Untertassenförmiges Flugobjekt gerät in Fokus von Live-TV-Kamera (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

In einem TV-Bericht, der live im Fernsehen übertragen wurde, wollen Ufo-Enthusiasten ein seltsames Flugobjekt entdeckt haben. Dieses tauchte plötzlich am bewölkten Himmel auf und raste über die Stadt.

Das erstaunliche Filmmaterial stammt aus einem TV-Bericht aus der brasilianischen Großstadt São Paulo von letzter Woche. Nun nahmen es auch Ufo-Jäger unter die Lupe.

Während ein Reporter vor der laufenden Kamera von der Wetterlage erzählt, erkennt man auf den Aufnahmen des Stadtpanoramas ein unbekanntes Objekt am Himmel. Dieses rast über der Stadt und verschwindet schließlich in der Ferne.

„Wir haben hier dieses Objekt, das keine Flügel zu haben scheint. Es sieht steinförmig aus. Die Art und Weise, wie sich dieses Ding bewegt, ist unglaublich“, kommentiert der Betreiber des YouTube-Kanals „The Hidden Underbelly 2.0“ die Bilder.

„Es scheint kein Flugzeug zu sein, ein Luftschiff bewegt sich nicht so schnell (…)“, fügt er hinzu.

Dem YouTuber zufolge ist dieses Objekt zudem zu groß, um eine Drohne zu sein. „Ich bezweifle sogar, dass das Militär so etwas hat. Das ist einfach verrückt“, schlussfolgerte der Ufo-Enthusiast.

Während der Clip für eine heiße Debatte im Netz sorgt, bleibt jedoch weiter unklar, was für ein Objekt über der Stadt gefilmt wurde. Zu beurteilen, worum es sich hier tatsächlich handelt, bleibt alleine Ihnen überlassen (Erstaunliche Berichte von einem Ex-UFO-Bergungsspezialisten: Gibt das Pentagon offiziell zu Wracks geborgen zu haben?).

Erst im Januar 2021 gab es eine weitere interessante Sichtung:

native advertising

Nahe an Flugzeug aufgetaucht: Filmte hier ein Pilot etwa „Foo-Fighter“?

Ein Pilot hat während des Fluges unweit der pakistanischen Großstadt Karatschi eine seltsame Beobachtung gemacht: Er filmte eine rätselhafte Leuchterscheinung mit seinem Handy. Auf diese Aufnahmen wurden Alien-Jäger aufmerksam, die die Erscheinung mit dem Auftauchen von den sogenannten Foo-Fightern erklären wollen.

Ufo-Enthusiast Scott Waring berichtet in seinem Blog „UFO Sightings Daily“ über diese geheimnisvolle Sichtung, die von einem Piloten neulich gemacht und auf Video festgehalten wurde.

Diese Erscheinung wurde dem Bericht zufolge vor der Küste von Karatschi in Pakistan gefilmt.

„Wir flogen in einer Höhe von 10.000 Metern. Der Kapitän war gerade dabei, sich auf seinen Sitz zu setzten. Das Flugzeug begann seine Flugroute einzuschlagen, was ermöglichte, dieses weißstrahlende runde Objekt oben rechts vom Flugzeug zu sehen“, wird ein Augenzeuge von dem Ufologen zitiert (2021 soll es zur Enthüllung wichtiger UFO-Vorfälle und der Bestätigung außerirdischen Lebens kommen).

„Das ist die fokussierteste Foo-Fighter-Aufnahme in der Geschichte der Ufo-Forschung! Ein absoluter Beweis dafür, dass Aliens immer noch Flugzeugen folgen und die menschlichen Aktivitäten im Auge behalten“, schreibt Waring in dem Blog.

„Das ist die verdammt beste Sichtung seit mehreren Monaten“, kommentiert der Ufologe begeistert das Video.

In der Ufologie werden als Foo-Fighter Leuchterscheinungen bezeichnet, die vorgeblich während des Zweiten Weltkrieges von alliierten Flugzeugbesatzungen während ihrer Einsatzflüge gesichtet wurden.

Zu beurteilen, worum es sich hier tatsächlich handelt, bleibt alleine Ihnen überlassen.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Videos:

Quellen: PublicDomain/snanews.de am 24.02.2021

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Untertassenförmiges Flugobjekt gerät in Fokus von Live-TV-Kamera (Videos)

  1. Wie man ja inzwischen wissen kann, die entsprechenden Bücher von Edgar Mayer und Thomas Mehner sind inzwischen 10-20 Jahre alt, war eine der damaligen 3 deutschen Wunderwaffentypen, zumindest bis zum 27. März 1945 einsatzfähig (an dem Tag gab es einen Putsch gegen Hitler), eine skalare EMP-Waffe mit denen man die Zündungselektronik von ins Reich einfliegender Feindflugzeuge zerstören konnte.
    Das war wichtig weil die Westallierten, die ja wußten daß die D wesentlich weiter in der Entwicklung von Atomwaffen waren als sie selber, gedroht hatten im Falle des Einsatzes derselben 10.000 Ladungen Giftgas aus d Städte abzuwerfen.
    Schätze das! waren Foo-Fighter (Teslagloben mit erweiterten Fähigkeiten?) im Endausbauzustand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.