Nebenwirkungen der Impfung: An den Rollstuhl gefesselt und von spastischen Störungen geplagt (Video)

Teile die Wahrheit!

Eine junge Neuseeländerin leidet seit der ersten Dosis des Pfizer-«Impfstoffs» an heftigen Nebenwirkungen. Eine erschütternde Video-Dokumentation macht ihre Beeinträchtigungen deutlich.

Eine junge Frau Anfang 20. Sie sitzt im Rollstuhl. Sie hat schwere spastische Störungen. Ihr Kopf zuckt zuerst in die eine, dann in die andere Richtung. Die Hände, zu Fäusten geballt, schlägt sie pausenlos aufeinander. Noch vor einem halben Jahr war Casey Hodgkinson aus Neuseeland gesund.

Traf sich mit Freundinnen, sang, tanzte, versprühte Lebensfreude. Dann, im September 2021, liess sie sich gegen Covid impfen. Seither ist alles anders.

Nun sitzt Casey vor der Kamera und gibt Liz Gunn, frühere Moderatorin im neuseeländischen Fernsehen, ein Interview. «Ich liebte meinen Job», erzählt Casey. «Als der Druck zunahm und man uns in der Firma riet, sich impfen zu lassen, machte ich diesen Schritt.»

So habe sie im September die lokale Apotheke aufgesucht. «Ich erzählte dem Apotheker, dass ich generell sensibel reagiere. Beispielsweise habe ich sehr sensitive Haut und ich habe auch schon auf Medikamente reagiert.»

Der Apotheker habe besorgt reagiert, fährt Casey fort: «Aber ich machte mir da keine Gedanken, denn man erzählte ja die ganze Zeit, die Impfung sei sicher.» Dem Apotheker war aber offenbar alles andere als wohl: Er liess Casey eine Erklärung unterschreiben, wonach die Verantwortung für «allfällige Nebenwirkungen» des Impfstoffs gänzlich auf sie selbst falle.

Die junge Frau unterzeichnete. Und liess sich den Pfizer-Impfstoff verabreichen. Es folgte die wohl schlimmste Zeit ihres Lebens…

Nach der Impfung ging Casey nach Hause. Etwa eine Stunde später fühlten sich ihre Glieder plötzlich schwer und zunehmend taub an. «Ich dachte zuerst, das sei eine kurze allergische Reaktion, wie viele Leute sie nach der Impfung haben.» Am nächsten Tag kamen zu den Taubheitsgefühlen spastische Reaktionen hinzu: «Meine Muskeln wollen in eine bestimmte Richtung gehen», erklärt Casey ihre Zuckungen.(Covid-Impfung: Kardiologe entdeckt mögliche Langzeitfolge)

native advertising

Sie habe sich an dem Tag dennoch zur Arbeit geschleppt. Am dritten Tag nach der Impfung kontaktierte sie ihre Vorgesetzten, weil sie kaum mehr gehen oder etwas aufheben konnte. Die Vorgesetzten hätten da eingeräumt, dass sie auch von anderen Fällen wüssten, bei denen nach der Impfung ähnlich schwere Nebenwirkungen aufgetreten seien. Casey wurde nach Hause geschickt.

Das war das letzte Mal, dass sie mit ihren Chefs gesprochen hat. «Danach habe ich nichts mehr von ihnen gehört. Sie haben sich nicht nach mir erkundigt», bestätigt die junge Frau gegenüber Liz Gunn. Trotzdem will sie den Namen der Firma «aus Loyalität» nicht nennen: «Ich liebte ja meinen Job!»

Casey’s Beschwerden wurden schlimmer. Am vierten Tag nach der Impfung suchte sie das Spital auf: «Ich wurde dort überhaupt nicht ernst genommen. Sie führten meine gesundheitlichen Probleme auf Stress zurück. Und belächelten mich, ja hielten mich für verrückt, als ich die Impfung ins Spiel brachte», erklärt Casey unter Tränen.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

«Dabei war ich zu der Zeit sehr glücklich, hatte einen tollen Partner und einen tollen Job. Ich war überhaupt nicht gestresst.» Sie sei keine Ärztin und könne die Probleme medizinisch gar nicht verstehen, wurde Casey gesagt.

Für die Untersuchungen musste Casey über Nacht im Spital bleiben. Ihr Freund durfte sie nicht besuchen: «Ich durfte ihn nicht einmal anrufen. Ich wurde völlig alleine gelassen und von den Ärzten psychisch unter Druck gesetzt.»

Nur das Pflegepersonal sei nett zu ihr gewesen. Schliesslich gaben ihr die Ärzte Medikamente gegen Schizophrenie. «Mir wurde davon zusätzlich schwindlig und ich wurde noch schwächer.»

Inzwischen ist Casey zu Hause. Aber geholfen wird ihr als Impfgeschädigte nicht. Die junge Frau leidet unter konstanten Schmerzen und Taubheit. Sie kann kaum gehen, hat spastische Störungen im Körper und der Stimme. Zudem erleidet sie plötzliche Aussetzer und kann sich nicht mehr bewegen. Ihr Kopf ist permanent erhitzt und sie fühlt einen ständigen Druck oder Migräne.

Regelmässig muss sie Eis auflegen, um den Kopf zu kühlen. Auch macht sie Atemübungen, um sich überhaupt noch zentrieren zu können. Wie es für Casey weitergeht, ist unklar. Doch sie bleibt stark: «Ich kämpfe für mich und auch andere da draussen!»

Video:

Lähmungen nach Erstimpfung

Eine Hausärztin behandelte eine junge Frau aus dem Kanton Freiburg wegen Lähmungserscheinungen und wird angegriffen.

«Neben Aids und Krebs soll das angebliche Wundermittel nun auch gegen das Coronavirus schützen, auch hier gibt es keinerlei Belege dafür.» Die Rede ist von Chlordioxid – CDL –, welches eine Hausärztin aus dem Kanton Freiburg einer Patientin, die sich wegen gesundheitlichen Problemen nach der ersten Covid-Impfung in Behandlung begab, abgegeben haben soll. So berichtete SRF am 23. Dezember.

Im SRF-Artikel geht es allerdings nicht etwa um eine neutrale Berichterstattung, sondern um die Abwertung der erwähnten Hausärztin. Doch von vorne.

Die junge Patientin litt nach der Erstimpfung im November an Lähmungserscheinungen. Ihr Hausarzt war in den Ferien, also wurde sie zur diensthabenden Notfallärztin S. C. in die Behandlung geschickt.

Diese habe der Patientin gesagt, sie könne «froh sein», dass sie «nicht im Rollstuhl oder tot sei». Im Artikel von SRF wird die Aussage in ein schlechtes Licht gerückt. Allerdings zeigen Fälle von Impfgeschädigten, dass die Aussage der Hausärztin durchaus ihre Berechtigung haben kann (siehe zum Beispiel diese Geschichte).

Zur Behandlung der Impfschädigung gab S. C. der Patientin besagtes Chlordioxid ab. «Die Patientin ging nach Hause und nahm das Mittel ein, ohne es genauer anzuschauen», schreibt SRF. Die Abgabe des Mittels sei in der Schweiz laut Swissmedic aber verboten.

Die «Nebenwirkungen verschwanden nach rund drei Wochen», heisst es im Bericht weiter. Ob CDL zur Heilung beigetragen hat, ist nicht bekannt. Bemerkenswert ist der Umstand, dass die Patientin nach der Einnahme gesundete, aber allemal.

 

SRF zitiert den Kantonsarzt Thomas Plattner, der nun eine Untersuchung gegen S. C. eingeleitet habe. Er «störe sich daran», dass die Ärztin «aktiv von einer Impfung abrate», heisst es bei SRF. Dies, obwohl die Patientin gerade aufgrund einer Impfschädigung zu ihr in Behandlung kam.

Anstatt den Impfschaden zu hinterfragen, unterstreicht SRF lieber die Tatsache, dass sich die junge Frau mittlerweile sogar die zweite Impfung habe verabreichen lassen. Sie habe keine Nebenwirkungen mehr gehabt, so heisst es. Zitiert wird die Patientin, die anonym bleiben will, hingegen nicht (mehr).

*****

Anmerkungen Corona-Transition:

Zur eingangs zitierten Aussage von SRF, wonach keine Belege für die Wirksamkeit von CDL gegen Covid vorlägen, soll hier auf mehrere Studien verwiesen werden, die zu einem anderen Schluss kommen. Auf der Website des deutschen Biophysikers Andreas Kalcker sind mehrere Studien verlinkt, die eine Wirksamkeit von Chlordioxid nahelegen. Kalcker gilt als umstritten. Seine Forschungsergebnisse sind aber auf jeden Fall bemerkenswert.

Einmal mehr lässt SRF, wie die meisten Leitmedien, nur die Impfbefürworter zu Wort kommen und unterstützt diese in ihren Aussagen. Die kritisierte Hausärztin S. C. hat im Bericht keine Möglichkeit, sich zu den Vorwürfen zu äussern. Darauf, dass die junge Patientin nach der Erstimpfung an Lähmungen litt, wird gar nicht eingegangen. Dabei müsste gerade dies Bedenken auslösen und journalistisch hinterfragt sowie recherchiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/corona-transition.org am 29.12.2021

native advertising

About aikos2309

14 comments on “Nebenwirkungen der Impfung: An den Rollstuhl gefesselt und von spastischen Störungen geplagt (Video)

  1. Pingback: Effetti collaterali della vaccinazione: confinato su una sedia a rotelle e afflitto da disturbi spastici (video) ⋆ Green Pass News
  2. Pingback: Confined to a wheelchair and plagued by spastic disorders (video) | » Eorense.com
  3. Pingback: confined to a wheelchair and afflicted with spastic disorders (video) ⋆ Green Pass News » Eorense.com
  4. Leider muessen wohl manche Seelen durch Leid lernen fuer weitere leben, so fern es diese ueberhaupt gibt.

    Wenn ja, so koennte jedes Leid zumindest einen Sinn haben, um zukünftige seelenentwicklung zu „foerden“.

    Trau schau wem

    1. Sehe ich so Ähnlich, denn die meisten Menschen müssen wohl durch ihr eigenes Tun selber durch die Hölle um ihr Verstand zubenutzen !
      Lider ist es zuspät für diese Leute es zublicken das sie sich selber Schädigen auf Befehl der Minusmenschen.
      😉

    2. „Leider muessen wohl manche Seelen durch Leid lernen“…nicht leider,sondern nur so entsteht ein Lernprozess…durch nichts Anderes….wer es besser weis,sollte es schreiben.

  5. indiatimes.com/
    Video Of Queen Elizabeth’s Guard Knocking Over A Kid On His Way Has Left The Internet Divided
    ………….
    irishtimes.com/news/world/us/ghislaine-maxwell-found-guilty-of-aiding-sexual-abuse-by-epstein-1.4765551

  6. «Ich liebte ja meinen Job!»

    Da ist mal wieder ein Zeichen der Unterwürfigkeit und Selbstverarschung !
    Natürlich ist es den Chefs SCHEIßEGAL, aber nicht lange wenn die keine arbeitsfähigen Kräfte mehr haben die durch die Gift-Impfung nicht mehr Arbeitsfähig sind.
    Die Dummheit wird durch diese Impfungen die Menschen dezimieren !

  7. Die Dummheit war schon vor der Impfung bei dem Homo Sapiens im Gehirn vorhanden


    anewspost.com/police-sketch-of-woman-implicated/
    ……………
    tierheimhelden.de/magazin/sex-orgie-mit-hund-transfrau-60-zu-20-monaten-haft-verurteilt/
    ……………………
    wissen-macht-den-unterschied.de/2021/06/17/freundlicher-fahrer-haelt-strassenbahn-an-um-eine-schildkroete-zu-retten-die-auf-den-gleisen-gefangen-ist/
    🥰
    …………………
    rettet-das-huhn.de
    ………………………..
    focus.de/politik/deutschland/drastische-strafen-moeglich-die-impfpflicht-kommt-so-sehen-zeitplan-geldbussen-und-probleme-aus_id_28278048.html
    ……………………….
    fischundfleisch.com/pommes/das-war-coronaweihnachten-2021
    …………………
    livreviews.com/welt/4378-kein-essen-mehr-ein-mann-kaufte-einen-hummer-in-einem-supermarkt-und-liess-ihn-in-seinem-haus-nieder
    ……………………
    wissen-macht-den-unterschied.de/2021/05/18/man-entdeckt-die-entzueckendste-eichhoernchen-familie-die-direkt-vor-seinem-fenster-ein-nickerchen-machen/
    ……………….
    glonaabot.at/einschlagige-artikel/zehntausende-huhner-nach-vogelgrippe-ausbruch-getotet

  8. Pingback: Endzeitumschau Dezember 2021 – Die Rückkehr des Königs
  9. Pingback: Nebenwirkungen der Impfung: An den Rollstuhl gefesselt und von spastischen Störungen geplagt (Video) – website-marketing24dotcom
  10. Pingback: Nebenwirkungen der Impfung: An den Rollstuhl gefesselt und von spastischen Störungen geplagt (Video) | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.