Klima und Corona: Von einer Krise in die nächste – so beeinflusst Propaganda Körper, Geist und Seele

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

Was ist geblieben von Klima Greta und der Fridays for Future-Bewegung? Offenbar nicht viel, denn soviel steht fest, Corona hat Greta ausgeknockt. Die meisten Teens und Twens haben gegenwärtig andere Sorgen, als sich um das Klima zu kümmern, denn aktuell müssen sie ihre eigene Haut retten, schließlich hat unser Planet gerade ganz Probleme am Hals, den totalen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kollaps durch Corona.

Und so wundert es nicht, dass kürzlich Moderator Alan Jones vom australischen TV-Sender Sky Gretas Klimajünger in einem offenen Brief als egoistische und schlecht ausgebildete Moralapostel bezeichnet hat. Ob Klima oder Corona – negative Propaganda belasten unser Verhalten mehr als wir vermuten,. Von Frank Schwede

Jones nimmt kein Blatt vor den Mund und schreibt das, was Millionen an Menschen auch denken, sich das aber in Zeiten von Zensur und Redeverbot nicht zu sagen trauen. Der bekannte TV-Moderator schreibt hier wörtlich:

„An alle Schulkinder, die für das Klima streiken… Ihr seid die erste Generation, für die es in allen Klassenzimmern Klimaanlagen, einen Fernseher und für jeden einen Computer geben muss. Ihr verbringt Tag und Nacht an Euren elektronischen Geräten.

Mehr als je zuvor seid Ihr es, die nicht zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kommen, sondern Kolonnen von Privatfahrzeugen, die unsere Vorstadt-Straßen verstopfen und den Verkehr zur Stoßzeit zum Erliegen bringen.“

Wasser predigen und Wein saufen, so lautet die Devise schon bei den Jüngsten unter den vermeintlichen  Klimarettern. Wer echten Klimaschutz propagiert, also mit dem Fahrrad statt mit dem Auto in Arbeit und zum Einkaufen fährt und auch sonst nachhaltig lebt, macht keinen großen Tamtam – doch wichtig ist hierbei zu verstehen, dass gegenwärtig vor allem junge Menschen versuchen, den gestellten Ansprüchen der auferlegten neuen Normalität gerecht zu werden – obwohl ihre innere Stimme etwas völlig anderes will.

Doch gegen die eigene Natur ankämpfen endet nie gut, der emotionale Stress, der dabei entsteht führt am Ende eine emotionale Krise bis hin zu einer schweren Depression, was gegenwärtig schon bei vielen gerade jungen Menschen zu beobachten ist.

Ob Klima oder Corona – in Wahrheit geht es hier um ganz andere Dinge – nämlich um Macht und Kontrolle der Bevölkerung. In seinem Buch Kommt die Klimadiktatur schreibt Michael Grandt, dass es sich bei der Fridays for Future Bewegung in Wahrheit um ein Trojanisches Pferd der Linken der Grünen handelt, um ökozialistische Ideologien in die Welt zu setzen, die schließlich von den Medien ungefiltert übernommen werden.

Weiter schreibt Grandt, dass sich Greta auch nicht scheut, mit gewalttätigen Linksextremen zu kuscheln, um ihr Ziel zu erreichen – oder sollte man in diesem Fall besser sagen, um das Ziel zu erreichen, was ihr vorgegeben wurde (Die „tickende Klimabombe“ der Arktis: Steht eine kleine Eiszeit bevor?).

Grandt fand auch heraus, dass hinter der Bewegung gleich ein ganzes Geflecht an Unternehmen, Stiftungen, Vereine und selbstverständlich auch Nichtregierungs-Organisationen, sogenannte NGOs, steckt. Das schreibt auch Alan Jones in seinem Brief:

„Ihr seid die größten Konsumenten aller Zeiten und immer im Trend, mit teuren Luxusgütern. Eure Unterhaltung kommt aus elektronischen Geräten. Die Leute, die Eure Proteste anführen, sind dieselben Leute, die darauf pochen, dass Bevölkerungswachstum durch Einwanderung künstlich zu erhöhen, was den Bedarf an Energie, Produktion und Transport erhöht. Je mehr Menschen wir haben, desto mehr Wald und Buschland roden wir und desto mehr zerstören wir die Umwelt.“

Klima und Corona – die neuen Religionen der Jugend von heute

Rasch hat sich der Klimawandel zu einer neuen Religion entwickelt und Greta wurde zum neuen Messias erklärt und wehe denen, die sich der neuen Ideologie entziehen und sie anzweifeln. Jeder, der es wagt, den menschengemachten Klimawandel anzuzweifeln, wird mit Ausgrenzung, Unterdrückung, Hetze und im schlimmsten Fall mit der Vernichtung und kompletten Zerstörung der wirtschaftlichen Existenz bestraft.  Viele fordern bereits schon die Todesstrafe für Klimaleugner.

Doch auf all den Luxus und die bequemen Annehmlichkeiten, die den Alltag schöner und leichter machen, wollen die Teens und Twens natürlich nicht mehr verzichten. Deshalb schreibt Alan Jones in seinem Brief abschließend folgende Empfehlung.

„Wie wäre es damit: Sagt eurem Lehrern, sie sollen die Klimaanlage abstellen, geht oder fahrt mit dem Fahrrad in die Schule, schaltet eure Geräte ab und lest ein Buch, macht Euch selbst ein Sandwich statt vorfabriziertes Fast Food zu essen.

Nein! Doch nichts von alledem wird geschehen. Denn, wie es aussieht, seid ihr egoistisch, schlecht ausgebildet, von Erwachseneninspirierte Moralapostel, die danach lechzen, ein edles Anliegen zu verfolgen, während sie sich dem westlichem Luxus und einer nie da gewesenen Lebensqualität hingeben.“

Tatsache ist, keine Generation war in ihrer Jugend so derartig hin und hergerissen zwischen Illusion und Wirklichkeit wie die gegenwärtige. Nie zuvor wurden Teens und Twens in so großem Stil manipuliert, an der Nase herumgeführt und in Panik versetzt. Ob Klima oder Corona – immer wird mit derselben Strategie gearbeitet – Leugner und Andersdenkende werden auf das Härteste bestraft.

Die Klimahysterie wurde im Frühjahr durch Corona ersetzt – und wie es scheint, lastet, wie der Klimawandel, auch Corona auf der Seele der jungen Menschen wie zehn Zentner Blei, weil sie auch hier alles richtig machen, wie ferngesteuerte Roboter übernehmen sie jede Maßnahme ungefragt und sie geraten Panik und Wut, wenn andere dies nicht tun.

Panik, bis der Arzt kommt

Laut Nako-Gesundheitsstudie, für die 113.000 Deutsche befragt wurden, nahm die psychische Belastung besonders bei jungen bis mittelalten Menschen zwischen 20 und Ende 40 Jahren deutlich zu.

Fast könnte man auf die Idee kommen und meinen, dass die Gesellschaft bewusst Dauerausnahmezustand gehalten wird, um dass die Menschen nicht mehr zur Ruhe finden.

Im vergangenen Jahr noch waren es die Freitagsdemos der Fridays for Future-Jünger, heute sind es die Corona-Neuinfektionen, mit denen wir zu Bett gehen und am Morgen aufstehen – Hauptsache Panik, bis der Arzt kommt.

 

Das sich hinter all den Aktionen, ob nun Klimawandel oder Corona, ein Plan versteckt, den man bestenfalls nur erahnen kann, dürfte gegenwärtig jedem klar sein. Selbst einigen Bundestagsabgeordnet dämmert es langsam –  doch nur wenige Abgeordnete haben die Chance, etwas dagegen zu tun, weil viele von den Diäten abhängig sind.

Das bestätigte kürzlich der AfD Bundestagsabgeordnete Hans-Jörg Müller in einem Interview mit Epoch Times zur aktuellen Corona-Politik von Bund und Ländern. Wörtlich sagte Müller:

„Wir wissen ja, wie man Bundestagsabgeordneter wird. Da werden starre Parteilisten von oben vorgegeben. Wer mit einer eigenen Meinung aufmuckt, kommt auch nicht mehr in den nächsten Bundestag. Das ist bei allen anderen Parteien so – mit Ausnahme der AfD.

Wir haben ein gewisses Eigenleben, weil wir auf der lokalen Ebene selbst aufstellen und es in der Regel sehr, sehr wenig Einfluss der Parteiführung auf die Landeslisten gibt. Aber in den anderen Parteien werden  von den Führungen Listen ausgekungelt. Wer abweicht, fliegt raus.

Wenn ein Abgeordneter aus den anderen fünf Parteien auf die Diäten angewiesen ist, weil er keinen beruflichen Hintergrund hat, in den er zurückkehren kann, dann sind das Marionetten, die es sich nicht leisten können, eine abweichende Meinung zu  vertreten. Ich kann mir schon vorstellen, dass einige dabei sind, die nicht mehr in den Spiegel schauen können, weil sie etwas mittragen, von dem sie wissen, dass es falsch ist.

Aber sie müssen das halt machen, sonst sind sie finanziell erledigt. So funktioniert unser politisches System! Der Parteienforscher Hans Herbert von Arnim hat dies einmal als politische Korruption bezeichnet und etwas anderes ist das auch nicht.“

Menschen auf der ganzen Welt werden täglich Millimeter für Millimeter weiter an die Wand gedrückt, durch Angst und Panik in Schockstarre versetzt  und das möglicherweise nur aus einem einzigen Grund: dass sie ergebene Sklaven werden.

Doch ohne die staatlich subventionierten Medien wäre dieser ganze Zirkus überhaupt nicht möglich. Haltungsjournalisten betreiben schon eine ganze Weile eine gezielte Umerziehung. Objektivität wurde schon vor vielen Jahren durch politische Korrektheit und absolute Regierungskonformität ersetzt – echte Fakten stehen der Umerziehungsagenda nur störend im Weg und dürfen auf keinen Fall mehr zugelassen werden. Mittlerweile ist das schon so schlimm, dass selbst kritische Leserbriefe nicht mehr veröffentlich werden – ganz egal, ob online oder Print.

Am Anfang ist der Gedanke

Klima und Corona haben uns das auf geradezu deutliche Weise gezeigt. Das beweist einmal mehr die Tatsache, dass nahezu sämtlichen politischen Maßnahmen, ob Klima oder Covid-19 lediglich einen Art Placeboeffekt haben, weil keine der ergriffenen Maßnahmen wissenschaftlich belegt werden können.

Ob Maske, Abstand oder die aktuell geforderte Dauerbelüftung von Klassenzimmern. In allen Punkten haben wir es mit willkürlich getroffenen Maßnahmen zu tun, die einen Großteil der Bevölkerung als Art Beruhigungspille gereicht werden.

Beim Klima ist das ähnlich. Weniger CO2 gleich besseres Klima. Auch hierfür gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis, doch sagt man der Bevölkerung das der Ausstoß von CO2 reduziert wurde, hat das eine beruhigen Wirkung auf die Menschen, dass sich aber tatsächlich an der ganzen Situation nicht wirklich etwas ändert, hat keinen zu interessieren.

Der Placeboeffekt beruht einzig auf die Kraft unserer Gedanken, Gefühle und Erwartungen im Glauben auf Heilung durch bestimmten Maßnahmen und Therapien – es ist als ein rein psychologischen Prozess, der hier abläuft.

Wenn mir also aktuell jemand mit einem Abstand von zwei Meter und Gesichtsmaske gegenüber tritt, fühle ich mich sicherer, weil mir ja gesagt wurde, dass dann nicht viel passieren kann, dass diese Maßnahmen möglicherweise nur auf eine Annahme beruhen und vielleicht keinerlei echte Wirkung haben, wird den Menschen bewusst verschwiegen.

Genauso wie ein Arzt nicht zugeben darf, dass Schmerzmittel zu nahezu Hundertprozent nur auf den Placeboeffekt beruhen, dass heißt, im Grunde genommen keinerlei Einfluss auf das Schmerzzentrum haben, weil sie ohne den festen Glauben an die Wirkung gar nicht helfen.

Das heißt, allein der Glaube an eine bestimmte Therapieform, etwa die Einnahme eines Medikaments, die Durchführung eines Rituals oder auf die aktuelle Corona-Situation bezogen, das Tragen eine Maske beruhigt Körper und Seele und führt zur Entspannung und Heilung.

Deutlich wird das Ganze durch das Verhalten eines Großteils der Bevölkerung im Supermarkt. Viele Maskenträger neigen aktuell zur Hysterie, wenn ein unmaskierter Kunde den Laden betritt. Die Menschen haben Angst, geraten in Panik, weil sie sich plötzlich ungeschützt fühlen, obwohl sie wissen, dass sie viele Winter gesund durch die Grippesaison gekommen sind, nun aber glauben sie, dass ein fehlender Mund-Nasenschutz ihnen den Tod bringen könnte.

Viele Patienten, die über einen längeren Zeitraum Schlafmittel eingenommen haben, werden davon berichten, dass sie ohne nicht mehr einschlafen können, allein schon der Gedanken, das Mittel nicht genommen zu haben, reicht, um Panik zu bekommen.

Ein Placeboeffekt tritt immer dann ein, wenn wir Gedanken, Hoffnungen und den Glaube an eine bestimmte Maßnahme mit dem Gefühl der Erwartung verbinden und die innere Haltung realer wird als die Außenwelt.

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich stark auf äußere Einflüsse – wozu natürlich auch Suggestionen der Medien zählen, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen immer größeren Einfluss auf das Verhalten der Bevölkerung erlangt haben (Klimamodelle: 30 Jahre lang keine Erwärmung – Aktivisten mögen keine kritischen Fragen (Videos)).

Um die Wirkung des Placeboeffekts nutzen zu können, ist es wichtig, dass der analytische, kritische Geist in uns geweckt und beruhigt wirkt. Unsere Stärke liegt nämlich vor allem im unterbewussten Geist, der uns sagt, was richtig und was falsch ist – schließlich beginnt alles mit einem Gedanken, weshalb es für Politiker und Medien offenbar so wichtig ist, die Macht über unsere Gedanken zu erlangen. Von dieser Fremdbeeinflussung sollte sich jetzt jeder befreien.

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 13.11.2020

About aikos2309

4 comments on “Klima und Corona: Von einer Krise in die nächste – so beeinflusst Propaganda Körper, Geist und Seele

  1. Ich schaue auf das Bild vom Gretl und denke die ganze Zeit…. an wen erinnert sie mich bloss…… jetzt endlich fällt es mir ein. Es liegt an dem Mikrofon, das genau an der richtigen Stelle im Gesicht gelandet ist.

  2. rnd.de/politik/fitnessstudios-bayern-verbietet-wegen-corona-krise-gesamten-indoor-sport
    ……….
    dailymail.co.uk/news/article-8940961/Gates-Foundation-adds-70-mln-funding-COVID-vaccines-poor.html?
    ………..
    unilad.co.uk/health/scientist-behind-pfizer-vaccine-says-it-can-end-the-coronavirus-pandemic
    ………..
    kurier.at/politik/inland/harter-corona-lockdown-jetzt-kommen-ausgangsbeschraenkungen-rund-um-die-uhr/401096508
    ………..
    epochtimes.de/wissen/forschung/biontech-will-zukunft-des-impfens-einleiten-corona-impfungen-ab-anfang-2021-geplant
    ………….
    climatedepot.com/2020/10/27/joe-biden-has-deep-ties-to-the-radical-great-reset-movement-and-its-globalist-leaders
    …………..
    dailymail.co.uk/news/article-8942681/Joe-Biden-stop-building-Trumps-wall-soon-sworn-leave-barrier-intact.html

    …..Matthäus 3 Lutherbibel Denn das Himmelreich ist nahe…..

  3. Tja, so sind sie halt, die neue Generation, die Generations ANGSTBÜRGER, wir müssen auch mit denen umgehen können, das sind die Sklaven des aktuellen und kommenden Systems. Angstbürger die das machen was im Handy steht, was ihnen gesagt wird, die nicht selber hinterfragen und recherieren und denken können, schöne neue Welt aber vor vielen Jahren schon vorrausschaubar gewesen, wir hätten es aber nie gelaubt, das es so schnell geht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.