Ein möglicher Ausrutscher deutet darauf hin, dass die Wahrheit über Q`s Identität die ganze Zeit vor uns war

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  

Neben anderen Zeitungen in den USA, wie die „Washington Post“, berichtete am 04. April 2021 die „Seattle Times“: „Ein möglicher QAnon-Ausrutscher deutet darauf hin, dass die Wahrheit über Q`s Identität die ganze Zeit vor uns war“.

Hier der Artikel in eigener Übersetzung:

Die Identität von Q, dem angeblich streng geheimen Regierungsvertreter und Propheten der extremistischen Ideologie QAnon, ist seit Jahren ein heftig diskutiertes Rätsel. 

Ein möglicher Fehler in einem neuen Dokumentarfilm deutet jedoch darauf hin, dass die Antwort immer die offensichtlichste war: Ron Watkins, der langjährige Administrator des Message Boards 8kun, dem Online-Zuhause der Verschwörungsbewegung.

Die meisten großen QAnon-Forscher haben lange spekuliert, dass Watkins viele der falschen und kryptischen Posts geschrieben habe, in denen behauptet wird, der damalige Präsident Donald Trump habe Krieg gegen eine internationale Elite-Kabale von Pädophilen geführt, die Satan verehren.

Watkins hat seine Beteiligung lange Zeit bestritten und erklärt, er sei lediglich ein neutraler Hinterzimmer-Betreiber der Website und niemals ein Teilnehmer.

Im Sonntagsfinale der HBO-Serie „Q: Into the Storm“ verweist der Filmemacher Cullen Hoback jedoch auf einen wichtigen Beweis dafür, dass Watkins über seine Rolle in den mehr als 4.000 Nachrichten gelogen hat, die Q seit 2017 gepostet hat.

In einer abschließenden Szene sagte Watkins zu Hoback, nachdem er darüber gesprochen hatte, wie er nach Trumps Verlust bei den Wahlen 2020 Verschwörungstheorien über Wahlbetrug geteilt hatte: „Es waren im Grunde drei Jahre Geheimdiensttraining, in denen er „Normies“ (Anm. d. Red.: aka Normalos, Anons) beibrachte, wie man Geheimdienstarbeit leistet. Es war im Grunde das, was ich vorher anonym gemacht habe, aber nie als Q.“

Für Hoback war es ein versehentliches Eingeständnis, dass Watkins tatsächlich Q gewesen war, geheime Mitteilungen verfasst und die Bewegung für „Normies“ oder normale Menschen zum Konsumieren gestaltet hatte (Q-Code geknackt – Q war eine Geheimdienst-Psyop des Verteidigungsministeriums – das Militär wird übernehmen? (Videos)).

native advertising

 

Aber in der Szene lächelte Watkins und räusperte sich, um die Aufzeichnung zu korrigieren – oder noch schlammiger zu machen: „Niemals als Q. Ich verspreche es. Ich bin nicht Q. “ (Internet-Gerüchte: BOOM! Wo ist der Sturm? Die „Rattenfalle“ des Tiefen Staates).

Die Beweise sind Indizien und kein Beweis bestätigt Watkins‘ seine Rolle. Watkins seinerseits teilte seinen 150.000 Abonnenten am späten Sonntag im Chat-Dienst Telegramm mit: „Freundliche Erinnerung: Ich bin nicht Q. Ich wünsche Ihnen ein gutes Wochenende“

Aber die Enthüllung hat die Debatte über die Hinweise auf Watkins ‚Rolle in einer der größten verschwörungstheoretischen Bewegungen des Internetzeitalters wiederbelebt.

Watkins und sein Vater, 8kun-Besitzer Jim Watkins, waren die einzigen Menschen, die sich eines Dialogs hinter den Kulissen mit dem namenlosen Propheten rühmen konnten, und QAnons Aufstieg hatte dazu beigetragen, dem bizarren Duo ein Maß an Aufmerksamkeit und Schande zu verleihen, das sie zu genießen scheinen, in Video-Live-Streams und Online-Beiträge.

Die zentrale Anonymität und undurchsichtige Operation von 8kun schien es jedoch unmöglich zu machen, Q zu identifizieren, selbst wenn die Bewegung in Richtung Gewalt tendierte und von vielen Trump-Anhängern, die am 6. Januar im Capitol aufrührten, als Inspiration angeführt wurde.

Als QAnons Gefolgschaft wuchs, schien Q nie Interesse daran zu zeigen, seine exklusiven Intelligenz-Tropfen irgendwo anders als in 8kun, einem klapprigen Online-Wasserloch, zu teilen – selbst wenn die Site, früher bekannt als 8chan, nach einer Reihe von Massenerschießungen im Jahr 2019 für fast drei Monaten offline ging.

Es war auch unklar, warum solch ein strategischer Mastermind der Elite – mit einem wertvollen Blick auf den Motor von Trumps geheimem Krieg – nur einem auf den Philippinen lebenden Vater-Sohn-Duo vertrauen würde, dessen Hauptanspruch auf Ruhm besteht und eine Website mit Hassrede, sowie Pornografie und extremistischen Meme war (Internet-Gerüchte: Putin „Die neue Weltordnung ist tot!“ – der Q-Kalender und die 7 Stürme – Befreiung der Kinder)

 

Für einige Forscher löst die Zulassung nicht alle noch offenen Fragen zu Q. Einige argumentieren überzeugend, dass Ron Watkins wahrscheinlich weiß, wer hinter QAnon steht, der Account jedoch von mehr als einer Person oder einem Team von Autoren geführt werden könnte, die Nachrichten für die Öffentlichkeit verfassen.

„Es ist ein kollektives Ensemble verschiedener interessierter Parteien mit unterschiedlichem Wissensstand und unterschiedlichen Zugangspunkten zur Infrastruktur“, sagte Joan Donovan, Direktor des Projekts für Technologie und sozialen Wandel am Shorenstein Center der Harvard Kennedy School. „Es gibt keine einzige Person, die Q sein könnte.“

Es löst auch nicht die wahre Geburtsgeschichte von Q, die 2017 erstmals auf 4chan veröffentlicht wurde – inmitten einer Flut anonymer Troll-Posts von angeblichen Insidern der Trump-Administration -, bevor sie 2018 zu 8chan und der Kontrolle der Watkins überging. Einige Forscher weisen darauf hin Unterschiede in den Schreibstilen zu dieser Zeit, um darauf hinzuweisen, dass die Q-Person den Besitzer gewechselt hat.

In einem Live-Stream letzte Woche schlugen Ron und Jim Watkins eine alternative Erklärung vor: Q war entweder Stephen K. Bannon oder Hoback selbst. (Weder Bannon noch Hoback antworteten sofort auf Anfragen nach Kommentaren.)

Der Dokumentarfilm machte jedoch in den von QAnon-Gläubigen frequentierten Online-Kreisen nur wenige Wellen. Fast alle der beliebtesten QAnon-Diskussionsrunden und Telegrammkanäle ignorierten das Watkins-Interview und konzentrierten sich stattdessen auf die neuesten interessanten Themen der Bewegung, die hauptsächlich Verschwörungstheorien über Coronavirus-Impfstoffe, Präsident Biden und den Suezkanal beinhalteten.

 

Q, der einmal am Tag mehrmals gepostet hat, hat seit dem 8. Dezember nichts mehr gesagt. Aber die Bewegung ist Q in vielerlei Hinsicht entwachsen, indem sie ein weit verbreitetes Korps von QAnon-Promotoren, Merchandisern und Social-Media-Influencern aufgebaut hat, die ihrem Publikum eine Flut von absurden Verschwörungstheorien und rechtsextremen Gesprächsthemen anbieten.

Für viele Forscher ist die Identität des Führers von QAnon heute weniger wichtig als das, was der Aufstieg von QAnon über das Internet sagt: Wie es Verschwörungstheorien weltweit zugänglich machen und Menschen dazu bringen kann, unglaubliche, unmögliche Dinge zu glauben.

„Am Ende des Tages endet der HBO-Dokumentarfilm genau dort, wo wir vorher waren: Dass Ron Watkins derjenige ist, der Q sein oder Q kennen kann, und dass vielleicht auch sein Vater Jim Watkins eine Rolle bei der Fortsetzung der Q-Person gespielt hat . … Der „endgültige Beweis“ fehlt noch “, sagte Rita Katz, Geschäftsführerin der SITE Intelligence Group, die den Online-Extremismus überwacht.

„Auch wenn es nur Ron Watkins war, ist die Bewegung weit über eine Person oder einen Pseudonym hinaus gewachsen. Es ist jetzt ein globales gesellschaftliches Virus, das zu einem Gefäß für alles geworden ist, von [Anti-Impfstoff-] Fehlinformationen und Coronavirus-Verschwörungstheorien bis hin zu politischen Agenden “, fügte Katz hinzu. Aber „alles, was Jim oder Ron Watkins sagen, sollte mit Skepsis aufgenommen werden – auch wenn diese Aussage in Form eines bizarren“ Ausrutschers „vorliegt.“

 

Fazit: Wir wissen genau so wenig wie vorher, nach diesem einseitigen Mainstreammedien-Artikel, allerdings ist ziemlich dubios das eine Gruppierung die Donald Trump unterstützt, die Kabale und den Tiefen Staat stürzen will, ausgerechnet einen Kanal von zwei Privatpersonen nutzt, die keine US-Patrioten sind, sondern ganz normale Webseite-Betreiber. Wie unlogisch (David Icke im Interview: QAnon, Donald Trump und das „Erlöser-Programm“ (Video)).

Abgesehen davon sind die Theorie von „Q“ nur Kopien von „Drake“ aus dem Jahre 2011, der ebenfalls über viele Jahre behauptete, dass das gute Militär die Elite in Massenverhaftungen aus dem Spiel nimmt und alle vor ein Militär-Tribunal kommen, inklusive Hinrichtungen.

All dies wollen die Anons nicht wissen bzw. wahrhaben, weil es eine Sekte ist, die nichts was von Q kam hinterfragt oder kritisiert.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/PRAVDA TV am 18.04.2021

native advertising

About aikos2309

14 comments on “Ein möglicher Ausrutscher deutet darauf hin, dass die Wahrheit über Q`s Identität die ganze Zeit vor uns war

  1. Q hat sich damals quasi ganz offiziell auf Qmap.pub geoutet.
    „Er“ war ein dreijähriges Projekt des militärischen Geheimdienstes der USA.

    1. Trump war Q+.
      Und aktuell ist der Telegramkanal von „georgenews“, „George“ war ja ein Magazin von JFK Jr., so eine Art Nachfolgeinfoquelle light.

  2. Ehrlich meine Meinung (bin Frau, hab die Ceausescu-Diktatur erlebt):
    Was ist so wichtig, wer Q ist ?
    Tut er euch ernähren ? Tut er euch Geld bezahlen ? Tut er euch trösten ? Tut er für die Bäume der Planet aktiv kämpfen ? Hat er irgendwelche Kinder gerettet ? Oder wenigstens seinen Nachbar ? Hat er die Banker ins Gefängnis gebracht ? Hat er vielleicht das ganze Plastik auf dem Planet abgeschafft ? Oder die Hormone der Antibabypille aus dem Wasser ?
    Nein.
    Ich habe keine Zeit mehr verplempert mit dem Lesen der Artikel über Q. Auch jetzt nicht, ich hab nur runtergescrollt um mein Kommentar abzugeben. Am Anfang tat ich es, ich las mal 1 bis 3 Artikel drüber, dann hab ich aufgehört. Es erschien mir nur als Zeitverschwendung. Und ich verstand nicht, warum andere Menschen so verrückt nach solchen sinnlosen Beschäftigungen sind. Jetzt weiss ich es: weil sie eben keine sinnvolle Beschäftigung im Leben haben.
    Wenn wir mehr Menschen und besonders Männer hätten, die sich mehr um die wichtigen Sachen kümmern würden, wenn sie nur wüssten, welche das sind… dann wäre die Menschheit jetzt nicht in diesem Zustand, in dieser Situation.

    1. Sehe ich auch son Ela.
      Q bzw. Q-Anon ist doch nur ein Beruhigungsmittel für Q-Gläubige !
      Ich habe das Jahrelang verfolgt und festgestellt das es nur heisse Luft war und es auch noch ist !
      Auf mein Frage warum Trump den Soros nicht an Ungarn ausgeliefert hat und warum er Billyboy Gates nicht an Indien ausgeliefert hat wurde nicht beantwortet, denn gegen diese beiden grosskotzigen Minusmenschen sind offiezielle Urteile und Haftbefehle erlassen worden von den zwei Staaten.

    2. @Ela

      „Wenn wir mehr Menschen und besonders Männer hätten, die sich mehr um die wichtigen Sachen kümmern würden, wenn sie nur wüssten, welche das sind… dann wäre die Menschheit jetzt nicht in diesem Zustand, in dieser Situation.“

      Jep – so isses. Es ist das negative zerstörerische krögerischen PRINZIP !!!, auch wenn da ein paar von den mächtigsten Männern installierte Frauen mitspielen, die ebenfalls diesem negativen zerstörerischen krögerischen PRINZIP !!! folgen und nur Frauenkörper haben, im Grunde aber wie die Männer sind, von denen sie installiert wurden in ihren Positionen.

      Diese Klientel hat keine Ahnung vom wirklichen Leben. – Sie haben für alles Bedienstete und womöglich noch dafür, ihnen auf dem Klösett den Örsch abzuwischen.
      Dadurch haben die schlichtweg neben ihrer offenbar sehr kranken Seele auch viel zu viel Zeit, sich solchen bestialischen Schoiß auszudenken. – Aber es ist dieses PRINZIP – sie sind nicht anders wie die Böcke in der Tierwelt, die teils bis zum Töde um die Herr-schaft über das Rudel kämpfen, um Reviere, um Begattung von Weibchen und auch in einer Doku über Schimpansen, unsere genetisch nächsten Verwandten, sah ich einmal, wie der schlecht gelaunte Alpha-Schimpanse sich einfach ein Weibchen schnappte und es vergewaltigte und die machen auch vor den jungen Weibchen nicht halt und auch auf jüngere und/oder schwächere Männchen losging. – Wer weiß, ob nicht so ein Alpha-Schimpanse nicht auch so weit ginge wie diese Bestienmenschen, hätte er die Fähigkeiten und Möglichkeiten dazu.

      Wenn ein Löwe ein Rudel übernimmt, nachdem er den vorherigen Alpha-Löwen besiegt hat, tütet der zuerst alle Jungen des vorherigen von ihm besiegten Alpha-Löwen.
      Das geht auch in der Natur nicht alles so harmlos zu wie die meisten Menschen denken.
      Es ist erforscht, dass die Menschen unbewusst nach wie vor zum größten Teil von ihren steinzeitlichen Instinkten und Trieben geleitet und beherrscht werden, auch wenn sie es nicht wahr-haben wollen. – Durch entsprechende Sözialisation konnte das zum Teil abgemildert werden – aber es läuft nach wie vor und je nach Bedingungen/Prägungen/Bewusstsein wird der Mensch mehr oder weniger von diesen Urinstinkten/Trieben beherrscht.

      Wolfgang Hingst, ein Mann, schrieb bereits in seinem Buch „Macht der Mütter – Ohnmacht der Väter“ (der Titel ist etwas irreführend) im Kapitel „Ausgespielt – das Elend der Welt“ über das zerstörende männliche PRINZIP !!! in seinem Machbarkeitswohn und Machtwohn. Und ich schreibe PRINZIP !!! absichtlich groß und mit 3 Ausrufezeichen, weil es eben um dieses PRINZIP !!! geht, denn es gibt ja auch bewusste friedfertige Männer, die mit ihrem weiblichen PRINZIP !!! in Harmonie sind und dieses in Harmonie mit ihrem männlichen PRINZIP leben, wodurch dieses dann positiv wird/ist.
      Wenn der ausgleichende Faktor des weiblichen PRINZIPS fehlt, dann haben wir die Verrohung des männlichen negativen krögerischen PRINZIPS. – Es braucht in jedem Menschen wie im ganzen ALL-EINEN die Harmonie zwischen beiden PRINZIPIEN !!!

      Ich zitiere zwei kurze Abschnitte aus dem Buch:

      „Die Welt des negativen männlichen Prinzips, des Patriarchats, liegt in den letzten Zügen: eine Orwell-Welt, eine Welt der verdrehten Sprache, der Propaganda, Lüge und Gehirnwäsche, der Folter und der Korruption, eine Welt der Mafia, der brutalsten Anmaßung und Überheblichkeit, der unersättlichen Gier und grenzenlosen Dummheit. Eine Welt der Katastrophen, einer nicht enden wollenden Kette von Kriegen, Vernichtung, Vergiftung und Atomisierung.“

      Und was haben wir, was sehen wir nun, wo wir mit Vollgas dem dadurch nahenden Weltuntergang? – Genau das.

      Ich zitiere dazu noch einen kurzen Abschnitt:

      „Im Spannungsfeld zwischen Machbarkeitswahn und Vernunft muss sich die Menschheit endlich für den Weg der Vernunft, für die „emotionale Intelligenz“ des positiven weiblichen Prinzips entscheiden. Sonst ist ihr Schicksal besiegelt.“

      Das ist so – und dass da jetzt mit gezielter psychologischer Absicht von diesen mächtigsten Männern ein paar Patriarchinnen in Machtpositionen installiert wurden bedeutet nicht, dass hier das männerhossende Matriarchat entstanden wäre oder entstehen würde – das ist wie die Tönte Cörina etc. auch eine psychologische Täuschungstaktik.

  3. «Was hat er für Deutschland und Europa vorhergesagt?»
    mE kann die Seuchenprophezeiung mit der Impfkampagne durchaus als in Erfüllung zu betachten sein, von einem Vierzeiler ist nicht eine differenziertere Auskunft zu erwarten.
    hinzuweisen sei noch auf die antideutsche Centurie 10,31 nach Nostradamus betreffend Deutschlands wichtigste Mission, im Globalisierungssinn das heilige Reich der Neuen WeltOrdnung zu begründen.
    «das heilige Reich wird in Deutschland entstehen,
    Die Araber werden offene Orte (freien Lebensraum) finden:
    Auch die Seelen wollen ihre Wiedergeburt,
    Die Stützen der Erde werden alle bedeckt sein.»
    als Trost bliebe uns demnach, in islamischen Familien als hellbraune Mischlinge wiedergeboren zu werden
    wenn wir selbst in der Irminsul keinen Halt finden können..

    1. sry, sollte nach pravda-tv.com/2021/04/nostradamus-prophezeiungen-fuer-2021-sagte-er-die-corona-pandemie-und-den-3-weltkrieg-voraus/
      Nostradamus‘ Prophezeiungen für 2021 – sagte er die Corona-Pandemie und den 3. Weltkrieg voraus?

    2. @lenni_I

      „als Trost bliebe uns demnach, in islamischen Familien als hellbraune Mischlinge wiedergeboren zu werden“

      Da schreibst Du was, was mir auch schon in den Sinn kam. – Mag man glauben oder nicht, aber auf medialem Wege erfuhr ich direkt, dass mein Vater bereits als kleiner Törke in einer hiesigen törkischen Familie re-inkarniert ist und seine kleine Schwester vermutlich ebenfalls als eine Teilseele einer Mehrfachinkarnation.

      Ich selbst hatte 2012 einen „visionären“ Traum von meinem nächsten und vermutlich letzten Leben als Mann in einem arabischen islamischen Land – so es sich bewahrheiten würde.
      Das entbehrt natürlich jeglicher Beweisbarkeit. – Der Islöm ist die jüngste der sogenannten abrahamitischen Röligionen und vielleicht inkarnieren dann viele jetzt nichtmüslimische und inzwischen hochbewusste Inkarnationen bei denen und brechen unerkannt von denen den Islöm von innen auf. – Halte ich für möglich – es sei denn, diese Elöten hätten -was wahrscheinlich ist- alle Menschen auf ihrer Abschüssliste, aber dann wäre ja auch mein Traum von diesem nächsten Leben obsolet. – Ich kann nicht sagen, was da noch kommt oder nicht kommt, aber grundsätzlich halte ich es durchaus für möglich, dass wir bei denen inkarnieren unerkannt und hoffentlich in unserem jetzigen und dann vielleicht noch weiter fortgeschrittenen geheilten Bewusstsein.

      1. @lenni_I

        Satzergänzung: „…seine kleine Schwester vermutlich ebenfalls als eine Teilseele einer Mehrfachinkarnation meiner schon lange verstorbenen Schwester.“

      2. @atar, ich habe auch ein paar fraktale Erinnerungen allerdings an vergangene Leben und mich hatte es in 2 Fällen auf Trips dorthingezogen, wie ich allerdings erst im Nachhinein rekonstruieren konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.