Klaus Schwab und der „Große Reset“ – Die Karriere eines Völkermörders

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  

Henry Kissinger und sein ehemaliger Schüler, Klaus Schwab (Mitte), begrüßen den ehemaligen britischen Premierminister Ted Heath auf der WEF-Jahrestagung 1980. In Harvard wurde Schwab in den späten Sechzigern von Henry Kissinger unterrichtet, den er zu den 3-4 Persönlichkeiten zählte, die sein Denken am meisten beeinflusst hatten.

Klaws Swab stammt aus einer langen Linie von Werkzeugmaschinenherstellern, die eine lange Verbindung zu Rassismus und Eugenik haben. Das Familienunternehmen, Sulzer Escher-Wyss, belieferte die Kriegsmaschinerie der Nazis und half dem Apartheid-Südafrika bei der Entwicklung von Atomwaffen. Von Henry Makow

Die Werte der Familie Schwab von Johnny Vedmore

Das Weltwirtschaftsforum wurde nach dem Vorbild des Club of Rome gegründet, einer einflussreichen Denkfabrik, die eine von einer technokratischen Elite geleitete Weltordnungspolitik propagierte.

Der Club war 1968 von dem italienischen Industriellen Aurelio Peccei und dem schottischen Chemiker Alexander King während eines privaten Treffens in einer Residenz der Rockefeller-Familie in Bellagio, Italien, gegründet worden.

Zu den ersten Errungenschaften des Clubs gehörte ein Buch aus dem Jahr 1972 mit dem Titel “Die Grenzen des Wachstums”, in dem davor gewarnt wurde, dass “die Erde innerhalb eines Jahrhunderts an ihre Grenzen stoßen würde, wenn die Konsumgewohnheiten der Welt und das Bevölkerungswachstum mit den gleichen hohen Raten wie bisher fortgesetzt würden…”

…Das berüchtigte Buch des Clubs von 1991, The First Global Revolution, enthält eine Passage mit dem Titel “Der gemeinsame Feind der Menschheit ist der Mensch”

“Auf der Suche nach einem gemeinsamen Feind, gegen den wir uns vereinigen können, kamen wir auf die Idee, dass Umweltverschmutzung, die Bedrohung durch die globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnöte und Ähnliches dazu passen würden. In ihrer Gesamtheit und ihren Wechselwirkungen stellen diese Phänomene tatsächlich eine gemeinsame Bedrohung dar, der wir uns alle gemeinsam stellen müssen.

Doch mit der Benennung dieser Gefahren als Feindbild tappen wir in die Falle, vor der wir die Leser bereits gewarnt haben, nämlich Symptome mit Ursachen zu verwechseln. Alle diese Gefahren sind durch menschliche Eingriffe in natürliche Prozesse verursacht und können nur durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen überwunden werden. Der wahre Feind ist also die Menschheit selbst.” („Globaler Pandemieplan“: Radikaler Umbau der Welt per ‚Great Reset‘ ist fix)

native advertising

In den vergangenen Jahren haben die Eliten … häufig argumentiert, dass Methoden der Bevölkerungskontrolle für den Schutz der Umwelt unerlässlich sind. Es ist daher nicht überraschend, dass das Weltwirtschaftsforum die Themen Klima und Umwelt in ähnlicher Weise nutzen würde, um ansonsten unpopuläre Politiken zu vermarkten, wie … den Großen Reset.

VERGANGENHEIT IST PROLOG

…Ist der echte Klaus Schwab eine freundliche alte Onkelfigur, die der Menschheit Gutes tun will, oder ist er in Wirklichkeit der Sohn eines Nazi-Kollaborateurs, der Sklavenarbeit einsetzte und den Nazis half, die erste Atombombe zu beschaffen? (Die Agenda der Kabale zum Reset der Bevölkerung (Video)).

Ist Klaus der ehrliche Geschäftsmann, dem wir zutrauen sollten, eine gerechtere Gesellschaft und einen Arbeitsplatz für den einfachen Mann zu schaffen, oder ist er die Person, die dazu beigetragen hat, Sulzer Escher-Wyss in eine technologische Revolution zu treiben, die zu seiner Rolle bei der illegalen Herstellung von Atomwaffen für das rassistische Apartheid-Regime Südafrikas führte?

Die Beweise, die ich mir angesehen habe, deuten nicht auf einen freundlichen Mann hin, sondern eher auf ein Mitglied einer wohlhabenden, gut vernetzten Familie, die eine Geschichte der Hilfe bei der Schaffung von Massenvernichtungswaffen für aggressive, rassistische Regierungen hat.

Wie Klaus Schwab im Jahr 2006 sagte: “Wissen wird bald überall verfügbar sein – ich nenne es die ‘Googlisierung’ der Globalisierung. Es geht nicht mehr darum, was man weiß, sondern darum, wie man es nutzt. Man muss das Tempo vorgeben.” …

Im Januar verkündete Klaus Schwab, dass 2021 das Jahr sei, in dem das Weltwirtschaftsforum und seine Verbündeten “das Vertrauen” bei den Massen wieder aufbauen müssten.

Wenn Schwab jedoch weiterhin seine Geschichte und die seines Vaters mit der “Nationalsozialistischen Modellfirma”, die Escher-Wyss in den 1930er und 1940er Jahren war, verheimlicht, dann werden die Menschen guten Grund haben, den zugrundeliegenden Motiven seiner übergreifenden, undemokratischen Great Reset-Agenda zu misstrauen…

Klaus Schwab hat dazu beigetragen, Relikte der Nazi-Ära zu waschen, d.h. seine nuklearen Ambitionen und seine Ambitionen zur Bevölkerungskontrolle, um die Kontinuität einer tieferen Agenda zu gewährleisten.

Während seiner Führungsfunktion bei Sulzer Escher Wyss versuchte das Unternehmen, die nuklearen Ambitionen des südafrikanischen Regimes zu unterstützen, das damals die am meisten an die Nazis angrenzende Regierung der Welt war, wobei Escher Wyss sein eigenes Erbe aus der Nazizeit bewahrte.

Dann hat Schwab durch das World Economic Forum dazu beigetragen, die von der Eugenik beeinflusste Bevölkerungskontrollpolitik in der Nachkriegszeit zu rehabilitieren, einer Zeit, in der die Enthüllungen der Nazi-Gräueltaten die Pseudowissenschaft schnell in großen Verruf brachten.

Gibt es irgendeinen Grund zu glauben, dass Klaus Schwab, so wie er heute existiert, sich in irgendeiner Weise verändert hat? Oder ist er immer noch das öffentliche Gesicht einer jahrzehntelangen Bemühung, das Überleben einer sehr alten Agenda zu sichern?

Die letzte Frage… Versucht Klaus Schwab, die vierte industrielle Revolution zu schaffen, oder versucht er, das vierte Reich zu schaffen?

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/henrymakow.com am 05.04.2021

native advertising

About aikos2309

19 comments on “Klaus Schwab und der „Große Reset“ – Die Karriere eines Völkermörders

  1. Schon die „Nazikeule“ zeigt das hier jemand immer noch keine Ahnung hat.
    Oder haben will.

    Die Nazis, bzw die anderen Deutschen, waren eher die Opfer der Kabale als die Haupttäter.

    Vielleicht sollte man sich ja mal zB mit dem Ex-US-Bürger Albert Khan, sorry, Kahn, beschäftigen, dem bedeutendsten Industriearchitekt des 20. Jahrhunderts, der Anfang der 30er, also just in time, Stalins gesamte!! Rüstungsindustrie, mehr als 500! dual use Traktorenfabriken etc, aufgebaut hat die der dann dazu nutzte um die größte bekannte Angriffs!armee (0! Defensive, nur daher konnten die D überhaupt noch was dagegen reißen) der bekannten Geschichte direkt auf die Grenze mitten in Polen setzen zu können.

    Und endlich mal kapieren daß sich D nach 33, da hatte es gemäß dem Betrug von Versailles nur 100.000 Mann (selbst die Polen hatten dreimal so viel) quasi ohne Waffen, erst mal wieder!!!bewaffnen mußte.
    Bevor ein normaler Rüstungstand erreicht ist, der sollte wohl ´44 wieder vorhanden sein, kann man ja eigentlich nicht von Auf!!rüstung sprechen.

    Und daß auf einem begrenzten Planeten irgendwann auch mal alle Ressourcen aufgebraucht sind ist auch irgendwie logisch (was man mit dieser Erkenntnis anfängt ist dann eine andere Sache).
    Aktuell geht der Menschheit sogar schon der Bausand!!! aus.
    Nix mehr mit dem biblischen „wie Sand am Meer“.

    1. PS man kann inzwischen „sogar“ wissen daß es nicht Hitler war der die Weltherrschaft wollte.
      In „mein Kampf“ steht ja nur „D wird entweder Weltmacht oder gar nicht sein“.
      Und angesichts der damaligen, entgegen dem Betrug von Versailles bis an die Zähne bewaffneten, anderen, zB kolonialen Weltmächte, Frankreich, das british empire etc, war diese Erkenntnis leider nur zwingend.
      🙁

      Nachdem die Briten zusammen mit Stalin den gesamten Iran besetzt hatten (und der ist auch ein bißchen größer als die Tschechei) benutzte Roosevelt!!, ein „lupenreiner Demokrat“ (fast jeden Tag eine executive order etc), diese Behauptung gegenüber dem Schah, der ihn um Hilfe gebeten hatte, um diese völkerrechtswidrige Besetzung (zwecks „persischer Korridor“ für die US-Waffenlieferungen des „“lend“ „lease“ act“ für Stalin + Ölklau) zu rechtfertigen.

      Und die Atombomben die auf Japan gefallen sind (samt „Trinity“) waren vorher aus D gestohlen worden.
      Es ging dabei für die USA darum vor den schon invasionsbereiten Sowjets an die vorher von Japan aus dem gesamten Pazifikraum zusammengeraubten Berge von Gold zu kommen.
      Im Wert von damals 3xx Milliarden $.
      (Das Gold verschwand dann in diversen schwarzen Kassen)

      Und ja.
      D hätte den Krieg bis zum Schluß gewinnen können.
      Die 3 Arten von Wunderwaffen (keine Ufos) waren einsatzfähig.

      Wäre die Frage ob nicht 3 Atombomben auf London, New York und Moskau besser gewesen wäre als die 3 auf Japan.
      Diese Sprache hätten sogar die Hauptkriegstreiber verstanden.

    2. Bravo-endlich einer der sich auch mit der Geschichte auskennt.

      Wie sagte bereits Mark Twain: “Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind”. Das hat bis heute nicht an Aktualität verloren.

      Merke, ein Antisemit ist jemand, den die Zionisten nicht mögen, weil er die Wahrheit über sie sagt. Die Wahrheit zu sagen ist nämlich antisemitisch. Da dieser Begriff so inflationär gegen jede berechtigte Kritik verwendet wird, hat sie keinerlei Bedeutung mehr. Es ist mittlerweile eigentlich eine Auszeichnung. Wer noch nicht als Antisemit bezeichnet wurde, der ist ein nützlicher Goi, einer ihrer Diener.

    3. Herrlich, daß Du das schreibst ! ! !

      Und NaZi ist doch eine Ehrenbezeichnung, NaZarether, ein Nachfolger des Jesus Christus, der das Gute wollte.

      Wieso wird der NaSo immer mit dem NaZi verwechselt?
      Das sind 2 Paar Stiefel!

      Sind die NaZi-Schreier, diejenigen die den Shaitan anbeten, den Vater der Lüge von Anbeginn an?

      1. Ich schreibe das mal so.

        Das biblische! Zion war/ist gut/lebensfördernd. 🙂
        Siehe zB in Jesaja 2 (die Sache mit den Schwertern zu Pflugscharen 🙂 )

        So wie Jesus ja gut war/ist.

        Mit „Zion“ist und „Jesu“it verhält es sich dagegen wohl ganz anders.

        Wer übrigens mal sehen will wie biblische! Juden aussehen kann ja mal gucken wie man auf dem 32. Breitengrad üblicherweise aussieht.

      2. Möchte noch bemerken daß die andere Seite vor nichts mehr Angst hat als vor biblischem! Christentum.
        Und daher nichts unversucht gelassen hat dasselbe zu zerstören.
        Sei es durch kirchliche Irrlehren, wie die „Trinität“, oder durch die Verunglimpfung der Bibel, wie „Märchenbuch“.

        Und so kann man auch klar sehen daß zB die „Protokolle der Weisen von Zion“ eine multiple false flag operation waren.

        Das biblische/mosaische! Judentum, auf das diese ganzen Verbrechen durch entsprechende Begrifflichkeit ja geschoben werden, verbietet alles dieses ganz klar!

        Der biblische! JHWH haßt sogar Verschwörungen an sich (Gutes muß man nicht verstecken)!

        Jesaja 29,15:

        „Wehe denen, die ⟨ihren⟩ Plan tief verbergen vor dem HERRN und deren Werke im Finstern geschehen, und die sagen: Wer sieht uns, und wer erkennt uns?“

        Ist eine der 9 „wehe denen“ Stellen in Jesaja.

        Interessanterweise gibts in der Bergpredigt (aber immer dran denken daß Jesus in den Evangelien zu Juden! spricht, die Kirche beginnt erst mit Pfingsten!) auch 9 „Seligpreisungen“.

      3. Mir sind früher schon mal erstaunliche äußerliche! Ähnlichkeiten zwischen biblischem! Christentum und der „Nazireligion“, zB Theosopie, aufgefallen.

        ZB wartet man auf einen Friedenkaiser und ein „tausendjähriges Reich“.
        Und man wähnt sich in der 5. von 7 kosmischen Phasen.

        Der Arier der Theosophie, die 5. „Wurzelrasse“ vs dem 5. von 7 Bünden oder Zeitaltern der Bibel, neuer Bund oder „Christentum“ genannt.

  2. Ich muß gestehen, daß auch ich für Geburtenkontrolle bin, damit das Gästezimmer nicht mit 6er-Etagenbett für 24/7-telefono-Schwarzafrikaner zwangsausgestattet wird und die Multatten-KInder eines minderjährigen Töchterchens nicht wissen, wer von den 6 Goldstücken der Vater ist. Ich bin aber strikt gegen jede Zwangssterilisation, Impfabtreibung und ZwangsImpfsuizid wie gerade „rechtstaatlich“ angeordnet und von der Mengele-Ärzteschaft exekutiert wird. Das einzige was vertretbar wäre, sind Strafen, wenn man ein 2. oder 3 Kind bekommt. Verhütungsmittel müssen gratis verfügbar gemacht werden.

    1. Im Allgemeinen sinkt die Geburtenrate mit dem Bildungsniveau.

      Und ein gutes Rentensystem ist hier wohl auch nicht schädlich.

      Es schadet natürlich auch nicht sich mit der entsprechenden Biologie auszukennen.
      Frauen sind ja nur die geringste Zeit fruchtbar.
      Und man kann ja auch in dieser Zeit nettes tun was nicht zu Kindern führt.

      1. Sorry, die Geburtenrate sinkt natürlich mit steigendem! Bildungsniveau.

        War gerade geistig noch woanders (Details der Kritikalität des „Dual Fluid“)

      2. Richtig, die Geburtenrate sinkt.
        Die Teufelsanbeter mögen keine Bildung und keinen Wohlstand für Alle.
        Daher hat die BRiD keine Schulen und Universitäten mehr, nur noch Un-Bildungsbaracken.

        Zurück zur Geburtenrate. Je mehr ungebildete, arme, unterernährte Erdbewohner es gibt, desto größer ist die Energieernte der Dämonen.

        „Und man kann ja auch in dieser Zeit nettes tun was nicht zu Kindern führt.“ Das gilt nur für Gebildete, nicht aber für Unterbelichtete, denn die produzieren Kinder wir Karnickel.

        Ich wiederhole, daß ich ab und an einen stolzen „Familienvater“ grüße, der 36 Kinder hat; die meisten saßen natürlich ein und ihr Handwerk ist die Dieberei. Es ist hier nicht nur das Unwissen eines Mannes sondern eine totale Verantwortungslosigkeit. Verantwortung hat aber jedes frisch Geborene mit in die Wiege bekommen!

        Eine weitere Mutter hat 16 Kinder. Jedes ist von einem anderen Mann. Aber das spielt keine Rolle. Sie meint, der Staat habe die Verpflichtung alle – aber besser sie selbst – zu ernähren. Sie hat nie gearbeitet, war sie doch stets überbeschäftigt.

        So ist Bildung eine Verpflichtung!

      3. @rap

        Wie bitte? – Frauen sind bis auf die Zeit der Menstruation und 1-max. 2 Tage davor und danach ständig fruchtbar und das 12 Monate im Jahr, während die Tiere mehrheitlich zweimal jährlich Brunftzeit haben und dazwischen nix mit Nachwuchs. – Gut, die haben auch keine Verhütungsmittel, aber das ist bei den Menschen schon ausgesprochen schlecht eingerichtet.
        Früher, als es noch keine Verhütungsmittel gab, hatten die Frauen ständig Angst vor der nächsten Schwangerschaft.

    2. @DrNo

      Verhütungsmittel sind gratis verfügbar. – Als HIV aufkam, wurden in Afrika Säcke voll Kondomen verschenkt nebst Schulung über die Anwendung. – Das guckten sich aber nur die Frauen dort an, die Männer verweigerten es, weil sie glaubten, durch Säx mit einer Jungfrau davon geheilt zu werden. – Irgendwann gingen denen dann die Jungfrauen aus und HIV (oder was auch immer das war oder ist) explodierte. – Die Kondome lehnten sie aber weiterhin ab.

      Wir hier können uns diese archaische röligiös-külturelle Denke von denen garnicht vorstellen – das ist wirklich Steinzeit und ich sehe das hier bei den vorwiegend Müslimen – auch bei denen, die schon etwas länger hier leben etwa seit Anfang der Siebziger und ihren Nachkommen. – Mit 18 wird geheiratet, dann beginnt die jährliche Kinderproduktion und das in dem gesamten Clön – ob die aus Öfrika oder Örabien kommen oder aus der Törkei – das geht wie am Fließband – vermutlich auch als Gebörtendschihöhd.

      Alle Sozialleistungen und Kindergeld streichen, Entwicklungshilfe aussetzen oder ganz streichen, die sollen für ihren Nachwuchs selbst sorgen – dann haben die auch nicht den ganzen Tag Zeit zum Schnöckseln.

      Und ‚raus aus unseren Ländern – ab in die eigene Heimat. Grenzen dicht und nix mehr ‚rein. – Auch die ehemaligen müslümischen GöstarbeiterInnen haben sich zu 99 % nicht assimiliert, sind auf Geburtendschöhöd und dann womöglich Gewöltdschihöd aus – nix mit Integration geschweige denn Assimilation. -´

      Die EuropäerInnen wie auch z. B. die JapanerInnen schrumpfen sich als Gesellschaft gesund und es ist Örrsinn, auf der einen Seite mit dem Argument der Überbevülkerung die Menschen über den Jordan schicken zu wollen wie es offenbar die Elöten vorhaben und auf der anderen Seite das fließbandmäßige Kindermachen dieser vorwiegend müslimischen Vülker hier wie dort fürstlichst zu alimentieren und damit noch mehr zu fördern. – Das ist an paradox – passt nicht zusammen.

  3. Was hinter den Kulissen geschieht – Die „Defender-Europe“ US-Armee trifft ein

    http://www.antikrieg.com/aktuell/2021_04_02_diedefendereurope.htm

    In der Ukraine wird auch schon gezündelt. Die Ukraine bereitet sich auf einen Großkrieg gegen Russland vor. Biden signasierte vor kurzem seine Unterstützung für die ukrainische Regierung von Selenskij!

    DIe EU hatte auch bekundet die Ukraine zu unterstützen…

    https://www.anti-spiegel.ru/2021/das-russische-fernsehen-ueber-die-eskalation-in-der-ukraine/

    https://www.anti-spiegel.ru/2021/us-propaganda-pur-im-spiegel/

  4. Tja – da ist gewaltig was am Laufen im Hintergrund. – Den KrögstreiberInnen, die keine Ruhe haben wenn Frieden ist, juckt es schon wieder am Allerwertesten.

    Aggressoren sind ganz klar westlich auszumachen – Rössland hat alles Recht auf Verteidigungsmaßnahmen. – Die haben immer wieder die Hand gereicht und reichen sie weiterhin – einzig die Nöto und ihre europäischen Verböndeten haben sie immer wieder ausgeschlagen und schlagen sie weiterhin aus in ihrer offenbar grenzenlosen Dömmheit.

    Ich wünsche mir von Herzen, dann doch noch die Vernunft siegt, auch wenn es im Moment nach dem Gegenteil ausschaut.

  5. Zum Thema Reset: JHWH ist keineswegs der höchste Gott, sondern El Eljon ist der Urschöpfer und JHWH ist aus der ursprünglichen Schöpfung entwichen, um eigene Wege zu gehen. Er wird in einem in Nag Hammadi gefundenen gnostischen Text als „krank“ bezeichnet. In der Bibel steht, wie „Gott“ (also JHWH) seine misslungene aber sekundäre Schöpfung mit der Sintflut vernichtete, um dann neu anzufangen. Also schon damals ein Reset! Er versprach später, nie wieder eine Sintflut kommen zu lassen. Dieses Versprechen hat er gehalten, aber er fand offensichtlich einen anderen Weg! P(l)andemiangst und Massenimpfungen! Dabei wird dieses Mal der Reset genetisch erstrebt …

  6. davos.ch/en/information/portrait-image/storybook/klaus-schwab
    ………………
    breitbart.com/national-security/2021/04/04/pope-francis-again-snubs-uighurs-in-easter-message/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.