Sie ernähren sich von unserer Energie. In Wahrheit sind es ganz kleine Würmer die die analoge Welt nicht mehr kennen. Sie kennen nur das digitale einschränkte ohne freien Willen. Man ist jedoch in der Lage sie wieder analoger werden zu lassen. Ich zeige ihnen ganz klar meine Souveränität und nehme ihnen die Spielzeuge weg. Der Punkt ist, dass jeder von uns auch früher seinen Willen abgab, weil dieser mal wohlhabend, mächtig oder gehört werden wollte.
        Manchmal reicht es auch einem guten Wesen Schuldgefühle einzureden. Dann ist es umso einfacher jemanden auf die dunkle Seite zu ziehen. Für alles gibt es eine Lösung. Die Verantwortung liegt letztlich bei uns selbst.

      4. @Christof

        „Sie haben selbst Angst zur Urquelle zurückzukehren und verlernten was Liebe bedeutet.“

        Genau DAS ist das Problem. – Warum haben sie Angst zur Urquelle zurückzukehren, was bedeutet, sich wieder mit der/mit ihrer Liebe und Wahrheit zu verbinden und wieder ihre die / ihre Liebe zu fühlen, wieder der/ihrer Liebe zu vertrauen und ihre Angst zu überwinden?

        Ich habe es hier schon etliche Male ausgeführt. – Durch die durch das Trauma des ALL-EINEN des Alleinseins, seiner Einsamkeit, ausgelöste Urspaltung, die die Krankheit der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung war und ist (multiple Persönlichkeit), die sich zunächst im rein Geistigen vollzog und sich dann bis in die sogenannte Materie fortsetzte zwecks Erschaffung eben seiner illusionären Welt seiner Dualität, seiner Vielheit mit der Illusion ein Gegenüber zu haben, viele Gegenüber zu haben in einer illusionären Welt, um eben diesem Alleinsein, dieser Einsamkeit, zu entfliehen.

        Wie wir ja inzwischen wissen, entwickeln traumatisierte Kinder je nach Schwere des Traumas eine gespaltene Persönlichkeit – nicht anders erging es dem ALL-EINEN in seinem noch kindliche Bewusstsein nach seinem Erwachen.

        Die Urspaltung bedingte die Abspaltung eines Teils seines Seins von seiner Liebe und Wahrheit, was dieser ebenfalls noch kindliche Teil als „Verstoßen von der Einheit der urmütterlichen Quelle in die Diaspora“ empfanden – sie empfanden sich als von der Urmutter ausgesetzte und verlassene kleine Kinder. – Wir können uns sicher vorstellen, wie verletzend dies für diese abgespaltenen kindlichen Wesensteile war, wie von tiefster Angst und Panik gepackt sie sich fühlten, wenn wir uns kleine menschliche irgendwo alleine ausgesetzte kleine hilflose Kinder vorstellen.

        Und so, wie dann oft solche menschlichen kleinen Kinder in der Welt dann irgendwie sich in der harten Welt als Straßenkinder durchzubeißen versuchen, irgendwie zu überleben versuchen und dann oft genug in die Kriminalität und Schwerstkriminalität geraten, um zu überleben und dazu dann alle ihre Gefühle, alle ihre Angst, alle ihre tiefe durch diese tiefe Verletzung schwerst beschädigte Seele betäuben, das alles in die tiefsten Tiefen der tiefsten Katakomben ihres Unbewussten verdrängen, um eben den Schmerz und die Angst nicht mehr zu fühlen, so taten es eben auch diese abgespaltenen kindlichen Teilwesenheiten/Teilpersönlichkeiten/Teil-Bewusstseine und wurden dann wirklich dadurch zu diesen eiskalten Schwerstverbrechern, Killern, etc..

        Sie schufen sich eine Ersatz-Mutter – die MATERie und merkten bald, dass sie mit immer mehr Eigentum dieser MATERie insbesondere in Form von Geld, immer mehr Macht in der illusionären Welt gewinnen und diese dann kontrollieren konnten. – Es war ihre tiefe unbewusste Angst, die sie dazu trieb und treibt. – Wenn sie alles kontrollierten, konnten sie nicht mehr verletzt werden. – Es war in ihnen durch diese Urabspaltung von der urmütterlichen Quelle auch ein tiefer Hass gegen diese entstanden für diese tiefe Verletzung, die die urmütterliche Quelle ihnen vermeintlich angetan hatte. – Sie lernten, keiner Liebe, die ja diese Quelle in allem ist, mehr zu vertrauen – sie lernten die Liebe zu hassen und trachteten und trachten danach sie zu vernichten – aus lauter Angst, wieder verletzt, wieder derart verletzt zu werden, wenn sie sie zulassen würden. – Da in dieser illusionären Welt nun aber auch der nicht abgespaltene Teil, der nach wie vor mit der/seiner Liebe verbunden ist, ebenfalls „lebt“ und für sie daher deren Liebe eine stetige „Gefahr“ darstellt, trachten sie danach, diese Teilwesen und ihre Liebe zu vernichten, damit es keine Liebe und keine Gefahr mehr für sie geben soll.

        Wenn also denen von den liebeverbundenen Teilwesen ständig Liebe geschickt wird, dann erreichen diese nur, dass die Abgespaltenen von der Liebe sich permanent angegriffen fühlen und erst recht auf Vernichtungsmodus der Liebe schalten.

        Was allerdings eben diese von der Liebe Abgespaltenen verdrängt oder vergessen oder in ihrem damaligen kindlichen Bewusstsein (heute noch ihr inneres verletztes Kind) bis heute noch nicht realisiert haben ist die Tatsache, dass sie selbst an der Spaltung beteiligt waren. – Sie suchen permanent die Schuld bei der urmütterlichen Quelle, bei den mit der Liebe verbunden gebliebenen Teilwesen und sehen nicht ihren eigenen Anteil daran. – Denn VOR der Spaltung waren sie ja in ihrem kindlichen Bewusstsein EINS IN der QUELLE allen Seins, der EINHEIT, die sie alle als Mutterliebe empfanden und wurden als diese ungeteilte EINHEIT gemeinsam traumatisiert, wodurch infolgedessen eben diese Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung geschah.

        Es hätte auch umgekehrt sein können – es hätten auch sie der mit der Liebe verbundene Teil sein können und die anderen abgespalten werden können – dann wären diese verletzt worden. – Es geschah einfach – es war kein willkürlicher überlegter geplanter Akt – das ALL-EINE noch kindliche Bewusstsein rutschte in seiner Panik, seinem Urtrauma einfach in diese Spaltung und so wurde ein Teil von ihm abgespalten und bildete dann das scheinbare Gegenüber, wodurch die scheinbare Dualität entstand, wodurch das ALL-EINE sich dann aber auch nicht mehr alleine und einsam fühlte. – Das war der ganze unbewusste Zweck der Übung.

        Die andere unbewusste Angst, die aber beide Seiten des bewusstseins- und persönlichkeitsgespaltenen EINEN davon abhält, wieder in die EINHEIT zurückzugehen, ist die ANGST, dann eben kein GEGENÜBER mehr zu haben, sich wieder da zu finden, wovor es einst in die Spaltung geflüchtet ist – wieder allein und einsam zu sein ohne GEGENÜBER (das allerdings in Wahrheit ohnehin eine Illusion ist, aber lieber eine solche Illusion um jeden Preis aufrechterhalten, als wieder in das Trauma des Alleinseins zurückzugehen).

        Wovor haben z. B. die Menschen die meiste Angst? – Allein zu sein. – Die wenigsten Menschen können mit sich ohne jegliche Außenkontakte alleine sein. – Und wenn sie irgendwo in der Einsamkeit leben, dann haben sie doch meistens einen Hund und/oder suchen Kontakt mit Wesen der Natur.
        Das damalige Alleinsein war aber ohne Hund, ohne Welt, ohne Natur – es war wie ein Alleinsein in einer unendlichen Dunkelheit in der nichts anderes war – nichtmal ein einziger Stern – nichts – nur das ALL-EINE ganz alleine mit sich selbst.

        Stellt Euch vor wie es wäre als einziger Mensch ganz alleine in einem All, in dem sonst nichts, absolut nicht ist. – So kann man es sich vielleicht am ehesten vorstellen.

        Daher gibt es keine Schuld. – Beide Seiten des EINEN sind davon betroffen – nur dass eben die verletzte abgespaltene Seite zum Ausleben ihres Hasses und ihrer Rache für ihr vermeintliches Ausgesetztwordensein eine/n Schuldige/n suchen und in der anderen Seite finden, weil sie sich ihren eigenen ebenfalls unbewussten Anteil an dem Geschehen nicht eingestehen wollen – zu tief ist ihre Urverletzung dadurch. Da reagiert nicht der bewusstgewordene Erwachsene – da reagiert in ihnen immer noch das innere kleine zutiefst verletzte und auf Rache bis zur Vernichtung sinnende Kind.

        Die sogenannte urmütterliche/urweibliche Quelle hat nie aufgehört sie zu lieben und wäre nur glücklich, wenn der abgespaltene Teil sich wieder mit ihr, der Liebe, verbinden und Vertrauen aufbauen würden.

        Wenn alles zu ihr zurückgekehrt wäre in die EINHEIT, könnten sie BEWUSST !!! eine neue nur noch gute Welt kreiieren ohne Angst, ohne Verletzung, im SOWOHL – ALS AUCH- Bewusstsein. – Sowohl im kollektiven Bewusstsein, wo alle um ihre Einheit wissen und sie fühlen als auch gleichzeitig im jeweils individuellen Bewusstsein aller Teilwesen.

        Ich hoffe sehr, dass die abgespaltene Seite das liest und versteht und in ihr Herz lässt, ihre Liebe aus den tiefsten Katakomben ihrer Seele befreit und „nach Hause“ zurückkehrt.
        Würden sie dieses tun, gäbe es keine Strafe, keine Vergeltung – alles wäre gut und nur noch Liebe im vollkommenen Bewusstsein.

      5. @Christof

        Es könnte aber auch sein, dass die Abgespaltenen nicht zurück können und/oder auch nicht wollen, weil sie sich in ihrer Situation zu ihrem mater-iellen Vorteil bestens eingerichtet haben. – Es ist ihr Terrain, auf dem sie sich sicher bewegen – sie werden sich fragen, warum sie das gegen das Wagnis des Zurückkehrens aufgeben sollen – vielleicht fragen sie es sich auch erst garnicht.

        In dem Fall könnte es dann doch einmal zu einer endgültigen Trennung kommen, um die mit der Liebe Verbundenen vor dem blinden Hass und der Rache der Abgespaltenen zu schützen.
        Dann leben aber auch beide nicht mehr zusammen auf einem Planeten, in einer Dimension – dann gibt wird die „Nabelschnur“ endgültig durchschnitten und die Quelle lässt sie bewusst endgültig los.
        Das liegt nun bei ihnen.

    1. Ja Hatti, auch so ein Punkt den wir überhaupt nicht brauchen. Die Sprache schränkt uns in jeder Hinsicht ein. Teilweise ist vieles so verschränkt, dass man es kaum fassen kann.

      1. Technik kann meines Erachtens von der Wirklichkeit Natur Anlog eher Trennung als wirkliche und tatsächliche Hilfe bei seinen Erkenen der Wirklichkeit und Realität.

        Es ist für mich eher als eine Art Krücke anzusehen, wobei auch dann das Bewusstsein, Seele, Geist verkümmern kann, weil die Technik die Arbeit macht.

        Zu Sprache: ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Telepathie möglich ist.

        Deswegen halte ich auch Christof Energie andere Wesen bzw. Menschen sehen für möglich.

        Mittlerweile halte ich mcih sogar eher für teils negativ besetzt, weil wenn teils Kinder eher weinen wenn sie mich sehen könnte das dafür ein Indiz sein.
        Das war aber nciht immer so, auch in diesem Leben haben mich schon Babys und Tiere wie zb katzer Hund angestaunt. Keine Ahnung, was die gesehen haben, aber ich vermute die Tür ist in beiden Richtungen offen und man kann sich, wenn man sich intenisver damit beschäftige eher positiv oder negativer bewusst und unbewusst in seinen Denken, Fühlen und handeln ausrichten.

        Dies ist auch ein sehr wichtiger Punkt der Erkentnis!

        Also was mir bzw im Aussen geschieht, wurde auch durch entsprechendes Denken, Fühlen und HAndeln angezogen, bewusst und unbewusst, von mir, wie auch von sehr vielen anderen , wenn nciht allen zu diesem „gesamtergebnis.“

        Das ist Veranwortung und sich seines Schicksals selbst anzunehmen mit allen Auswirkungen und das man nicht hadern, zaudern, hoffen, beten, trauern, wüten etc. soll und braucht.

        Den Zustand anzunehmen, seines Anteils bewusst machen und sich dann daran neu auszurichten, also quasi das in sein Leben zu holen was man braucht.

        Ich habe früher schon oft gesagt ich weil mein Ego umbringen, das führt dann wohl zu dem bewwussteren selbstprozeß, der oft auch aufsteigen und höheres Selbst genannt wird.

        aber überhaupt, das Aufsteigen, das höhere erreichen wollen. Dieses sich erhöhen bzw füpr besseres halten (können). Das ist eine Falle.

        Es geht um wahrhaftiger zu sein.

        Dann ist man Magent, weil man in seiner Kraft und MAcht ist und andere damit quasi ob man will oder nicht eher anzieht, weil man für sie ähnlich ist, wie ddas Licht für die Motte als mir dazu ad hoc einfallendes bildhaftes beispiel, was treffemd sein könnte.

        mensch erkenne Dich selbst.

        Und es irrt der Mensch solange er strebt

        Für mich ist in vielen Sprichworten zumindest immer ein Körnchen Wahrheit verborgen.

        Sein und sich gewahrer zu werden ist wohl um Welten wichtiger, als zu wollen.

      2. @Christof

        „Am Anfang war das Wort“ – das kann man auch so interpretieren, dass am Anfang der Spaltung das Wort war. – Vorher war die Einheit mit der wortlosen Sprache des Herzens.

        Die Sprache der Worte ist dual – es ist nahezu unmöglich, die Einheit mit der dualen Sprache auszudrücken. – Wenn ich mit jemandem kommuniziere, dann sage ich zu ihm oder ihr „Du“ und was mich betrifft „Ich“. Bestenfalls könnte ich noch sagen ich in Dir und Du in mir, aber dennoch enthält auch das die Worte DU und ICH.

        Irgendwo vor Jahren las ich mal irgendwo: „Jedes DU ist eine Illusion.“ – Ja, weil es in Wahrheit kein ZWEITES gibt. Es gibt nur das eine ICH mit all seinen Sub-ICHS.

        Ich bin DU bist ICH – wir sind zwar als Individuen unterschiedlich, aber beide Seelenaspekte des Alleinen und auf der materiellen Ebene zwei Subsysteme des All-einen und somit sind wir beide wie alles andere auch das ALL-EINE, das sich in allem selbst gegenübersteht, mit sich selbst interagiert, mit sich selbst spricht, sich selbst ansieht.

        Daher heißt es ja auch, dass am Ende, wenn alles wieder in „nach Hause“ zurückgekehrt ist in die Quelle, es keine Worte mehr gibt.

  4. @ Cristof
    Sehr interesant.Kannst du mir einige, Fragen beantworten.
    Woher kommt das Leben.?
    Wie ist der erste Denkende Wesen entstanden?
    Gab es so eine Art Urknall?
    Welchen Sinn hat das Leben.?

  5. Und Zanfretta fragte die grünen Stachelmonster: „Sagt mal, warum seht ihr so shice aus ? “ Da antwortete der häßlichste von ihnen, während er wie faule Eier aus dem Maul stank: „Wir sind gekommen, um Euch zu warnen. Wir sahen einst genauso schön aus wir Ihr, bis eine böse Kabale auf unserem TeeDingsbumsPlaneten versucht hat, uns gegen einen Schnupfen mit einer mRNA-Impfung genetisch zu fic###, wie ihr so sagt. Naja, erst sah alles ganz gut aus. Die Schnupfen verschwand, aber unsere Kinder haben dann bei der Geburt kaum noch durch den Uterus gepaßt und ihn mit unseren KopfStacheln aufgeschnitten. Als wir dann mit unseren gelben Dreiecksaugen unsere Mami ins Gesicht geblinkt haben ist sie tot umgefallen. Seitdem irren wir durch das Weltall.. “
    Zanfretta war schockiert: „Was können wir denn bloß tun ?“
    Grünes Monster: “ Keine Bange, wir haben Euren Impfstoff heimlich kompromittiert. “
    Zanfretta: “ Ja und was bewirkt Euer Stoff ? ?
    Grünes Monster: “ Also wir haben ein wenig in Euren Zeitungen geblättert und die schönste Frau und Kerl davon haben wir als DNA-Blaupause verwendet “
    Zanfretta “ …. wen ?
    Grünes Monster “ Alle Frauen auf Eurem Planeten werden ab heute so aussehen wie Angelina Jolie und die Männer wie George Clooney“
    Zanfretta: “ Ok thanks, immerhin besser als grüne Monster „

    1. Ich empfinde es so, das Atar all-es ein mit chritof ausagen zu ralitätsschwingen gut zusammenpassen, aber natürlich entscheide bitte jeder nach eigenen Gusto und wie sagt man so schön?

      Was inteeressiert mich mein Gerschwäötz von gestern…

      In diesem Sinne :

      MUNTER BLEIBEN (empfind ich als gut zutrfefend zu der ganzen thematik und immer auch schön ruhig, weil besonnen erkennt man mehr als aufgebracht..^^)

  6. @Optimist Prime

    Du hast hier sehr viel Weises geschrieben und ja, es ist wirklich so, dass, je weiter man zu seinem Innersten, seiner Quelle vordringt, das Wollen immer weniger wird und die Genügsamkeit und immer mehr Gelassenheit eintreten.

    „… immer auch schön ruhig, weil besonnen erkennt man mehr als aufgebracht..“

    Auch das ist wohl wahr, obwohl es mir noch nicht immer gelingt – insbesondere, wenn ich von einem sehr niederschwingenden aggressiven Menschen unverhofft massiv angegriffen werde, der- oder diejenige auf keinen besonnenen Kommunikationsversuch reagiert, sondern mich Schreierei und womöglich tätlichem Angriff mundtot zu machen versucht, keinen Funken Einsicht zeigt und ich mit diesem Menschen etwas regeln MUSS, dem also nicht aus dem Weg gehen kann.

    Ich bin ohnehin so eine Träumerin und meistens erwischen solche Menschen einen gerade dann, wenn man wie man so sagt „an nichts Böses denkt“ und in sich versunken ist. Wenn ich dann derart angegriffen werden, setzt bei mir auch alles aus. Da schwirrt mir der ganze Kopf, alle Zellen vibrieren wie verletzt und dann kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen.
    Habe ich gestern so erlebt mit einer aggressiven Frau inklusiven tätlichen Angriff, der fast zu einem Treppensturz von mir geführt hätte, hätte nicht ihr Partner sie noch zurückgehalten – ich war den ganzen Tag und heute auch noch wie schwerst verletzt in jeder einzelnen Zelle.
    Wenn es irgendwie möglich ist, gehe ich dann erstmal aus der Situation ‚raus, aber das war mit dieser Frau in dieser Situation nicht möglich.

    Daher denke ich auch, dass das mit den unterschiedlichen Schwingungen zu tun hat.

    Solche sehr niederschwingenden und womöglich besetzten Menschen reagieren auf höherschwingende bewusstere Menschen häufig so, weil sie diese offenbar für schwach halten und meinen, mit ihnen machen zu können was sie wollen – sie werden offenbar alleine durch deren Dasein, durch deren Schwingung dazu gereizt, sie zu dominieren, zum Schweigen zu bringen, sie mundtot oder ggfs. auch durch Angriffe schlimmstenfalls auch wirklich t.t zu machen, weil sie deren Schwingung nicht ertragen können.

    Das ist wohl das wie ich zuvor schrieb, warum und das sie offenbar eben auch die höchstschwingende Liebe nicht ertragen können – das ist nicht ihre Schwingung, die können sie offenbar ihrerseits nicht ertragen.

  7. wirklich lesenswert diese diskussion hier, schon interessant wenn man immer mehr den gesprächen der leute die aufmerksamkeit gibt, als den artikeln selbst =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.