Sind die Kriege im Mittleren Osten ein Deckmantel für den Einsatz von Soldaten, um Außerirdische zu bekämpfen?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein ZeroHedge-Artikel vom 9. März präsentiert neun Zeichen, warum sich die Biden-Regierung in Richtung erhöhter militärischer Einmischung in Syrien und gegen den Iran bewegt.

In diesem Exopolitics-Today-Podcast untersuche ich, wie diese sich herausbildenden Kriege im Mittleren Osten, ein Deckmantel nicht nur für die Aktivitäten des Tiefen Staates, wie beispielsweise die Suche nach außerirdischen Artefakten und die Finanzierung eines schwarzen Budgets der CIA zwecks geheimer Weltraumprogramme ist, sondern auch ein Deckmantel für den Kampf zwischen menschlichen Soldaten und Außerirdischen in Konfliktzonen darstellt. Von Michael Salla, übersetzt von exopolitics-org-deutsch.jimdofree.com

Dieser Podcast erläutert die über tausend Jahre alten außerirdischen Übereinkommen und das Bedürfnis des Tiefen Staates, seine Kontingente an Soldaten aufzufüllen, die regelmäßig durch die vom Tiefen Staat angezettelten Kriege geopfert werden.

Der Exopolitics-Today-Podcast ist auf Rumble und YouTube verfügbar.

Am 9. März erschien ein Artikel auf ZeroHedge, der neun Zeichen dafür erläuterte, warum es einen neuen Krieg im Mittleren Osten geben wird und der untersucht, was die Biden-Regierung dafür getan hat.

Dies zeigt uns, dass wir einen Neubeginn der militärischen Feindseligkeiten in Syrien und kurz darauf im Iran erleben könnten. Das ist ein echtes Zeichen dafür, dass der tiefe Staat durch diese Biden-Regierung eine Agenda ausführt, die zum ersten Mal im Jahr 2001 enthüllt wurde.

Der Vier-Sterne-General Wesley Clark, ehemaliger oberster Kommandant der europäischen Kräfte der Alliierten, ging im Jahr 2001 zum Pentagon und dort wurde ihm von anderen Generälen ein Plan für die Invasion von sieben Ländern nach den Angriffen vom 11. September mitgeteilt.

Das sind sieben zusätzliche Länder neben Afghanistan. Die Liste beinhaltete den Irak, den Libanon, den Sudan, Somalia, Libyen, Syrien und letzten Endes den Iran. Was diese Liste an Ländern so bedeutend machte war, dass in diesen Ländern tatsächlich Konflikte ausbrachen (ausgenommen der Iran).

Im Fall von Syrien eskalierten die Dinge zu einem vollumfänglichen Bürgerkrieg. Dies wurde erst durch die Einmischung Russlands im Jahr 2015 während der Obama-Regierung gestoppt bzw. abgeschwächt.(Sind die Nahostkriege in Wirklichkeit verdeckte Operationen um außergewöhnliche Artefakte zu erbeuten? (Video))

native advertising

 

Während der Obama-Regierung trug Präsident Obama viel zum syrischen Bürgerkrieg bei. Als erstes durch die Verzögerung jeglicher Unterstützung für die demokratischen Kräfte in Syrien, die einen Regime-Wechsel durchziehen wollten. Erst nachdem die demokratischen Kräfte durch islamische Fanatiker vernichtet worden waren, begann die CIA sich einzumischen und den islamischen Fanatikern und Radikalen bei der Übernahme des syrischen Regimes von Bashar Al-Assad zu helfen.

Assads Regime ist ein ziemlich säkularisiertes Regime. Mit der Wahl von Donald Trump setzte dieser der amerikanischen Einmischung in Syrien ein Ende und wollte den Russen die Kontrolle überlassen. Es gab dafür viel Widerstand im Militär, vor allem von denen, die sich der neokonservativen Agenda verschrieben hatten. Trump wollte sich einfach nicht mehr einmischen.

Jetzt haben wir natürlich diese Biden-Regierung für den Moment an der Macht und wir erkennen Zeichen dafür, dass es Einmischungen in Syrien geben wird. Warum sollte sich die USA in Syrien einmischen wollen, um im Nachhinein einen Krieg zwischen dem Iran und Israel anzuzetteln?

Dieser Krieg würde die Vereinigten Staaten und China mit hineinziehen und zu einem ziemlich vernichtenden regionalen Krieg führen. Warum sollte die USA dies tun? Eine Sache, die wir im Hinterkopf behalten sollten ist, dass hinter den Kulissen diese exopolitische Dimension existiert.

Dies ist ein Machtkampf, um die Kontrolle über außerirdische Technologien auf der ganzen Welt zu erlangen. Es gab den ersten Golfkrieg im Irak, der im Jahr 1991 von Präsident Bush in die Wege geleitet wurde. Ihm folgte sein Sohn George W. Bush, der im Jahr 2003 den zweiten Golfkrieg im Irak genehmigte.

 

Ich habe den zweiten Golfkrieg in einer Reihe von Artikeln in meinem ersten exopolitischen Buch behandelt, dass im Jahr 2004 erschienen ist. Ich fand eine Anzahl von Leuten, die über eins der Hauptziele dieses Irakkrieges sprachen. Das tatsächliche Ziel war es, die Kontrolle über Sternentore zu erlangen.

Diese Tore sind fortschrittliche außerirdische Technologie, die im antiken Sumer entwickelt wurden und von einer Gruppe Außerirdischer, bekannt als die Anunnaki, dort benutzt wurden. Es gibt viele Keilschrift-Texte, die die Funktionsweise dieser Sternentore und die Aktivitäten der Außerirdischen in Sumer und auf der ganzen Welt vor 6000 Jahren beschreiben.

Vor 6000 Jahren entwickelte sich das antike Sumer. Der Irakkrieg und viele andere Kriege auf der Welt sind auf diese geheime Rasse zurückzuführen und dienen insbesondere dazu, antike außerirdische Technologien zu finden und zu kontrollieren und außerirdische Artefakte in Form von Stase-Kammern zu finden, die einige dieser antiken Riesen beherbergen, die ebenso ein Teil dieser Rasse sind.

Dies ist meiner Meinung nach ein bedeutender Grund, warum so viele Kriege entfacht werden, besonders im Mittleren Osten, bei dem es um antike Ländereien geht, in denen es diese fortschrittlichen außerirdischen Technologien gibt, die in tiefen Untergrund-Einrichtungen begraben liegen.(Neue Enthüllungen über DUMBs und geheime Experimente)

Ob nun Afghanistan, Iran, Syrien, Libanon, oder Palästina, alle diese Orte sind sehr alt. Antike Zivilisationen waren dort tätig. Es macht also Sinn, dass es dort eine Vielzahl an wirklich fortschrittlichen Technologien gibt, die dort vergraben sind.

 width=

Aus diesem Grund haben die Neocons die USA seit zwei Jahrzehnten dazu getrieben, sich an diesen Orten einzumischen. Dies war der eine Grund für die Kriege im Mittleren Osten. Ein anderen Grund für die Kriege ist, dass es der CIA ermöglicht, dieses enorme schwarze Budget zu generieren, das für die Finanzierung von geheimen Weltraumprogrammen, nicht anerkannten Spezialzugangsprojekten und vielen weiteren hoch eingestuften Programmen verwendet wird, in denen diese fortschrittlichen außerirdischen Technologien entwickelt werden.

In den Konfliktzonen gibt es den Drogenhandel und andere Geschehnisse, die der CIA helfen, enorme Mengen an Geld für ihre Programme zu generieren. Dies war ein weiterer Grund, jedoch habe ich vor kurzem von einem dritten bedeutenden Grund erfahren, der außerirdische Projekte beinhaltete.

Es sind die Übereinkommen, die bis zur Epoche von Mohammed (600 bis 700 n Chr.) zurückreichen. Es gab damals anscheinend eine Reihe von getroffenen Übereinkommen. Einige beschreiben sie als die Mohammed-Abkommen, andere als die Griata-Abkommen.

Eins der Übereinkommen beschäftigte sich mit den Bedingungen, die zwischen der Menschheit und den Außerirdischen, die die Erde besuchen und sich hier niederlassen, im Nachhinein bestehen würden.

Ab dieser Epoche (600 n. Chr.) würden sich die Außerirdischen nicht mehr sichtbar in die Angelegenheiten der Menschheit einmischen, oder öffentlich auftreten. Sie würden sich in den Städten nicht mehr blicken lassen, um als Götter verehrt zu werden.

 width=  

Dies führte zur Entstehung der monotheistischen Religionen auf der ganzen Welt. Die alten paganischen Götter, wie z.B. Odin, Zeus, Jupiter, Indra, die auf der ganzen Welt verteilt waren, fielen an den Orten, an denen der Monotheismus aufstieg, gewissermaßen in Ungnade.

Ein Aspekt dieser Übereinkommen war, dass die Außerirdischen von nun an hinter den Kulissen operieren würden. Sie würden mit den menschlichen Führern verhandeln, anstatt persönlich zu erscheinen, um die Angelegenheiten der Menschheit zu beeinflussen.

Ein weiterer Aspekt dieser Übereinkommen beschäftigte sich speziell mit den reptiloiden Außerirdischen. Ihnen sollte es erlaubt sein, in verschiedene Konfliktzonen zu gehen, um dort gegen die menschlichen Soldaten zu kämpfen, oder um die der dortigen Gewalt ausgesetzten Menschen zu entführen.

Dieses Thema habe ich in einem Interview mit dem brasilianischen Autor und Forscher, Fabio Santos behandelt, der das Buch „Planetare Einmischung“ mitverfasste. In diesem Buch beschreibt er diese antiken Übereinkommen, wodurch menschliche Soldaten in Krisengebiete geschickt werden, um dort auf Außerirdische zu treffen.

Ihre Aufgabe wäre es, die Außerirdischen zu bekämpfen. Die Konfliktzonen wurden auf eine Art und Weise aufgestellt, die den Außerirdischen als Deckmantel dienen würde, um offen aufzutreten und mit menschlichen Soldaten zu kämpfen.

Niemand würde etwas darüber preisgeben, da es sich um ein Krisengebiet handelt. Das Buch „Planetare Einmischung“ erwähnt Bosnien in den Jahren 1993 bis 1995 als eine dieser Konfliktzonen. Das alles hilft bei der Erklärung, warum die Neocons so dringend in diese Länder des Mittleren Ostens einziehen wollen. Nicht nur um fortschrittliche außerirdische Technologien zu finden, nicht nur um die Konflikte als Deckmantel für den Drogenhandel zu nutzen, um durch die CIA enorme Mengen an Geld zu generieren, sondern auch, um diese außerirdischen Übereinkommen zu erfüllen, bei denen es darum geht, eine Vielzahl an menschlichen Soldaten in Krisengebiete zu schicken, damit die Außerirdischen dort offen auftreten und gegen die Soldaten kämpfen können.

 

Natürlich würde den Soldaten niemand glauben, wenn sie erzählen würden, dass auf einmal ein 2,75 Meter großes reptiloides Wesen auftauchte und Ihre Einheit gegen ihn gekämpft und dabei enorme Verluste erlitten hätte.

In einem Krisengebiet beachtet derartige Dinge niemand, da es um Leben und Überleben geht. Dies hilft uns einen besseren Blick darüber zu bekommen, warum der Tiefe Staat diese Konfliktzonen erschaffen will und warum speziell die Biden-Regierung so eifrig daran arbeitet, neue Kriege im Mittleren Osten anzuheizen.

Ich denke, dass die Biden-Regierung wahrhaftig mit dem tiefen Staat zusammenarbeitet, der einfach nur eine der Bedingungen dieser antiken Übereinkommen erfüllt. Man braucht so viele Konflikte, so viele Menschen und Soldaten in Krisengebieten wie nur möglich, damit die reptiloiden Außerirdischen erscheinen und kämpfen können, so wie wir es in der sanften Offenlegung der Filmreihe „Predator“ gesehen haben, die wahrlich eine sanfte Offenlegung darstellt.

Dies ist meine Einschätzung der derzeitigen Geschehnisse rund um die Biden-Regierung, die sich herausbildenden Einmischungen der USA in Syrien und die Förderung eines neuen großen Krieges im Iran, der wirklich vernichtend sein würde und einen großen Rückschlag für alle von uns darstellen würde, falls die Biden-Regierung diesen Krieg ermöglichen sollte.

 

Ich denke, dass wir genau das momentan erleben und hoffe, dass viele moderne Liberale, die Joe Biden gewählt haben, Reue empfinden werden.

Wir werden sehen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 03. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Quellen: PublicDomain/exopolitics-org-deutsch.jimdofree.com am 14.05.2021

native advertising

About aikos2309

34 comments on “Sind die Kriege im Mittleren Osten ein Deckmantel für den Einsatz von Soldaten, um Außerirdische zu bekämpfen?

  1. Das halte ich für etwas weit hergeholt. – Wenn Außerirdische uns hier mit Vernichtungswillen angreifen würden, dann hätten wir m. E. hier null Chancen aufgrund deren weit überlegener Technologie und womöglich noch sonstiger Fähigkeiten, von denen wir vermutlich nicht mal träumen können.

    1. Richtig und
      Das Schiksal hängt nur von seinem Charakter ab, und nicht von der Zugehörigkeit zu irgendeiner Religion mag sie auch noch so bedeutend in den Augen der Menschen sein.

  2. Ich denke es ist möglich, da alles überstürzt abläuft. Irgendetwas stimmt nicht, irgendetwas sehen und wissen sie, teilen es aber nicht mit. Die Corona Ablenkungsmanöver funktionieren sehr gut…
    500 Millionen sollen ja nur übrig bleiben…
    Und militärisch ist alles Gewehr bei Fuss… DEFENDER, SHAEF, POLNISCHE GRENZE, NAHER OSTEN, CINESISCHES MEER…Afganische Grenze…
    und auch die BRD GmbH hat ihre Sklaven als totes Personal seit dem 7 Lebensjahr registriert…
    18/ 19 November 1666…Handels und Seerecht… British Empire…
    Die untergebene FED lässt grüßen…
    Wisst ihr entrechtete Personalos überhaupt was?

    1. Hey. Ich bin da im Thema. Aber gib mir mal einen Tipp, wie ich mich abmelde, ohne meine EM Rente zu verlieren?! Danke. Dann wirst du verstehen, und nicht so „von oben herab“ diskutieren.

      1. Als Alleinstehender oder mit Partner und/oder Kinder bzw. ganze Familie, die hinter einen steht und den damit einhergehenden Ansichten?

        – Auf Rente/Penision verzichten oder jetzt versuchen durch Krankheit o.Ä. fix zu beantragen wenn möglich.
        – Definitiv auswandern!
        – In ein Land, wo es (noch?) besser ist.
        – Neues Existenz aufbauen.
        – Vorzugsweise in einen eher ärmeren Land, weil da wird BIG TECH DATA (künstliche Inteligenz, Digitalisierung etc.) weniger Einfluss haben bzw. es weitaus länger dauern, bis sich den Staus Quo haben.

        Fürs Erste wäre das der 1. Schritt.

        Hier wird es nicht mehr besser.

        Wer das nicht sieht ist blind, imo.

      2. Nicht wählen gehen!

        Den Personalausweis nicht freiwillig beantragen! Wenn das System dir schaden will, indem es dir immer höherer Bußgelder aufdrückt, weil du nicht beantragst, dann beantrage ihn.
        Du hast es jetzt aber nicht freiwillig gemacht, denn das System hat dich gezwungen, indem es dir schaden will, wenn du es nicht tust.
        Wir brauchen uns nicht vorsätzlich schaden lassen – die Liebe weiß, in was für einer verzwickten Lage wir stecken!

        Die Sittlichkeit steht dem Recht – laut der Definition des Systems – gegenüber! Lebe die Sittlichkeit (also dein wahres Wesen) und verzichte auf die Rechte, die das System dir anbietet!

        Wende dich jenen zu, die dem System den Rücken kehren und parallel dazu etwas Neues schaffen!

        Das Leben ist wie „Unkraut“, es findet immer einen Weg!

      3. Oben herab…vielleicht hätte ich dir ein Tipp gegeben, aber nicht-von oben herab…Wer sucht der findet. Es sind über– 50 Seiten…
        zB. Deine Geburtsurkunde ist ein US Börsenpapier…und jedem Deutschen stehen seit Geburt 1800 € monatlich zu….soweit mal…
        Die Deutschen werden nach Strich und Faden von den perversen Alliierten vorgeführt. Der Hass gegen Deutschland könnte nicht grösser sein, aber es hat seine Gründe warum das so ist. Das Herzchakra der Welt in Deutschland ist die Ursache.

    2. Das Beste aus der Situation machen.

      Mensch bleiben.

      Es gilt hier nicht um ein Materielles gewinnen.

      Ich vermute mittlerweile, dass dies sich als etwas schwierig herausstellen könnte.

  3. „damit die reptiloiden Außerirdischen erscheinen und kämpfen können,“

    Warum sollte man das tun? – Ein Abkommen, dass auf diese Weise den Außerirdischen bzw. Röptoaußerirdischen in diesem Zuge ein Buffet mit massenhaft Frischfleisch für deren Nahrungsversorgung vor die Füße geworfen wird, wobei sie mit ihrem Futter dann vorher noch eine bisschen Jagen und Krög spielen können, bevor sie sie tüten und in ihre Vorratskammern schaffen?

  4. Der „Turm“ der nach dem biblischen Bericht im „Lande Schinar“ (hab leider noch nicht herausfinden können was der Name bedeutet) gebaut werden sollte sollte, nach dem Text, ein Werkzeug der Allmacht werden.
    Konkret sollte er wohl so aussehen wie das Ding hinten links auf der 1$-Note.
    Und nicht wie die Frontansicht des EU-Parlaments in Straßburg à la Bruegel.

    Die Sache ist die daß es auf der bösen/lebensfeindlichen Seite kein Wesen gibt das Geist (wie auf der guten „Ich Bin“ und der Geist Gottes) ist.
    Also allgegenwärtig sein kann.

    Also müssen sie sich mit Technologie behelfen.
    Wenn sie das ganze Universum beherrschen wollen.
    Und nach Joseph P. Farrell liegt die „Software“ für diese (böse) Technologie irgendwo im Sand des Irak begraben.

    Das waren die wahren Massenvernichtungswaffen nach denen der Freimaurer Bush suchte.

    Allerdings wurde vermutlich auch Krypton/Tiamat/Phaeton/Maldek mit so einer Waffe zerstört.
    Die sich eventuell dabei durch die durch sie selber ausgelöste Sintflut selber verschüttete.

    Der Anlaß war eventuell ein Familienstreit unter Nephilim.

    Zwischen denen auf der Erde (eine andere irdische Spezies die so hochtechnisert und gleichzeitig so bösartig war kenne ich aktuell nicht) und denen auf Krypton/etc.

    Vermutlich gab/ gibt es mindestens 3 von diesen Waffen.

    Eine hat sich selber zerstört.
    Und der Neubauversuch (die Cheopspyramide?), direkt darüber?, wurde in weiser Voraussicht von oben her abgebrochen.

    Aus bestimmten Gründen kann man aber annehmen daß es noch eine auf einem anderen und angeblichen Planeten geben muß.

      1. Chaldäa ist wohl, biblisch gesehen, erstmal ein andere Name für Babylonien.
        Und nach 1. Mose 11 wurde ja im „Lande Schinar“ die Stadt Babel gebaut.

        Und nach 1. Mose 10,9+10 hatte die eventuell mit Nimrod zu tun.
        Und der war eventuell ein Nephilim.
        Die waren ja immer da wo es maximalen Ärger gab.
        Ob vor der Flut oder in Kanaan.
        Etc.

        Das Problem ist daß die Bibel verschlüsselt ist.
        Und da wäre die Bedeutung! des Namens! Schinar wichtig.

        Da eventuell real die Cheopspyramide der babylonische Turmbauversuch war.

      2. Sinear steht jedenfallsmal für Zweistromland
        Scheni für zwei und Nahar für Fluss. Bedeutungsmäßig sind die Chaldäer, Assyrer generell als die biblisch nicht rechtgläubigen Bösen zu sehen und mit Abscheu.
        Nimrod soll Trier gegründet haben und gilt somit auch als Begründer Deutschlands. Somit ist ein mythischer Nimrod-Deutschland-Konnex hergestellt.
        Chaldäer und die westlicheren Galliläer waren Kelten und ethnisch mit den Deutschen verwandt.
        https://www.abarim-publications.com/Meaning/Shinar.html bringt als Meaning Cast Out A Breach ließe auf abzustoßende TorahGesetzesÜbertreter schließen.

        Die Gizehpyramiden dürften älter sein als offiziell behauptet und gehen vielleicht sogar auf prädiluviale Zeiten zurück.

  5. Rheinwiesenlager-Eisenhower hat wohl damals, in den 50ern, den ersten Deal mit den Greys abgeschlossen.
    🙁
    Ziemlich aussagekräftig.

  6. Doch wöhlen gehen, denn alle Röt-Giftgrönen gehen wöhlen und freuen sich über jede/r konservative/n WöhlerIn, der/die nicht wöhlen geht, denn durch diese haben sie dann schon den Sieg in der Tasche.
    Eine Mindestwöhlbeteiligung gibt es nicht und wer nicht wöhlt, wöhlt das „Weiter so“ und in diesen Jahr das „noch viel schlimmer, am schlimmsten“ – den giftgrönen Supergau.

    Diese Stimmen würden den Konservativen fehlen und die Giftgrönen würden haushoch gewinnnen.
    Das System wurde all die Jahre durch das Nichtwöhlen nicht beseitigt, sondern an die erneute Macht gehievt. – Weder die VV noch der Plan B eines gewissen Herrn Popp mit dem blöden Spruch von der Urne, mit der man seine Stimme beerdigen würde, haben das Hörrörsystem gestürzt geschweige denn ersetzt, sondern ihm erneut zur Macht verholfen.

    Wer Giftgrönröt verhindern will sollte unbedingt wöhlen gehen, um den Supergau zu verhindern. – Das System bleibt bestehen – es ist niemand da, der die Wöhlen abschafft und verhindert, dass sie stattfinden und eine Portei mit den meisten Stimmen die Rögierung bildet und wenn alle Konservativen nicht wöhlen gehen, dann wäre das in diesem Jahre der giftgröne Supergau, der Tödesschüss für Doitschland.

    Begreift das endlich bitte und hört nicht auf die m. E. von den Elöten bezahlten Nichtwöhlenpropagandisten.

    1. Jeder, der wählt, stimmt diesem System zu! – und abgesehen davon, diese Wahlen sind eh manipuliert!

      „Das System wurde all die Jahre durch das Nichtwöhlen nicht beseitigt“ …willst wohl dieses korrupte System retten und deine Rechte wiederhaben^^ …ich will von diesem lebensfeindlichen System nichts, denn alles ist in mir – aber das muss man erstmal wirklich verinnerlicht haben!

      Man kann dieses System nicht verbessern man muss ihm die Energie entziehen und austrocknen lassen!
      Du kämpfst gegen das System. Und weil das System einen Überlebensmodus hat, wird es dich als Feind innerhalb seiner Grenzen ansehen.

      Viel Spaß noch beim kämpfen gegen ein übermächtiges System, das sich noch nicht mal selbst an seine eigenen Regeln hält!

      „Begreift das endlich bitte und hört nicht auf die m. E. von den Elöten bezahlten Nichtwöhlenpropagandisten.“ …es wäre manchmal besser, wenn man schweigt! Bei intelligenten, selbstständig denkenden Menschen, wirst du mit solchen hohlen Phrasen eh nichts mehr erreichen!

      Namasté

      1. @InLiebeIch

        Es wäre manchmal oder generell besser, wenn die Nichtwöhlenpropagandisten schweigen würden, die schon all die letzten Jahre die immer selbe Hörrörrögierung gewöhlt hat und andere davon abgehalten hat, die ÖfD zu wöhlen, die all das an der Rögierung hätte verhindern können.

        Es ist so, wie ich es erläutert habe. – Wenn Du nicht wöhlen willst, dann lass‘ es halt – aber erzähl den anderen nicht diesen Schwachsinn, der noch nichts geändert hat, sondern die Hörrörporteien unterstützt hat, damit es noch schlimmer wurde und nun ist.
        Dein Namasté kannst Du Dir sonstso hinschieben. Ich vermute, dass all diese Nichtwöhlenpropagandisten, die wie die Pilze aus dem Boden schießen vor jeder Wohl, von der NWÖ-Elöte bezahlt wird, weil das Nichtwöhlen nur diesen hilft, jegliche ernstzunehmende Oppösition von jeglicher Rögierungsverantwortung fernzuhalten. weil denen die Stimmen der alternativen WöhlerInnen fehlen.

        Das müsste mit Rückblick auf all die Wöhlen seit 2015 doch allmählich begriffen worden sein, da sich durch all die alternativen potentiellen NichtwöhlerInnen nix zum Besseren geändert hat – das ist FAKT.

      2. Das ist genau das Richtige! <3 🙂

        Was macht man bei einen Tumor, Erreger im Körper etc. oft?

        Man entzieht ihm die Nahrungsquelle in dem man fastet! ^^

        Das übertragen auf ein System!

        Lieber kämpfen oder Energie entziehen?

        Mir ist klar, was viele Unwissende machen.

        Aber sind hier den schon manche etwas wissender und bewusster?

        Jeder kann natürlich nach eigenen Gusto und Entwicklungszustand entscheiden. Für mich ist das der einzig gangbare Weg.

        Fernöstliche Spiritualität, Philosophie (Liebe zur Weisheit), tibetische Mönche, indische Yogis lernen und lehren weitaus mehr als für viele Westeuropäer in Ihr(e) Weltbild(er) passt. ^^

    2. Es gibt keine Partei mehr (die gg Ümpfen ist) also warum soll ich den Mist auch noch unterstützen?

      Ich habe kein Bock mich damit eher (noch mehr) mitschuldig zu machen und meine Stimme abzugeben.

      Meine Zustimmung zu dem Scheiß bekommen sie nicht.

      Das kannst Du gern anders sehen.

      Aber ich mache mich nicht (mehr) an Verbrechen in deren Namen mitschuldig.

      Ggf. könnte man eine Randpartei wie Liebe oder graue Panther wählen, aber selbst die öfd bekommt meine Stimme definitiv nicht.

      Ich übernehme Verantwortung und unterstütze das Pörteiensystem nicht mehr.

      Wäre toll, wenn nur 5k-100k Menschen zur Wöhl gehen, um damit zu zeigen, dass Wöhl keine Wöhl ist und nix bringt und es Zeit für etwas neues und besseres ist.

      Aber meist wird es dann erstmal viel schlimmer, weil jedes System manipulierbar, korumpierbar und bestechbar ist.

      Grade wenn wieder noch viel weniger Menschen die Sachen bestimmen können.

      1. @OptimistPrime

        Wie oft noch – es gibt keine Mindestwöhlbeteiligung und wenn dann nur 1 einziger Hansel von den Grönen wöhlen ginge, dann hätten die Giftgrönen mit 100 % gewonnen – capice?

    3. Atar, wie oft noch?

      Es ist mir total egal, ob es eine Mindestwahlbeteiligung gibt oder nicht.

      Wenn die Wahlbeteiligung so gering wäre, dann wären die Menschen aufgewacht und würden das System hinterfragen und ändern.

      Eigentlich unterstelle ich das Du das ohne mein Antwort schon vorher eigentlich verstehst. ^^

      Und selbst, wenn nicht, dann bleibe ich immer noch dabei.

      Du darfst gern anders denken, aber versuche hier bitte nicht so arg zu missionieren von dem, was Du als das Richtige ansiehst.

      Wie war das noch mal?

      Ach, ja!

      Lieb haben, statt recht haben (wollen, mögen).

      Das lernt mich das Leben, Universum, Kosmos, Schicksal …

      … Dich auch? ^^

      1. @OptimistPrime

        Macht alle was Ihr wollt, aber beschwert Euch nachher nicht, wenn dann die Bär Böck die noch schlimmere Fortsetzung der Mörkel gibt in diesem Theater.

        Ich erkläre nur, wie die Sachlage ist – was wer damit macht, muss jede/r selbst wissen und verantworten – nur sitzen alle anderen dann mit auf der dann endgültig absaufenden Titanic.‘

        Ich hatte in den vergangenen Jahren recht, als die Nichtwöhlenpropagandisten vom Wöhlen der ÖfD gerade die Alternativen und Konservativen abgehalten haben und so Mörkel nebst ihrem „Weiter so“ immer wieder ermöglicht haben.

        Recht haben wollen wider besseres Wissen ist eine Sache – Recht haben der Logik und Erfahrung nach die andere

        Jedenfalls haben es die NichtwöhlerInnen all die Jahre noch nicht geschafft, diesem System die Energie zu entziehen und es durch etwas Gutes oder wenigstens Besseres zu ersetzen – sonst hätten wir jetzt nicht das „noch schlimmer“ und würden nicht auf das giftgrönröte „am schlimmsten“ zusteuern.

        Das mag jede/r auch mal logisch bedenken wer will.

      2. Diese Nichtwähler sind wahrscheinlich jene, die sagen „unsere Regierung oder unsere Politiker“. Da brauchen sich die Egos nicht aufregen!

        Also meine Regierung oder meine Politiker ist/sind das nicht!

        Wenn ich sage, sie sind ein Teil meiner Schöpfung, weil ICH BIN und deshalb auch Verantwortung trage, ist das aber mal ganz derbe was anderes!

    4. Wenn die efd gewaehlt werden wuerde, dann wuerde sie darueber politik machen mit ubooten, bestechung, korumption etc., so einfach wie du dir das vorstellst ist das Nicht.

      Mir kommt es so vor als wenn du gern gg alles kaempfst was du als falsch ansiehst.

      Das iat aber nicht der weg des geistigen prinzips.

      So gesehem bist du don quichotte und kaempfst gern gg windmuehlen.

      Anstatt windmuehlen windmuehlen sein zu lassen und swin leben zu leben.

      Mit einfluss und auswirkung auf sein umfeld im kleinen im leben.

      Das ist mir alles zu materiell gedacht und der grosse feind im aussen als spiegel fuer eigene unerloeste themen in einen.

      Was. Machen den weise menschen?

      Sidharta gautama (buddha) zb warten fasten denken.

      Man darf gern anders denken.

      Ich erde wohl auch zur wahl gehen und schauen ob eine mini spartenpartei waehlbar erscheint wie zb graue panther oder partei liebe.

      Wie heisst es so schoen?

      Alle moeglichkeiten bis zuletzt offen lassen.

      Aber wenn mich nix anspricht dann waehle ich halt nicht bzw. Enthalte. Mich.

      Aber ich erde ganz sicher keine bekanntere parteinwaehlen, die oeffentlich fuer uempfen ist.

      Da kann man ja Gleuch zur hinrichtung seinen eigenen strick Mitbringen.

      1. @OptimistPrime

        Diese Nichtwöhlenpropagandisten missionieren schon seit 2015 mit Erfolg und m. E. im Auftrag der Elöten. Daher kann ich meine Logik dagegen halten – das kann sich dann jede/r selbst überlegen nebst den Konsequenzen.

        All die letzten rd. 20 Jahre hat die gesamte New Age-Szene „Liebe schicken“ propagiert und gemacht – mit welchem Ergebnis?

        Es kam dann heraus, dass auch diese New Age-Szene von den Elöten begründet wurde inkl. der dann enttarnten Kryön-Sökte.

        Diese Abgespaltenen sind in ihrem Wohn verloren. Sie sind abgespalten von jeglicher Liebe – sie hossen die Liebe und wollen sie vernöchten und alles ihrem Hosswohn unterwerfen und ich habe auch schon an anderer Stelle erläutert wieso.

        Wir sind hier in der feststofflichen Ebene und wir müssen m. E. Säulen zwischen Himmel und Erde sein – die Füße auf dem Boden der materiellen Ebene des TUNS und den Kopf in der geistigen Ebene.

        „Wenn das Gute nichts TUT, hat das Böse schon gewonnen.“ – hat jemand namens Burke gesagt.

        DÖF hat schon in den Achtzigern erkannt, dass der Hoss die Liebe vernichten will und es in einem Lied der damals „Neuen doitschen Welle“ besungen:

        https://www.youtube.com/watch?v=VqUKzrl_Rzc

        Meine Erkenntnis in diesem Leben ist: „Lieben heißt nicht, sich alles gefallen lassen zu müssen.“

    5. Wir verstehen uns ja im Grunde sehr oft bei vielen Themen, imo.

      Bei diesen haben wir halt mal andere Meinungen und das ist auch gut so.

      Wir wollen schließlich keine Lemminge sein und alle von der klippe springen, gelle? ^^

      Ich lasse mir auch nicht alles gefallen, genauso wenig wie Du und das ist auch gut so.

      Die Wahl wird eh so manipuliert, dass die Grünen gewinnen, also ich mach mir dahin gehend keinerlei Illusionen (wenn nicht jetzt, dann bei späteren Wahlen!!!).

      Ich stecke da keine Energie, Aufmerksamkeit, Fokus, Konzentration rein.

      Da gibt es für mich wichtigere Dinge mit denen ich mich befassen kann.

      Das darf natürlich, wie immer, jeder anders sehen. ^^

      1. Hier eine 1 Stunde Version, weil so oft so schnell vorbei ist.

        DÖF – Codo (ich düse, düse, düse, düse im Sauseschritt) 1 hour version

  7. üblicherweise sind Kriege und vorgeschobene Kriegsgründe ein Deckmantel für die Bekämpfung der betreffenden Bevölkerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.