Wem gehört die Welt? Oder wie der Great Reset das größte Monopoly-Spiel retten soll (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Falls Sie sich fragen, wie man die Weltwirtschaft kapern und wie man die Menschheit mit einer frei erfundenen Geschichte fesseln kann, dann dürfte Sie die nachfolgende Geschichte interessieren:

Sämtliche Aktien der größten Unternehmen der Welt befinden sich im Besitz der gleichen institutionellen Anleger. Ihnen gehört einfach alles.
D.h. angeblich in “Wettbewerb” stehende Marken wie Coca-Cola und Pepsi sind überhaupt keine echten Gegner. Von arrangement-group.de

Ihre Aktien gehören alle den gleichen Investmentgesellschaften, Investment-Fonds, Versicherungen, Banken und mitunter auch Regierungen.
Dies gilt für alle Branchen in der Industrie. Die kleineren Investoren gehören den großen Investoren. Diese wiederum gehören noch größeren Investoren.

An der sichtbaren Spitze der Pyramide sieht man nur zwei Firmen, deren Namen sehr oft in der Fachpresse auftauchen. Es handelt sich dabei um Vanguard und BlackRock.

Die Macht dieser beiden Firmen ist scheinbar unvorstellbar. Ihnen gehören nicht nur ein Großteil aller Aktien der großen Unternehmen sondern auch die Aktien der Investoren dieser Firmen.

Es handelt sich um das größte Monopol der Menschheit. Bloomberg nannte BlackRock “die vierte Gewalt im Staat”, weil es die einzige private Einrichtung ist, welche eng mit den Zentralbanken zusammenarbeitet.

Das sollte einen nicht wundern, weil die Zentralbanken ebenfalls zu BlackRock und Vanguard gehören. Sie leihen den Zentralbanken Geld und beraten sie auch gleich noch.

Sie entwickeln sogar die fehlerhafte Software dieser Zentralbanken, denn Monopole sind selbst ein Fehler des wirtschaftlichen Systems.
Viele Führungskräfte von BlackRock waren unter Bush und Obama im Weißen Haus tätig.

Der Vorstandsvorsitzende von BlackRock Larry Fink kann deshalb immer auf die offenen Ohren und Türen der Präsidenten und Politiker setzen.
Larry Fink ist aber nur eine Schachfigur in diesem Spiel und er zieht nicht an den Fäden dieses Monopols (Wer das Finanzsystem erklärt, ist antisemitisch (Videos)).

native advertising

BlackRock selbst befindet sich ebenfalls im Besitz von Aktionären.

Aber wer sind Sie?

Und ab hier wird es etwas verwirrend. Der größte Aktionär von BlackRock ist Vanguard.

Vanguard ist ein privates Unternehmen und wir haben deshalb keine Einsicht in dessen Besitzverhältnisse.

Der Deep State ist aber ganz offensichtlich der Eigentümer von Vanguard und er lässt sich bekanntlich nicht gerne in seine Karten schauen.
Aber man muss nur etwas tiefer graben und dann findet man auch das heraus.

Berichte von Oxfam und Bloomberg belegen, dass 1 % der Bevölkerung mehr Geld besitzt als die restlichen 99 %.

Noch schlimmer ist die Tatsache, dass im Jahr 2017 nach Angaben von Oxfam 82 % aller weltweiten Einnahmen auf die Konten des einen Prozents gingen.

Mit anderen Worten: Vanguard und BlackRock sind die Holding eines Weltmonopols in seiner Endphase.

Diese Holding befindet sich im Besitz der reichsten Familien der Welt darunter auch die Royals und sie sind in Insiderkreisen besser bekannt als der Deep State.

 

Einige von ihnen waren schon vor der industriellen Revolution reich, manche sogar schon vor der Gründung des Römischen Reichs.

Aber warum weiß das keiner?

Warum gibt es keine Filme und Dokumentationen zu diesem Thema? Weshalb sind diese Leute nie in den Nachrichten zu sehen, außer den Royals?
Weil ihnen die Leitmedien gehören!

Mit den Lockdowns schließen sie das Monopol gerade vollends ab und wissen ganz genau, dass das Monopoly-Spiel damit beendet wird.

Sie haben dieses Spiel erfunden, weil der Herr mit dem Zylinder auf der Verpackung des Monopoly-Spiels J.P. Morgan ist, der Gründer der gleichnamigen amerikanischen Bank.

Mit dem Great Reset möchten sie ihr erspieltes Monopol bewahren, doch wenn Sie es schon einmal daheim gespielt haben, dann käme dies der Verhaftung Ihrer Mitspieler gleich.

 

Wie wird das also vermutlich enden?

Versuchen Sie es doch einmal am nächsten Wochenende aber treiben Sie es nicht zu weit, weil Monopole immer irgendwann zerbrechen, aber Familien erhalten bleiben sollten.

Reife Monopole sind so instabil wie Butter in der heißen Sonne und daran wird sich nie etwas ändern.

Literatur:

Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Video:

Quellen: PublicDomain/arrangement-group.de am 19.04.2021

native advertising

About aikos2309

12 comments on “Wem gehört die Welt? Oder wie der Great Reset das größte Monopoly-Spiel retten soll (Video)

  1. Im nächsten Artikel gegen wir noch einen Schritt weiter auf der Pyramide und dort blinzelt uns ein vertikales Schlitzauge an, das aus dem Hals nach Verwesung stinkt. 😉

  2. Übrigens ist Baerbock Mitglied der young leaders von WEF-Klausi-Mausi-Schwab, also NWO-Maulwurf und wird uns ab Herbst den Reset-Marsch blasen. Das weiß natürlich keiner ihrer Wähler, weil die genauso verblendet sind. Motto: Sklaven machen am wenigsten Umwelt-Dreck.
    Vortrefflich witzig hat „emperor caligula“ die Kobold-Blitzbirne charakterisiert:

  3. Für die CDÜ/CSÜ ist nun Löschet als Kandidat gekürt.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/laschet-kanzlerkandidat-soeder-sichert-unterstuetzung-35736930

    Und hier noch die Begründung der Grönen, warum die Böck statt dem Bäck:

    https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/kanzlerkandidatin-regierungserfahrung-baerbock-habeck-35736528

    Ich bin wirklich für echte !!! Gleichberechtigung. Wenn aber dieser fanatische Pseudo-Föminismüs dazu führt, dass Posten nicht nach Grips und Kompetenz, sondern nach dem Motto „Hauptsache Frau, egal wie grips- und kompetenzfrei“ vergeben werden, dann hat das mit echter Gleichberechtigung beider Geschlechter nix mehr zu tun. – Ob die Böck grips- und kompetenzfrei ist kann ich nicht wirklich sagen, da ich sie nicht persönlich kenne, aber ihr Auftreten wie ihre Äußerungen lassen für mich gewisse Schlussfolgerungen zu, die ich mir aber nur denke – vorsichtshalber.

    Aber generell is‘ es vermutlich bei den Grönen wurscht oder käse, in welchem Körper sie geboren wurden – sie suchen sich vermutlich nach Lust und Laune ihre tägliches gefühltes Geschlöcht aus.

    Seufz‘.

    Leute – Wohlfölschungen hin oder her – wenigstens sollte man alles Mögliche geben und die ÖfD wöhlen, denn wer nicht wöhlt, wöhlt eben indirekt die Böck und den Löschet und Konsorten und statt dem „Weiter so“ das „noch viel schlimmer“.

    Alle theoretischen Ansätze wie VV, wie Plan B des Hr. Popp und andere Theorien haben bislang noch keine Wöhl verhindert, ungültig gemacht oder gar die dann doch als Rögierung gewöhlten und Installierten des Oltporteienkortells durch etwas Besseres ersetzt.
    Es bleibt als Olternative nur, die ÖfD durch Wöhl so stark wie möglich zu machen – m. E..

    1. Wenn hier genuine Volksvertreter nach oben kämen, würden die einfach aus dem System rausgemogelt oder sie hätten schwere Unfälle etc… Soll es hier anders laufen als bei Trump mit Biden- take -over ? never ever… also popcorn her und den Untergang genießen. Über friedlichen Widerstand kann ich nur noch lachen…aber auf Kloppe hab ich auch keinen Lust. Bald kommt die EuroGendfor mit ihren Migrantensoldaten und gibt uns den Rest. Der Islam wird hier die Gender-Pseudodemokratie auslöschen und gegen eine echte Tyrannei austauschen. Erst dann sind die wieder richtig froh. Vielleicht werde ich noch Fan von denen 😉

      1. @DrNo

        Das Ende der Tante Cörina wäre das dann vermutlich auch und auch das Ende des Klimawöhns, denn die werden m. E. mit Sicherheit nicht auf ihre dicksten aller dicken Karren mit dem guten alten Verbrennungsmotor verzichten – mit Müllbeseitigung haben die auch mehrheitlich meiner Erfahrung nach nix am Hut.

      2. @DrNo

        Egal – besser als nix zu tun – einen Versuch ist es wert. Probieren geht über studieren bzw. spekulieren sag‘ ich mir.

    2. @Atar
      „Für die CDÜ/CSÜ ist nun Löschet als Kandidat gekürt.“

      Wönn Törken-Ormin Konzler wörd, dann wörden in NÖRW duse Mönarötte wie Pölze aus döm Boden schößen.
      Höllaloljah….

      1. @Dal Centro

        Vermutlich – dann könnte es sein, dass man vor lauter Möscheen das ganze neue Törköfrikaräbien nicht mehr sieht.

  4. In den „Protokollen der Weisen von Zion“ steht so ungefähr, daß Politiker je dümmer desto brauchbarer sie für andere Kräfte sind.

    Haben „Grüne“ jemals ein Hirn in der Tobola gewonnen? Nie!

  5. Monopoly, wir sind nur Randfiguren in einem schlechten Spiel…
    und die an der Schlossallee verdienen viel zu viel…
    Wie wahr dieses Lied doch ist.

    Der schwarze Berg mit LF ist der Oberverbrecher dieser Welt, das ist aber schon seit ein paar Jahren bekannt. Der kann aber auch nix mitnehmen, wenn er in die Hölle abfährt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.