Aktuelle Erkenntnisse bringen Corona-Impf-Narrativ ins Wanken – juristische Musterschreiben gegen Impfdruck (Video)

Teile die Wahrheit!

In einem neuen Video berichtet der renommierte Mediziner, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Vorsitzender der MWGFD e.V. (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.), von neuen Studienergebnissen zu den Corona-Impfungen mit mRNA-Impfstoffen.

In einem neuen Video-Gespräch berichtet der renommierte Mediziner, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Vorsitzender der MWGFD e.V. (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.), von neuen Studienergebnissen zu den Corona-Impfungen.

Aktuelle Publikation in den renommierten internationalen Fachzeitschriften „Lancet“ und „Cell“ haben neben den neuen Ergebnissen des MWGFD-Pathologen-Teams um Prof. Arne Burkhardt neue Hinweise zusammengetragen, die das gängige Narrativ zu den Corona-Impfungen ins Wanken bringen.

Dabei ist klar geworden, dass die sogenannten mRNA-Corona-Impfung weder vor Infektion noch vor Übertragung von COVID-19 wirksam schützt. Die mRNA Impfstoffe sind langlebig und erreichen alle möglichen Organe im ganzen Körper.

Selbst 60 Tage nach der Injektion ist die modifizierte mRNA der Impfstoff noch in Keimzentren von Lymphknoten nachweisbar. Dagegen haben normale mRNA nur eine Halbwertszeit von 10 Stunden. Burkhardt konnte zusammen mit seinen Mitarbeitern Spikeproteine in den die Blutgefäße auskleidenden Endothel-Zellen teilweise noch Monate nach der letzten Injektion des Verstorbenen nachweisen.

In einem neuem D4CE-Online-Symposium am 18.02.2022, gesendet vom britischen Sender UK Column, wird auf diese Zusammenhänge noch näher eingegangen.

Prof. Dr. jur. Martin Schwab hat zwei hilfreiche Musterschreiben für alle Menschen, die unter „Impfdruck“ stehen, verfasst, die auf der MWGFD-Webseite zum Download bereitstehen.

Die Experten des MWGFD e.V. haben inzwischen einen offenen Brief mit zehn konkreten Forderungspunkten und einem 40-seitigen Begleitschreiben mit allen wichtigen Daten, Fakten, Argumenten (inkl. 141 wissenschaftlichen Quellenangaben) verfasst. Darin werden die Möglichkeiten für den sofortigen Ausstieg aus der Corona-Agenda erläutert.

Entgegen der allgemeinen Darstellung gibt es keine Impfpflicht, sondern ab dem 15.03.2022 lediglich eine einrichtungsbezogene Meldepflicht von Nicht-Geimpften durch den Arbeitgeber beim zuständigen Gesundheitsamt.(“Impf”-AIDS: Professor warnt vor Immunschwäche durch Gen-Spritze (Videos))

native advertising

Dennoch gibt es leider Arbeitgeber, welche auf ungeimpfte Arbeitnehmer zugehen und ihnen mit Kündigung drohen, falls sie sich nicht impfen lassen.

Immer mehr Arbeitnehmer sind nicht gewillt, dieser Impfnötigung nachzugeben und lassen es darauf ankommen. Für genau diese Arbeitnehmern hat Prof. Dr. jur. Martin Schwab zwei Schreiben vorbereitet, welche den Arbeitgeber auf die Unrechtmäßigkeit und Strafbarkeit seines Tuns hinweisen.(Covid-Impfstoffe: Wie Sie Mikro-Blutgerinnsel besiegen und das Spike-Protein blockieren, indem Sie die Qualität Ihres Blutes schützen)

Links:

Das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept:
https://www.mwgfd.de/das-mwgfd-corona-ausstiegskonzept/

Wie Ihr das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept unterstützen könnt, erfahrt Ihr z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=aBvUe7awwvs

Angesprochene Studie in Lancet: https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(21)00768-4/fulltext
Studie, die u.a. zeigt, dass die modifizierte mRNA der COVID-Vaccine noch nach 60 (1) Tagen in den Keimzentren von Lymphknoten nachweisbar ist: https://doi.org/10.1016/j.cell.2022.01.018

Entscheidend ist die Fig. 7 mit Text!

https://www.pathologie-konferenz.de/

Webseite der D4CE: https://doctors4covidethics.org/
Webseite UK Column: https://www.ukcolumn.org/

Thema Impfdruck durch Arbeitgeber: Musterschreiben von Prof. Martin Schwab: https://www.mwgfd.de/2022/02/wie-dem-impfdruck-durch-den-arbeitgeber-standhalten/

Video:

Einsatz von mRNA-Präparaten könnte zu Massensterben führen

Die Spike-Proteine des SARS-CoV-2-Virus enthalten Regionen, die Prionen ähneln, und diese können zu einer tödlichen Hirnerkrankung führen. Mit den Gen-Präparaten flottieren die Spike-Proteine nun im ganzen Körper – und im Gehirn.

Das Virus SARS-CoV-2 habe sich viel schneller verbreitet als jedes andere Coronavirus in der Geschichte, schreibt der Evolutionsbiologe und preisgekrönte Wissenschaftsjournalist Dr. JV Chamary in der Onlineausgabe des Wirtschaftsmagazins Forbes. Die Spike-Proteine könnten dafür verantwortlich sein, da sie einen Proteinabschnitt enthielten, der die Funktion eines Prions hat.(Impfstoffe: verschiedene Chargen – verschiedene Wirkungen? Analyse offizieller Daten zeigt große Unterschiede)

Bei Prionenkrankheiten ändert ein normales Protein, das als zelluläres Prion-Protein bezeichnet wird, seine Form (Fehlfaltung) und wird anormal. So wird ein verhängnisvoller biochemischer Prozess ausgelöst, der zur Ablagerung des umgefalteten Proteins im Gehirn führt und in der Folge zur infektiösen Degeneration des Hirngewebes.

Bei fortschreitender Erkrankung nimmt das befallene Gehirn eine schwammartig durchlöcherte Struktur mit fadenförmigen, proteinhaltigen Ablagerungen an. Creutzfeldt-Jakob ist eine solche Prionenkrankheit. Nach aktuellen Erkenntnissen besteht eine Wahrscheinlichkeit von 99%, dass diese Variante (heute als nvCJD bekannt, nv = new variant = neue Variante) durch den Verzehr von BSE-verseuchtem Rindfleisch hervorgerufen wird.

Über den Rinderwahnsinn schreibt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV:

«Die BSE (auch Rinderwahnsinn genannt) hat eine lange Inkubationszeit und endet stets tödlich. Es gibt weder Schutzimpfungen noch Behandlungsmöglichkeiten. Im Verlauf der Krankheit häufen sich in bestimmten Gehirnarealen abnormal verdrehte Prionen an. Sie führen zu einer fortschreitenden Zerstörung der Nervenzellen.

Das Nervengewebe nimmt ein schwammartiges (=spongiformes) Aussehen an. Prionen sind Eiweissstoffe, welche in ihrer normalen Gestalt natürlicherweise in jedem Gehirn vorkommen. Durchschnittlich vier bis sechs Jahre nach Ansteckung eines Rindes bricht die BSE aus.»

Prionen seien mit Vampiren vergleichbar, die ihr Aussehen schnell zwischen Mensch und Vampir verändern könnten, schreibt Chamary. Denn eine prionen-ähnliche Domäne (PrD) könne einem Protein die Fähigkeit verleihen, von einer Form (Konformation) in eine andere zu mutieren. «Eines der charakteristischen Merkmale von PrD ist ihre Fähigkeit, sehr schnell zwischen mehreren Konformationen zu wechseln», wird der Biologe Dr. George Tetz von Forbes zitiert.

George Tetz und Victor Tetz zeigten in einer im renommierten Fachmagazin Nature im Jahr 2018 veröffentlichten und bahnbrechenden Arbeit «Prion-Like Domains in Eukaryotic Viruses», dass sich prionen-ähnliche Domänen (PrD) auch in Viren befinden, die Tiere, Menschen und Pflanzen infizieren. Er durchsuchte über zwei Millionen öffentlich zugängliche virale Proteinsequenzen und fand 2679 Prionen-ähnliche Domänen, darunter auch in Coronaviren.

 

Dazu schreibt er: «Manche Viren sind möglicherweise an der fehlerhaften Faltung von Prionen im Menschen beteiligt, da beobachtet wurde, dass das erstmalige Erscheinen von Prionen durch das Vorhandensein eines anderen Proteins gefördert wird, welches Prionen enthält.

Zudem wurde gezeigt, dass das menschliche Herpesvirus mit der Entwicklung von Alzheimer assoziiert ist und mehrere epidemiologische Studien zeigten das Vorhandensein von HSV1 Antigenen im Liquor (Hirnwasser, Anm. d. Red.).»(Studie: Die meisten Geimpften sterben an den durch den Impfstoff ausgelösten Autoimmunattacken auf ihre eigenen Organe)

Bindungsstärke zwischen SARS-CoV-2- und neurodegenerativen Proteinen

Als SARS-CoV-2 ausbrach, ging Tetz der Frage nach, ob sich auch im Spikeprotein dieses Virus eine PrD befindet, und er fand tatsächlich eine. Interessant: SARS-CoV-2 war das einzige Betacoronavirus mit dieser Eigenschaft.

Dr. George Tetz sagte gegenüber Forbes: «Keine anderen, selbst eng verwandten Betacoronaviren, haben solche Prionen-änliche Domänen in ihren Spike-Proteinen.»

Tetz untersuchte, ob sich möglicherweise im ACE2 Rezeptor, der Andockstelle für menschliche Zellen, auch eine PrD befindet, und fand auch dort eine. Sein Kommentar: «Wir waren wirklich schockiert.» Seines Erachtens ist die 10-20 mal höhere Bindungsfähigkeit von SARS-CoV-2 auf die Umfaltung der beiden Proteine zurückzuführen.

Danish Idrees und Vijay Kumar gingen in ihrer neu bei Science Direct veröffentlichten Studie «SARS-CoV-2 spike protein interactions with amyloidogenic proteins: Potential clues to neurodegeneration» derselben Frage nach, und berechneten die Bindungsstärke zwischen dem SARS-CoV-2 Spike-Protein und den oben erwähnten neurodegenerativen Proteinen.

Die Krankheiten werden auch als Amyloidosen bezeichnet, weil die Proteinaggregate früher als «stärkeähnlich» angesehen wurden und sich einfach mit dem Farbstoff Kongorot färben liessen.

Die Bindungsstärken waren allesamt hoch: S1-alpha synuclein: 2.3 x 10-10 M; S1-Prion: 3.9 X 10-10 M, S1-Abeta: 8.5 x 10-10 M; S1-RRM 9.7 x 10-10 M and S1-tau: 3.5 x 10-9 M. Hier gilt, je kleiner die Zahl, desto stärker die Bindung.

Die Forscher kommen daher zum Schluss: «Unsere Resultate zeigen stabile Bindungen des S1-Proteins an diese zur Aggregation neigenden Proteine, was die Aggregation im Hirn induzieren und die Neurodegeneration beschleunigen könnte».

S1-Proteine werden mit dem Gen-Präparat erzeugt

An diesem Punkt stellt sich die Frage, ob es eine gute Idee ist, das S1-Protein, das eine Prionen-ähnliche Domäne enthält, via mRNA-«Impfstoff» im menschlichen Körper zu erzeugen.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

 

Wie inzwischen bekannt ist, verbleiben nur etwa 25% der injizierten Menge des Impfstoffs im Schultermuskel. Der Rest verteilt sich frei im Körper und gelangt auch ins Hirn – ebenso die S1-Proteine.

Wenn wir uns vergegenwärtigen, dass der Rinderwahnsinn durch die Verfütterung von kontaminierten, jedoch abgekochten Schlachtabfällen verursacht wurde und die new-variant Creutzfeld-Jakob-Krankheit durch den Genuss eines gegrillten Steaks ausgelöst werden konnte, erscheint es höchst riskant, ein Protein mit einer Prionen-ähnlichen Domäne sozusagen hinter die Abwehrlinien des menschlichen Immunsystems und der Blut-Hirn-Schranke zu befördern.

Angesichts der sehr langen Inkubationszeit der Prionenerkrankungen und der überhasteten Entwicklung der Gen-Präparate wird man allfällige Probleme erst erkennen können, wenn es für viele Menschen bereits zu spät ist.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net/schildverlag.de am 14.02.2022

native advertising

About aikos2309

13 comments on “Aktuelle Erkenntnisse bringen Corona-Impf-Narrativ ins Wanken – juristische Musterschreiben gegen Impfdruck (Video)

  1. Pingback: I risultati attuali scuotono la narrativa sulla vaccinazione corona - lettera di esempio legale contro la pressione vaccinale (video) ⋆ Green Pass News
  2. Pingback: Aktuelle Erkenntnisse bringen Corona-Impf-Narrativ ins Wanken – juristische Musterschreiben gegen Impfdruck (Video) | » Eorense.com
  3. Pingback: I risultati attuali scuotono la narrativa sulla vaccinazione corona » Eorense.com
  4. Ich habe mir das Gespräch gestern auch angehört.
    Zumindest zum Teil.
    Ich mag den Bhakdi, aber wenn man ihn lange nicht mehr geschaut hat
    und dann nach ner Weile wieder, denkt man sich aber auch, oh mein Gott.
    Ich habe es dann abgebrochen.
    Erstens.
    Das leidige Thema Viren.
    Weiß er es nicht, will er es nicht wissen?
    Nach 2 Jahren?
    Wir wurden alle Programmiert und es ist schwer da raus zu kommen.
    Aber könnte dem mal jemand auf die Schulter klopfen und sagen
    – Hey Dude, es gibt keine Viren, du verwirrst die Leute.
    Viren = Gift.

    Aber Egal.
    Zweitens.
    Was mich richtig abgefuckt hat.
    Und es ist genau dieses ewige Geseire, hinhalten, Gelaber und von großen Tönen, bleiben nur noch, leichtes aufmucken übrig. Für die Dummen im Great Awakening Aufwachraum, die sich doch gern mit Krümeln zufrieden geben.
    Bleibt also alles beim alten.

    Seine Worte waren in dem Video, (Nagelt mich nicht fest)
    – wer bis hier hin noch mit gemacht hat, der WIRD VERSCHONT,
    und wer bis jetzt noch weiter macht, der wird dann aber.
    Wahren glaube seine Worte.
    So paar – Sündenböcke – abschießen, für den Pöbel paar Knochen hinwerfen?
    Das soll der große Schritt sein?
    Wenn ich mich Arzt nenne, dann habe ich ab Tag 1, mich selbstständig mit der Materie zu beschäftigen. 2 Jahre Zeit, der Freie Wille des Menschen.
    Nach 2 Jahren sollen hier Leute davon kommen die jetzt sagen, ok ich höre jetzt mal auf?

    Wenn ich so was höre, sorry, aber da fühl ich mich sofort komplett verarscht. Und sollte ich jemals Reinkarnieren, werde ich aus dem Erfahrungswert dieses Lebens, sofort den Strunz-dummen, Kriminellen, Hardcore, Gangster Weg, auswählen, da ich nun weiß, das ich immer davon kommen werde. Nicht nur im großen, sondern auch im kleinen, aus dem dann stets große Dinge werden, weil man immer davon kommen wird.

    Somit war das Gespräch für mich durch. Weil alles beim alten bleiben wird.
    Es hat lles Methode. Good Cop, Bad Cop.
    Die Gangster, die Dummen und all das was diese Welt auf diesem Niveau hält,
    beim alten bleiben wird. Und deswegen fühle ich mich von dem Video so verarscht, aber auch von all den Alternativen Medien. Gehört alles zum Spiel.
    Nichts davon hat auch nur im Ansatz, mit der Realität zu tun gehabt.

    Für mich hatte dieses Video etwas Naives, Kleinkindliches und zutiefst negierendes, verniedlicht, gegenüber Jenen die schon seit geraumer Zeit das Gefühl haben, veralbert zu werden, von jenen die sich hier am Ende auch nur die Taschen voll hauen. Teile und Herrsche? Wer weiß. Ich kotz jedenfalls im Strahl bei dem Video und lasse mich nicht einlullen, von der angeblich tollen Nachricht, die ich in dem Video nicht entdecken konnte.

    Zumal auch in dem Video suggeriert wurde, das ja (Ach neee) gar nicht so viele sterben werden. Selbst der Fulford, behauptet das in seinem letzten Video.
    Wie gesagt, angeblich sterben doch überall die Leute. Pustekuchen.

    Diese Typen wissen schon was sie tun, um davon zu kommen, die nützlichen Idioten haben dabei das Geschäft ihres Lebens gemacht.
    All unsere Hausärzte sind jetzt Millionär.
    Während man uns nicht mal mehr mit der Zange anfasst und wir am Existierend verrotten, während sich die Dummen nur um so bestätigter fühlen.
    Glückwunsch.

    Die einzigen Dummen, sind eigentlich – Wir.
    Dieser Film nervt nur noch.
    Und man hat alles dadurch kaputt gemacht.
    Krieg ist Frieden, heißt wir brauchen immer Krieg, um Frieden zu haben.
    Das ist jetzt unser Leben.
    Die Dummen wissen bis heute nicht davon.
    Dumm, aber Glücklich.

    Ich gehe jetzt Wäsche waschen.
    Evtl heitert mich ja die Waschtrommel auf und kann mir was erzählen was toll ist. Die Looking Class Waschtrommel.

    1. @Mr Rockers von der Endzeit:Ich habe mit Freuden Ihre Rezension zum Video mit den „Virolügen“ gelesen. Wir fühlen da beide gleich. Zum Bild mit dem K-Strahl empfehle ich den B oder C Movie „So ein Satansbraten“ (oder ähnlich), wo der kleine Teufel an der Elektrik des Fahrgeschäfte auf dem Jahrmarkt herumgespielt hat und die Besucher sich gegenseitig vollgebrochen haben, weil die Fahrgeschäfte zu schnell liefen. Mir sind da damals die Tränen geflossen und ich hab mir selbst in die Hosen gemacht. Neben all dem Stumpfsinn (bad und Gut cop) auch mal wieder lachen. Ist gesund. Und einen „Bacadi“ sehe ich mir schon seit einem Jahr nicht mehr an, besser trinke ich den gleichnamigen, ach ne soll man ja nicht: Spirit-uosen….
      dieser Zirkus hier ist ja so lächerlich. Beste Grüße.

  5. Endlich mal wieder Haarp …voll aufdrehen bitte

    berliner-kurier.de/panorama/wetter/irres-wetter-im-anmarsch-orkan-trifft-donnerstag-auf-deutschland-so-gefaehrlich-ist-der-mega-strum
    ………………
    targetlinenews.com/2022/02/13/more-evidence-obama-is-running-the-white-house-has-call-with-dems-in-congress-minus-senile-joe-biden/
    …………………….
    freedomfirstnetwork.com/2022/02/exclusive-dr-li-meng-yan-reveals-ccp-spreading-hemorrhagic-fever-bioweapon-via-olympics-and-she-shares-the-cure

    1. vor langer Zeit..sagte man zu kleinen weissen Wolken „Schäfchenwolken“ ..wenn sie zu sehen waren ,wurde danach immer schönes Wetter .Jetzt wird klar,das es schon immer Haarp gibt…

      1. @Uwe: Ja, genau danach sieht es aus. Die ganze (Tru)manshow ist eine einzige Farce. Vermutlich seit Beginn dieser falschen Weltenbühne. Einfach alles ist Fake. Vermutlich auch unser Getippse. Wir müssen bloß weiter nach der Wahrheit mit und durch unsere Herzen suchen und jeden Tag den Schild Gottes aufs Neue anlegen. Ich frage mich wohin sind eigentlich die ganzen Esoteriker hin abgetaucht?

  6. Das kenne ich auch noch ,die Schäfchenwolken ,außerdem fällt es auf ,wie auf Knopfdruck wird es stürmisch,und es hört schlagartig wieder auf,ich kriege dann immer Kotzanfälle wenn ich unterwegs bin

    1. Anja ja ganz genau. per Knopfdruck. davor: Helis, Propellerflieger, Chembomber, dann die Windrädchen die nicht nur die Enregiemonster-Saurontürme füttern, sondern auch die Luft mitschaufeln(!), dann die Kopfschmerzattacken, wenn die Metallluft durch das Netzwerk da draußen angesteuert wird und wir uns so richtig Malade und matschig in der Birne fühlen, danach dann Menschen mit sämtlichen Symptomen: Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Verdauungsprobleme, Zahnschmerzen, da wo die Metallstifte, Plomben sitzen, Flimmern vor den Augen, und für mich persönlich der beste Indikator das es wieder soweit ist: Piepen, Piepne, Piepemn das die Ohren rauschen, gepaart mit Kopfdruck und tatsächlicher Luftdruckschwankung plus Gemütsschwankung. Also seit 2 Tagen um genau zu sein. Offensichtlich. Für uns. Für das übrige …Volk um uns herum LEIDER nicht zu „begreifen“.

    2. … diese Anfälle sind dann hoffentlich nur „platonischer“ Natur oder? Hab ich auch ständig, nein pardon dauerhaft….gib mir ne Bazooka und ich puste diese Dämonen vom Himmel, wobei ich davon ausgehe, dass die sich nicht so leicht pusten lassen, weil ja shapeshifting und so…

  7. Ich kämpfe seit meiner Kindheit mit der anderen Seite,da spielt es keine Rolle ob menschlich oder nicht menschlich….und die es nicht begreifen kann man eh nicht ändern,man kann nicht alles retten ,Kopfschmerzen habe ich auch öfters wenn wieder irgendjemand Attacke auf mich schiebt ,alles gute kommt von oben 😎oder wenn die Nervenbahnen anfangen zu spinnen…nicht wahr Satansbraten 😁nein Mittendrin damit meine ich nicht dich als Braten…mh platonisch .öhm nee…also man merkt es schon wenn Haarp hoch gefahren wird ,es ist auch öfter von Sekunde auf Sekunde windstill …usw
    —————————-
    gegenstimme.tv
    ————————–
    world-wire.com/steps-to-donate-freedom-convoy-2022-using-givesendgo/
    —————————-
    anti5g.net/index.php/2022/02/15/freedom-convoy-spokesman-warns-of-possible-false-flag-concerning-stolen-firearms/
    ————————-
    thepoliticalinsider.com/maria-bartiromo-torches-valerie-jarrett-over-obama-biden-spying-on-trump-campaign-you-were-president-obamas-right-hand/
    ——————————–
    revivalnewstoday.com/sellin-is-johns-hopkins-university-conducting-its-own-biowarfare-foreign-policy-with-the-chinese-communist-party/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.