“Impf”-AIDS: Professor warnt vor Immunschwäche durch Gen-Spritze (Videos)

Teile die Wahrheit!

In der aufrüttelnden AUF1-Doku „Zeugen der Wahrheit“ von Elsa Mittmannsgruber werden die Zustände während der „Pandemie“ von Menschen aus Gesundheitsberufen eindrücklich geschildert.

Auch die vielen Nebenwirkungen sind ein zentrales Thema. Besonders schockierend sind dabei die Aussagen von Prof. Dr. Stephan Becker. Er spricht von V-AIDS – einer erworbenen Immunschwäche -, die durch die Gen-Stiche ausgelöst wird!

Prof. Becker warnt vor einer „Nebenwirkungs-Pandemie“ und einem “Genozid aus Versehen”!(Die großen COVID-Vertuschungen – Der geheime Plan, der Öffentlichkeit mRNA-Impfstoffe aufzudrängen)

Therapie für den nächsten Gentechnik-Stich

Das angeborene Immunsystem wird durch die Gentechnik-Injektionen so geschwächt, dass die Behandelten häufiger infiziert werden, eher im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch eine höhere Wahrscheinlichkeit haben zu versterben, erklärt der Chirurg und Facharzt für Traumatologie, Prof. Stephan Becker.

Er hat sich daher zur Aufgabe gemacht, das Immunsystem von Menschen, die sich impfen lassen möchten, so aufzubauen, dass sie die Gentechnik-Behandlung besser vertragen. Er analysiert die Symptome der Impflinge nach der letzten Injektion und versucht, diesen entgegenzuwirken.

Doch das werde mit jedem weiteren Gen-Stich schwieriger und die Symptome ließen sich auch nicht ganz verhindern. Seine Patienten würden ihm danach oft mitteilen: „Es ist besser, aber so ganz? Ich war trotzdem drei Wochen krank.“

V-AIDS: Erworbene Immunschwäche durch Impfung

Becker spricht in diesem Zusammenhang von einer neuen Erkrankung: V-AIDS. So wie man AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome = Erworbenes Immunschwäche-Syndrom) durch HI-Viren bekommt, entsteht V-AIDS durch „Vaccines“ – also die „Impfungen“.

native advertising

Becker untermauert seine Aussage damit, dass dieses Phänomen auch bereits in einigen Studien beschrieben wurde. Bei Zunahme der Anzahl an Gen-Stichen sei ein Zusammenbruch des Immunsystems möglich.

Bei einer Erkrankung ähnlich wie AIDS werde es dann „schon ein bisschen schwieriger, da was zu machen“, erklärt Becker und betont die Wichtigkeit eines starken Immunsystems.(Covid-Impfstoffe: Wie Sie Mikro-Blutgerinnsel besiegen und das Spike-Protein blockieren, indem Sie die Qualität Ihres Blutes schützen)

Immunschwäche: medizinisches „Ende der Fahnenstange“

Aktuelle Daten aus England würden zeigen, dass die Gentherapierten ein höheres Risiko haben, im Krankenhaus zu landen und an Corona zu versterben als Vermeider des Gentechnik-Experimentes.

Diese Daten belegen, dass „ab 40, 50 das Risiko höher ist bei Geimpften als bei Nichtgeimpften“, erklärt Becker und zeichnet ein Horrorszenario, das möglicherweise bald auf uns zukommt: Sollte das Immunsystem tatsächlich mit jeder Impfung weiter geschwächt werden, sei auch medizinisch irgendwann „das Ende der Fahnenstange“ erreicht.

„Aber wie gesagt, da gibt es Studien dazu, die jetzt aber auch erst ein, zwei Wochen alt sind und die natürlich noch nicht diskutiert wurden, belegt und zerrissen wurden usw., aber falls das wahr sein sollte, wird’s auch medizinisch schwieriger werden, das alles zu behandeln.“(Mehr als 1000 Studien und Fachbeiträge beweisen: Die Covid-Impfungen sind gefährlich!)

Völkermord “aus Versehen”

„Und wenn jetzt da rauskommt, dass aus Versehen ein Genozid möglich wäre, müssen wir als Ärzte, World Council for Health und vielen anderen Gruppen uns überlegen, wie wir das verhindern können“, spricht Prof. Becker das beinahe Undenkbare an. Momentan habe man noch genug Medikamente, doch „zwischendurch gab’s mal einen Engpass.”

Nebenwirkungs-Pandemie kommt, wenn man so weitermacht

Man habe neue Produktionsmöglichkeiten geschaffen, um diese Engpässe zu verhindern und zurzeit könne man auch noch viele Leute versorgen. Doch würden es noch viele mehr werden, stoße man an Grenzen.

Wenn nur einer von Tausend schwere Nebenwirkungen habe, könne man das noch versorgen. „Aber wenn es jetzt 900 von 1.000 wären“, dann werde es ein „bisschen eng“. Die Krankenhäuser würden in diesem Fall zusammenbrechen, aber nicht wegen des Virus, sondern wegen dieser Immunkrankheiten, die so stark auftreten.

„Das schaffen wir nimmer.“ “Aus medizinischer Sicht haben wir eine Nebenwirkungspandemie, die kommt, wenn man so weitermacht.”(Hacker knacken die Server der Impfstoffhersteller – es gibt wohl tatsächlich „Todeschargen“ unter den Spritzen!)

Covid-„Impfstoffe“ machen die Menschen anfälliger für HIV, HPV, Gürtelrose und Herpes

Ein an der Mayo Clinic ausgebildeter Arzt sagt, dass Covid-„Impfstoffe“ eine unterdrückte Immunität festhalten und die Menschen anfälliger für HIV, HPV, Gürtelrose und Herpes machen

In letzter Zeit haben wir Sie vor dem Trend zu akuten Verletzungen, einschließlich plötzlichen Todes, gewarnt, der auf die „Impfung“ gegen das Coronavirus (Covid-19) zurückzuführen ist. Man sollte aber auch bedenken, dass bei den meisten „Vollgeimpften“ ein sehr viel subtilerer, langsamerer Abtötungsprozess stattfindet.

Die Auswirkungen dieses langsamen Abtötungsprozesses sind vielleicht nicht sofort erkennbar, aber mit der Zeit werden sie deutlicher, da die Injektionen das Immunsystem schwächen und es anfälliger für Infektionen mit anderen Viren machen.(Impfstoffe: verschiedene Chargen – verschiedene Wirkungen? Analyse offizieller Daten zeigt große Unterschiede)

Dr. Ryan Cole, ein staatlich geprüfter Pathologe, der das größte unabhängige Diagnostiklabor in Idaho betreibt, sagt, er beobachte eine ernsthafte Verschlechterung des Gesundheitszustands von Menschen, die sich geimpft haben.

„Nachdem die Menschen diese Impfungen erhalten haben, sehen wir ein sehr besorgniserregendes niedriges Profil dieser wichtigen Killer-T-Zellen, die Sie in Ihrem Körper haben wollen“, warnt Dr. Cole in dem unten stehenden Video. „Es ist fast ein umgekehrtes HIV.“

„Bei HIV verliert man seine T-Helferzellen, die CD4-Zellen. Bei diesem Virus nach der Impfung beobachten wir einen Rückgang der Killer-T-Zellen, der CD8-Zellen. Und was machen die CD8-Zellen? Sie halten alle anderen Viren in Schach.

Im Labor stellt Dr. Cole einen starken Anstieg der Herpesviren sowie von Gürtelrose, Mononukleose und humanen Papillomaviren (HPV) bei Gebärmutterhalsbiopsien und Pap-Abstrichen von Frauen fest. (Dr. Cole sagt auch, dass die Zahl der Endometriumkarzinome seit Januar um 2.000 Prozent gestiegen ist).

 

„Darüber hinaus gibt es eine kleine infektiöse Beule, die Kinder bekommen, die Molluscum contagiosum genannt wird“, sagt Cole. „Was braucht man, um das in Schach zu halten? Man braucht CD8-Killer-T-Zellen. Ich beobachte, dass diese kleine Beule und der Ausschlag bei Menschen über 50 Jahren um das 20-fache zunehmen.“(Studie: Die meisten Geimpften sterben an den durch den Impfstoff ausgelösten Autoimmunattacken auf ihre eigenen Organe)

„Es ist harmlos, aber es sagt mir etwas über den Immunstatus dieser Personen, die die Impfung erhalten haben. Wir schwächen buchstäblich das Immunsystem dieser Menschen.“

Fauci Grippeimpfungen machen den Körper anfälliger für Krebs

Eine weitere Beobachtung, die Dr. Cole in seinem Labor macht, ist ein massiver Anstieg von Krebserkrankungen. Er warnt davor, dass bestimmte Krebsarten seit der Einführung der „Operation Warp Speed“-Injektionen 20 Mal häufiger auftreten als im normalen Durchschnitt.

„Am besorgniserregendsten ist, dass es ein Muster dieser Arten von Immunzellen im Körper gibt, die den Krebs in Schach halten“, sagt Dr. Cole. „Nun, seit dem 1. Januar habe ich im Labor einen 20-fachen Anstieg von Endometriumkarzinomen im Vergleich zu dem, was ich jährlich sehe, gesehen – ein 20-facher Anstieg, und ich übertreibe überhaupt nicht.“(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

„Ich sehe invasive Melanome bei jüngeren Patienten. Normalerweise fangen wir diese früh ab und es sind dünne Melanome. Die Zahl der dicken Melanome ist in den letzten ein oder zwei Monaten sprunghaft angestiegen.“

 

Dr. Cole meint, dass die Körper von Menschen, die sich voll spritzen lassen, in einen geschwächten Immunzustand zurückversetzt werden. Ob diese Umstimmung dauerhaft ist, bleibt abzuwarten.

„Ich sehe bereits die ersten Signale, dass wir das Immunsystem in einen geschwächten Zustand versetzen“, warnt er.

„Vielleicht wird sich das Immunsystem regenerieren und die Werte werden wieder ansteigen. Aber wer untersucht das? Und wo sind die Langzeitstudien – zwei Monate, vier Monate, wie lange bleibt dieses Profil erhalten? Wir wissen es nicht.“

Mit anderen Worten: Es handelt sich um ein massives Experiment zur Manipulation des Immunsystems, das höchstwahrscheinlich verheerende und dauerhafte Auswirkungen auf diejenigen haben wird, die sich dafür entscheiden, daran teilzunehmen.

Videoausschnit von Prof. Becker aus der AUF1-Doku:

Zur Person:

Prof. Stephan Becker ist orthopädischer Chirurg und Facharzt für Orthopädie und Traumatologie. Er war vier Jahre lang medizinisch-technischer Leiter am Institut für onkologische Virusforschung in Deutschland, ist seit 13 Jahren selbstständig und hat mehrere Praxen in und außerhalb Europas aufgebaut.

Dort liegen die Schwerpunkte auf ganzheitlicher Medizin, Immunologie, Schmerztherapie, Virustherapie, Vorsorge, Ausleitung und jetzt auch auf Vorsorgetherapie und Ausleitung bei Impfschäden.

Ganze AUF1-Dokumentation: “Zeugen der Wahrheit”

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/naturalnews.com am 10.02.2022

native advertising

About aikos2309

3 comments on ““Impf”-AIDS: Professor warnt vor Immunschwäche durch Gen-Spritze (Videos)

  1. Pingback: AIDS "Vaccinazione": il professore avverte di deficienza immunitaria attraverso l'iniezione di geni (video) ⋆ Green Pass News
  2. Pingback: Professor warnt vor Immunschwäche durch Gen-Spritze (Videos) | » Eorense.com
  3. Ich muss aber auch sagen. Ich merke bei mir auch einen stetigen abbau.
    Ungeimpft heißt ja heutzutage, leider gesund.
    Und es dreht sich alles nur noch um die Geimpften.
    Während jene die es nicht sind, Buchstäblich verrotten,
    oder sich selbst am nächsten sind, was bei vielen auch zu Egomonstern/Narzissten Sondergleichen führt und Schädlichen Einfluss hat.
    Möchte mal wissen wann ich im leben jemals auf der Seite,
    von etwas Aufmerksamkeit stehen werde.
    Egal.
    Aber ich finde schon, das diese Schwäche, abbau von Körper und Geist,
    das bemerke ich bei mir schon sehr.
    Man hat fast 2 Jahre in Dunkelheit gesessen, in einem Raum kaum größer als eine Knastzelle, Plattenbau 1 Raum, sich einseitig ernährt, weil alles teurer wird, weil man auf Haltbarkeit schaute und so wenig wie möglich einkaufen möchte, sich unter diese Gesinnung mischen möchte usw.
    Dazu der Stress, die vielen Asozialen Drecks Nachbarn und Leute im allgemeinen, Psychoterror, Einsamkeit. Definit ist man dicker geworden. Vor dem C. war ich schlank, nun habe ich gute 5-8 kg zu genommen.
    Sport fällt schwer mit der Brust OP/Stäben. Auch kacke.
    Man merkt den Mangel an allen, Vitaminen usw.
    Ich denke auch, das in der Branche für Fressalien, jetzt auch um so mehr alles getan wurde, den Füllstoffen jegliche Lebensmittelgrundlage zu entziehen.
    Was keine Unterstellung für die letzten überlebenden Bauern sein soll, die Tagtäglich ihr bestes tun. Dennoch, ich habe das Gefühl, obwohl ich mich von FastFood Müll sowieso fern halte, das dass was übrig bleibt, nicht besonders gehaltvoll ist. Schlimmer denn je.
    Dazu haben wir in Dresden ohne scheiß, wie nirgends anders, seit 2 Jahren kontinuierlich dunkel, dank Chemie Bomber. 5G ist bestimmt auch schon an.

    Vor 2 Jahren bin ich Wege gelaufen, die 3 mal so weit waren und das teils jeden Tag.
    Selbst der einkauf Weg, fällt mir immer schwerer, obwohl das Gewicht auf dem Rücken immer leichter wird, weil man immer weniger einkaufen kann, von Obst/Gemüse ganz zu schweigen. Man kauft echt seit Jahren nur die selben handvoll Dinge.
    Jetzt merke ich immer mehr wie ich schwächle, nach schon kurzen Wegen.
    In den letzten tagen, ist mir nach dem 2 Jährigen Traumzustand/Trance,
    ist mir das erst mal richtig aufgefallen.
    Krämpfe in den Beinen, Schwindel, Müdigkeit usw.
    plagen einem schon immer mehr.
    Dazu kommen Hautirritationen, die nicht weg gehen usw.
    Auch mein Herz hat manchmal echt zu tun, Brustschmerzen durch die Bügel,
    oder man Hyperventiliert, hastet nach Luft.
    Obwohl ich Straßenköter Blond bin, habe ich nun Graue Haare,
    zum teil bekommen.
    Als wäre man um 10 Jahre, in nur 2 Jahren gealtert.
    Schon seltsam 1.

    Jetzt holen die die Grete Thunfisch Fresse, wieder aus der Sumpfkeller Gefriertruhe und ich weiß jetzt schon, das mit der nächsten Klima Sau, die durch das Agenda Dorf gejagt wird, das sicherlich auch nur wieder nur schlechtes bedeutet, langsam aber sicher, immer mehr abzubauen.
    Der ganze Digitale Schrott geht nun in die Startlöcher des absolut Totalem.
    Warm mach Phase beendet.

    Schlussfolgernd muss ich feststellen (Was nicht bedeutet das ich nun in die Spritze marschiere, nein, niemals), aber Augenscheinlich habe ich das Gefühl, das die Gestochenen irgendwie teils besser dran sind, als ich.
    Ok die jenen die es umgehauen hat, bzw. Nebenwirkungen haben, möchte ich mal bei dieser Feststellung beiseite wischen, aber jene die schon 2 Jahren Maske tragen, sich spritzen lassen, usw. von nichts wissen und weiter unbedacht die Dinge tun, die sie tun, sind irgendwie besser dran als ich.
    Schon seltsam Teil 2 – jetzt erst recht = Jetzt im Kino!
    Macht viel aus die Psyche/Geist/Seele.
    Wenn man keinen Weg aus dem Schlamassel findet, ist all die Info um so Giftiger. Den es ensteht ein Widerspruch in einem.
    Ist wie mit den Leuten die Partu gegen ihren Willen gespritzt werden,
    die werden mit der Psychischen Gewalt in ihrem Körper nicht klar kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.