Die Spaltung und Feindschaft zwischen geimpft / ungeimpft ist sinnlos und zerstörerisch

Teile die Wahrheit!

In einer freien Gesellschaft ist es gut und normal, dass es verschiedene Ansichten gibt. Und dabei bleibt es nicht aus, dass diese kontrovers sein können. Dabei ist auch klar, dass die Interessen der einen Gruppe auch schon immer die Interessen der anderen empfindlich tangieren.

Nicht ohne Grund redet man nicht einfach überall offen über Religion oder politische Bekenntnisse, Forderungen, Verbote, Privilegien, Ungerechtigkeiten. Beim Thema Impfen scheint aber nun ein Punkt erreicht zu sein, woran der gesellschaftliche Zusammenhalt zu brechen droht. Ein paar Momentaufnahmen. Von Niki Vogt

Da gibt es einen Vater, der die gemeinsamen Kinder gegen den Willen der Mutter und Ex-Frau impfen lassen will. Die Fronten der Elternteile sind so verhärtet, dass die Sache vor Gericht kommt.

Das Familiengericht in Bad Iburg, Niedersachsen, spricht dem Vater Recht zu, weil er sich an die Impfempfehlung der Stiko (Ständigen Impfkommission) hält und verweist auf die etablierte Rechtsprechung des BGH, obwohl die Eltern sich das Sorgerecht teilen.

Die Mutter lehnt die Impfung vehement ab. Nur der Kindeswille der beiden 12 und vierzehnjährigen Kinder muss noch beachtet werden.(Unwirksamkeit der Gentechnik-Impfungen am Beispiel Dänemark, England, Schottland und Australien)

Damit ist zwar eine Entscheidung getroffen, aber das Verhältnis Vater, Mutter, Kinder wahrscheinlich auf immer zerstört. Selbst, wenn beide Kinder die Impfungen gut überstehen, selbst wenn sich herausstellt, dass auch später keine Schäden auftreten sollten: Die Mutter wird das nicht verzeihen, dass er Vater die Kinder der Gefahr ausgesetzt hat und der Vater hat der Mutter seiner Kinder den Ruch der querdenkenden Spinnerin angehängt.

Das Verhältnis wird nie wieder dasselbe sein. Und das ist noch die beste Entwicklung, die es geben kann. Man stelle sich vor, es geht nicht so gut aus. Eines oder sogar beide der Kinder erleiden einen Impfschaden, im allerschlimmsten Fall den Tod.

Die Mutter wird dem Vater die größten Vorwürfe machen, vielleicht sogar noch juristisch gegen den Vater vorgehen. Der Vater würde daran zerbrechen, dass er sich nicht gut genug informiert und seine Kinder ins Unglück gestürzt hat. Seine eigentlich gute Absicht zählt dann nicht mehr.(Für die Kompensation von Impfschäden könnten Vermögenswerte nicht geschädigter Bürger herangezogen werden (Video))

native advertising

Ein extremes Beispiel, aber die Spaltung geht bis tief in viele Familien hinein, spaltet Ehen, Geschwister, entfremdet Freunde und Verwandte.

Auch im beruflichen Umfeld wird eine konstruktive Arbeit durch diese „feindlichen Lager“ überschattet, wenn nicht unmöglich gemacht. Ein gegenseitiges Respektieren der verschiedenen Grundhaltungen zu der Impfung  – und besonders zur Impfpflicht –  ist eher die Ausnahme.

Recht gut beleuchtet das ein Beitrag des rbb24 zu den Schilderungen einer Angestellten im Sozialamt. Elisabeth S. beschreibt eindringlich, wie sehr sie persönlich und ihre Arbeit unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie und den Maßregeln der Regierung leidet.

In dem Sozialamt, in dem sie arbeitet, ist die Hälfte der Angestellten ungeimpft. Damit sind es keine isolierten Einzelpersonen, die von der großen Mehrheit der Geimpften ausgeschlossen und verachtet werden können, und das macht einen großen Unterschied.

Unter solchen Bedingungen haben die Ungeimpften, die in den Medien  und der Politik einen Paria-Status verpasst bekommen haben, eine starke Fraktion und untereinander Rückhalt. Sie können nicht ohne weiteres ausgegrenzt werden.

Die Klienten, die Elisabeth S. zu betreuen hat, sind zum großen Teil auch ungeimpft. Sie hat Angst, das spürt man aus ihren Schilderungen. Angst, sich anzustecken, Angst, die Klienten anzustecken. Denn viele dieser Leute wohnen in beengten Verhältnissen, wo sie kaum Abstand halten kann.(Nobelpreisträger: „Dieser Impfstoff schützt nicht… begünstigt andere Infektionen“ – Tropenmediziner: Die Impfung ist tödlich! (Videos))

Wenn diese Leute zu ihr in die Behörde kommen, sagt sie, müssen sie ja den 3G-Status nachweisen, also zumindest getestet sein. Sobald sie aber in die Wohnung der Klienten zu Besuch kommt, könne sie das nicht verlangen.

Als Leser fragt man sich verwundert: Wenn sie doch weiß, dass weder sie noch ihre Klienten vor Covid geschützt sind, dass die Klienten sie anstecken können und sie die Klienten ihrerseits anstecken kann … da müsste ihr doch langsam auffallen, dass der Impfstatus de facto bedeutungslos ist.

Es ist bezeichnend für den Zustand des ganzen Landes:

„Ich frage auch ungern danach (nach dem Impfstatus). Das ist insgesamt inzwischen meine Haltung zu diesem Thema. Ich vermeide Corona-Gespräche oft – und insbesondere dann, wenn ich das Gefühl habe, mein Gegenüber ist nicht geimpft. Was für mich in meinem Arbeitskontext sehr oft vorkommt. Es ist schon bizarr: In meinem privaten Umfeld sind so gut wie alle Menschen geimpft, in meinem beruflichen die wenigsten – und das gilt nicht nur für mein Klientel, sondern sogar für meine Kollegen auf dem Amt.

Obwohl ich geimpft und nicht vorerkrankt bin, sorge ich mich durchaus davor, Corona zu bekommen. Auf keinen Fall möchte ich sowas wie Long Covid haben. Ich ernähre mich gesund, mache Sport, rauche und trinke nicht – ich will mir einfach nicht vorstellen, nicht mal mehr die Treppe gut hochgehen zu können. Außerdem habe ich auch Angst, meinen Klienten, zu denen ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahre, das Virus quasi mitzubringen.“

Sie beklagt sich aber dennoch über die Verschwörungstheorien und missbilligt daher auch sehr, dass es Kollegen gibt, die an den Montagsdemos teilnehmen, sich nicht wirklich nach den Maßnahmen richten.(Kann das sein? Testen die Impfstoffhersteller in den laufenden Impfungen aus, ab welcher Dosis ihre Spritzen schädlich sind?)

Sie unterstellt ihren Kollegen, dass sie sich nicht wirklich testen und damit die anderen und ihre Schutzbefohlenen in Gefahr bringen. Und obwohl sie weiß, dass die Impfung keine Vorteile und schon gar keine Sicherheit bringt, befürwortet sie eine Impfpflicht.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

Damit steht sie nicht allein. Es gibt viele, die trotz aller rationalen und wissenschaftlichen Gegenbeweise, trotz der Kenntnis, dass die Impfungen nicht einmal die Geimpften untereinander schützt, trotz dass sie sich über die vielen gebrochenen Versprechen der Politik aufregen, trotz dass sie den Gesundheitsminister Karl Lauterbach für einen Verrückten halten, dennoch eine Impfpflicht wollen.

Nur zwei Beispiele, aber sie beschreiben die Symptome einer zerfallenden Gesellschaft.

Was werden die Verfechter der Impfpflicht sagen, wenn es tatsächlich dazu kommt, wovor viele renommierte Experten schon lange eindringlich warnen: Dass in den nächsten drei Jahren sehr viele ernste Langzeitfolgen der Impfungen schlagend werden.

Dass ein nicht geringer Prozentsatz der Geimpften schwere, chronische Krankheiten entwickeln könnte und die Sterblichkeitsrate signifikant steigen könnte?

Hoffen wir, dass es nicht so kommt. Aber auch dann ist der Schaden, den die Gesellschaft erlitten hat, kaum zu reparieren.(Französische Versicherung will nicht zahlen: Experimentelle Impfung mit Todesfolge wie Selbstmord!)

 

Das Vertrauen und der Zusammenhalt in den Familien, Verwandtschaften, Freundeskreisen und im Volk und seinem Verhältnis zur Regierung werden lange beschädigt bleiben und Narben bilden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 08.02.2022

native advertising

About aikos2309

9 comments on “Die Spaltung und Feindschaft zwischen geimpft / ungeimpft ist sinnlos und zerstörerisch

  1. Pingback: Die Spaltung und Feindschaft zwischen geimpft / ungeimpft ist sinnlos und zerstörerisch | » Eorense.com
  2. Pingback: La divisione e l'inimicizia tra vaccinati/non vaccinati è priva di significato e distruttiva ⋆ Green Pass News
  3. ……….viele sind nur noch peinlich ,machen sich zum Kasper global ………

    usnewsrevolution.com/germany-to-raze-a-1000-year-old-forest-in-the/
    ………………
    ………………
    interestingengineering.com/the-us-army-to-deliver-its-50-kw-laser-combat-vehicles-in-2022
    …………………..
    dcweekly.org/2022/02/08/new-zealand-joins-canada-and-finland-convoy-blocks-parliament-and-demands-to-end-vaccine-and-mask-mandates/

    1. Nein wir machen kein Kasper, was hier abläuft ist ein Kriegsverbrechen der USA, Großbritannien und der Welt. Meine Empfehlung Assimilation aufgehen in anderen Völkern und die Zivilverbrechen die begangen wurden leben. Das heißt mit anderen Worten Dokumentenfälschung, Betrug, Nötigung, Amtsanmaßung, Unterschlagung, Veruntreuung, Sklaverei, Leibeigenschaft, Erpressung, Siegelbruch, Wappenbuch, Urheberrechtsverletzung, Mord, Mordversuch, Terrorismus habe ich, was von den neuen zivilrechtlichen Zivilisationsnormen vergessen zu beachten.
      JA genau Rechtsgeschäfte ohne Legitimation, Rechtsgrundlage, Auftrag.
      Und das alles nur, weil die Kolonie aus Gewohnheit ohne Zutun der USA, Frankreich, Großbritannien und ohne souveräne Handlungsvollmachten jegliches Recht unterwandert und alle Nationen ihrer Bevölkerung vorlügt, die BRD ist ein Staat mit Normen. Der wirkliche Faschist ist nicht Hitler, der wirkliche Faschist ist diese verkommene elitäre Geißel der Menschheit.

      Fragen wir anders, wo ist die Ratifizierungsurkunde der BRD? Wo ist Preußen geblieben? Die Haftung dürften jetzt so langsam die Trillionen erreichen, wer will dies begleichen?

  4. Schauen wir uns doch mal den Artikel etwas näher an. Spaltung ja und von wem geht sie aus. Die Ungeimpften wollen Beweise, die Geimpften gehen Kreide holen und lassen sich bustern. Wir wissen, dass Laschet und Ko erklärten, dass die Ungeimpften ein größeres Risiko haben und deswegen höhere Krankenkassenbeiträge zahlen müssten. Jeder kann sich daran erinnern oder. Auch Versicherungen wollen von den Ungeimpften auf einmal höhere Beiträge. Der Druck seitens der Betrüger und Mörder ist enorm. Wollen wir mal den Spieß einer gesunden Risikobewertung zukommen lassen? Doch zuvor sollten wir uns klarmachen, wer alles am Spiel mitspielt und auf Dummheit setzt, Spaltung der Gesellschaft ist schon im vollen Gange. Also Ärzte werden von Krankenkassen bezahlt für die Impfung, nicht von den Pharmaunternehmen. Ärzte klären nicht über das Risiko der Nebenwirkungen auf, obwohl sie ein verbindliches Recht dazu haben, dies zu tun. Sie haben also nur ihr Konto im Blickfeld. Damit wären sie bei einer Aufarbeitung alle Killer Mörder und das mit Vorsatz, wie geht eine Gesellschaft später mit solchen Individuen um? Persilschein, den sie haben das ja nicht gewusst? Schauen wir auf Lehrer, die für ihren gesellschaftlichen Status der Schutzbefohlenen und mit der Aufgabe, die heranwachsende Generation mit einem großen weiten Informationsfluss zu versorgen, um selbstkritisch reflektieren zu können, wie solche Situationen zu bewerten sind, um sich zu schützen. Tun das die Lehrer? Was tun sie, als nicht Ärzte Virologen machen sie Druck auf Familien Kinder sich körperlich zu schädigen bis hin zu Mord! Sie bekommen bestimmt den Persilschein. Damit steht fest, Lehrer sind ebenfalls Killer.
    Spaltung der Gesellschaft, das ist doch schon geschehen. Wer hat es veranlasst?

    Jetzt kommt langsam ans Tageslicht, dass das Virus nie isoliert wurde, selbst die Chinesen bestätigen das mittlerweile. Und was machen private Versicherung ihre Risikobewertung neu strukturieren! Weil wer an einem experimentellen Impfprogramm teilnimmt, wird über kurz oder lang feststellen das seine Beiträge steigen, ob Kfz Haftpflicht Risikoleben, wie Kapitalleben werden für geimpfte nicht bezahlbar mehr sein. Denn wen ich heute ein Risikoleben von 100000 euro für 30 Jahre kalkulieren für diese, nehmen wir einmal zu einem 25 Euro Beitrag. Das heißt bei der Laufzeit von 30 Jahren, mit dem Unternehmen eine Wette eingeht, dass man die 30 Jahre nicht überlebt, die Versicherung den Betrag zahlen muss oder beim Überleben den Beitrag für sich einkassiert. Versicherungen gehen von Promillebereich aus. Das bedeutet der eine oder andere vor dem 30 Jahre die Segel streicht. Bei geimpften ist die Wahrscheinlichkeit das man die 30 Jahre nicht schafft entsprechend höher, sollte der Pfizer CEO recht behalten, dass das Sterberisiko auf 5-7 Jahren nach der Impfung eintritt. Sicherlich wird es einige geben, die es schaffen, wir reden bei der Bewertung dann nicht mehr im Promillebereich, sondern wir reden hier von einem hohen einstelligen Prozent bis zweistelligen Prozentbereich. Damit müsste der Beitrag nicht mehr 25 € sein, sondern 250 € welche Geimpfte kann sich das da noch leisten. Risikobewertungen Versicherung müssen jetzt alle Krankenkassen abfragen, die Risikobewertung anpassen für geimpfte und den ungeimpften eine andere Risikobewertung zukommen lassen. Wer hat gleich nochmal die Gesellschaft gespaltet?

    Was machen Krankenkassen? Sie bezahlen Ärzte, sie bezahlen den Impfstoff, sie bezahlen die Intensivbetten, Sie bezahlen die Folgeschäden der Geimpften. Begehen die Krankenkassen hier vorsätzliche Unterschlagung, Veruntreuung, Betrug. Nochmal, wofür sind Krankenkassen da? Wann haben die Krankenkassen von den Virologen den Nachweis eingefordert für die Isolierung des Virus und wann haben die Krankenkassen die Studien überprüft, weil sie für die sowohl jetzt geimpften wie ungeimpften die Verantwortung tragen. Man nennt das Krankenkassensklaverei. Wer möchte da noch bei einer Krankenkasse arbeiten, wen er nach dem Nürnberger Kodes mit seinem Leben spielt, das gilt auch für Lehrer, Ärzte…

    Risikobewertung, ist genau andersherum, wie es gesagt wird. Und wenn die Menschen Nichtgeimpfte das begriffen haben, wird die Wut bei so manchen Mitläufer am Tag X verheerend ankommen, vor allen bei den Dummen geimpften, weil sie bis heute nicht begreifen, dass sie da hätten gleich von der Brücke springen können.

    Wer hat gleich nochmal die Gesellschaft gespaltet, die Geimpften oder ungeimpften! Wer macht, druck aufgrund seiner Ignoranz. Jeder entscheidet selber, er ist für seinen Körper verantwortlich, seine Entscheidung. Er muss damit klarkommen. Die Ungeimpften sind die mit der sprichwörtlichen Bauernschläue, die den falschen Braten gerochen haben und sich nichts unterschieben lassen.
    .
    .
    .

  5. Cui bono, wer wird denn schikaniert und wer nicht? Wenn eine Impfpflicht zum Schutz eines weltweit grassierenden tödlichen „Virus“ helfen sollte, müssten logischerweise die deutschen Geschäftsreisenden, vornehmlich Manager und Politiker (33 000 000 im Jahr 2020), die global unterwegs sind, als erste verpflichtet werden. Stattdessen schikaniert man abgeschottete Heime, Ärzte- und Pflegepersonal, und führt 2GPlus nur für touristische Übernachtungen und 2G auf der Skipiste ein.
    https://www.konjunktion.info/2022/02/systemfrage-wieder-einmal-schaffen-ueberschwaenglicher-optimismus-und-doppeldeutigkeit-ein-falsches-gefuehl-von-hoffnung/

    1. Da hat mich doch tatsächlich jemand gefragt, ob ein LKW Fahrer ein Geschäftsreisender ist….der muss noch eine Spesenabrechnung machen…

  6. …..was…….. ist ein mensch
    …was ist…eine person
    ein mensch ist das zusammenspiel von dem natürlichen körper und seinem unmanipulierten bewustsein. ein künstlich gebauter körper, wie zb bei den fetzigen berufssportlern…mit mittelchen in die länge und breite gezogen…die sind schonmal raus, aus dem mensch sein. die das ermöglichen und umsetzen genauso.
    gleiche gilt für die hirntoten, die sich selbst verunstallten ohne not.

    und wer die dinge nicht hinterfragt, sich verdummen und verblöden lässt, verantwortungslos durchs leben trullert, ist auch raus.
    mal ein beispiel….
    wer ist mensch…
    die scheinbar dooofe 8klassen-blondiene, die allerdings von selbst hinterfragt, warum die arschkarte …PERSONAL…ausweis heißt

    oder

    die einser schüler, die später studieren und in ihrem leben rein garnix merken.

    jeder der den tod am leben hält….ist raus.
    das sind insbesondere diejenigen, die sich hinstellen und rumquaken, ich mach nur mein job….ich will das nicht hören.

    da bleibt nicht mehr viel oder überhaupt was übrig, was noch gespaltet werden könnte.

    solange die psychotronische kriegsführung läuft, in all ihren formen, ändert sich garnix.

    was helfen würde , wär so eine art emp für die erde, die alles nicht natürliche….na…sind wir mal nicht so…weg beammmt, dahin wo sie hergekommen sind.
    aber ob dann noch 2beiner aufrechtgehend…mit daumen…auf der erde wandeln…
    viele werden es nicht sein.

    fressen und gefressen werden…ist die welt
    leben und leben lassen …ist die erde

  7. Hier ist u.a. die r.k.Kirche in der Verantwortung. Hätte sich diese „Institution“ an dem „wahren Glauben an Gott“ orientiert und verständlich gepredigt, und nicht, wie dort üblich an Satan, wäre es nicht zu Spaltungen in den Gemeinden und Familien gekommen.-Dennoch kann sich kein Erwachsener Mensch, des Denkens mächtig, sich jeglicher Verantwortung des Geschehenen in der Vergangenheit und im Jetzt entziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.