Gedanken zum Weltfrieden und die Rolle der BRD, der USA und von Russland

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Durch die vielen unterschiedlichen und oftmals falschen Informationen, haben sich in der BRD unter den Menschen viele Gedanken und Vorstellungen entwickelt, die sehr weit von der Realität entfernt sind.

Ob es ein Grundgesetz ist, dass 1990 durch Umschreibung des §23 unwirksam wurde, oder der völlige Irrglaube es würden Neuwahlen stattfinden. Überall hört und liest man diese Falschinformationen.

Seit Monaten schreiben wir immer wieder klar und deutlich, dass es für alle Völker auf diesem Planeten nur einen Weg in die Freiheit und des Friedens geben wird. Wir müssen wieder zurück zu unserem echten Völkerrechtssubjekt. Ein Gastartikel der Redaktion Metropolnews/Metropolchronicles

Kein Zurück mehr zur alten Normalität

Wir haben dies bereits in sehr frühen Artikeln in diesem Jahr beschrieben. Die Welt so wie wir sie kennen, wird 2021 nicht mehr existieren. Der Umbau auf allen Ebenen ist in vollem Gange.

Corona – Die Abrissbirne für das sterbende System

Die Menschen werden aktuell noch mit Corona gequält. Dennoch wollen wir nochmals feststellen, dass die sog. Pandemie weltweit zu einer kompletten Neuordnung führen wird.

Unser Weg ist vorbestimmt

Es mag nicht jedem schmecken. Doch unser Weg ist festgelegt. Alles, was aktuell passiert, folgt einem alten Plan. Nichts ist Zufall. Auch die Satelliten von Elon Musk, die wir alle über Deutschland im Sommer nachts beobachten konnten, sind Teil dieses Planes. So mancher meinte, dass diese Flugobjekte niemals Satelliten sein können. Wir überlassen diese Einschätzung jedem persönlich.

native advertising

Das weltweite Geschehen ist in Bewegung

Viele Menschen haben in den vergangenen Monaten unterschiedliche Beiträge als Kommentare, aber auch als Gedankenanstöße zur Situation in unserem Land und auf der Welt geliefert. Durch die Entwicklung der letzten Wochen hat sich das politische weltweite Geschehen weiterentwickelt. In vielen Kreisen der normalen Betrachter des Systems ist ein Glaube entstanden, dass die Herbeiführung der bekannten, politischen Strukturen demnächst Einzug finden würde. Angenommen wird, dass Herr Biden US-amerikanischer Präsident ist. Das ist das, was der Mainstream als Narrativ versucht den Menschen zu vermitteln.

Damit einhergehend wird aufgrund der Rechercheleistungen vieler Millionen Menschen auf dieser Welt und den im Mainstream vorgebrachten Beiträgen der Vergangenheit klar, dass dies in der Fortsetzung der kriegerischen Auseinandersetzung und der weiteren Spaltung der Völker münden wird. Herr Biden steht für die Fortsetzung der Politik der letzten US-Präsidenten und den Hardlinern im Pentagon (USA und BRD: Wann beginnt der weltweite Schlag?).

Die mediale Einheitsfront aus Angst und Spaltung

Viele der Betrachter des politischen Geschehens, sind gefangen von den Narrativen der meinungsbildenden, journalistischen Einheitsfront. Diese versuchen den Menschen Angst einzujagen und sie zu spalten. Das haben wir ganz deutlich in diesem Jahr, während der Coronakrise gesehen.

Die Hintergrundstrukturen sind weitgehend zerstört oder aufgelöst

Nun führt es bei näherer Betrachtung dazu, dass sich viele Machtinstrumente und Machtmittel der Vergangenheit nicht mehr einsetzen lassen.

Fast alle der vermeintlich komplexen Systeme haben sich über das Jahr 2020 aufgelöst. Bei näherer Betrachtung der Geschehnisse unserer globalisierten Wirtschaft und Politik der sogenannten neuen Weltordnung zeigt sich, dass jemand Sand ins Getriebe gestreut hat.

Russland bleibt passiv

Das durchaus passive und mit sich selbst beschäftigte Russland ist in Teilen noch geprägt durch oligarchische Strukturen der Vergangenheit. Herr Putin konnte diese mit seinen Mitstreitern in den letzten 20 Jahren leider nicht beseitigen.

Russland ist mit Sicherheit nicht als derjenige Spieler zu sehen, der Sand ins Getriebe gestreut hat. Ganz offensichtlich verharrt Russland in einer abwartenden Position und versucht seine internen Strukturen und Probleme in den Griff zu bekommen. Es bemüht sich den wirtschaftlichen, politischen und sozialen Belangen des Landes gerecht zu werden und seine Nachbarstaaten mit einzubinden.

Aufgrund einer wie auch immer gearteten Betrachtungsweise der internationalen Weltpolitik, gibt es im Moment aus Russland wieder Töne zu hören, die rückwärtsgewandte politische Entscheidungen zur Staatsdoktrin erheben wollen. Es wird auf Abwehrsysteme und Abwehrreflexe der Vergangenheit zurückgegriffen.

Denn so wie uns in den letzten Tagen aus unterschiedlichen Berichten der russischen Presse und Politik zu Ohren gekommen ist, gibt es Bestrebungen, die eine Bedrohung für den internationalen Weltfrieden und die weitere prosperierende Entwicklung aller Völker und Staaten darstellen können.

Von russischer Seite wird derzeit aus einigen Quellen berichtet, dass durchaus ein Wahlsieg von Herrn Biden im Bereich des Möglichen wäre. Aufgrund der Betrachtungen, die wir mit vielen Anderen in den vergangenen Monaten betrieben haben, ist es nahezu ausgeschlossen, dass die alten Machtstrukturen der Vergangenheit in Amerika zum Wirken kommen. Der Weg von Donald Trump endet nicht 2020.

Die amerikanische Wahl nüchtern betrachtet

Wer die Lage rund um die amerikanische Wahl nüchtern und aufgrund der zur Verfügung gestellten Informationen, der realen Abläufe im Verständnis des amerikanischen angelsächsischen juristischen Systems und deren Staats- und Machtarchitektur der Vereinigten Staaten bewertet, wird erkennen, dass die sogenannte Präsidentenwahl 2020 am 03. November mitnichten eine wirklich freie Wahl gewesen ist.

Die massive Einflussnahme über vermeintliche Segnungen der neuzeitlichen Technik in Form der Computersysteme im Bereich der Auszählung, wurden missbraucht um das reale Ergebnis zu behindern und die bereits eingeleitete Politik Donald Trumps der Kriegsvermeidung über die letzten Jahre zu stoppen.

Die Kriegsvermeidung geht weiter

Wir gehen davon aus, dass sich dieses binnen der nächsten ein bis zwei Wochen deutlich zeigen wird und entscheidende politische Schritte unternommen werden die offenbaren, dass die Machtstrukturen und die Machtarithmetik in Amerika gebrochen ist. Amerika wird auf dem Weg der Kriegsvermeidung weitergehen.

Die Begrifflichkeit der Kriegsvermeidung haben wir ganz bewusst gewählt, denn Amerika hat es in den letzten vier Jahren der Präsidentschaft von Donald Trump zwar geschafft keinen neuen Krieg zu beginnen. Sie haben dennoch keinen Krieg final beendet.

Genauso wie die Russen über die vergangenen Jahre unterschiedliche Scharmützel, wie in Syrien oder auch in jüngerer Zeit in Armenien Aserbaidschan nicht unterbinden konnten.

Die Schranke zum Weltfrieden ist noch geschlossen

All dies ist Kriegsverhinderung, Brandsatzbekämpfung, aber es ist nicht die Einleitung des in einem höheren Ziel stehenden Weltfriedens. Dieser Weltfrieden kann nicht eingeleitet werden, weil die internationale Politik vor einer geschlossenen Schranke auf diesem Weg steht. Diese Schranke wird so lange verschlossen bleiben, bis einer der wichtigsten Staaten der Welt, der Weltordnung und der Weltarchitektur wieder handlungsfähig ist. Dies sind WIR.

Aus der BRD wird Deutschland

Die Welt braucht das Völkerrechtssubjekt, um die Vergangenheit zu beenden und den Übergang in eine neue Welt, in eine neue Zeit gestalten zu können. Deshalb ist es für unser Land umso wichtiger sich endlich nach Jahren der Indoktrination, des Schuldkultes, der Lüge und der Verdrehung seiner Verantwortung zu stellen.

Diese Verantwortung, die wir als Deutschland zu übernehmen haben, ist weit größer als die interne Neuorganisation unseres alten Völkerrechtssubjektes in zeitgemäßer Form. Die BRD ist, wie wir oft geschrieben haben, nicht reformierbar.

Unsere Verantwortung

Unsere Verantwortung als das Kernland Europas, einer der größten vermutlich entscheidendsten Wirtschaftsmächte der Welt liegt darin, die Transformationsphase hin zum Weltfrieden so zu gestalten, dass Not und Elend auf diesem Planeten vermieden werden können. Die wirtschaftlich notwendigen Umbaumaßnahmen müssen in einem sozialverträglichen Bereich stattfinden. Das Geldsystem muss vollkommen neu aufgebaut werden.

Es muss eine neue Partnerschaft mit den vielfach zitierten Alliierten des Zweiten Weltkrieges, sowie der anderen Feindstaaten, denen wir gemäß der juristischen Sachlage noch entgegenstehen, deklariert und formuliert werden.

Die Diplomatie ist entscheidend

Politik ist immer eine Sache des Gespräches. Die Diplomatie ist die wichtigste Waffe und der größte Trumpf eines jeden Staates. Die Diplomatie ist der Kampf mit Worten. Dieser Kampf, dieses Ringen, ist der kriegerischen Auseinandersetzung immer vorzuziehen und bedingungslos zu verteidigen.

Wir, die Deutschen, in unserem Völkerrechtssubjekt Deutschland, sind nicht nur dazu aufgefordert. Es ist unsere Pflicht, unsere Verantwortung in der Welt wieder wahrzunehmen und im Zusammenspiel auf diplomatischem Parkett, die Zukunft neu zu definieren und zu gestalten.

Dazu müssen wir unsere nicht legitimierte Besatzungsverwaltung der BRD hinter uns lassen und Deutschland mit einer einheitlich geschlossenen Führung neu aufbauen. Wir müssen auf unsere Partner zugehen, so wie es zu allen Zeiten unsere Aufgabe war. Wir dürfen uns dieses Mal nicht wieder von Kräften der Vernichtung, des Krieges leiten lassen. Wir müssen selbstbestimmt in Selbstverantwortung für unser Dasein und die Weiterentwicklung der Welt das wahrnehmen, was uns als Aufgabe gestellt wurde.

Alle Völker sind müde

Dies alles werden wir auf dem Verhandlungswege erreichen können. Nicht nur wir sind müde von den Entwicklungen, die diese Welt genommen hat, sondern mit uns viele andere Staaten, Nationen und Völker.

Wir müssen jetzt die Gestaltung im Rahmen von Verhandlungen beginnen. Deren Auswirkungen werden nahezu alle Menschen auf dieser Welt tangieren. Die Veränderungen alleine hin zu Deutschland, der daraus resultierenden Veränderungen für die Europäische Union, aber auch die Beilegung der Kriege der Vergangenheit, haben Auswirkungen auf die Architektur unserer Nachbarn wie Frankreich oder England.

Diese können ihre koloniale Vergangenheit damit abschließen. Großbritannien, das Vereinigte Königreich, das British Commonwealth, das Empire wird umgestaltet oder aufgelöst. Die Nationen des Commonwealth werden endlich in die nationale Souveränität übergehen können.

 

Die Veränderung der Finanzarchitektur

Dies beinhaltet unter anderem die Souveränität der Vereinigten Kolonien, heute besser bekannt als Vereinigte Staaten von Amerika.
Über die Veränderung der Finanzarchitektur der vergangenen Jahrzehnte, des vergangenen Jahrhunderts, des sogenannten Dollar-Zeitalters, werden gravierende Einschnitte für andere Nachbarn und Partnerländer wie auch den Mittel- und osteuropäischen Raum vor allem Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, aber ganz besonders für Russland einhergehen.

In Russland kann erst dann, in freier und souveräner Selbstbestimmung der schon begonnene Prozess umgesetzt werden, der Russland mit einer neuen Verfassung ausgestattet und damit endlich zur Ruhe, Frieden und Souveränitat kommen lässt.

Einhergehend, mit einem neuen Geldsystem, einer nationalen Währung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des internationalen Handels der unabdingbar für die weitere Entwicklung unserer Welt ist.

Gravierende Veränderungen in Afrika

Doch nicht nur Nordamerika und Europa, sondern auch in Afrika wird es zur Beendigung der kolonialen Vergangenheit und Entwicklungen der vergangenen Jahrhunderte führen. Afrika wird dadurch wieder zur Ruhe kommen. Durch die Veränderung des Geldsystems wird sich die Ausbeutung des afrikanischen Kontinents genauso beenden lassen, wie die fehlgeleitete Strukturentwicklung der vergangenen Jahrzehnte im asiatischen Raum.

Das Ende der Volksrepublik China

Durch die Strukturveränderungen der internationalen Bank- und Währungssysteme wird die Legitimation für die Volksrepublik China wegbrechen. Das heute als Taiwan bekannte Völkerrechtssubjekt wird in Asien wieder entscheidenden Einfluss nehmen (BRD: Die Abschaltung wird kommen).

Klärung der Bündnisfrage mit Japan

Gleichzeitig wird durch die Beendigung der europäischen Kriege die Bündnisfrage mit den Japanern geklärt und die seit nunmehr 75 Jahren andauernde Besetzung Japans ein Ende finden.

Aufbruch zum finalen Weltfrieden

Dies alles ist der wahre Aufbruch zum Weltfrieden. Wie wir an anderer Stelle geschrieben haben, ist Deutschland der Schlußstein für die Vergangenheit, aber auch der Schlüssel für die Zukunft. Und das nicht in Form der BRD, sondern ausschließlich in Form des Völkerrechtssubjektes Deutschland.

Das Ende der BRD

Die Bundesrepublik Deutschland war immer nur Sachstandverwalter der vergangenen Jahrzehnte, jedoch niemals Völkerrechtssubjekt-Träger. Sie war niemals legitimiert als Nachfolgeorganisation in irgendeiner Form internationale Arrangements zu beeinflussen. Die entsprechenden Urteile des BVG sind überall nachlesbar.

Es liegt nun an uns

Es ist unsere Aufgabe diesen Schritt zu vollziehen. Die Welt wartet darauf und wir müssen den uns zugewiesenen Platz in der globalen Architektur wieder einnehmen. Damit haben alle Völker die Handhabe, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen und in Weltfrieden gemeinsam zu leben.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Eyes Wide Shut„, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/metropolnews.info am 11.12.2020

native advertising

About aikos2309

12 comments on “Gedanken zum Weltfrieden und die Rolle der BRD, der USA und von Russland

  1. Die Gesetze der Logik sind unwiderlegbar. Wer sich intensiv mit den Ereignissen um den 17.07.1990 herum befaßt hat, kommt zu der ernüchternden Quintessenz, daß die Lüge um unsere Rechtstaatlichkeit gigantisch ist.

    Wir leben nicht in einem Staat und dieses Konstrukt ist eine Verwaltungseinrichtung im Sinne der USA-Administration. Die derzeitige Gauck-BRD (namensgleich mit der ersten non governmental organization BRD und immer noch im Staatenverzeichnis mit NULL NULL NULL geführt) ist die zweite NGO und ebenfalls kein souveräner Staat.

    Wenn Sie mal etwas von Herrn Professor Dr. Dr. Dr. hc Klaus Sojka lesen sollten, dann muß nur noch die Frage geklärt werden, warum er so urplötzlich verstarb..

    http://brd-schwindel.org/download/BUECHER/Klaus%20Sojka%20-%20Die%20BRD%20ist%20kein%20Staat%20-%20Sind%20alle%20Deutschen%20Staatenlos-2008.pdf

    1. Dein Link geht schon 3,5 Stunden später nicht mehr, da er ja sicherlich vorher ging wird hier auch überwacht von Aussen oder den Seiteninhabern.

      Ich persönlich bin ja immer noch für ein internes private Nachrichtensystem oder Forum.

  2. Meine lieben teutonischen Brüder!
    Als Ösi bin ich, nicht nur durch unsere gemeinsame Sprache, ein Teil des deutschen Volkes und stolz auf unsere gemeinsamen Wurzeln und Errungenschaften. Euer Schicksal in dieser inszenierten Krise ist weitaus härter als hier in Österreich. Doch ihr, meine Brüder habt, ignoriert von den Medien, den einzig richtigen Schritt gemacht und laut Völkerrecht eine Verfassunggebende Versammlung einberufen, die mittlerweile internationale Rechtsgültigkeit besitzt und auch von eurer „Regierung“ bedingungslos unterstützt werden müsste. Bitte geht diesen Weg weiter. Er führt zum Erfolg. Es lebe die Grossartigkeit des deutschen Geistes!!!

  3. Was oben im Titeltext steht ist in vielen Bereichen richtig.

    „Es muss eine neue Partnerschaft mit den vielfach zitierten Alliierten des Zweiten Weltkrieges, sowie der anderen Feindstaaten, denen wir gemäß der juristischen Sachlage noch entgegenstehen, deklariert und formuliert werden“(…)

    Hierbei ist die Rede von einem offiziellen Friedensvertrag mit den Alliierten. Es stellt sich die Frage wer bei solch einem Vertrag, der längst überfällig ist die Hände aufhält. Das ist einer der stärksten Gründe warum dies bislang und bis heute auch nicht eine einzige deutsche Regierung angestrebt hat. Und man bedenke – Deutschland ist der stärkste europäische Wirtschaftsmotor. Bei der Wiedervereinigung hatten insbesondere die Tommies nächtliche Alpträume das diese „Krauts“ wieder so mächtig werden das sie zu einer erneuten Bedrohung werden könnten. Deshalb sollten die Deutschen folgende Worte stets im Hinterkopf behalten : „Germany must perish“. Ein Grund mehr künftig gegen solche Aussagen aufzustehen und sich zu unserem Land zu stellen, komme was da wolle.

    1. Anstatt sich mal ein Beispiel zu nehemn und auch mal so ne Einstellung als Volk anzunehmen.

      Ne, die sind zu gut, die müssen wir umbringen, weil wir Angst vor deren Macht und Kraft haben.

      Dabei kann es sehr gut möglich sein, das Deutsche in Amerika und am Nordpol umtriebig in grosser zahl sind und sich vl auch Nazi nennen, also warum da drauf hauen?

      Aber das ist ja wohl wiederholung der geschichte.

      Deutsche und Juden sollen ja auch eine gemeinsame vergangenheit habe und trotzdem sollen die einen die anderen umbringen, also ist es nur unser karma, das un das gleiche passiert, was wie unseren „brüdern“ damasl angetan haben.

      Blöd nur, wenn man früher zB Jude war und nun Deutscher ist.

      Dann bekommt das Wort Prügelknabe wohl eine neue Bedeutung.

      Aber wie sagt man so schön?

      Durch Leid wird man geläutert.

      Wenn es Inkarnation und karma tatsächlich gibt, dann sollte sich das ja irgendwann endlich mal ausgleichen. ^^

      1. @OptimistPrime

        „Blöd nur, wenn man früher zB Jude war und nun Deutscher ist.“

        Wohl wahr und wer weiß, wieviele davon betroffen sind. – Ich war im letzten Leben ein jüdischer deutscher Wissenschaftler und musste und konnte zum Glück auch fliehen.

        In diesem Leben wurde ich in eine christliche evangelische deutsche Familie geboren, bin vor 21 Jahren durch ein Schlüsselerlebnis aus der Kirche ausgetreten und nun werde ich in dieser Inkarnation in D.utschland als D.utsche schon wieder verfolgt – es ist wirklich zum Haareraufen.

        Es wäre sicher gut, wenn alle Menschen wüssten, dass sie nicht immer im selben Geschlecht, derselben Religion, demselben Land, derselben Kultur, derselben R.sse, unter denselben Bedingungen wiedergeboren werden können.

        Dann würden sie sich vielleicht end-lich mal auf die „Goldene Regel“ besinnen mit Ein-sicht.

        Die jetzigen M.slime könnten als Christen oder Juden oder Atheisten wiedergeboren werden, die jetzigen Juden als Christen oder M.slime, die jetzige Christen als Juden oder Muslime, die jetzigen Frauen als Männer, die jetzigen Männer als Frauen und die jetzigen Täter als Opfer und die jetzigen Opfer als Täter wiedergeboren werden.

        Das könnte alles aufhören, wenn alle Menschen sich dessen end-lich bewusst wären und aus dieser Erkenntnis und Einsicht heraus alle konsequent nach der „Goldenen Regel“ leben würden. – Dann hätten wir sofort Ruhe und Frieden unter allen Menschen.

        Denn es ist ja doch so, dass die Täter üblicherweise nicht selbst das angetan bekommen wollen, was sie ihren Opfern antun.

        Leiden sollen ja immer nur ihre Opfer – sie selbst wollen ja keinesfalls leiden.

      2. @OptimistPrime
        „Blöd nur, wenn man früher zB Jude war und nun Deutscher ist.“

        JaJa – die gute Reinkarnation und das berühmte „What If“. Glauben Sie daran ? Ich schon. Nur sollte man sich mit dieser Thematik auch befassen (Bitte nicht als pers. Kritik gehen Sie verstehen). Alles – was man im Dasein auf dieser Seelenschule Erde lernt nehmen Sie nach dem Ableben mit in das was wir Jenseits nennen. Ihre gelebten Glaubenssysteme, schlicht ALLES was Sie im Leben waren. Und dort angekommen reichern Sie Ihren über zig Erdenzyklen gelebten, ich nenne es Ihr „individuelles Bewußtsein, Ihren Seelen-Chip“ damit an. Dieser ist unauslöschlich und bleibt bestehen bis Sie zu der Erkenntnis gelangen fertig zu sein für die „Abreise für immer“. Doch jeder Wiedereintritt in das irdische Leben erfordert die Löschung des „Zwischenspeichers“. Sonst wäre Ihr erneutes Dasein kein Lernprozess.
        Von soher werden Sie niemals wissen was Sie vorher waren. Ich möchte an dieser Stelle gerne den Kommentar eines Users (@Atar) zitieren :

        „Ich hab‘ schonmal einem M.sl,m gesagt, dass so ein K.pfabschneider durchaus im nächsten Leben selbst als „Ungläubiger“ in einem isl.mischen G.ttesstaat wiedergeboren werden und ihm dann selbst der K.pf abgeschnitten werden könnte(…)

        Auch hier sei gesagt – der Kopfabschneider wird sich der Taten in seinem Vorleben niemals bewußt sein. Aber wird sie in seinem jenseitigen Dasein stets wieder vorgeführt bekommen um ihn zu läutern. Und zwar bis er aus dieser Spirale des Lernens geläutert in eine höhere Ebene aufsteigen kann.
        Dieser Bewußtseinswandel wird der ganzen Menscheit in naher Zukunft widerfahren. Eine Frage – hatten Sie schon einmal ein OBE (oder auch AKE) Erlebnis ? Ich hatte zwei davon. Als Kind und als junger Erwachsener. Seitdem weiß ich das wir mehr sind als nur ein Körper, ein Mensch auf dieser Erde.
        Sorry for wall of text. Mußte mal raus.

  4. @Dal Centro

    Was ist ein OBE oder AKE? – Ich hatte ein sogenanntes Nah-Toderlebnis, wobei ich das Nah- eher weglassen möchte. – Nahtoderlebnis ist meines Erachtens eher so ein Erlebnis kurz vor dem Tod, wo Leute berichten, dass ihnen im Angesicht des Todes (z. B. bei einem Unfall) nochmal ihr gesamtes Leben wie in einem Zeitraffer vor ihren Augen ablief – aber sie waren nicht tot und sind auch nicht gestorben.

    Das, was gemeinhin als Nahtoderlebnis bezeichnet wird, ist eigentlich ein Todeserlebnis, denn man ist dann wirklich klinisch tot. Herz schlägt nicht mehr, man atmet nicht mehr, hat den Körper verlassen.
    Zudem hatte ich noch weitere sogenannte „paranormale“ Erlebnisse, von denen ich hier aber nicht berichten möchte – würde zu weit führen. – Diese NICHT unter Einwirkung irgendwelcher Substanzen. Diese erfolgte plötzlich und unerwartet.

    Ich sage seitdem: ICH bin nicht mein Körper – mein Körper ist mein Werkzeug, mein Auto, mit dem ich durch dieses Leben reise, mit dem ich mein Leben fassbar erlebe.

  5. OBE – Out Of Body Experience

    Ich möchte es nicht wirklich wieder erleben müssen und ich kann auch nicht erklären wie es dazu kam. Sagen kann ich nur, das es eine Sache ist sich selbst wie gewohnt in einem Spiegel zu sehen als sich mit vollem Bewußtsein anderhalb Meter über seinem schlafenden Körper schwebend wiederzufinden und diesen zu betrachten. Ich habe mich danach Jahre mit dieser Thematik auseinandergesetzt, unzählige Bücher gelesen und kann mit Sicherheit sagen das es kein lucider Traum, Wachtraum o.Ä. war.
    Aber es hat mit mir etwas gemacht. Ich hatte während dieser beiden Erlebnisse max. tiefgehende Angst das jetzt alles vorbei ist. Aber im gleichen Moment wurde mir diese Angst genommen durch die Erkenntnis, das es neben meinem Körper ein „viel mehr“ gibt. Ich kann das leider nur so erklären :-/

    Gruß, DC

    1. Das machst Du ganz gut so.

      Jemand vetrautes war in so einen zustand und erinnerte sich daran.

      Ich hatte bei Op wohl so eine Art. Aber bei mir wurde auch die erinmerung daran total geloescht, weil es sich zu schoen Anfuehlte und von dort woh nicht mehr weg. Wollze sondern. Eher so schnell wie irgend moeglich wieder dahin.

      Ich wollte auch nicht hierher. Damals. Naja sei es drum es ist eine art inneres gefuehl eingebung.zusaetzlich sagte. Mir meine inneres ich habe noxh eine aufgabe zu erledigen.

      Ich kenne. Menschen die sich an fruehere leben. einnerten. Es ist. Wohl erst soweit wenn sie. Seele. Gereift genug ist bzw in diese leben diese. Erfahrung bzw erinnerung braucht.

      Ich hatte schon mehrere aussersinnliche wahrnehmungen auch schon als kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.