Mann behauptet, 23 Minuten in der Hölle gewesen zu sein (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

terra-mystica.jimdofree.com berichtet:

Ein Mann wollte eines nachts eigentlich nur zur Küche gehen, doch er landete angeblich in der Hölle.

Normalerweise erinnern sich Menschen, die beispielsweise durch eine Nahtoderfahrung das Jenseits kennenlernten, an einen Tunnel aus warmen, hellen Licht an dessen Ende sie von geliebten Verstorbenen empfangen werden und von einem Gefühl des Friedens und Zufriedenheit begleitet werden.

Bill Wiese jedoch erlebte angeblich das genaue Gegenteil, wie er während seines Auftrittes beim religiösen Fernsehsender TCT Network schilderte.

Wiese erzählte, dass er eines nachts im November 1998 gegen 3 Uhr morgens aufgestanden war, um sich etwas zu trinken zu holen, als er etwas wie eine außerkörperliche Erfahrung erlebte, bei der er durch einen langen Tunnel reiste und an einem Ort landete, den er für die Hölle hält.

„Es wurde immer heißer und heißer und ich landete auf einem Steinboden in einer Gefängniszelle in der Hölle“, berichtete er.

„Da waren Steinwände, Gitterstäbe, es war eher wie ein Kerker – ein dreckiger, stinkender, rauchgefüllter Kerker. Die Hitze war so unerträglich, dass ich mich fragte, wie ich noch am Leben sein kann. Warum bin ich hier, wie bin ich überhaupt hierher gekommen?“

Das nächste, an das er sich erinnern konnte, war, dass er die Zelle anscheinend mit zwei großen Dämonen teilte. „Und dann richteten sie ihren Hass, den sie auf Gott hatten, auf mich.“, sagte er.(Millionen Jahre alt: Mysteriöser „Höllenbrunnen“ – der Legende nach ein Gefängnis für Dämonen (Video))

„Einer der Dämonen hob mich an und schleuderte mich gegen die Wand dieser Gefängniszelle. Ich fühlte mich, als ob meine Knochen gebrochen wären. Nun weiß ich aber, dass ein Geist keine Knochen hat, doch es fühlte sich tatsächlich so an. Ich fragte mich, warum ich trotzdem noch am Leben bin. Der andere Dämon grub seine Krallen in meine Brust…“

native advertising

Er sagte, dass die Gefängniszelle dann plötzlich von etwas Hellem erleuchtet wurde, das er als Gottes Anwesenheit deutet und dann alles wieder in Dunkelheit getaucht wurde.

Anschließend landete er in einer Art Flammengrube, die mit Tausenden von »skelettierten« Menschen gefüllt gewesen sein soll und deren Flammen aus echtem Feuer bestanden.

„Der Gestank in der Hölle ist der übelste, fauligste, ekelhafteste Geruch“, sagte er. Kurz darauf sei er unversehrt wieder in seinen irdischen Körper zurückgekehrt.

Wiese hat von seiner Erfahrung in der Hölle das Buch »23 Minuten in der Hölle« geschrieben, das sich schließlich millionenfach verkaufte. Ob er allerdings ein echtes Erlebnis oder nur einen lebhaften Traum hatte, bleibt unklar.

Möglicherweise ist es auch nur ein geschickter Versuch gewesen, mit dieser Geschichte viel Geld zu verdienen – und der geklappt hat.

© Fernando Calvo für terra-mystica.jimdofree.com am 13.07.2021

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

native advertising

About aikos2309

30 comments on “Mann behauptet, 23 Minuten in der Hölle gewesen zu sein (Video)

  1. Nach der Bibel gibt es, neben dem „neuen Jerusalem“ 🙂 , auch einen „feurigen Pfuhl“ („sogar“ für Juden, Jesaja 66,24, für wohl solche die zB meinen auf den 10 biblischen Geboten herumtrampeln zu müssen/können).

    Die Ersteinsitzer werden der AC, quasi der Sohn von S und auch als solcher ein Nephilim, und sein „falscher Prophet“, ein homo capensis?, sein.

    Danach S (nach der Sache mit „Gog und Magog“, dem letzten Aufstand gegen Gott/das Leben).

    Weitere folgen möglicherweise nach dem Gericht.
    Welches der zweiten! und finalen Auferstehung folgt.
    Direkt vor dem „neuen Himmel und der neuen Erde“ (schon in Jesaja 65,17).
    Alles in Offenbarung 19 + 20.

    https://www.bibleserver.com/ELB/Offenbarung19

    Bis zum Gericht ruhen übrigens Menschen im Totenreich/Hades/Scheol.
    Siehe schon in Daniel 12,13.

    Und das hatten Menschen mit Nahtoderfahrung noch nicht erreicht.

    Aber Gott redet auf vielerlei Weise.

    Wie auch durch wie im Text beschriebene Erfahrungen.
    Oder die Bibel.
    Oder Träume.
    Etc.

    Auch nach der Bibel sind übrigens Totenbeschwörungen möglich (siehe die „Hexe von Endor“).

    Aus verschiedenen guten Gründe sind die aber nach dem mosaischen Gesetz verboten.

    Weder wissen Tote mehr als vorher nur weil sie tot sind.
    Noch sind sie mächtiger als vorher (gibt natürlich immer auch Dämonen die sich als Verstorbene ausgeben können).
    Dazu schummeln die Verbindungspersonen auch öfter mal.

    Und letztendlich sollen wir immer Gott fragen.

    Bzw seinen Geist.
    Der ja zB „alle Dinge erforscht“, wie auch „die Tiefen der Gottheit“.

    1. Ziemlich richtig.

      Bisher war noch niemand in der Hölle. Wer da drinnen ist, den sieht man nie wieder, denn das ist der einzige Raum, in dem kein Gott ist. Da sind auch keine Dämonen.

      In den Esoterikforen sind öfter Leute, die sich mit solchen Geschichten wichtig machen. In der Regel stecken psychoaktive Substanzen dahinter und viele, das wollen die Neugierigen nicht glauben, erleben keinen tollen Trip, sondern Alpträume.

      Psychoaktive Substanzen sind schwer einzuschätzen ob ihrer Wirkung. Und weil die oft auf sich warten läßt, wird noch ordentlich was hinterher geworfen. Das geht meist böse ins Auge. Zudem wird oft Alkohol dazu konsumiert, aber der Eindruck täuscht, daß man nicht besoffen wird. Warte ab, wenn die Drogen nachlassen.

      Mit den Drogen ist es so, daß die nicht schlauer machen. Es kommt immer nur das hervor, was drinnen ist und das ist meist nicht viel. Geh zum Speed-Corner und schau dich um.

      1. Ja, da kenne ich auch ein paar. Mein bisheriger Eindruck von solchen Typen ist jener:solche werden mit Alltagssituationen und Vergangenheit nur sehr schwer fertig. Die wollen vom Leben nichts mehr, außer ihre Drogen und sonst nichts. Sie Leben förmlich nur für diese. Wenn sie keine zum konsumieren haben,; dann können sie den Alltag nicht überstehen. Leben in einer Traumwelt – meistens unter ihresgleichen, keine eigene Familie. Und irgenwann ist Endstation.

  2. Moinsen,da k8mmen Sie aus der Zukunft oder waren 23 min beim Erzeuger, (der im übrigen auch beim besohlen der Kuheisen auf Hilfe der Tafel angewiesen ist) von Mutti Terroresia und deren Nachgeburten bzw Querschnittsgelähmten Plazenten aller Film Parteien!
    Ich kann da nur sagen😫:WAT WER BIST DU DEN❗
    Paar andere und Meinerseits leben seit 50 Jahren(Ich) und mancher etwas kürzer andere wiederum länger in der Hölle auf Erden unsere Ahnen seit über 150 Jahren(1871 DELAWARE Im Staat/Stadtstaat – Washington DC) in der Hölle des sogn. VATI-KANN(💆‍♀️💆‍♂️) der seir Jahrjunderten,die Welt drangsaliert in deren Augen BEKEHRT und Christinisiert aber dieser Vatican,Kath/RK/Evang./Protestantisch, ja ja,ist ja eigentlich ne andere Linie der sogn.Kirche – TEILE und HEERSCHE mehr ist der Unterschied nicht,wie überall- TEILE und HEERSCHE so einfach ist deren Ausführung!
    Der Vatikan ist die Hölle und das Christentum=Urchristemtum hat überhaupt nixx mit den Kirchen gemein,DEIN KÖRPER IST DEIN TEMPEL(KIRCHE) und du sollst keine Götzen haben neben mir,DAZU BLICKEN WIR MAL IN DEN VATICAN,VON AUDIENZHALLE BIS ZU DEN PLÄTZEN, DIE GE8FLASTERT SIBD MUT GÖTZEN,DÄMONEN UND ZWIELICHTIGE GESTALTEN!
    Die Hölle und der sogn. Himmel,so wie wir es kennen,ist eine Erfindung jenner welcher VIEHCHER und die Hölle machen wir uns selber,weil der Souverän zur Zeit alles mit sich machen lässt!
    Im übrigen die Wurzelzahl von 23 ist 5 und die ist Saturn geweiht,Saturn gleich Chefabteilung der Jesuiten siehe Franz is Kus an mit seinen vergoldeten Silber Fischerring!
    Wer also die Hölle sucht,macht einfach die Glotze ab und bezahlt weiterhin GEZ und ganz wichtig IMPFEN, denn es passt noch mehr Dreck in die Adern,ist halt zu wenig Dreck in der Luft und im Essen aber wir trinken ja Gatorate 6nd essen Nestle Produkte usw,da Frage ich mich,ist das Kannibalismus,wenn man Menschliche Rückstände im Essen verputzt, aber nein,das Abend mal in der Kirche ist ja auch kein Kanibalusmus,WIR TRINKEN DEIN BLUT UND ESSEN DEIN LEIB! Amen!
    Gruss

    1. Die Wurzelzahl von 23 ist 5 und die ist Satan geweiht – stimmt nicht.

      5 ist die Quersumme der 23 und 5 ist die Zahl der Quinta Essentia, die Zahl der Liebe – kann aber im Gegenpol dann auch die negative Minuszahl 5 sein – alles hat zwei Seiten solange die Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN ungeheilt ist.

      Im keltischen Horoskop ist das Apfelbäumchen der Baum der Liebe und der Apfel die Frucht der Liebe – warum? Weil der Apfel 5 Kerngehäuse hat, eines in der Mitte der 4 anderen. – So ist das 5. Element die Liebe, das alles Verbindende in der Mitte der 4 Elemente, der 4 Himmelsrichtungen der Matrix der Welt – wie gesagt, aber auch in der Umkehrung des Gegenpols solange… wie gesagt.

      Im Gegenpol zeigt sich das Wahre spiegelverkehrt – daher wird dort die Wahrheit zur Lüge verkehrt – so lange bis…. wie gesagt.

  3. Manchmal kleben sehr niedrige Schwingungen an Dingen, die man garnicht vermutet: zB hab ich mal einem Sounddesigner kurz zugehört, wie er so Ghettomucke mit monotonem Tiefbass am Rechner zusammengestöpselt hat. Nachts träume ich, daß ich übelst von einer scharzen Ghettobande verprügelt werde, wie man es sich nicht ausdenken kann. Der reine Horror. Mir war am nächsten Tag klar: Das kam nur von den paar Takten Ummpf bummf mummpf…

    1. @DrNo

      Meine Generation hat teilweise -insbesondere die Jungs- mit Vorliebe Hartrock gehört – ich konnte das nie ertragen – ich fühlte einfach, dass das üble Energie war ohne darüber nachzudenken. Bis bin ich außerstande solches anzuhören wie auch irgendwelche disharmonische Musik.

      Auch dieser Free-Jazz, wo jede/r mit seinem/ihrem Instrument spielen kann was er/sie will und was dann für mein Empfinden ein völlig disharmonisches musikalisches Kauderwelsche ergibt, ist mir unerträglich – das hat nichts mit dem normalen harmonischen MS-Jazz zu tun, wo alles harmonisch aufeinander abgestimmt ist.

      Gestern duldelte die islömische Nachbarschaft im Garten diese für mein Empfinden schreckliche törkisch-äräbische Musik – das empfinde ich als alles andere als harmonisch Musik, wenn denn überhaupt Musik – eher als Lärmbelästigung.

    2. Gut zu lesen, dass ich nicht alleine so empfinde.
      Mir geht es genauso bei dieser „Musik“.
      Und ich habe das Gefühl, dass mein Gehirn vorhandene Synapsen auflöst.
      Auch bei Edeka, ganz grauenhaft und unerträglich.

      1. @Bruno

        Danke – wunderschön und auch das Video dazu. Sofort legen sich Frieden und Ruhe auf die gestresste Seele.

        All dieses Wundervolle Erhabene Hochschwingende wurde und wird weiter und weiterin die Niederungen, den Sumpf dieser Invasoren gezogen, aus dem sie aus ihren Herkunftsländern kommen und den sie in sich tragen und hier manifestieren je mehr sie werden – und nicht nur durch sie, sondern auch durch die, die das alles steuern.
        Mit Erhabenheit meine ich nicht Überheblichkeit und eitlen Stolz, sondern eben dieses über all die Niederungen des irdischen Lebens sich Hinaufschwingende der Seele, die mindestens eine Ahnung hat oder bekommt z. B. bei dieser Musik, beim Anblick dieser Schönheit der Landschaft.

        Von all dem ist nichts oder kaum noch etwas zu hören und zu sehen, wahrzunehmen unter all dem inszenierten niederstschwingenden Getöse und der viel zu hohen Bevülkerungsdichte – mehrheitlich inzwischen durch diese Fremden, deren Seelen hier niemals zu Hause sein werden, niemals dies alles verstehen und fühlen werden, weil ihre Seelen in diesem Leben hier nicht zuhause sind.

        Edeka haben wir hier zum Glück nicht.

      2. @Bruno

        ERgänzung: so geht es mir übrigends auch mit all den rauhen slawischen Sprachen, mit den Sprachen dieser törkischen, öfrikönischen und vor allem aräbischen Sprachen – ganz schlimm dieses aräbische ohne Vokale, dass sich hochagressiv anhört und als würden die dauern kötzen – auf doitsch gesagt. – Das empfinde ich als ebenso disharmonisch, agressiv, schmerzhaft nahezu – aber wir sind sogar hier in der Provinz inzwische so voll von diesen Fremden, dass man kaum noch was anderes hört – Doitsch ist die Minderheit.

      3. Kann ich nur unterstreichen, mir gebt es wie euch. Bei Kaufland das Selbe! Auch diese Schei…. Werbund. Drum gehe ich gerne auf“n Wochenmarkt und kauf mir mei Gmies und fertig is.

  4. Dachte wir sind schon in der Hölle. Wer solche Bücher schreibt, die sich dann derart vermarkten, ist doch schon voll drin, im Schema. Wer die Hölle sehen will, muss nur die Augen auf machen. Dann sieht man sie überall.

    Verstummte Körper, ihr nehmt sie euch vor
    Zählt Leichen, nutzt Phosphor
    Verstreut die Körper, ohne Reue und Leid
    Spiritus, und dieses Geschrei

    Knochenmehl, ihr reibt euch ein
    Blutverschmiert, von eurem Feind
    Bestückt euch, mit Menschenhaut
    Ein Kunstwerk, vom Teufel erbaut

    Es geht um, das Martyrium
    Oh die Qualen, noch lange nicht stumm
    Hinter ihrer Tür, endloses Geschrei
    Keine Hilfe, der Tod, kommt nur langsam, herbei

    Das ist die Hölle, ihr nehmt sie euch vor
    Das ist die Hölle, gefühlt in einer Tortour
    Das ist die Hölle, bestimmt kein Gedicht
    Das ist die Hölle, die hier auf Erden aufbricht

    1. Das ist Schopenhauers Philosophie: Die Welt ist die Hölle; die Menschen sind einerseits die gequälten Seelen darin und andererseits die Teufel. Er sagt, man solle zuerst alle Folterkeller, alle Schlachtfelder, alle Kerker besuchen und dann würde man zu der Einstellung kommen.

      Schopenhauer war vom Hinduismus inspiriert. Viele Inder glauben das tatsächlich, gerade die, die die auf dem Weg fortgeschritten sind. Die indischen „Heiligen“ sind meist Menschenfeinde (Misantrophen).
      In den Esoteriksümpfen kommen die Leute meist über den Glauben an die Wiedergeburt nicht hinaus, vielmehr halten sie dran fest. Die Inder sehen das aber anders, die wollen das Rad der Widergeburt verlassen. Deshalb widmen sie sich, nach dem sie die Familie gegründet haben und ihre Pflichten erfüllt, der Askese.

      Wer sich mit dem Hinduismus beschäftigt hat, oder dem Buddhismus, ist überzeugt, den Christengott gäbe es nicht. Sie sind überzeugt, das sei die höhere Philosophie. Aber sie ist es nicht.
      Der Buddhismus ist ohnehin nur ein Ableger des Hinduismus. Die Inder wollten den nicht, weil sie Buddha durchschaut haben. Damit soll der Buddhismus nicht verächtlich gemacht werden. Ich würde ihn wie alle Philosophie als Boot betrachten, das man benutzt, um ans andere Ufer zu kommen. Das schleppt man dann nicht mit sich herum, sondern läßt es liegen.

      Weil wir uns in der Endzeit befinden, betrachten wir doch die Welt als das Fegefeuer? Ich glaube, damit doch irgendwie den Kern der heutigen Angelegenheit zu treffen?

      Der Hinduismus ist sehr gut. Man kann viel lernen. Wenn man den Weg geht, soll man ihn ganz gehen. Dann gehst du ihn irgendwann alleine. „Die Schneide eines Messers ist schwer zu überschreiten. Die Weisen sprechen davon als dem Hindernis des Weges.“

      1. Keine Ahnung. Ich bin kein Religiöser Mensch. Genau genommen Null.
        Ich halte auch nichts, von den hier, bei dir erwähnten Religionen.
        Sie stammen alle aus der selben Feder, um den immer selben Zwecken zu dienen.
        Genau wie die meisten Philosophen, Professoren, die diese Satanistische Gedankengut, in die Köpfe der Menschen treibt, die wiederum alle aus den selben Kreisen, Unis kommen, die von den selben Kreisen erbaut worden sind, um eben diese Kreisläufe zu etablieren.
        Ganz Schlimm eben, seit unserer Fake Zivilisation
        – Industrialisierung 1.0 u. ganz herbe dann ab Industrielle Revolution 3.0.
        Was ja unsere Matrix darstellt u. ja auf 100% Luziferischen Regeln beruht.
        Alchemie/schwarze Magie.

        Natürlich ist diese Welt nicht die Hölle.
        Es ist auch nicht der Mensch, der kontrolliert werden muss, durch eben Religionen u. anderen opportunen Menschen (Alien) gemachte Gesetze, die einzig dieser Kruppe, in ihrer Willkür dient.
        Es ist eine kleine Gruppe von paar Millionen/Tausenden/Hunderten Psychopathen, die sich für den Satanistischen Weg/Regelgang entschieden haben und momentan, leider schon sehr sehr lange, die Oberhand haben und die Welt, also das System, die Menschen darin, bis zur Unkenntlichkeit verblödet hat.
        Die nützlichen Idioten – Sicherlich sind die auch aus schierer Philosophie entstanden.
        Vom Gedankengang, zur Umsetzung.

        Evtl. kommen dann noch, die guten alten Aliens dazu, die hier zur großer Anzahl, seit Anbeginn kräftig mitmischen u. uns versklaven.
        Ich bin eher der Typ, der sagt, es gibt keine Götter,
        sonder nur Aliens, die sich als solche ausgeben und mit Technik hantieren.
        Im Film Stargate u. vielen anderen, Bildlich u. vereinfacht, dargestellt.

        Es ist das derzeitige System, die Matrix, bestehend aus falscher, gelöschter Geschichte, dem Schuldkult u. Schulden Finanzsystem, das darauf schließen lässt, das wir in der Hölle leben. Denn was unterscheidet unser System/Welt, von der Hölle, wenn man die Regeln der Hölle, hier auslebt, etabliert hat. Die Hölle ist immer da wo man sie erschafft. Ganz einfach.

        Der Planet Erde ist eigentlich ziemlich toll.
        Nur hatte ich bisher nichts davon, viele Milliarden Menschen eigentlich auch nicht, und noch Millionen andere noch weniger. Und das nervt halt.
        Und das alles wegen diesen 13 Blutlinien,
        wo davon, die hälfte wohl im Grunde genommen, selbst total verblödet ist
        u. nicht mehr weiß, was oben u. unten ist.

    2. Entschuldigt meine dauerden Patzer mit schreiben-ich vertippe mich auf der kl. Tastatur (Handy) ständig. 😂

      PS : Ich möchte es auch nicht immer korrigieren müssen. Danke.

  5. Schwingungen = Informationen = Energie = Bewusstsein!

    Realitäten, Gedanken, Gefühle usw. Werden uns mit gegeben! Da wir mit sehr vielen Dingen verbunden sind, vor allem mit den Sternen, der Göttlichen Mutter Erde, welche durch Enegien geformt wurde und wird.

    Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung vom Leben, Glaube, Gefühle usw. Und die Menschen sind untereinander verbunden, die Energien welche Tag für Tag und Nacht für Nacht über die Göttliche Mutter Erde verteilt, verbreitet und getragen werden(durch Alles, auch dem Wind und Wind ist Energie), werden somit auch unsere Gedanken, Emotionen usw. Darüber verbreitet. Denn Alles ist Energie!!!! Und Energien können andere Energieformen mit tragen, als Schleppantenne. Der Unterschied ist die Schwingung, das macht schlußendlich unsere Gefühle und Gedanken mit aus! Und alles an Informationen(also Energie/Schwingung) wird weiter geformt, erweitert usw.

    Wenn also eine bestimmte Gruppe von Lebewesen(dazu gehören auch Pflanzen und Tiere sowie Gegenstände) auf engem Raum sind, dann färbt/überträgt sich das mit auf andere, man wird mit eingestellt! Deswegen ist es wichtig an das Richtige zu glauben, sonst kann es Problematisch werden.

    Und was Stört uns Menschen da am meisten? Die falsche Technik, die Falsche verlogene Wissenschaft mit ihrem Gift(falsche Schwingungen)! Radar, Mobilfunk, W-Lan, TV, das Stromsystem usw. Sind eine Gefahr für das Göttliche Erdachte und Erschaffene Leben. Denn darüber wird manipuliert, gelenkt oder halt Programmiert. Deswegen muss dies abgeschafft werden, geändert Werden, die Richtige Technologie eingeführt Werden.

    Viele Menschen, viele verschiedene Glaubensrichtungen und zu viel Manipulationen von Wesen(auch Energiewesen), welche Falsch glauben und denken.

    Das Einzige was ewig zählen wird ist die Einzige Wahrheit, nämlich das alles Göttlich erdacht, erschaffen und Geformt wurde. Und Alles, wirklich Alles wird gesehen und gefühlt und es wird Gerichtet, was Gerichtet werden muss. Daher ist es absolut wichtig und unumgänglich, das man den Mensch dabei hilft, sich von den Falschen Bindungen, Glauben und Technik zu befreien, das man die Richtige Technologie, Denkweise, Lebensart einführt, mit unterstützt!

    Gerade dieses Land(BRD), wird von Mächten umgeben, welche überhaupt keine Berechtigung dafür haben, den Menschen etwas aufzuzwingen, was Falsch ist! Aber dies gilt allgemein für diese Göttliche Mutter Erde, daher ist es wichtig, das die Richtigen Menschen/Lebewesen zusammen sind und die Angst, die Zweifel, die Verbote, den Glaube Richtig hinterfragen, denn dazu hat jeder das Recht!

    Wie sonst soll man Richtig weiter kommen, wenn man immer nur an das Alte festhalten will, obwohl man das Wissen, Die Erkenntnisse, die Technologien hat, um es Besser machen zu können!?

    Man muss endlich mal Testen/Probieren können dürfen, ohne das da gleich die „Verbotspolizei“ kommt und es verhindern will. Wer weiter nur Täuschen und Manipulieren will, für das Falsche, der wird Gerichtet und in die Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    Man bedenke, das man die Menschen seit über 100 Jahren festhält, gefangen hält mit einer Falschen Wissenschaft und Technologie, mit einer Falschen und verlogenen Lebensart!

    Das muss endlich aufhören, beendet werden so Wie auch der Falsche Glaube. Denn Zufälle gibt es nicht! Nur muss man dies richtig erkennen und verstehen können! Wir Alle sollen lernen und Richtig Verstehen, das wir nicht alleine sind, das da welche um uns herum sind, welche den Göttlichen Auftrag erhalten haben, das Göttliche Erdachte und Erschaffene Leben zu einem Ziel zu führen, das die Menschen endlich erkennen, das es den Einen großen Schöpfergeist, die Göttliche Quelle gibt und wir Alle damit verbunden sind. Die Zeit wird knapp, dies endlich Richtig zu erkennen, um endlich Richtig weiter/höher zu kommen.

  6. Sonne-Höllenfeuer, maßlos gequälte Tiere..Krönung: Schlachthof, Ein Mensch ??? ..billiger,anfälliger, minderwertiger Körper… billigste Massenware auf interdimensionalen Wochenmärkten….Und die ach so wichtigen Menschen machen doch wirklich eine Miss World Wahl daraus … Hilfe,Hilfe,Hilfe….definitiv die Hölle …Wo ist der Ausgang ?…Ach ja…Schulplanet…habs gerade vergessen

  7. Wir leben in der Hölle. Wenns aus ist dürfen wir wieder heim. Ausser wir müssen weiter büsen, dann kommen wir wieder. Das ist die ach so tolle inkarnation

  8. Kennt ihr die geschichte vom bauern?

    Mal mit bauer pferd geschichte googlen.

    Ist aus dem alten china.
    Zumindest frueher hatte china viel lehrreiches in ihren geschichten.

    Hat was von eckard tolles nicht bewerten. Der hatte zusaetzlich noch verlassen und das positive sehen in sein system drin.

    Dazu kommt dann noch die geschichte mit dem weissen und schwarzen wolf und welchen man fuettert (dazu).

    Ganz ehrlich, viele von euch lassen sich wohl sehr leicht triggern und ich frage mich, ob damit positivitaet oder zumindest neutralitaet erzeugt wird.

    In meinen augen eher nicht.

    Also welchen herrn dient ihr also insgeheim und wohl eher unbewusst wirklich damit!?

    Dem licht?
    Der wahrheit?
    Der liebe?
    Der dunkheit?
    Dem guten?
    Den boesen?

    Fragt euch mal aufrichtig frank und frei offen selbst wem ihr damit dient?

    Ein jeder dient.
    Ein jeder stirbt.

    Wofuer habt ihr (bisher) gelebt?

    Eher Ego oder eher selbstlosigkeit?

    Und ich meine keine extreme, fanatismus etc.!

    Nach dem goldenen schnitt gilt es zu versuchen ein verhaeltnis zu je 35/40 zu 60/65 zu erreichen, um damit die dualitaet so gut es geht aufzuloesen und zu erkennen, dass man alles ist (das gute positive, wie auch negative schlechte).

    Es ist aber alles eine sache der ausrichtung und gesinnung, was man (innerlich) bevorzugt.

    Wer gutes schafft, dem wird auch eher gutes wuederfahrwn.

    Die welt kann keiner im ganhen aendern.

    Also gilz es zuerst sich selbst zu aendern, damit sich dann unsere kleine welt (unfeld) ein stueck weit aendert.

    Nicht zu sehr im aussen schauen, dee teils unser aller spiegel ist, sondern mehr dem inneren zuwenden und dingen, die man in sich selbst bewHren mkechte.

    Wer was aendern moechte faengt bei sich an.

    Darauf hat ein jeder von uns seinen eigenen einfluss und es ist genug getan, wenn man das vollends beherzigt.

    Die welt wird man nicht vollends aendern. Sich selbst schon.

    Was solls sein?

    Sissiphus arbeit?
    Oder schwere harte arbeit an sich selbst, seine schatten, unzulaenglichkeiten und unerloesten themen?

    Trau schau wem

  9. Wie sagte uwe?

    Matrix,
    Bleibt mutig und freundlich das reicht.

    Vl. Ist es um ruhig zu ergaenzen.

    In die ruhe liegt die kraft.

    Ruhig und besonnen.

  10. Auch ich bin zu der Erkenntnis gekommen, (ohne Schopenhauer), daß wir wahrscheinlich
    in der Hölle leben.
    Mal ganz abgesehen von den Graumsamkeiten, die Menschen Mensch und Tier antun, Kein Wesen kann hier überleben, ohne zu töten! Menschen fressen Tiere, Tiere fressen
    einander. Bäume und Pflanzen sind ebenfalls Lebewesen, die auf ihre Art fühlen und denken und daher keine Alternative für eine gewaltfreie Ernährung sind. Es
    gibt also keinen Ausweg aus der Tötungsmaschinerie, außer an Hunger zu sterben.

    Selbst Im Körper herrscht ein ständiger ,tödlicher Kampf, Zellen gegen Viren und Bakterien und vice versa. Fressen und gefressen werden heißt die Devise.
    Das Leben ist voller psychischer und physischer Schmerzen. Abschied von diversen Lebensphasen, Liebeskummer, Verlust durch Tod, Geburtsschmerz, Schmerzen beim Durchbruch der Zähne, u.s.w.

    Naturkatastrophen vernichten mitleidlos alles, was gerade in Reichweite ist. Am Ende steht immer der mit furchtbarer Angst beladene, unausweichliche, mehr oder weniger qualvolle Tod des Lebewesens.

    Wenn das nicht die Hölle ist?

  11. Also ich dachte jetzt wir seien im Wassermannzeitalter. Aber auch nur Religionsgedöns. Die Menschheit ist am Arsch und das nicht erst seit Tacitus, Tanatos, Erich Fromm ua.

    Das Goldene Zeitalter besteht wohl ausschließt aus Sadomasochismus, Kannibalismus, Pädophelie. Streng genommen aus den Katalogen ICD und DSM. Sucht euch was aus. In der Bibel heißt es bereits auf dem durch die Wüste hierher habt ihr Manna sprich Männer gegessen.

    Ihr müsst die Mission eures Schöpfers erfüllen und alles abschlachten das sich eurem Willen nicht beugt.

    Jesus wird euch da nicht helfen können da er bereits von euch beseitigt wurde.

    1. Also sind wir grade in ferien urlaub in der vorhoelle?

      Ich kann solch ein denken fuehlen handeln glauben leben nix abgewinnen.

      Das fuehrt eher zu depressionen und andere krankheiten, weil man sich selbst eher mehr negativ polt.

      Aber hey, macht ruhig weiter (, wenn es euch hilft) (, mit der situation besser umzugehen).

      Ist noch halbwegs ein freiey land.

      In der hinsicht zumindetst noch. ^^

      Was man ausendet positiv wie negativ bewusst wie unbewusst kommt unweigerlich ueber kurz oder lang zu einen zurueck., oder ward ihr allle bis vor kurzen noch so unsagbar boese?

Schreibe einen Kommentar zu Statist Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.