Was mit Gamestop passiert ist und was mit dem Casino passieren wird

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Nach Meinung von Experten, können Aussagen wie die von Elon Musk die Aktie von Gamestop und den Aktienmarkt beeinflussen. So liegt der Wert der Aktien des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei 169,04 USD. Kursschwankungen im Winter von 200 bis 400 USD, brachten einen Nettoverlust von bis zu 19,76 Mrd. Euro pro Tag. Ist jemand in Konkurs gegangen?

Sie sind hier, das heißt, Sie interessieren sich für Glücksspiele. Vielleicht interessieren Sie sich für Online-Casino-Glücksspiele, wo Sie Spielautomaten zu allen erdenklichen Themen spielen können, Spaß an den klassischen Casino-Spielen haben und die bestes online casino in Europa besuchen können.

Aber schauen wir uns an, wie sich die Aktiensituation des Unternehmens, das Konsolen und Computerspiele vertreibt, auf die Glücksspielbranche ausgewirkt hat. Gamestop verfügt über ein gut ausgebautes Vertriebsnetz in Europa. Und durch den Kauf eines Computerspiels kann der Benutzer, nachdem er einmal bezahlt hat, kostenlos spielen.

Aber die Situation im Casino erlaubt das freispielen ohne den Kauf von Software oder sogar das Herunterladen der Anwendung auf Ihr Gerät. Das Casinospiel ist eine perfekte Attraktion, in die Sie an Ihrem freien Tag, auf dem Weg zur Arbeit von zu Hause aus oder wenn Sie nicht in der Stadt sind, einsteigen können.

Wie das Gamestop-Drama die Casinos in Europa beeinflusst hat

In einem Bericht für Axios auf HBO bestritt die Präsidentin der New Yorker Börse, Stacey Cunningham, dass es eine Verbindung zwischen Börseninvestitionen und Glücksspiel gibt. Sie argumentierte, dass Märkte keine Casinos sind und betonte strenge Kontrollen und Regeln. Gleichzeitig hinterließ die Spekulation ein Milliardenloch in den Hedgefonds der Kleinanleger.

Es gab Situationen, in denen die Gamestop-Aktie gestern um 44,3 % gesunken ist und am nächsten Tag einen deutlichen Anstieg verzeichnete. Spekulanten versammelten sich in Foren, um Aktien zu kaufen und große Hedgefonds zu gründen, die am nächsten Tag fallen würden.

Was bedeutet das für das Casino? Überhaupt nichts! Obwohl das Glücksspiel jetzt mehr an der Wall Street erwähnt wurde. In dieser Hinsicht, so Altmann, ein amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Professor an der New York University, erhalten Varta (Batteriehersteller, Deutschland) und Evotec (Gerätehersteller, Norwegen) besondere Aufmerksamkeit. Es ist möglich, dass die Aktien dieser Unternehmen bald für Aufsehen sorgen werden.

In Deutschland, Großbritannien, Frankreich haben die Spieler in keinster Weise gelitten. Im Gegenteil, die Zahl der Casinospieler nimmt nur zu, da die Computerspieler auf Glücksspiele umgestiegen sind. Jeder PC, jeder Laptop, jedes Tablet und jedes Mobiltelefon kann zu einem Schlachtfeld für Schätze werden. Verwöhnt von der Themenvielfalt der Spielautomaten, werden die Spieler zu Glücksspielern.

native advertising

Gleichzeitig entwickelt sich eine Intrige an der Börse. Nach einem Gamestop-Tiefstand von $2,80 ist der Preis um mehr als 2.800% gestiegen. Aber was steckt dahinter? Citron Research ist einer der berüchtigtsten Leerverkäufer in den USA. Sie wetten darauf, dass eine Aktie im Wert fällt, weil sie eine Aktie leerverkaufen: Sie kaufen die Aktie und verkaufen sie schnell in der Hoffnung, sie später zu einem niedrigeren Preis zurückzukaufen.

Hinter Citron Research steht der Verkäufer Andrew Left, der regelmäßig mit seinen Berichten über Unternehmen, die seiner Meinung nach überbewertet oder in Betrug verwickelt sind, für Aufsehen sorgt.

Citron Research empfahl zum Beispiel den Verkauf der Gamestop-Aktie. Doch Andrew Left hat die Rechnung ohne die Robinhood-Trader gemacht, eine neue Generation von Aktienspekulanten, die sich in Reddit-ähnlichen Foren versammeln und sich gegenseitig mit Ratschlägen verwirren. Sie haben keine Erfahrung, aber es gibt eine kostenlose Trading-App namens Robinhood.

Die Empfehlung von Citron Research, Gamestop zu verkaufen, sorgte für großes Aufsehen. Unerfahrene Spieler erklärten sich bereit, die Aktie zu kaufen – und steigerten damit den Kurs dramatisch. Dieses Phänomen ist auf die Anzahl der Käufer von Robinhood zurückzuführen, Daten veröffentlicht von Bloomberg. Es ist anzumerken, dass diese Art von Händlern mittlerweile 20% des gesamten Handelsvolumens am US-Aktienmarkt ausmacht.

Die Kursexplosion der Gamestop-Aktie sollte zeigen, dass die Risiken des kurzfristigen Handels mit einzelnen Aktien mit hohen Kursen für Privatanleger zu hoch sind, insbesondere, wenn sie jung und unerfahren sind.

Was ist jetzt mit Gamestop los

Gamestop ist nach wie vor Amerikas führender Videospielhändler, wobei die traditionellen Einzelhändler sicherlich unter dem Aufwärtstrend der mobilen Angebote leiden. Das Unternehmen befindet sich im Konkursverfahren. Im Zuge solcher Spekulationen fällt die Aktie des Unternehmens oft unaufhaltsam.

Doch dank Altinvestoren wie Michael Bjurri, die während der Finanzkrise darauf gewettet haben, dass Gamestop reich wird, hält sich das Unternehmen über Wasser. In Großbritannien, Deutschland, Irland, der Schweiz, Österreich und Italien gibt es noch Läden.

Spielstopp im Kasino

Insgesamt nähern sich die sich entfaltenden Ereignisse dem Adrenalinspiegel und der Konzentration des Spielers bei Casinospielen an. Wetten auf Gamestop können zu Recht als Glücksspiel angesehen werden. Und erfahrene Zocker werden Ihnen sagen, dass der Game-Stop rechtzeitig benötigt wird. Durch einen seltsamen Zufall ist es die Gamestop-Funktion, die hilft, die Aufregung allzu eifriger Spieler zu dämpfen.

Spielstopp oder Spielunterbrechung für eine ausgewählte Zeitspanne, von einigen Wochen bis zu sechs Monaten, die auf Casinoseiten angeboten werden. In der Zeit des Stopps hat der Benutzer Zeit, die Taktik des Spiels komplett zu überdenken, die Bankroll neu zu verteilen und mit dem Problem der Selbstkontrolle fertig zu werden.

Vielleicht sollten Neulinge an der Börse auf die Profispieler hören. Gamestop selbst und die Veränderung des Aktienkurses haben keine Auswirkungen auf die Glücksspielindustrie in Europa. Europäische Glücksspielanbieter zeigen nach offiziellen Angaben kein Interesse an dem Schicksal von Gamestop.

Quellen: PublicDomain am 13.07.2021

native advertising

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.