Russland: Die planetare Katastrophe 1812 – und was CERN damals damit zu tun hatte (Videos)

Teile die Wahrheit!

Hier ein interessanter Netzfund, der zur Vernichtung und zum Verschwinden des Großreichs Tartaria passt. Der Text wurde aus dem Russischen und dann ins Englische von einem unbekannten Whistleblower übersetzt und ins Netz gestellt, wir haben es hier gefunden: https://vigilantcitizenforums.com/threads/cern-is-the-main-threat-fiona-barnett-quote.9164/page-2#post-469541

Hier der kryptische Text:

Um es kurz zu machen: In Russlands Hauptstadt Moskau, dem Bezirk Roter Fluss (Presnya bedeutet in der Übersetzung Entsalzt) werden ganze Familien getötet.

Ein Veteran des Zweiten Weltkriegs wurde getötet und ihre Wohnung wurde ausgeraubt und sie öffneten ein Gas, um das Haus in die Luft zu sprengen.

Geschichte meines Landes:

Zuerst muss ich Ihnen etwas über die Geschichte der Erde und Russlands beibringen, wie wir dazu kamen, offen von Satanisten regiert zu werden. Wir, Europa und die USA waren einst ein Land (Atlantis-Untergang). Die planetare Katastrophe im Jahr 1812 geschah, das Zentrum war in Syberia – die jüngsten Bäume, die 100 Meter dicken, geschmolzenen Granitburgen.

Satanisten zerstören Erinnerungen an dieses Ereignis und die Arbeit von Autoren, die darüber geschrieben haben. Satanische (hivites) Medien beziehen sich immer auf die Katastrophe von 1812 und Prätechnologien, also kopieren und teilen Sie ihre gesamte Produktion – echte Sachen und echte Orte wurden gezeigt.

Lassen Sie mich ein Beispiel geben – ein Kraftschild bedeckt die Stadt. TRIGGERWARNUNG!

Sie schweigen darüber, dass ein Nicht-Sataniker in unserer Geschichte ermordet wurde, weil er die gefälschte Geschichte Russlands aufgedeckt hatte.

native advertising

CERN wurde mit Technologien von 1812 gebaut. Dasselbe, das ganz Syberia und fast den ganzen Planeten getötet hat. Schön! (Die Wahrheit hinter der Maske: MK ULTRA global, Adrenochrom-Fabriken in Russland und Satanismus in Deutschland (Videos))

  

Satanische (hivites) bevorzugen Häuser aus der Zeit vor 1812. Schauen Sie sich an, wie sie aussehen – erste Stockwerke in Glam. Sie haben unser Wissen genommen, unsere Vergangenheit und Kultur zerstört und diese Böden für ihre geheimen Rituale benutzt.

Werfen Sie einen Blick auf Häuser aus dem Jahr 1812

Jedes MK-Ultra-Opfer gibt an, in solchen Gebäuden missbraucht worden zu sein. Freimaurer, satanische Tarnung im mittelalterlichen Europa, waren Baumeister und ihre Fähigkeiten erlaubten es ihnen, überall zu sein. Nach der Katastrophe von 1812 kamen sie nach Russland und ich vermute, dass Freimaurer einige für ihre Bedürfnisse rekonstruierten.

Nach 1812 packten sie Opfer und töteten einige in Tunneln von 1812. Menschen in Katakomben mit Schädeln und Knochen wie in Paris.

Satanische (Hiviten) bevorzugen Orte mit ihren Opferritualen und anderen gewalttätigen blutigen Ereignissen. Ich schätze, Satanisten mögen solche Orte wegen Nekromantie und Dämonen?

 

Petersburg (Petrograd) soll auf Gräbern von Opfern von 1812 errichtet worden sein. Wenn Sie in ihr altes Zentrum (Nevski Avenue) kommen, können Sie genauso krank werden wie ich und viele, mit denen ich über die Stadt gesprochen habe. In Russland ist die kriminelle Hauptstadt Petrograd, Satanisten lieben diese Stadt einfach.

In Moskau herrscht die gleiche schlechte Stimmung wie in Red Presnya (Red River Presnya bedeutet Entsalzt) und niemand hält sich lange an solchen Orten auf – alle sprechen hier von Todesenergie. Manchmal riechen Brunnen in Moskau nach Tod, wenn man an ihnen vorbeigeht. Und satanisch finanzierte Unternehmen sind immer in der Nähe.

Die Familie Li wird in 13 Blutlinien erwähnt. Sie hatten Chinatown in Moskau und Petrograd (Petersburg), als Romanov regierte.

Wir waren nie ein freies Land – die ganze Zeit von NWO-Marionetten diktiert. Erstens – alles, was Sie über Russland wissen, ist eine Lüge, eine satanische Lüge, ist Russlands ganze Geschichte. Sie haben unsere Geschichte für uns geschrieben. Ein nicht satanischer Historiker war Michel Lomonosov, den sie töteten, weil er eine Lüge aufgedeckt hatte.

Ja, die Religion Pravoslavie wurde im Vatikan für uns gemacht und uns von Romanov aufgezwungen. Seitdem für unser Geld finanziert. Unsere Geschichte wurde gerade zerstört.

 

Russlands Geschichtslinie: 1812 globale Katastrophe, 1816 Jahr ohne Sommer.

Danach kehren die Überlebenden in ihre Häuser zurück und die satanische Dynastie Romanov hat mein Land eingenommen, indem sie vorgibt, arisch zu sein (weiß, wie auch immer Sie genannt werden möchten).

Romanov war satanisch (sadistisch), also rebellierten die Menschen die ganze Zeit gegen sie und 1861 musste Romanov Bauern aus der Knechtschaft befreien, die vorgab, fürsorgliche Herrscher zu sein, und Russlands Ressourcen und Menschen als Sklaven MK ULTRA für den Aufbau der NWO an sich reißen.

Es führt uns zur Revolution von 1917, wo die ganze Stadt Petrograd (Hauptstadt in der Romanov-Zeit) genozidiert wurde. Der Rest der Städte wurde ebenfalls genozidiert, weil Freimaurer (Vertuschung) zuerst Baumeister waren und ihre Fähigkeiten nach der Katastrophe von 1812 gebraucht wurden, also gingen sie überall hin, wo sie wollten.

Viele, viele Rebellionen richteten sich gegen rituelle Opfer, die sie brachten, die größte war Bailice in Kiew, aber Romanov stoppte sie, weil er selbst Satanist war. (Die erfundene Geschichte – Zerstörung der Alten Welt (Videos))

Seit 1917 (22?) kann ich nicht sagen, wann es war, aber eine andere satanische Marionette namens Lenin erlaubte Satanisten (hivites), offen die höchsten Positionen in der Herrschaft einzunehmen. Lenin hat kein Recht, die Vorwürfe satanischer Opfer zu ignorieren, aber er war kein Arier.

Die UdSSR täuschte vor, ein Sozialstaat zu sein, Satanisten warfen nur einige kostenlose Medikamente und Wohnungen, um die Menschen ruhig zu halten, damit sie nicht rebellieren und weiterhin unsere Rassen zerstören und Ressourcen stehlen. Also täuschten sie bis 1991 vor, unabhängig zu sein.

Bürgerkrieg gegen Satanisten war 1917 – 22 – sie logen, Weiße Armee war fremd. Die Weiße Armee war Arier und die übrigen Rassen, die gegen satanische Herrschaft waren. Genau wie der Erste Weltkrieg wurde er arrangiert, um unsere wahren Herrscher zu zerstören, die sich um das Land kümmerten und wollten, dass es freigelassen wird.

Sein Nachfolger Stalin zerstörte weiterhin Menschen mit hohem IQ (alle Rassen einschließlich Arier), die meisten mussten fliehen. Alle Herrscher, Historiker, Architekten waren satanisch mit satanischen Frauen, also wird die Geschichte der UdSSR von ihnen diktiert und dieselbe Lüge wie die Russen vor 1812.

Stalin hat gelogen, Hitler sei ein Deutscher (Arier) und hat uns gegeneinander aufgehetzt. Die UdSSR war nicht auf den Zweiten Weltkrieg vorbereitet und ihre Ländereien an der südkubanischen Grenze von Minsk bis Moskau gingen einfach in seine Hände über. Schau, wo Anneberbe war – Kubanerin! Im Dorf meiner Verwandten hat nur ein Kind überlebt.

1953 wurde eine andere Marionette Chrustschow Herrscher.

1991 beendeten sie gerade die Ermordung aller Veteranen des Zweiten Weltkriegs und beendeten ihre vorgetäuschte Fürsorge. Unsere Armee wurde zerstört, nicht einmal Moskau hatte 1990 – 91 Streitkräfte. Alle Armeen, die wir haben, sind satanische.

So wurden wir offene Sklaven der NWO. Genau wie Ihr Land, denke ich. Trotzdem – infiltrieren, frühere Herrscher stürzen, ihre Marionetten ersetzen. Die Wahrheit ist, dass wir nie frei von ihnen waren.

Fragen Sie mich, ich erzähle Ihnen alles, was Sie über Russland wissen. …

Ende des Netzfundes.

Mehr zur gefälschten Geschichtsschreibung:

Verbotenes Wissen: Warum verschwand vor rund 200 Jahren das Großreich Tartaria aus Büchern und Landkarten?

Es gibt viele Hinweise, dass die offizielle Geschichtschreibung eine große Weltmacht, die noch zu Beginn den 19. Jahrhunderts existiert hat, vor den Augen der Öffentlichkeit verheimlicht.

Die Rede ist vom Großreich Tartaria. Im 18. Jahrhundert war Tartaria mit 3.050.000 Quadratmeilen das größte Land der Erde. Im 19. Jahrhundert verschwand es plötzlich von der Landkarte.

Wo sind dieser riesige Staat und seine Einwohner geblieben und warum wird bis heute so ein Geheimnis um dieses Land gemacht? Von Frank Schwede

Es heißt, dass Reich der Tataren war einmal auf der ganzen Welt bekannt und sehr einflussreich – doch irgendwann im 19. Jahrhundert ist etwas geschehen, über das Historiker offenbar nicht gerne sprechen – der Staat Tartaria verschwand aus Büchern und Landkarten.

In Band drei der Encyclopedia Britannica aus dem Jahr 1771 steht auf Seite 887:

„TARTARY, ein riesiges Land im Norden Asiens, das im Norden und Westen von Sibirien begrenzt wird. Dies nennt man Great Tartary. Die Tartaren, die südlich von Moskau und Sibirien liegen, sind die Astachen, Circassia und Dagistan, die nordwestlich des Kaspischen Meeres liegen, die Calmuc Tartars, die zwischen Sibirien und dem Kaspischen Meer liegen; die Usbec Tartars und Moguls, die nördlich von Persien und Indien liegen; und schließlich die von Tibet, die nordwestlich von China liegen.“

Interessant ist, dass in der ersten Ausgabe der Enzyklopädie das russische Reich noch nicht erwähnt wird, sondern nur Tartaria als das größte Land der Welt, das zu der Zeit nahezu gesamt Eurasien vereinnahmte.

Das Moskauer Fürstentum, in dem bereits die Romanows herrschten, wird nur als kleine Provinz dieses Reiches unter Bezeichnung „Moskau Tartar“ erwähnt – doch schon in der darauffolgenden Ausgabe der Enzyklopädie fehlen die Angaben vollständig. Warum?

Bis heute wird die Existenz dieses einst so großen Reiches weder in Schulen noch an Universitäten mit keiner Silbe erwähnt, obwohl mehr als dreihundert historische Karten die Existenz dieses Staates bestätigen.

Die einstige Großmacht zwischen dem Kaspischen Meer, dem Ural-Gebirge und dem Pazifischen Ozean verlor in kurzer Zeit erstaunlich schnell an Bedeutung – die Expansion des Russischen Reichs, die politischen und ethnischen Bedingungen änderten sich in rasantem Tempo durch das russische Kaiserreich, was die Auflösung der freien Tatarei Anfang des 19. Jahrhunderts zur Folge hatte. …

Wer waren die Tataren? Man nimmt an, dass sie eine technisch weit fortgeschrittene Zivilisation waren und den übrigen Reichen ihrer Zeit weit voraus waren.

Auf dem heutigen Territorium Sibiriens bis weit runter zum Himalaya hatten die Tataren einmal Tausende Städte errichtet, von denen die wichtigsten auf allen historischen Karten vermerkt sind.

Nahezu sämtliche Städte sind irgendwann um 1800 einfach verschwunden – was ist mit ihnen geschehen? Dort, wo einmal alles grünte und blühte, finden wir heute nur die Tundra vor.

Eine der plausibelsten Erklärungen ist, dass der gesamte Norden Sibiriens in der Geschichte mehrfach von gewaltigen Fluten heimgesucht wurde, zuletzt vor rund 200 Jahren, diese hat fast die gesamte nördliche Halbkugel erfasst und weite Teile Europas und Asiens meterhoch unter Wasser gesetzt. War damit auch das Schicksal Tataren besiegelt?

Oder gibt es möglicherweise eine ganz andere Erklärung dafür – eine, die der Öffentlichkeit bis heute verschwiegen wird? Tatsächlich könnte man vermuten, dass es dieses Reich nie gegeben hat – vor allem aber ist interessant, dass Tartaria genau um 1800 von der Landkarte verschwand.

Dass heißt, dass zu dieser Zeit etwas geschehen ist, über das noch heute ungern oder nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird. Zu denken gibt, dass nahezu alle Hinweise schnell gelöscht wurden, bis auf die historischen Karten, die übrig blieben und der Nachwelt seither ein Rätsel aufgeben. Das nährt den Verdacht, dass hier politische Motive dahinterstecken.

Es ist nämlich zu befürchten, dass genau zu dieser Zeit ein verheerender Krieg herrschte, bei dem die Völker Tartarias durch das Moskauer Fürstentum geradezu ausgelöscht wurden – ein Genozid also, was so viel heißt, dass an der Geschichte Russlands eine Menge Blut klebt – eine Sache, die man unmöglich öffentlich machen konnte und bis heute nicht machen will.

In der offiziellen Geschichte heißt es nämlich, dass die tatarischen Mongolen viel Leid über Russland brachten, dass sie das russische Volk drei Jahrhunderte lang unterdrückten.

Der berühmte alternative Historiker Anatoly Fomenko kommt in seiner New Chronolgy allerdings zu einem anderen Ergebnis. Er schreibt, dass es genau umgekehrt war, dass es Moskau war, dass Tartaria zerstörte. …mehr dazu hier.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/vigilantcitizenforums.com am 07.02.2022

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Russland: Die planetare Katastrophe 1812 – und was CERN damals damit zu tun hatte (Videos)

  1. Pingback: Die planetare Katastrophe 1812 – und was CERN damals damit zu tun hatte (Videos) | » Eorense.com
  2. Zum Artikel Russland – Cern
    1. Die Verbindung zu Cern ist gar nicht dargelegt.
    2. Wenn Lenin und Stalin satanistisch wären (Zionisten) warum sollte der wie hier beschriebene, ebenfalls satanistische Romanov beseitigt werden? Danach würde doch erst das satanistische System aufgebaut.
    3. Wenn Romanov wirklich zutiefst satanistisch war, was wird uns dann in naher Zukunft erwarten? Nicht das Übel der NWO, das Übel anderer satanischer Machenschaften?
    Meines Erachtens sehe ich die Geschichte zu den Romanovs verfälscht dargestellt, wenn man sich auch die engen Beziehungen zum Kaiserreich Deutschland und die sich vom Vatikan (Zionisten) abwendende aufstrebende Macht entwickelte.
    Es wird de Vermutung aufgestellt, dass das riesige Tatarenreich von einem kleinen Fürstentum beseitigt wurde… Mit Wasser und Umweltkatastrophen (diese wohl vermutlich ähnlich Cern).
    Wenn eine Geschichte nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, sollten Mutmaßungen, die in die ideologische Irre führen unterbleiben. Die weiße Armee wird hier nur angedeutet. Ihre damalige Bedeutung im Zusammenhang mit den Romanovs und dem Überleben dessen Stammes nicht erwähnt.
    Ich sage nur Baby im Buch… Zukunft
    Maik Berlin

  3. DAS MERKEL- UND DAS SCHOLZ-REGIME SIND VON DEN US-ELITEN GESTEURTE VASALLEN – ALLE MÜSSEN WEG !!

    Hier werden willige halbtalentiert Politiker von Soros auf den EInsatz FÜR DIE USA vorbereitet !!

    ►Die Akademie der Zerstörung und des Todes: AUCH BARBOCK GEHÖRT DAZU !!

    Ernst Wolff: World Economic Forum, Young Global Leaders and Global Shapers Community – The Expose

    https://dailyexpose.uk/2022/01/05/ernst-wolff-world-economic-forum/

    ►Bereits 2015: Jazenjuk redet vom Einmarsch und Überfall auf die Ukraine und Deutschland im 2.Weltkrieg durch Russland.

    Frau Merkel schüttelt diesem Geschichtsverdreher die Hand und gibt ihm noch 1,8 Millarden Euro zum Völkermord in der Ostukraine . Pfui Teufel ! Was passiert hier…..wie unglaublich

    SIEHE Tagesthemen vom 07.01.15 https://www.youtube.com/watch?v=beZVKUN6S88

    Für wie unglaublich dumm wird die Deutsche Bevölkerung gehalten hier wortlos zuzuschauen .Frau Merkel verliert mehr und mehr ihr Gesicht. Wie kann man als Deutscher der die deutsche Geschichte kennt einen solchen faschistischen Staat unterstützen und mit Scheuklappen weiter vorangehen….Skandalös !!!!

    Nur zur Erinnerung für die die es nicht mehr wissen , die Ukraine war damals Bestandteil der Sowjetunion und kein eigenständiger Staat und Deutschland hat den 2. Weltkrieg begonnen.Russland hat uns vom Faschismus befreit !!

    ►KLIMA-WAHN ebenfalls von Soros über Greta und FRIDAYS FOR FUTURE gesponsert.

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    RECHTSANWALT DR. FULLMICH ZIEHT ZWISCHENBILANZ ÜBER DIE PLANDEMIE

    https://2020tube.de/video/dr-reiner-fuellmich-fasst-die-bisherigen-erkenntnisse-des-corona-ausschusses-zusammen-und-zieht-zwischenbilanz/

    Wenn ihnen bald der Prozess (Dr. Fuellmich) gemacht wird müssen sie den Bürgern alle SCHÄDEN erstatten !!

    HOHE KRANKENKASSENBEITRÄGE, HOHE SPRITPREISE, HOHE HEIZKOSTEN UND AUSGLEICH FÜR DIE HOHE INFLATION !!

  4. Aikos hat auf Weltraumschlachten in der Nähe der Sonne (Portal) mehrfach berichtet…Das ist sehr mutig,von Pravda,dieses Thema öffendlich anzusprechen…Die wenigsten Menschen können sich die „Wirklichkeit“ nur ansatzweise, und das auch nur sehr, sehr diffus vorstellen…Sonne und Mond gibt es ja gar nicht..Plasmascheibe und Projektion..u.s.w…und dann diese Schlachten um die Befreiung der Menscheit..u.s.w…L.Neumann hat mit seinen gebetsmühlenartigen Kommentaren absolut Recht.. Geht nicht,gibt es nicht…Vor ca.4 Jahren hab ich in einem Buch gelesen,das sich in unseren Sonnensystem „große Schiffe“ aus Omni-und Universum einfinden werden, um bei der wieder mal finalen Aberntung der Erde ihren Anteil an Looshenergie zu holen..So ungefähr,wenn wir im Herbst einen Karpfenteich abfischen..Kein Karpfen hat wirklich eine Chance,beim FISCHERFEST, in Freiheit zu gelangen,weil es für ihn niemals eine Freiheit gab..Das Prinzip gilt im Großen wie im Kleinen.. (Mandelbroth Fraktale) ..Irgendwas ist diesmal auf der Seite der Menschen..sagt mir mein „Gefühl“,was ja aus der Zukunft kommen soll…

    1. @Uwe Dieser Schreibstil ist nicht gerade leserlich verfasst. Man muss sich durch den Text quälen. Dennoch ist die Energie-Ernte des „Lusch“ eine göttliche Ernte. Gott braucht in Übrigen keine „Raumschiffe“. Die Raumschiffe sind nur von anderen Species, die die Vorgänge auf der Erde mit Interesse beobachten. Es wird zu einem Zeitpunkt die Spreu vom Weizen getrennt – mehr nicht.

      1. @Sam Ben,,, sorry.. Mit der Zeit werde ich betriebsblind. Es ist nicht das erste Mal, dass mir so etwas gesagt wird.. Meine Informationen sind aus dem Büchern „Die Welle“ und „höchste Fremdartikeit“ von Laura Knight Jadzcyck und der Seite „cassiopaea.org“ (Laura Knight Jadzcyck) .. Dort muss man seinen Grips richtig zusammen nehmen, um zu Verstehen… Das gelingt mir seit etwa vier Jahren… Es ist einfach nur erschreckend höchst fremdartig..

  5. @Sam Ben,,, sorry.. Mit der Zeit werde ich betriebsblind. Es ist nicht das erste Mal, dass mir so etwas gesagt wird.. Meine Informationen sind aus dem Büchern „Die Welle“ und „höchste Fremdartikeit“ von Laura Knight Jadzcyck und der Seite „cassiopaea.org“ (Laura Knight Jadzcyck) .. Dort muss man seinen Grips richtig zusammen nehmen, um zu Verstehen… Das gelingt mir seit etwa vier Jahren… Es ist einfach nur erschreckend höchst fremdartig..

  6. Welch ein Unsinn!
    Da wird gar nichts verschwiegen. In allen Enzyklopädien steht geschrieben, dass China schon immer Probleme mit den Nomaden und Völkern aus dem Norden Konflikte udn Kriege führte.
    Vor allem handelt es sich nicht um Tataren, sondern um die Vorfahren der Mongolen und Türken.
    Es handelt sich um die Hunnen (Xiongnu) und um die Mongolen früher bekannt als Khitans, Xianbei, donghu,Rourans

    https://en.wikipedia.org/wiki/Xiongnu
    https://en.wikipedia.org/wiki/Huns#Relation_to_the_Xiongnu_and_other_peoples_called_Huns
    https://en.wikipedia.org/wiki/Origin_of_the_Huns
    https://en.wikipedia.org/wiki/Donghu_people

    https://en.wikipedia.org/wiki/Rouran_Khaganate

    Nein Moskau hat niemanden ausgelöscht. Im Gegenteil, Russland koperierte mit Mongolen udn Tatren, um nicht ausgelöscht zu werden. Denn Moskau wurde schon einmal in der Geschichte von den Mongolen-Tatren komplett niedergebrannt.
    Aus Tartaria und der Goldenen Horde wurden halt mehrere Khanate gebildet, die weiterhin Kriege gegen Moskau führen wollten, bis sie endlich eoinsahen, dass es besser sei mit Moskau eine Allianz einzugehen um gegen islamistsiche Eindringlinge und gegen Islamisten-Khalifate oder Khanate zu kämpfen.
    Moskaus Verbündete waren zum Beispiel Kalmyken.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Kalmyk_Khanate

    Sie halfen dabei Moskau die Tataro-mongolischen Barbaren zu bekämpfen, die immer wieder ins Russische Reich eindrangen und Massaker anrichteten. Die Hauptfeinde Moskaus, dazu zählten auch die Tataren und Mongolen
    https://en.wikipedia.org/wiki/Golden_Horde
    https://en.wikipedia.org/wiki/Kazakh_Khanate
    https://en.wikipedia.org/wiki/Uzbek_Khanate
    https://en.wikipedia.org/wiki/Nogais

    Später verbündeteten sich die Tataren mit Moskau

    In China war e ähnlich. Viele Mongolen verbündeten sich mti China um Nord-China vor den Barbaren Völkern zu schützen. Siehe zum Beispiel die Xianbei, Northern Wei oder die Wuhuan! Später kamen noch die Khitans hinzu, die als Verbündete von China gegen türkische Barbaren Chinas Norden beschützten.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Wuhuan
    https://en.wikipedia.org/wiki/Northern_Wei
    https://en.wikipedia.org/wiki/Tuoba

  7. Artikel „der Freitag“ vom 5. Oktober 2014

    (Aus meinem Archiv: RÜCKSCHAU ZEIGT DAMALS WIE HEUTE …US-KRIEGSTREIBER !!)

    Biden:“Obama musste EU zu Sanktionen zwingen“

    https://www.freitag.de/autoren/julian-k/biden-obama-musste-eu-zu-sanktionen-zwingen

    Ukraine US-Vizepräsident Joe Biden behauptet, dass die USA und Obama persönlich die EU zu Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland zwingen musste.

    Der amerikanische Vizepräsident Joe Biden sagte am Freitag, dass USA und Obama die EU regelrecht zwingen mussten Sanktionen zu verhängen. Eine Alternative wäre die Stationierung amerikanischer Truppen in der Ukraine gewesen.

    Ria Novosti dazu: – „Ja, die wollten das nicht“, sagte Biden am Freitag beim The John F. Kennedy Jr. Forum in der Harvard University. Dies lag aber an der Führungsrolle der USA und des US-Präsidenten, der darauf bestanden habe.

    „Europa musste wirtschaftlichen Schaden hinnehmen, um Russland zu zwingen, den Preis zu zahlen“, so Biden.

    Das Schweizmagazin berichtet sogar, dass die Alternative eine Stationierung amerikanischer Truppen in der Ukraine gewesen wäre. –
    Die USA haben Druck auf die EU-Länder ausgeübt, damit die europäischen Staatsführer mit der Einführung der europäischen Sanktionen gegen Russland beginnen. Um Moskau zu beeinflussen, müssen alle Europäer den hohen Preis zahlen.

    Die amerikanische Regierung erkenne das an, sagte Biden. Eine Alternative wäre die Stationierung der amerikanischen Truppen in der Ukraine gewesen. Man wolle sich auch nicht damit beeilen die Sanktionen wieder aufzuheben, sagte Biden weiter.

    „Die EU wollte es zunächst wirklich nicht. Amerika hat aber die Führung übernommen und der Präsident der USA hat darauf bestanden, dass Europa in eine „unbequeme Lage“ gebracht wird, auch mit dem Risiko, den Schaden für die eigene Wirtschaft zu tragen, um Russland zu zwingen“, so der Vizepräsident. „Wir wünschen uns keinen Zusammenbruch Russlands“, führte er weiter aus. „Wir wollen, dass es gedeiht.“

    Auch wenn ich nicht einen Bericht einer anerkannten Zeitung darüber finden konnte, sah sich die EU gezwungen zu widersprechen.

    Uwe Woitzig kommentierte

    Biden und Ukraine: Sohn des US-Vizepräsidenten arbeitet für Gaskonzern

    Interessant ist nämlich, dass der ganze Aufsichtsrat der Burisma Holding nur aus Amis besteht, darunter ein enger Freund des Stiefsohnes von John Kerry:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/biden-und-ukraine-sohn-des-us-vizepraesidenten-arbeitet-fuer-gaskonzern-a-969348.html

    Damit ist offensichtlich, dass das „Weiße Haus“ und seine Hintermänner an die Schiefergasvorräte der Ukraine – immerhin werden 20 Mrd. Kubikmeter pro Jahr gefördert – heran will.

    Außerdem will Merkel-Freund George Soros auf den Gebiet der Ukraine Bio-Labors eröffnen und hat viel Geld in die Revolution auf dem Maidan in 2014 ausgegeben !!

    Um das zu gewährleisten, wurden alle möglichen Hebel in Bewegung gesetzt, um nach der faktischen Übernahme des Gaskonzerns auch die politischen Voraussetzungen für diesen Raubüberfall zu schaffen.

    Dabei wurde dann auch noch die EU als willfähriger Erfüllungsgehilfe eingespannt, um Druck auf Russland auszuüben und die ganze Propaganda von den „bösen russischen Aggressoren“ glaubwürdiger erscheinen zu lassen.

    Und so nebenbei die EU für die Schulden der Ukraine bei Russland haften zu lassen, was auch die Burisma Holding entlasten und Hunter Bidens (interessanter Vorname) Taschen mit ein paar hundert Millionen füllen könnte.

    1. Millionen von was? Wir sind hier,um (Wissen) zu sammeln und um weiterzukommen..um eine diffuse Ahnung zu bekommen, was wir in Vorleben versemmelt haben. Vielleicht kommt man ja nach der aktuellen Inkarnation eine Stufe weiter? Die Aufgabe bekommt man in der Jugendzeit mit einer konkreten Person angedeutet und nach etwa 25 bis 35 Jahren erfolgt dann die Prüfung aufs Exempel, mit einer anderen Person..Dabei sind viele Parameter und Gegebenheiten zu beachten, richtig zu deuten und einzufügen..Es ist zu schaffen,weil wir es ja vorgeburtlich als Seelen geplant haben….Man fühlt,wenn es beginnt..2/ 3 seines Leben sollte man aberdiszipliniert gewesen sein..und wer es nicht glaubt…keiner kommt hier lebend raus. Woher ich das alles weiß? keine Ahnung.Aus dem kausalen Feld?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.