Das Märchen der Sternensaaten: Vor langer Zeit, in der lichten Welt, wurde eine Entscheidung getroffen

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  

Sternenseelen sind Seelen, die aus höheren Ebenen auf die Erde kommen, um der Welt zu helfen.

Es sind einige unter uns die aus der Zukunft hier her gekommen sind, ohne es zu wissen! Es sind die Visionäre, Tagträumer, Utopisten, die eine Sehnsucht nach ihrer eigenen heilen Welt verspüren.

Vor langer Zeit, in der lichten Welt, wurde eine Entscheidung getroffen.

Zu jener Zeit wurden die Herzen der Sternenwesen erschüttert von einem Ruf. Einem lautlosen Schrei, ausgesandt von Millionen von Seelen. Ein Schrei, der die Sternenwesen so tief berührte, dass Millionen von ihnen diesem Ruf folgten, tief hinab in die Dimensionen, an einen der dunkelsten Orte des Universums.

Dieser Schrei kam von der Erde, diesem kleinen Planeten, auf dem Milliarden von Seelen sich tief verstrickt hatten, auf dem das Wissen um die Lichtwelt beinahe verloren war. Ein Ort so fern dem Licht, dass sich fast alle Seelen dort im Vergessen verloren hatten.

Obwohl der Fall tief war, zögerten die Sternenwesen nicht. Ihr Entschluss kam nicht aus dem Verstand, sondern war eine direkte Antwort des Herzens auf diesen Ruf. Viele von ihnen wussten zudem gar nicht, was sie erwartete – die meisten hatten sich niemals vom Licht entfernt.

Die Ältesten verstanden den Wunsch der Sternenwesen, und doch mussten sie einige Worte der Warnung sprechen. „Die meisten von euch“, so sagten sie, „werden alles vergessen. Ihr werdet nicht wissen, wer ihr seid, noch woher ihr kommt, noch wozu ihr auf der Erde seid. Ihr werdet genauso verloren sein, wie alle Seelen dort. Ihr werdet euch in einer Welt wiederfinden, in der alles verkehrt herum ist. Euer Heimweh wird groß sein.

Der Schmerz, vom Licht getrennt zu sein, ist unbeschreiblich. Ihr habt ihn nie erlebt und für euch wird die Verzweiflung beinahe unerträglich scheinen. Viele von euch werden es nicht schaffen, werden verloren gehen und für viele Leben in Dunkelheit versinken.“

Die Sternenkinder hörten dies, aber sie verstanden es nicht. Sie kannten nur Licht, sie waren nie von ihm getrennt gewesen (Reinkarnation: Die 3 Wellen der Freiwilligen auf der Erde – Außerirdische und Leben auf anderen Planeten (Video)).

native advertising

„Diejenigen von euch“ fuhren die Ältesten fort „die ihren Schmerz überwinden und sich zu erinnern beginnen, werden den gleichen Weg gehen müssen, wie die Erdseelen auch. Ihr müsst ihre Lage verstehen lernen – es ist der einzige Weg, ihnen zu helfen. Wisset, dass ihr das Licht in euren Herzen tragt, es wird euch eine Flamme sein, wenn die Dunkelheit groß ist. Mit der Zeit werdet ihr lernen, euch wieder mit dem Licht zu verbinden.

Jedes Mal, wenn dies gelingt, schafft ihr die Möglichkeit für andere, es euch gleich zu tun. Je tiefer ihr euch mit dem Licht verbindet, je stärker es in euch lebendig wird, desto mehr werdet ihr wie Öffnungen sein im dunklen Schleier dieser Welt. Öffnungen, durch die das Licht endlich wieder auf die Erde fließen kann.“

Die Sternenseelen wollten mehr erfahren.

„Lasst es uns euch so erklären: Die Erde ist ein Ort des Lärms, der das Stille Lied vergessen hat. Es wird schwer sein, sich in diesem Lärm an das Stille Lied zu erinnern. Aber ihr werdet es finden, tief in euren Herzen und ihr werdet beginnen, es mit eurem Wesen zu singen. Es wird nur ein leiser Hauch sein, aber er wird beginnen, andere Seelen zum Schwingen zu bringen und mit der Zeit werden sich einige an das Stille Lied zu erinnern.“

Es geschah, dass die Sternenseelen in drei Wellen auf der Erde eintrafen.

Die erste Welle hatte allein die Aufgabe sich zu erinnern, die Tür zu öffnen, eine erste Frequenz auf der Erde zu verankern und die Kruste der Dunkelheit aufzubrechen. Ihr Erscheinen würde die Erinnerung an das Licht wachrufen und spirituelles Wissen wieder in der ganzen Welt verfügbar machen.

Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite

Die zweite Welle hatte so weit bessere Voraussetzungen. Ihre Aufgabe war es, die Schwingung weit genug zu erhöhen, um die Voraussetzungen zu schaffen, dass die Seelen der dritten Welle in diese Schwingung geboren werden könnten. Ihre Aufgabe war es, einfach nur sie selbst zu sein, die Verbindung zum Licht zu halten und so die Welt um sie herum zu beeinflussen. Sie sollten auch die Seelen der dritten Welle in Empfang nehmen.

Die Seelen der dritten Welle würden so in der Lage sein beinahe mit ihrem ganzen Licht zu inkarnieren. Sie könnten sich rasch erinnern und schon bald ganz bestimmte Missionen antreten, welche alle Aspekte der Welt wieder ins Licht führen sollten.

Doch die Alten sollten recht behalten: Die Verluste waren riesig. Große Teile der ersten Welle beging Selbstmord, andere verloren sich in Depressionen und in Drogen. Trotzdem blieben genug von ihnen übrig, um die nötige Frequenz auf der Erde zu stabilisieren. Diese erste Welle inkarnierte in der Zeit zwischen 1945 und 1960.

Die zweite Welle inkarnierte in den 70er und 80er Jahren. Obwohl ihre Voraussetzungen sehr viel besser waren, verloren sich auch bei ihnen Tausende in Drogen und Wahnsinn. Doch jene, die sich erinnerten, brachten starke Energien zurück auf die Erde. Die meisten von ihnen sind eher Menschenscheu, obwohl es ihre Aufgabe wäre, unter Menschen zu sein, was die Sache sehr schwierig gestaltete.

Jene, die trotz allem ihren Weg fanden, wurden Helfer, Heiler, Aktivisten und Künstler. Obwohl nicht viele von ihnen ihre volle Kraft und Größe erreichten, konnten sie doch erreichen, wozu sie gekommen waren.

Die dritte Welle wurde bekannt unter dem Namen Indigo-Kinder. Diese Menschen sind jetzt Teenager oder in ihren Zwanzigern. Sie haben den Auftrag, die Strukturen dieser Welt zu verändern, aber sie kommen mit einer so hohen Schwingung, dass die Welt für sie teilweise unerträglich ist. Finden diese Seelen ihre Bestimmung, sind sie nicht aufzuhalten.

Sie haben die Kraft, Millionen von Seelen zu helfen, sich aus den Verstrickungen der Matrix zu befreien. Noch immer inkarnieren Seelen der dritten Welle und diese neuen Kinder haben Fähigkeiten und Gaben, die bisher auf dieser Erde sehr selten waren. Sie sind die Hoffnung dieser Welt.

Ein Wort an die Sternenseelen

Die Sternenseelen sind verstreut über die ganze Welt, oft fühlen sie sich allein, unverstanden, fremd. Sie fühlen, dass die Welt falsch ist, sie wollen mit ihr nichts zu tun haben. Sie verstehen die Ungerechtigkeit, die Illusion und Falschheit der Welt nicht, die so sehr im Gegensatz zu ihrem inneren Wissen steht. Sie sehnen sich zurück nach zuhause.

Diesen Seelen möchten wir sagen, dass sie aus einem bestimmten Grund hier sind. Dass sie niemals vergessen sollen, dass sie das Licht in ihrem Herzen tragen. Wir möchten sie erinnern, das stille Lied zu singen.

Es ist ihre Aufgabe, den eigenen Schmerz und die eigene Dunkelheit zu überwinden und dann anderen zu helfen, das gleiche zu tun. Es ist ihre Aufgabe, sich zu erinnern und das Stille Lied zu singen, für eine Welt, die im Lärm versunken ist.

Es ist keine leichte Aufgabe, aber Hilfe ist immer da, ihr seid niemals allein. Es sind Millionen von Euch auf der Erde und mit der Zeit werdet ihr euch erkennen und gegenseitig erinnern.

Alles, was ihr tun müsst, ist wirklich ihr selbst zu sein und eure Medizin in die Welt zu tragen!

Die Heilerin und Autorin Dolores Cannon schrieb dazu ein Buch mit dem Titel „Three Waves of Volunteers and the New Earth

Dies ist eine faszinierende Erzählung, die die kosmischen Kräfte offenbart, die in den letzten 66 Jahren im Spiel waren. Von außen ist Hilfe gekommen, um die Menschheit zu bewahren.

Als die Atombomben 1945 unsere „Beschützer“ und „Beobachter“ im Weltraum sahen, befand sich die Erde auf einem Kollisionskurs mit einer Katastrophe. Die Hauptanweisung der Nichteinmischung hinderte sie daran, Maßnahmen zu ergreifen, aber dann hatten sie einen brillanten Plan, um die Erde zu retten und sie bei ihrem Aufstieg zu unterstützen.

Sie konnten sich nicht von außen einmischen, aber vielleicht konnten sie von innen beeinflussen. Also wurde der Ruf laut, dass Freiwillige kommen und helfen sollten. „Die Erde ist in Schwierigkeiten – wer will sich freiwillig melden?“

Dolores Cannon hat durch ihre Hypnosearbeit drei Wellen dieser Freiwilligen entdeckt. Einige sind direkt aus der „Quelle“ gekommen und haben noch nie in einem physischen Körper gelebt. Andere haben als Weltraumwesen auf anderen Planeten oder anderen Dimensionen gelebt. Da alle Erinnerungen beim Eintritt in die Erddimension gelöscht werden, erinnern sie sich nicht an ihre Zuordnung.

Daher fällt es diesen schönen Seelen schwer, sich an unsere chaotische Welt anzupassen. Diese Seelen spielen eine wichtige Rolle, da sie uns allen helfen, auf die Neue Erde aufzusteigen.

Literatur:

Jenseits des Greifbaren: Engel, Geister und Dämonen

Die dunkle Nacht der Seele: Nahtod-Erfahrungen und Jenseitsreisen

Das Leben danach: Was mit uns geschieht, wenn wir sterben

Neue Beweise für ein Leben nach dem Tod

Quellen: PublicDomain/https://den-weg-gehen.de/sternenseelen/ am 05.02.2021

native advertising

About aikos2309

18 comments on “Das Märchen der Sternensaaten: Vor langer Zeit, in der lichten Welt, wurde eine Entscheidung getroffen

  1. Jeder Mensch auf dieser Erde ist mit dem Licht + mit der Liebe verbunden!
    Jeder + jede – wir sind alle gleichwertig!

    HUMAN LIVES MATTER!

    Die Verbindung zu unserem Schöpfer ist in unserem Herzen festgeschrieben.
    Wir müssen nur die ersten Schritte machen.

    1. @UltraVox

      „Jeder Mensch auf dieser Erde ist mit dem Licht + mit der Liebe verbunden!“

      Klar – Licht ist Leben. Deshalb liebe ich den Sommer bei mediteranen 25°
      Und wenns dann irgendwann mal zuende geht mit mir kehre ich zurück ins Licht.

      1. Es ist ein schöner Artikel und dort ist mit Sicherheit viel Wahrheit enthalten. Es ist tatsächlich manchmal alles unerträglich und nicht zu verstehen, warum so viele Menschen sich so sehr täuschen und blenden lassen, was den Schmerz noch größer werden lässt.

        Aber es wurde immer Alles gesehen und wird auch weiterhin gesehen. Und da der Schmerz für viele einfach zu unerträglich war, wird jetzt etwas geändert. Regeln können und müssen von Zeit zur Zeit, neu angepasst werden und genau das passiert jetzt. Es wird alles Neu eingestellt, vor allem auch das Bewusstsein. Alle werden jetzt immer mehr erkennen, das wir Alle direkt miteinander verbunden sind, das schließt auch diese Welt mit ein. Jeder Baum, jede Pflanze, jedes Tier, jeder Stein, sogar der Wind oder der Küchentisch, ist mit der Quelle verbunden und die Quelle Alles Leben gibt es weiter, überall hin.

        Noch haben wir gewisse Grenzen im Kopf oder um uns herum, aber diese werden immer weiter gelöst. Denn wir sollen ja höher kommen, aber es handelt sich um ein Kollektiv und das muss richtig Stück für Stück angepasst werden. Einige bekommen schneller ein höheres Bewusstsein und bei anderen dauert es noch etwas länger, denn jeder muss zuerst noch eine bestimmte Aufgabe erledigen, es muss alles richtig passen!

        Wir dürfen nicht vergessen, das wir Alle auf dieser Erde sind, um etwas zu lernen, um zu Reifen, das ist ein sehe wichtiger Prozess. Gott hat für jeden einen Plan, aber bestimmte Mächte hatten sich da zu viel eingemischt, daher wurde es für viele zu schwierig.

        Das Gleichgewicht war zu sehr gestört, aber das wird jetzt korrigiert. Daher ist es auch sehr wichtig, das man von den Alten und Falschen Strukturen loslässt und nicht nach Vergeltung oder Rache sind. Was passiert war, muss Geschichte bleiben und darf nicht in langen Kämpfen, unnötig wieder alles verkomplizieren.

        Wichtig ist die Wahrheit zu erkennen, das wir nämlich nie mit uns alleine waren oder sind und das wir Alle es jetzt besser, richtig und Gut machen müssen, für diese Welt!

  2. Wie die sogenannte Menschheit mit dem Licht verbunden ist sieht man an dem katastrophalen Zustand der Erde. Ich kann da nur den Kopf schütteln, träumt weiter, euch kann man nicht mehr helfen. Eure Gleichmacherei stinkt zum Himmel. Wer die Apokalypse 2021 überlebt ist dann gleicher als gleich. Ich freue mich dann NUR unter Meinesgleichen zu sein.

    1. Sorry Nickname „Karl“,

      nicht die Menschheit, sondern das Individuum -.

      Wie bitter, hast Du für Dich selbst die Höchststrafe gewählt: (?)

      Bestraft mit sich selbst!

      Erkennbar an der Wut + dem Hass.
      Diese Energie schnell zurück an den Absender.

    2. 2x Unrecht wird nicht zu Recht! Und ohne Licht, würden einige noch falscher denken!

      Unwissenheit! Das ist genau das Ding, was gewisse „Mächte“ für sich nutzen, damit die Mehrheit weiter im Lügenrad laufen und ihr Mitleid über die Menschen verlieren, über das Leben verlieren.

      Man kann sich natürlich in sich verstecken, sein Herz verschließen und ehrlich gesagt, kann man das ja auch verstehen. Aber dadurch wird doch nichts besser, wenn man Alle über den gleichen Kamm zieht oder nur an sich denkt. Der „Teufel“ oder das was man uns als Falsche Emotionen aufzwingen will, hat natürlich seine Aufgabe, zu täuschen!

      Sogar die Liebe kann man falsch machen, falsch lieben lassen. Es ist die Angst, welche man allem aufzwingen will, damit man aufgibt!

      Dadurch wird die Liebe zu sich selbst, zur seiner Umgebung sowie zu seinen Mitmenschen zum schlechten verfälscht! Das Falsche ist überall, selbst wenn man es gar nicht glaubt, ist man davon umgeben und es kann abfärben, so wie alle Emotionen(das sind Energien mit bestimmten Schwingungen) Menschen untereinander beeinflussen.

      Ich könnte Sie in einem speziellen Labor zum weinen bringen, nur um Sie dann innerhalb von Sekunden zum lachen und tanzen bringen kann. Alles nur eine Frage der Energetischen Felder und deren Schwingungen. Das können Sie sogar bei sich zu Hause ausprobieren, entweder unter der Dusche(da geht es gleich allen gut/besser) oder mit Musik!

      Aber es kommt immer noch mit darauf an, an was man glaubt und glauben will! Will man weiter blind sein, stumpf, gefühllos oder möchte man mehr schöner fühlen!? Wer hier jetzt behauptet, das kann man nicht beeinflussen, der ist entweder kein Mensch oder schon so kaputt gefressen von Angst und anderen falschen Emotionen, das diese halt nur noch Schwarz/Grau sehen und fühlen!

      Mittlerweile kann man sogar über das Gehirn ein Gitter legen, eine bestimmte Schwingung/Frequenz/Spannung einstellen, damit man besser sehen und fühlen kann! Wer weißt hier in Deutschland von so einem Wissen!? Somit ist der Beweis erbracht, das Störfrequenzen uns Menschen falsch fühlen und denken lassen können! Woher diese Störfrequenzen kommen, das sollte ja wohl jeden klar sein, 1. Von uns selber, 2. Von der falsch benutzten Technik und 3. Von Personen/Wesen, welche was unbedingt am laufen halten wollen? Die Angst!!! Aber genau das, ist zum Scheitern verurteilt!

      Denn ich kann Ihnen versichern, das absolut nichts so ist, wie Sie es gelernt haben!

      Alles eine Frage der Verarschung, durch Elektromagnetische Störfrequenzen!!!!

      Aber genau das, wird durch Gott/das Göttliche gesehen und Nichts und Niemand wird sich davor verbergen können. Also ich will nicht, das so viele Unschuldige und Manipulierte Menschen ihr Leben zu leiden und/oder zu geben haben, nur weil einige wenige es so wollen, weil diese einfach nicht richtig verstehen wollen! Denn Wissen bedeutet nicht, das man auch die richtigen Erkenntnisse hat, also richtig in der Tiefe versteht!

      Niemand würde sich eine Apocalypse wünschen, wenn man versteht, was für ein falsches Spiel schon so lange mit dem Menschen betrieben wurde! Da wurde/wird so viel gelogen, betrogen, manipuliert, getäuscht, das die Wahrheit unter Kilometer Dicken Papier versteckt liegt!!!!

      Geht nicht, gibt es einfach nicht, absolut nichts ist unmöglich, rein gar nichts! Und Gott gibt es sehr wohl, absolut zu 100 Prozent, halt anders als die meisten denken und wissen/glauben!

  3. Es gibt Wesen auf anderen Ebenen. Na gut, die sind auch höher – von der Erde aus betrachtet. Ob die Wesen auch höher sind, weiß ich nicht. Ich vertrage mich nicht so gut mit denen, weil die mich hier hängen lassen.
    Und die sind intelligent. Die lassen sich nicht beschwören, anrufen, herbeibitten, die lassen sich auch nicht herbeibetteln, die haben einen eigenen Kopf.
    Die kommen nur, wenn sie mal Bock haben. Und jetzt haben sie gerade keinen Bock.

    Wo leben wir? Wir leben in einem Raum. Und bemerken das nicht mal, weil Albert Einstein uns die Augen verschlossen hat mit seiner windigen Lichttheorie.

    Ich glaube, wir wissen nicht viel über den Weltraum, vielleicht sogar gar nichts.

    Der Pluto ist – angeblich – der entlegendeste Planet in unserem Sonnensystem. Wer durchrechnet, wie lange das Licht bis zur Erde bräuchte, kommt auf runde 6 Stunden!
    Also sollte der Pluto, wenn wir ihn durch ein besseres Fernrohr beoachten, 90 Grad weiter auf der Ekliptik stehen! Denn in 6 Stunden drehte sich die Erde um 90 Grad.

    Warum gibt uns die Nasa dann die Ephemeride für die Beobachtungsort?
    Und wie ist der wahre Standort ermittelt worden?
    Da drängen sich Fragen auf?
    Der Pluto sollte einen Lichtbogen hinter sich herziehen!

    Mit einer sphärisch-trigonometrischen Parallaxe will man die Entfernung gemessen haben? Wie? Kann hier jemand um die Kurve gucken?
    Das Beispiel ist nicht weit hergeholt. Es ist analog der Sonne, die 8 Minuten weiter stehen soll als wir sie beobachten.
    Auch die Sonne zöge einen Lichtbogen hinter sich her, denn was wir angeblich sehen, ist ja nur das Licht der Sonne.
    Niemand hätte die Sonne je gesehen, nicht mal, wenn er mit der Nase draufgestoßen würde!
    Egal, wie sehr wir die Entfernung zur Sonne, oder zum Gegenüber reduzieren, immer müßte das Licht einen Strecke überwinden. Albert Einstein meint ja schließlich, wir schauten stets in die Vergangenheit.

    Am Pluto wird deutlich, daß seine Entfernung nie gemessen worden sein kann, wenn es die Lichtgeschwindigkeit gäbe. Entweder stimmt also die Entfernung nicht, oder alles steht da, wo wir es beobachten und das Licht hat gar keine Geschwindigkeit. Also kann es auch keine Strecke zurück legen.

    Albert Einstein spricht uns den „Raumblick“ ab. Und das haben wir so tief verinnerlicht, daß wir den Raum schon nicht mehr wahrnehmen.
    Schauen wir aus dem Fenster auf die Bäume, dann können wir genau sagen, welcher Baum vorne steht und welcher hinten. Das geht nur, wenn es keine Lichtgeschwindigkeit gibt. Wir können den Raum erfassen.
    Mit Lichtgeschwindigkeit hätten wir nur Schatten und Blitze auf der Pupille. Die ganze Welt fände nur auf unserer Pupille statt, und das kann nicht sein.

    1. Den Einwand mit der Lichtgeschwindigkeit Stimme ich voll zu. Denn nur weil eine Person nichts schnelleres als das Licht kennt und daher die Lichtgeschwindigkeit als Grenze gesetzt hat, muss das ja nicht richtig sein!

      Was immer wieder gerne übersehen wird, ist das Elektromagnetische Feld was uns und diese Erde umgibt! Und Elektromagnetische Felder beeinflussen eigentlich Alles, auch unser Denken, sehen, Fühlen usw.

      Wir wissen zum Beispiel heute selber, das Elektromagnetische Felder unseren Gefühlszustand, unsere Emotionen sehr stark beeinflussen, bei Musik zum Beispiel. Aber auch das sehen, riechen, Fühlen und Denken kann man mit solchen Feldern total beeinflussen.

      Wir wissen das die Erde mehrere Elektromagnetische Gürtel um sich hat, wie ein Schild! Und wir wissen heute sogar, das unser Herz direkt Einfluss auf gewisse Elektromagnetische Felder auf der Erde hat, dahinter kommt man jetzt immer mehr!

      Also was wäre zum Beispiel, wenn eine „Störung“, wichtige Elektromagnetische Felder so beeinflusst hat, das wir dadurch falsch sehen, Denken, Fühlen und sogar falsch Leben! Das diese „Störung“ schon seit Tausenden Jahren vorhanden ist und wir das nur nicht bemerkt haben, weil wir denken das es so gehört!?

      Zeit und Entfernungen sind nur ein Gefühl, erstellt durch das Elektromagnetische Feld unseres Gehirns! Aber vielleicht ist das Gehirn nur ein Sender und Empfänger und die Informationen wurden immer „Umgeleitet“!?

      Ich bin mir sicher, das unser Wissen zu über 90 Prozent falsch ist! Die Frage ist halt, haben wir uns selber total verarscht haben, so das einige wenige das wahre Wissen für sich lange ausgenutzt hatten, um uns mit Ihren nutzlosen Geldsystem schön zu manipulieren oder war da eine andere „Störung“? Vielleicht ja beides(was ich glaube)!

      Aber ich glaube auch an Gott(der Alles sieht und alles lenkt)und an höhere Mächte und das jetzt etwas geändert wird. Und man darf nicht vergessen, das wir nicht per Zufall existieren nur um zu arbeiten um dann zu sterben. Sondern wir sollen lernen, Reifen, wachsen. Aber wenn sich viele „Dinge“ einmischen, dann wird es manchmal schwer zu verstehen. Das Lichtspektrum(Elektromagnetische Welle)ist so gewaltig groß und wir Menschen können davon nur 3 Farben sehen, also nur einen ganz kleinen Teil. Manche Tierarten können 4 oder 7 Farben sehen!!!!

      Aber es gibt keine Zufälle!

      1. Da Menschen „gottgleich“ sein sollen, tragen wir das Gute und das Böse in uns, genau wie die „Quelle von Einem“ .Menschen entscheiden auf ihren Lebensweg durch emotionale Intelligenz, welche Richtung einschlagen wird. ..Eigentlich gar nicht so schwer zu verstehen.
        Burkhard Heim hatte durch mehrtägiges,unbewusstes Channeling Formeln über das Betriebssystem/Speicherort der Raumzeit in der 3 Bewusstseinsdichte (5.und 6. Dimension) erhalten. …Buch: „unsterblich in der 6-Dimensionalen Welt“, Illobrand von Ludwiger.
        Als er sein Wissen den Mainstreamphysiker Albert Einstein mitteilte, wurde ihm klar : „entweder man wird ausgelacht..oder es wird gefährlich“,
        wobei Albert Einstein auch anders konnte.
        Zitat : „versuche nicht ein erfolgreicher,sondern ein wertvoller Mensch zu werden“
        Die Erde nun mal ist ein Lernplanet für Herz-und Seelenweiterbildung.

      2. @Uwe

        „Die Erde nun mal ist ein Lernplanet für Herz-und Seelenweiterbildung.“

        Eben – und Einstein war eben auch nur ein Mensch und das wusste er auch – im Gegensatz zu Massen von wirklich abgehobenen sich selbst zum Gott erhoben habende Wissenschaftler damals und wohl noch mehr heutzutage.

        Wer von uns hat nicht irgendwann in seinem Leben schonmal über Gedanken, Ideen anderer, die ihm/ihr unmöglich, utopisch erschienen, gelacht oder die Nase gerümpft oder gesagt: „Das kann nicht sein“ – und sah dann irgendwann viele Jahre später nach eigener Weiterentwicklung bestätigt, worüber er/sie zuvor gelacht hat.

        Was hier alles abläuft habe ich schon vor gut 15 Jahren versucht meinen Nächsten und meinem Umfeld zu vermitteln – ich brauche wohl nicht zu betonen, wie diese darauf reagiert haben.
        Als ich so 18 Jahre alt und mal mit Freunden bei einem damals schon spirituell fortgeschrittenen Paar zu Besuch war, erzählten diese mir einiges, was ich damals nicht verstehen konnte. Sie empfahlen mir auch ein Buch dazu, dass ich aber kaufte und las. – Ich verstand kaum etwas, weil ich es mir einfach damals nicht vorstellen konnte. Ich warf oder gab das Buch aber nicht weg, sondern behielt es inutitiv. – Als dann etwa 20 – 25 Jahre später das alles auf mich selbst zukam, ich selbst dann auch eine NTE und regelrechte Offenbarungen hatte, erinnerte ich mich an das Buch und las es erneut und verstand plötzlich alles – ein Aha-Effekt nach den anderen.

        Einstein lebte als Mensch in seiner damaligen Zeit und machte seine eigenen Erfahrungen auf der Suche nach der Wahrheit als Mystiker. – Er hat vielleicht auch das eine oder andere damals noch nicht erkannt als Mann und Mensch in seiner Zeit.

        Wer weiß schon, ob und wo er heute als was inkarniert ist – vielleicht ein ganz unauffälliges Leben führt, vielleicht wieder in seinem geliebten D.utschland inkarniert ist in einer vielleicht christlichen Familie oder ob er seinen eigenen spirituellen Weg weitergegangen ist und seine Antworten für sich auf anderem Wege gefunden hat, die er damals noch vergeblich suchte und vielleicht hat er schon lange in diesem Leben seine Irrtümer als solche erkannt und für sich korrigiert.

    2. @statist

      „weil Albert Einstein uns die Augen verschlossen hat mit seiner windigen Lichttheorie.“

      Albert Einstein hat damit null und nichts zu tun. – Der hatte seine Erkenntnisse in seiner Zeit und war im Gegensatz zu vielen vor, neben und nach ihm jederzeit bereit seine Irrtümer auch zuzugeben und zu korrigieren.

      Einstein war Mystiker und hat viel mehr den Menschen die Augen geöffnet als sie ihnen verschlossen.

      „Jedes menschliche Wesen ist Teil eines Ganzen, das sich Universum nennt. Dieses Wesen nimmt seine Gedanken und seine Gefühle als etwas vom Rest Abgetrenntes wahr; eine Art von optischer Illusion des Bewusstseins. Eine Illusion, die zum Gefängnis wird. Unsere Aufgabe muss es sein, uns selbst aus diesem Gefängnis zu befreien, in dem wir den Kreis unseres Wissens und unseres Verständnisses erweitern, bis wir dann alle lebenden Kreaturen und die gesamte Natur in ihrer Schönheit darin einschließen.“

      Wer hat das gesagt? – Albert Einstein. (Zitat Albert Einsteins aus dem Buch „Prophezeihungen für das 3. Jahrtausend“ von Marcella Danon).

      Und Du willst mir sagen, Einstein hätte den Menschen wegen seiner Theorie über die Lichtgeschwindigkeit die Augen verschlossen.

      Dieses ständige Einstein-Bashing ist unerträglich. – Wieviele damalige wie heutige Wissenschaftler haben schon geirrt – vor, während und nach Einstein – und wieviele von ihnen waren und sind bereit ihre Irrtümer zuzugeben? Einstein gab seine Irrtümer zu, wenn er oder andere sie erkannten und sie nachgewiesen wurden von ihm oder anderen.

      Da brauchen wir gerade jetzt nicht weit zu greifen wenn wir an Corina denken.

      1. Ergänzung:

        Wenn Einstein uns den Raumblick abgesprochen haben sollte – zeig‘ mir bitte das Zitat -, dann hat er das eben im übertragenen Sinne gemeint, dass die meisten Menschen nicht über den eigenen Tellerrand zu schauen vermögen.

        Vielleicht solltest Du mal Deinen Horizont auf das Niveau Albert Einsteins erweitern.

      2. Das erinnert an so was:

        Man kackt so gern in Nachbars garten, weil es nicht der Eigene ist.

        Das heisst man bedient sich noch dem Spiegel des Anderen im Aussen, um seine eigenen Unzulänglichkeiten lieber im Andren im Aussen zu sehen und zu verteufeln, anstatt es bei sich selber zu erkennen und in sich zu heilen und sein Leben Wesen zu wandeln aufgrund der erkenntnis und Läuterung.

        Die ist aber wohl ein Bewusstseinzustand geschuldet, dass man sich im aussen mit seinen eigenen Unzulänglichkeiten zu erkennen vermag (zumindest teilweise).

        wir immer ist die wahrheit einfach.

        Es gilt nur bereit zu sein diesen weg anzuerkennen, anzunehmen un ihm zu folgen.

        Wenn man noch nciht bereit ist, kann es schwer werden.

        Ich empfehle das testen und ausprobieren, wie zb kinder, den was hat man schon zu verlieren?

      3. Warum schreibst du mal als atar und mal als ishtar?

        Ist das so ne art gespaltene persönlichkeit in dir? oO 🙁

        Gibt es also Dr. Jeckel und Mr. Hide in Reinkultur in dir? ^^

      4. @OptimistPrime

        Dass ich mal als Istar und mal als Atar schreibe ist reine Schusseligkeit von mir. – Ich bin noch auf einer anderen Seite unterwegs als Ishtar und dann werfe ich das im Eifer des Geschreibsels schonmal durcheinander. – Auf der anderen Seite muss ich da auch aufpassen. – Aber letztlich isses wohl nicht so schlimm – jedenfalls hier nach meinem Gefühl nicht.

        Also keine Sorge – ich leide als Teilwesen des ALL-EINEN nicht auch noch im Kleinen unter einer multiplen Persönlichkeit. 😉

        Aber danke der Nachfrage. 🙂

  4. Größte TÄUSCHUNG/größtes Ablenkungsmanöver welche für diese MENSCHEIT derzeit stattfindet!
    Hallo, Ihr Suchenden! …
    Bitte, so Ihr wollt, nicht „nur“ das irdisch-menschliche Bild und die aktuellen Weltgeschehnisse sehen, sondern auch das viel, viel größere kosmisch-überirdische Bild und die derzeitigen Aktivitäten/Geschehnisse u.a. in diesem gesamten Sonnensystem erahnen!
    Was nützt es denn dieser Menschheit, wenn sie in den nächsten Tagen, Wochen erfahren wer nun als nächstes diese Welt beherrscht/regiert, wo doch der Mensch mit einer einverleibten/inkarnierten Seele lediglich der Ausführende (meist fremd -bzw. ferngesteuert) in dieser fest- bzw. grobstofflichen Materie ist.
    Die waren Beherrscher dieser Illusions- bzw. Scheinwelt sind für den Menschen nicht sichtbar, da sie sich in der feinstofflichen hauptsächlich erdgebundenen Parallelwelt befinden.
    Warum gibt es denn mediale Menschen die eben hell/positiv oder eben finster/negativ Kontakt zu den feinstofflichen Seelen (einst reine Lichtwesen – derzeit aber abtrünnige Fallwesen) in die jenseitigen Welten aufnehmen können?!
    Hier auf der Erde geht es JETZT um ALLES!

    Nicht um den großen Reset/neue Weltordnung oder das große Erwachen zum goldenen Zeitalter/Friedensreich geht es – SONDERN, (und das ist das größte Geheimnis der Machthaber/Regierenden/Geheimbünde/Geheimdienste etc., egal von welcher Seite sie uns beherrschen/regieren wollen) sondern, wer sich geistig und mental auf das noch viel größere demnächst schon kommende Ereignis gut vorbereitet, um vor dem kommenden Polsprung von den Allbrüdern- und Schwestern-Außerirdischen gerettet/geborgen/evakuiert werden kann, um nicht beim großen REINIGUNGSPROSSES der ERDE …
    Macht Euch bitte Euer eigenes Bild.
    Aber denkt daran, daß nun wahrlich Eile geboten ist!
    Der freie universelle, unpersönliche Liebegeist – Gott – schenkt den herzlichen, nach der himmlischen Wahrheit suchenden Menschen in der Gegenwart über einen Künder, der demütig im Hintergrund lebt und keiner Religion und auch keiner spirituellen Gruppe angehört, zur Erweiterung ihres seelisch-menschlichen Bewusstseins ein neues geistiges Wissen, das in verschiedene irdische und himmlische Lebensbereiche reicht und bisher der Menschheit zum größten Teil unbekannt war …
    http://www.lebensrat-gottes.de/botschaftzeitlich.htm
    237 Botschaften in zeitlicher Folge: – Letzter Stand: 20. 12. 2020
    Erschaffung des genialsten und herzlichsten unpersönlichen Wesens – Gott – durch himmlische Lichtwesen …
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Erschaffung%20des%20genialsten%20und%20herzlichsten%20.%20.%20.%20Wesens%20-%20Gott%20-%20.%20.%20.%20%20-%2077%20Seiten%20-.pdf
    Empfehlungen des Liebegeistes für irdische Katastrophen-und Notfallzeiten …
    http://www.lebensrat-gottes.de/20_lebrat.pdf/Empfehlungen%20des%20Liebegeistes%20fuer%20irdische%20Katastrophen-%20und%20Notfallzeiten%20-%205%20Seiten%20-.pdf
    Warum außerirdische Wesen mit ihren Raumschiffen kosmisch bedeutsame Aktionen in unserem Sonnensystem durchführen – TEIL 1 – …
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Warum%20ausserirdische%20Wesen%20mit%20ihren%20Raumschiffen%20.%20.%20.%20-%20TEIL%201%20-%2033%20Seiten.pdf
    Warum außerirdische Wesen mit ihren Raumschiffen kosmisch bedeutsame Aktionen in unserem Sonnensystem durchführen – TEIL 2 – …
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Warum%20ausserirdische%20Wesen%20mit%20ihren%20Raumschiffen%20.%20.%20.%20-%20Teil%202%20-%2033%20Seiten.pdf
    Gott zum Gruß, Ihr Wanderer zurück in die ewige Lichtheimat und erwacht bitte jetzt vollkommen …

    1. Sehr gut geschrieben !
      Besser kann man es nicht „rüberbringen“….
      Zitat aus Cinderella : “ sei mutig und freundlich“
      eine leider nicht erkannte Botschaft der „Lichtwesen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.