Befreite Kinder weltweit, ein US-Präsident der nicht regiert und der Kampf gegen die Kabale (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 32
  •  
  •  
  •  
  •  

Noch immer gleicht Washington D.C. einer Festung. Stacheldrahtzaun rund um den District of Columbia. Schwer bewaffnete Kräfte der Nationalgarde bewachen das Areal rund um das Weiße Haus. Nahezu jede Nacht ist Rauch zu sehen.

Dazu tauchten Anfang Februar Bilder in den alternativen Medien auf, auf denen zu sehen ist, dass sehr viele Kinder das Weiße Haus verlassen. Schnell machte die Meldung die Runde, dass die Kinder aus Tunnelanlagen unterhalb des Regierungsgebäudes kamen, wo sie möglicherweise über Jahre gefangen gehalten wurden.

Wie viel Wahrheit steckt tatsächlich in dieser Meldung und was geschieht aktuell wirklich hinter den Kulissen? Von Frank Schwede

Wer in Zeiten wie diesen als Reporter unterwegs ist, hat es nicht immer leicht. Alternative Netzmedien sind geradezu voll mit Meldungen, von denen aber leider viele nur Gerüchte sind, während andere die traurige Wahrheit abbilden. Aber so ist das, wenn sich die Welt im Informationskrieg befindet

Was mit den Kindern aus Washington D.C. ist, bleibt aktuell abzuwarten und zu beobachten. Allerdings spricht meiner Meinung nach vieles dafür, dass Befreiungsaktionen tatsächlich stattfinden.

Was wir wissen, ist, dass Nordamerika über ein verzweigtes Tunnelsystem verfügt. Das geht aus vor wenigen Monaten bei einer gewissen Brenda aufgetauchten militärischen Karten hervor, die allem Anschein nach echt ist.

Auf den mysteriösen Karten ist ein von Hand eingezeichnet Tunnelsystem zu sehen. Brenda sagt, dass sie die Karten versteckt unter dem Bett eines alten Wohnmobils fand.

Erste Untersuchungen ergaben, dass sich die Karten im Wesentlichen mit den Aussagen der Whistleblower Phil Schneider und Bob Lazar decken, die aufgrund beruflicher Aktivitäten über sehr viel Insiderwissen verfügen.

Schneider war selbst am Bau von dreizehn Untergrundanlagen beteiligt. 1995 starb er auf mysteriöse Weise. Bob Lazar war viele Jahre selbst in Untergrundbasen tätig, unter anderem auch in den Anlagen der Area 51.

native advertising

Seit Ende des 1. Weltkriegs entstehen auf der ganzen Welt riesige Untergrundanlagen, die in der Regel über sogenannte Schwarze Kassen finanziert werden. Der Schwarze Haushalt ist ein geheimes Budget, das 25 Prozent des Bruttosozialprodukts der Vereinigten Staaten einbringt und aktuell 1,25 Billionen US Dollar pro Jahr verschlingt, 90 Prozent davon fließen in die DUMB-Projekte.

Aus informierten Kreisen heißt es, dass es aktuell weltweit 1,400 DUMBS gibt, davon allein 188 bekannte Anlagen in den Vereinigten Staaten, die größtenteils für den illegalen Waffen-, Drogen- und Menschenhandel genutzt werden.

Der Bau dieser Anlagen  benötigt oft viele Jahre, weil diese Art von Arbeit mit speziellen Tunnelbohrmaschienen durchgeführt wird. Es gibt in den Vereinigten Staaten riesige  Maschine, ganz in weiß mit der Aufschrift US Air Force. Diese „Monster“ arbeiten wie ein Maulwurf.

Die durchschnittliche Tiefe der DUMBs liegt bei 6,8 km unter der Erde. Jede dieser Basen kostet zwischen 17 und 26 Milliarden US Dollar, die unter anderem auch von MI6 und CIA Drogengelder und Geld aus dem Menschenhandel finanziert werden. Für den Bau werden pro Anlage zwischen 10.000 und 18.000 Arbeiter beschäftigt (Angeblicher „Polizei-Chef“ über befreite Kinder in DUMBs unter Washington – was wissen wir wirklich?).

 

Washington D.C. gleicht einer Festung

Doch zurück zu den geretteten Kinder in Washington. Es kein Geheimnis, dass sich ein Atombunker-Anlage unter dem Weißen Haus befindet. Im Falle eines Nuklearkriegs oder einer Naturkatastrophe, können hier die Amtsgeschäfte des Präsidenten ungehindert weitergeführt werden.

Seit Januar schon gibt es ungewöhnliche, teils sogar verstörende Bilder vom Weißen Haus. Mal wurden Bilder von einer Tribüne, die auf dem Rasen des Weißen Hauses errichtet wurde, ins Netz gestellt. Als diese wieder verschwunden, hieß es, dass die in den Netzmedien gezeigte Aufnahme nur eine Fotomontage war.

Was allerdings Tatsache ist, ist, dass der gesamte District of Columbia mit Stacheldrahtzaun umzäunt wurde und von Nationalgardisten gewacht wird. Offiziell heißt es, dass diese Maßnahme aufgrund der zahlreichen Proteste und der Erstürmung des Kapitols aus Sicherheitsgründen erfolgte.

Anderslautenden Stimmen nach sollen die USA aktuell vom Militär regiert werden, was bedeutet, dass das Weiße Haus und der gesamte exterritoriale District of Clumbia, der ja offiziell nicht zu den USA gehört, vom Militär besetzt wird.

Wie es offiziell heißt, erhalten derzeit nur eine begrenzte Zahl an Menschen Zutritt zum Weißen Haus. Was ist der Grund dafür? Ist es tatsächlich die Angst vor weiteren Terroraktionen? Oder liegt die Wahrheit wirklich ein paar Stockwerke tiefer unten begraben?

Kürzlich, am 28. Februar 2021, ging ein Video viral, dass in den Nachstunden entstanden ist und sehr viel Rauch zeigt, der über dem Weißen Haus aufsteigt und sich zu einem Totenschädel formt. Andere Bilder zeigen einige dunkle Kugeln, was auch immer diese zu bedeuten haben. Ob es sich um echten Aufnahmen oder eine Fotomontage handelt, ist nicht bekannt.

 

In den D.C.-Tunneln sollen Tausende von Kindern gelebt haben. Viele davon waren tot, andere halbtot, ein gutes Dutzend konnte gerettet werden. So lautet die Information. Es heißt auch, dass der Tipp von Jeffrey Epstein kam, von dem man annimmt, dass er noch am Leben ist. Gut versteckt an einem sicheren Ort (Geheime Tunnel und Anlagen unter Washington – Epstein lebt, Trump soll 19. Präsident der Republik USA werden?).

Das Militär soll den damaligen US Präsident Donald Trump über die Vorgänge im Untergrund schon kurz nach Amtsantritt  2017 informiert haben. Trump soll daraufhin die groß anlegte Geheimoperation in Auftrag gegeben haben.

Charlie Ward hat kürzlich mitgeteilt, das Trump während seiner Amtszeit allein in den Vereinigten Staaten durch Spezialeinheiten der US Streitkräfte mehr als 500.000 Kinder aus unterirdischen Tunnelanlagen befreien ließ.

Viele halten die Befreiungsaktion für einen Hoax. Ich habe im vergangenen Jahr an dieser Stelle viel darüber berichtet. Auch für mich sind diese Informationen nur schwer zu glauben, aber mein Gefühl sagt mir, dass zumindest ein Teil davon wahr ist.

Allerdings gibt es auch ein paar Punkte, die berichtigte Zweifel aufkommen lassen. Als Trump noch Präsident war, wurde er einmal von einer Reporterin gefragt, ob es stimmt, dass er gerade die Welt vor einem satanischen Kult von Pädophilen und Kannibalen rettet. Trumps Antwort war:

„Ich habe das zwar nicht gehört, aber wäre das etwas Schlechtes oder wäre es etwas Gutes? Wenn ich helfen kann, die Welt von Problemen zu befreien, dann bin ich gewillt, das zu tun und mich einzubringen und wir sind tatsächlich dabei, die Welt vor der Philosophie einer radikalen Linken zu befreien, die dabei ist, unser Land zu zerstören, und wenn wir in unserem eigenen Land damit fertig sind, wird es im Rest der Welt auch geschehen. Der Rest der Welt wird das machen, das ist die Bedeutung dieses Landes.“

Die Wahrheit kennt nur eine Handvoll Insider

War Trump wirklich so ahnungslos, oder musste er nur so tun? Meine Vermutung ist, dass Trump sich nicht äußern konnte, weil die Aktionen noch nicht abgeschlossen waren und dies möglicherweise auch heute noch nicht sind (Wurden heimlich Hunderte Kinder aus Bunkern und Tunneln unter dem Weißen Haus und Kapitol gerettet? (Videos)).

Hätte er detailliert Auskunft gegeben, hätte das möglicherweise die gesamte Operation gefährdet. Trump ist in der Tat bis heute ein Mysterium, so wie das gesamte Weltgeschehen aktuell.

Um die Dinge, die gerade um uns herum geschehen, besser begreifen zu können, ist es wichtig zu verstehen, dass sich die gesamte Welt tatsächlich gerade im Krieg befindet.

Ein etwas anderer Krieg, mit hybrider Kriegsführung, die darin besteht, die Öffentlichkeit mit Informationen zu überfüttern, sie zu mästen. Die Informationen kommen gerade von allen Seiten und werden den Menschen wie nasse Lappen um die Ohren gehauen.

Sie kommen von den Massenmedien, sie kommen von Blogseiten und sie kommen aus den sozialen Netzwerken. Die Welt wird gerade von einer Tsunamiewelle aus Informationen geflutet. Nur ist die entscheidende Frage, was sind Fake News, was ist wahr.

Jede einzelne Information, jedes Bild ist hier wie ein Puzzleteil zu bewerten, das zu einem großen Gesamtbild gehört, das wir irgendwann möglicherweise mal als Wahrheit sehen können. Doch entscheidend ist am Ende die Frage, wessen Wahrheit das ist.

Die Wahrheit der dunklen Seite, oder die Wahrheit des Lichts? Deshalb ist es gerade jetzt wichtig zu verstehen, dass es momentan noch keine objektive Wahrheit gibt, weil sich die Welt auf zwei Zeitlinien bewegt.

Die Zeitlinie der lichten, der erwachten Menschen, die eine bessere, eine gerechtere Welt für alle schaffen wollen und die Zeitlinie der Dunkelfürsten, die noch immer an ihrer alten Macht und Matrix festhalten und das Spiel einfach weiterspielen, so, als gäbe es für die gesamte Menschheit keinen neuen Morgen.

Das mag nur schwer zu verstehen sein, aber das ist unsere aktuelle Situation, in der wir uns befinden, die alle Szenarien auf der Weltbühne einbeziehen: Corona und die geplante Neue Weltordnung, der Wahlbetrug in den USA und die Manipulation der Weltbevölkerung mit Fake News, die nicht immer nur von den Massenmedien kommen, sondern leider auch von vielen Netzmedien.

Der Informationskrieg ist Teil der hybriden, psychologischen Kriegsführung, die nicht allein nur der Volkszersetzung seitens der Dunkelmächte dient, sondern die gleichzeitig auch Teil der Strategie bei der Zerstörung des Tiefen Staates ist.

Es mag für viele verstörend klingen, dass es aktuell keine wirklich verlässliche Information zur Weltlage gibt. Weil jede noch so kleine Information laufende Operationen gefährden könnte.

Obwohl es aus Washington gerade sehr viele Informationen gibt, die alle darauf hindeuten, dass dort eine groß anlegte verdeckte militärische und politische Offensive läuft, die sich gegen den Tiefen Staat richtet.

Laut Simon Parks hat die Polizei in Washington glaubwürdige Informationen erhalten, dass US Präsident Joe Biden in wenigen Tagen schon, nämlich am 4. März 2021 getötet werden soll. Geplant ist offenbar ein Sprengstoffanschlag, der Trump-Anhägern in die Schuhe geschoben werden soll.

Die US Regierung ist seit der Amtseinführung von Joe Biden ein Buch mit sieben Siegeln. So gut wie kein Reporter im Land weiß, wer das Land gerade regiert und was wirklich in Washington geschieht.

 

Trump und die Frage nach dem wahren Präsidenten

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Rede von Ex-Präsident Donald Trump auf der CPAC, der American Conservative Union in Orlando am vergangenen Sonntag. Es war Trumps erste große Rede nach Verlassen des Weißen Hauses.

Viele Beobachter sahen hierin sogar eine Rede an die Nation und sie mögen mit dieser Äußerung auch recht haben. Trump sagte: „Es fängt gerade erst an!“ Interessant ist nicht nur die Rede, sondern auch die Deko. Vor allem die  Fahnenbanner links und rechts der Bühne.  Am oberen Ende der Fahnenmaste ist ein goldener Adler angebracht, der darf nur vom Präsidenten der Vereinigten Staaten verwendet werden.

Zu Recht stellte vor wenigen Tagen auch die US Journalistin Sara Carter die Frage, wer regiert eigentlich im Weißen Haus. Ganz offensichtlich weder Joe Biden noch seine Vize Kamela Harris. Zumindest Harris war über den aktuellen Luftangriff auf Syrien erstaunt und gab zu, nichts davon gewusst zu haben.

Das lässt vermuten, dass die USA tatsächlich von anderer Stelle aus regiert werden. Biden ist, wie wir alle wissen, ein dementer alter Mann, der morgen schon nicht mehr weiß, was er heute gesagt hat.

Und auch Kamela Harris hat offenbar nicht viel zu sagen, weil sie wohl gar nicht erst über die laufenden Amtsgeschäfte informiert wird. Und so ganz nebenbei haben sich gleich ein Dutzend demokratischer Abgeordnete dafür eingesetzt, Biden den berühmten „Atomkoffer“ mit dem roten Knopf abzunehmen.

Syrien hat gezeigt, dass die Macht ganz wo anders sitzt. Jedenfalls nicht im Weißen Haus. Alles sieht danach aus, dass die Biden-Administration der Welt gerade an der Hundeleine vorgeführt wird. Eine Falle für Mister Präsident also. Washington D.C. gleicht gerade einem Tollhaus.

Es scheint um viel mehr zu gehen, als nur um die Befreiung von Tausenden oder gar Millionen von Kindern. In Wahrheit geht es hier um die Befreiung der gesamten Welt aus den Händen der Kabale.

Die wohl wichtigste Frage, die sich im Zusammenhang mit der Befreiung der Kinder stellt, ist, was geschieht mit den traumatisierten Opfern, wie und wo werden sie behandelt. Viele Beobachter glauben, dass dies in den neu entwickelten Medizin-Betten geschieht.

2018 wurde erstmals über diese neuartige Technologie gesprochen. Das Geheimnis dieser Kapseln besteht darin, dass der Körper, der sich darin befindet, reatomatisiert wird, wobei Tachyonen- und Plasmaenergien verwendet werden. Die Technologie soll aus einem Secret Space Programm stammen und sich bereits in Produktion befinden.

Das könnte unsere Zukunft sein und bald  die gesamte Schulmedizin überflüssig machen, weil diese Betten dazu imstande sind, jede Art von Krankheiten zu heilen. Gezeigt wurde dieses Bett übrigens in dem 2012 produzierten Science Fiction Streifen Prometheus – Dunkle Zeiten (mehr über den Film im Buch „Der Hollywood-Code“).

Viele glauben, dass dieses Heilverfahren nur Science Fiction ist. Doch das ist nur dem Umstand geschuldet, dass uns dieser Art fortschrittliche Technologie von der Medizinmafia vorenthalten wird, die natürlich kein Interesse daran hat, dass Menschen ganz ohne teure und aufwendige Medikamente von ihren Beschwerden geheilt werden. Doch das ist ein anderes Thema.

Was wir aktuell auf der Erde erleben, ist ein Wandel, den es in dieser Form noch nie gegeben hat und der viele Menschen überfordert.

Dazu gehört auch die Rettung von Kindern aus Untergrundanlagen, die nicht nur in den Vereinigten Staaten stattfindet, sondern auf der ganzen Welt. So tauchte vor wenigen Tagen im Netz eine Meldung auf, in der berichtet wird, dass Untergrundanlagen gereinigt wurden, die Griechenland mit Libyen und Beirut verbinden.

In der Meldung heißt es, dass unter anderem auch das US amerikanische Marineschiff Endurance an der Operation beteiligt war, das aber offenbar nicht mehr im Einsatz ist. Laut Google-Recherche waren bei der US Navy drei Schiffe unter diesem Namen im Einsatz, die mittlerweile alle abgewrackt wurden.

Das kann durchaus ein Hinweis sein, dass es sich hier bewusst um eine Falschmeldung handelt, was aber nicht automatisch bedeutet, dass die Operation nicht stattgefunden hat.

Auch über der Ostsee und dem Baltischen Meer wird aktuell eine rege Militärbewegung beobachtet. Nach Informationen sind neben Aufklärern und Tarnkappenbombern auch vermehrt Hubschrauber der Bundespolizei im Einsatz. Allerdings ist unklar, was der Grund der Aktivitäten ist.

Das abschließende Fazit ist, dass aktuell sehr viel hinter den Kulissen geschieht, auch wenn uns manchmal der Eindruck vermittelt wird, dass nichts passiert, dass wir feststecken.

Wo viel geschossen wird, entsteht bekanntlich viel Rauch, ob dieser echt ist oder aus einer Nebelmaschine kommt, muss jeder für sich aus seinem Herzen heraus entscheiden. Das ist der einzige Ort, an dem wir momentan die Wahrheit erfahren.

Bleiben Sie aufmerksam!

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 02.03.2021

native advertising

About aikos2309

8 comments on “Befreite Kinder weltweit, ein US-Präsident der nicht regiert und der Kampf gegen die Kabale (Videos)

  1. freerepublic.com/focus/f-news/3938561/posts
    ……………
    dailytruthreport.com/stop-the-steal-gop-lawmakers-in-swing-states-move-to-prevent-democrat-fraud-and-return-voting-systems-to-pre-2020-rules/
    ……………
    newcovenantnetwork.net/freedom-bracelet-tracking-device-launched-as-alternative-to-quarantine/

  2. Zitat: Noch immer gleicht Washington D.C. einer Festung. Stacheldrahtzaun rund um den District of Columbia. Schwer bewaffnete Kräfte der Nationalgarde bewachen das Areal rund um das Weiße Haus.

    Soweit richtig, aber das ganze wird NICHTS mit diesen sogenannten DUMBS zu tun haben aus denen angeblich tausende Kinder befreit wurden, sondern Biden/Harris haben Angst vor militanten Trump-Fans und rechtsradikalen Milizen die es zuhauf in den USA gibt und die durchaus nochmals sowas wie den Kapitolsturm veranstalten könnten oder sonstige Ausschreitungen, das ist der Grund warum das Militär (Nationalgarde) präsent ist.

    Ansonsten ist die Beweislage äußerst dünn, das in dem Video zu sehende Bild ist in genauso schlechter Qualität wie viele angebliche Ufo-Fotos oder Bigfoot-Fotos usw.

    Und wie ich schon mal schrieb wen angeblich tausende Kinder befreit wurden und ebenso viele schon Tod waren würden sicher Details irgendwo veröffentlicht werden, oder glaubt einer das alle beteiligten Militärs, Nationalgarde, Polizei, Ärzte, Krankenschwestern, Psychologen, Bestatter, Krematoriums Mitarbeiter und, und, und völlig dicht halten würden wen da tatsächlich hunderte oder tausende Kinder befreit oder tot aufgefunden wurden?

    1. Vor allen sollte keiner sehen, wie wenige biden zujubeln.

      Ich behaupte mal es waeren sehr wenige gewesen.

      Diese bilder in den medien haetten u. U. Mehr als bisher zweifeln lassen, ob alles mit rechten dingen zustande kam.

    2. egal wie man es sieht, das Spiel ; Gut gegen Böse ist in vollem Gange. und ich freu mich auf die Details , die davor schon bekannt waren !

  3. Einen Tag vor 9/11 (übrigens fand auch der erste Spatenstich für das Pentagon an einem 9/11 statt, wie auch die NWO-Rede eines Bush) sprach Rumsfeld, siehe das entsprechende Video, von 2,3 Billionen/trillion $ die im Pentagon verschwunden wären.
    In nur einem Jahr.

    Was passierte mit diesem Geld?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.