Die moderne Musik-Verschwörung: Madonnas Super Bowl-Show – eine Feier der Hohepriesterin der Illuminati

Teile die Wahrheit!

Die Madonna aus der „Material Girl“-Zeit trat in den 1980er Jahren mit ihren blonden Haaren und gewagten Liedern mit sexuellen Themen auf den Plan und sicherte sich auf Lebenszeit eine Position im Rampenlicht der Ruhmeshalle der Unterhaltungsindustrie.

In den 1980er, 1990er und darauffolgenden Jahren bekam Madonna durch neuere, jüngere Stars wie Britney Spears, Christina Aguilera und Lady Gaga Konkurrenz, aber Madonna war nie wirklich weg von der Bildfläche, setzte gelegentlich ihren alternden Kopf in Szene und wird von den Medien immer wieder ebenso angepriesen, wie sie Unterstützung ihrer ergebenen Fans erfährt. (Auszug aus dem Buch: „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“)

Im Laufe der Jahrzehnte sorgte sie wegen verschiedener Kontroversen für Schlagzeilen, angefangen vom Bashing des Christentums bis hin zu ihrer Beschäftigung mit der Kabbala, einer Form jüdischer Mystik, die oft mit den Illuminati in Verbindung gebracht wird und in späteren Jahren, als sie Mitte 50 war, tänzelte sie immer noch gekleidet wie eine 20-jährige auf der Bühne herum, zog sogar ihre Hose herunter und zeigte dem Publikum ihren Oma-Hintern, ohne zu bemerken, dass die damaligen Zeiten längst vorbei waren.

Mittlerweile sucht Madonna, während sie weiter altert, offenbar verzweifelt nach dem Jungbrunnen um das Image zu bewahren, auf dem sie ihre gesamte Karriere aufgebaut hat. Es wurde sogar behauptet, dass sie ihren Körper beim Schlafen mit Anti-Falten-Creme bedeckt und einen Ganzkörperanzug aus Plastik trägt, um zu verhindern, dass die Creme ihre Bettwäsche verschmutzt, angeblich in der Hoffnung, Falten zu verhindern.

Wenn man weiß, wie weit viele Prominente gehen, um ihre vergangene Schönheit zu bewahren, sollte einen nicht mehr überraschen, wozu diese Narzissten bereit sind.

2012: Madonnas Super Bowl-Halbzeitshow: Eine Feier der Hohepriesterin der Musikindustrie

Als bekannt wurde, dass Madonna ‒ die Hohepriesterin der Musikindustrie ‒ 2012 bei der Super Bowl-Halbzeitshow auftreten würde, sollte Folgendes klar gewesen sein: Das sollte interessant werden. Und das wurde es.

Während die meisten darüber erstaunt waren, dass eine Frau in ihren Fünfzigern mit LMFAO herumtanzte, und andere sich über ihr Playback ärgerten, interessierte den geneigten Beobachter etwas anderes: Die Flut der Symbolik, die vor Milliarden von Zuschauern weltweit aufblitzte.

Was als unterhaltsame Einlage zum wichtigsten Football-Spiel des Jahres betrachtet werden sollte, kam für diejenigen, die mit Symbolkompetenz gesegnet sind, wahrscheinlich eher ein großes Fest der Illuminati-Industrie und ihrer Hohepriesterin, Madonna rüber.

native advertising

(Madonna wurde 2008 in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen. Logo und Gebäude der „Rock and Roll Hall of Fame“ in Pyramidenform als Illuminati-Symbol)

Eine Woche vor dem Super Bowl beschrieb Madonna dem Journalisten Anderson Cooper, die spirituelle Bedeutung, die sie ihrer Halbzeitshow beimaß.

„Der Super Bowl ist wie das Allerheiligste in Amerika. Ich werde eine teilweise „kirchliche Erfahrung“ bieten und eine Predigt halten müssen. Es muss sehr wirkungsvoll sein.“

Es ist ziemlich angemessen, dass diese Kabbala-Eingeweihte den Super Bowl als „Allerheiligstes“ bezeichnete, da es der Name des heiligsten Ortes im Tempel Salomos war. Niemand außer dem Hohepriester durfte jemals das Allerheiligste betreten. Und selbst dieses Privileg wurde nur am Versöhnungstag gewährt, um das Blut des Opfers und den Weihrauch vor dem Gnadenstuhl darzubringen. Madonnas Analogie war daher ein Hinweis auf die Denkweise hinter ihrer Darbietung. Schauen wir uns die Hauptbestandteile ihrer Show an.(Die moderne Musik-Verschwörung: Wie die Musikindustrie uns einer Gehirnwäsche unterzieht)

  

„Vogue“ oder der Auftritt der Priesterin

Der Auftritt Madonnas ist eine aufwändige Prozession, die für eine Hohepriesterin oder sogar eine Göttin geeignet ist.

Ihre erste Darbietung war stark vom alten Ägypten/Sumer/Babylon beeinflusst und Madonnas Kostüm erinnert an eine alte babylonische Göttin.

Ishtar war eine mächtige und selbstbewusste Göttin, deren Kontroll- und Einflussbereiche Krieg, Liebe, Sexualität, Wohlstand, Fruchtbarkeit und Prostitution umfassten. Sie strebte die gleiche Existenz wie Männer an, genoss den Ruhm des Kampfes und suchte nach sexuellen Erfahrungen.

Madonnas Darstellung als Ishtar ist daher sehr interessant, da man argumentieren kann, dass die Popsängerin während ihrer gesamten Karriere die gleichen durchsetzungsfähigen und dennoch in hohem Maße sexuellen Eigenschaften von Ishtar verkörpert hat und sogar eine Machtposition in der Musikindustrie erreicht hat, der normalerweise Männern vorbehalten ist. Auf esoterischer Ebene ist Ishtar mit dem Planeten Venus verbunden, der als Morgenstern oder Abendstern bekannt ist.

In diesem mythologisch aufgeladenen Umfeld bot Madonna „Vogue“ dar. Während der Darbietung wurde die Titelseite des „Vogue“-Magazins gezeigt, einer Publikation, die an der Spitze der Illuminati-Symbolik in der Mode steht.

Das Lied „Vogue“ endet mit einem Symbol, das mit dem ägyptisch-babylonischen Thema der Darbietung übereinstimmt, welches auch in okkulten Geheimgesellschaften wie Freimaurern, Rosenkreuzern und Illuminati von höchster Bedeutung ist: die geflügelte Sonnenscheibe.

„Ägyptische Mystiker nutzten die geflügelte Sonne für rituelle Magie und Anrufungen: „Dies ist ein Symbol für das Element Luft und besteht aus einem Kreis oder einer Sonnenscheibe, die von einem Flügelpaar umgeben ist. In der rituellen Magie wird sie in östlicher Richtung über dem Altar aufgehängt und verwendet, um den Schutz und die Zusammenarbeit der Sylphen in Anspruch zu nehmen.“(Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche)

Die geflügelte Sonne wird noch heute von Gruppen wie den Freimaurern, Theosophen und Rosenkreuzern genutzt.

„Der ‚geflügelte Globus‘ ist vor allem ein rosenkreuzerisches Symbol, obwohl die Illuminati Anspruch darauf erheben können und es kann eingeräumt werden, dass er ägyptischen Ursprungs ist. Der ‚geflügelte Globus‘ ist das Symbol der perfektionierten Seele, die zurück zur Quelle ihrer Erschaffung fliegt, in die himmlischen Felder und darüber hinaus.“

Die Darstellung dieses Symbols ist zwar scheinbar trivial und ästhetisch, betont jedoch die okkulte spirituelle Dimension, die Madonnas gesamter Darbietung zugrunde liegt.

Später in der Show spielte Madonna ihre neue Single „Give Me All Your Luvin‘“. Der Song enthält zwei neue Branchenfavoriten: Nikki Minaj und M.I.A. Im Musikvideo des Songs und während der Super Bowl-Darbietung werden diese beiden Rapperinnen auf eine bestimmte Art und Weise dargestellt: Statt als vollwertige Künstler präsentiert zu werden, die zu Madonnas Song beitragen, sind sie dargestellt als ihre „Lakaien“, die die Hohepriesterin der Branche anfeuern.

Diese „Beziehung“, in der Madonna an der Macht ist – und damit die Strippenzieherin -, ist von Mind Control-Symbolen durchdrungen, insbesondere der Beta-Programmierung, bekannt auch als die Sex-Kitten-Programmierung.

Ein weiteres Symbol für die Programmierung von Sex-Kitten sind Kleidung und Textilien mit Katzenmotiven. Die gesamte Halbzeitshow war eine Extravaganz mit Tiermotiven.

„Die dunklen Okkultisten, die die Unterhaltungsindustrie leiten, nutzen Mode als Mittel der okkulten Kommunikation mit anderen „Eingeweihten“, wobei sie durch die Symbolik signalisieren, dass sie die Individuen als buchstäbliche „Sexsklaven“ unter ihrer Kontrolle haben. Diese Kommunikationsmethode verwendet Tiermotivdruck- oder Tierfell-Kleidung. Dies symbolisiert die ungehemmten oder „wilden“ Instinkte, die im Sklaven mit der Beta- oder „Sex Kitten“-Programmierung von Project Monarch hervorgebracht werden. Wenn sie ausgelöst wird, führt der Sklave alle vom Programmierer geforderten Aktionen (oder sexuellen Handlungen) aus.

Beta wird als „sexuelle“ Programmierung (Sklave) bezeichnet. Diese Programmierung beseitigt alle erlernten moralischen Überzeugungen und stimuliert den primitiven Instinkt ohne Hemmungen.

Bekannt als Kitten-Programmierung, ist sie die sichtbarste Art der Programmierung, der einige weibliche Prominente, Models, Schauspielerinnen und Sängerinnen ausgesetzt sind. In der Popkultur wird häufig Kleidung mit Katzenabdrücken verwendet (Kitten = Kätzchen). Beta, dies ist der zweite griechische Buchstabe und repräsentiert die sexuellen Modelle und sexuellen Alter Egos, die die Programmierer schaffen.

Der primitive Teil des Gehirns ist an dieser Art der Programmierung beteiligt. Ein frühes sexuelles Missbrauchsereignis wird verwendet, um diese Programmierung zu verankern. Diese Sexsklaven werden sexuelle Fähigkeiten entwickeln, die weit über das hinausgehen, was nach dem Kenntnisstand der Öffentlichkeit überhaupt möglich ist. Sie erfahren auch die schlimmste Art von Missbrauch, die weit über die Vorstellungskraft der Menschen hinausgeht. Beta-Alter-Egos sehen sich im Allgemeinen als Katzen.

„Like a Prayer“ oder die abschließende Predigt: Madonna beendete die Halbzeitshow mit einem ihrer größten Hits: „Like a Prayer“. Das Video zu diesem Lied war immer umstritten, da es religiöse Themen mit Sexualität vermischte. Zu Beginn des Liedes nimmt die Show eine sehr feierliche und spirituelle Atmosphäre an, als Madonna und Cee-Lo Green die Bühne betreten, um die abschließende Predigt zu halten. Religiöse Figuren sind normalerweise weiß gekleidet, um Reinheit und Frömmigkeit darzustellen. Die beiden Sänger waren in schwarze Gewänder gekleidet und schwarze Gewänder werden normalerweise … in schwarzen Massen verwendet.

Madonnas Halbzeitshow endet auf dramatische und signifikante Weise:

Während Madonna in die scheinbare „Unterwelt“ eingeht, singt Madonna: „I hear you call my name, And it feels like home / Ich höre, wie du meinen Namen rufst, und es fühlt sich wie zu Hause an.“ Dies ist eine weitere Umkehrung der konventionellen religiösen Symbolik, da „zu Hause“ im Himmel sein sollte. In Madonnas Fall geht es offensichtlich nicht in diese Richtung.

Die Show endet mit einer Nachricht, der niemand widersprechen kann:

Einzeln betrachtet, können die oben beschriebenen Symbole einfach als „cool aussehend“ angesehen werden, und die meisten Super Bowl-Zuschauer haben ihnen nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Das Verpacken all dieser Zeichen und Symbole in einer umfassenden dreizehnminütigen Darbietung kann jedoch nicht als „zufällige Bilderfolge“ abgetan werden.

Ganz im Gegenteil, die Kombination all dieser Symbole bildet ein Ganzes und definiert mit großem Tiefgang die zugrunde liegende Philosophie und Agenda der Machthaber ‒ der Illuminati.

Madonnas besondere Affinität zur in diesem Buch diskutierten Illuminati-Symbolik fällt mit ihrer Unterschrift bei Interscope Records zusammen, einem der Hauptlieferanten der Illuminati-Symbolik in der Musikindustrie. Ihre Halbzeitshow kann daher als „Start“ ihrer drei Alben (und 40 Millionen Dollar) umfassenden Beziehung mit dem bekannten Label angesehen werden.

Madonnas Halbzeitdarbietung war ein gewaltiges Illuminati-Ritual, das von Millionen von Zuschauern miterlebt wurde. An diesem Super Bowl-Versöhnungstag trat Madonna, die Hohepriesterin der Illuminati-Industrie, in das Allerheiligste von Amerika ein und hielt eine dreizehnminütige Predigt, die von allen gehört … aber von wenigen verstanden wurde.

Ende des Auszugs aus dem Buch „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ ab 18. März 2022 lieferbar.(Das erste Buch ist fertig! Investieren Sie in weitere Buchprojekte – 20 Prozent Rendite für Sie!)

Inhaltsverzeichnis

Vorwort ….. S. 5

1 Wie die Musikindustrie uns einer Gehirnwäsche unterzieht ……. S. 10

1.1 Wie ein führendes amerikanisches Model zu einem CIA-Mind-Control-Experiment wurde ……..S. 15
1.2 Die kanadische Regierung entschädigt stillschweigend Opfer von Gehirnwäscheexperimenten ……S. 26
1.3 Kim Noble: Die Welt der Gedankenkontrolle mit den Augen eines Künstlers mit 13 Alter Personas……S. 31

2 Dieses Musikvideo entlarvt die okkulte Musikindustrie…….S. 54

2.1 Madonna…….S. 68
2.2 Britney Spears…….S. 105
2.3 Christina Aguilera…..S. 148
2.4 Lady Gaga……..S. 171
2.5 Katy Perry…….S. 196
2.6 Miley Cyrus…….S. 229
2.7 Rihanna…….S. 263
2.8 Taylor Swift…….S. 287
2.9 Beyonce………S. 321
2.10 Billie Eilish…….S. 359
2.11 Justin Bieber…….S. 379
2.12 Eminem…….S. 396
2.13 Jay-Z…….S. 412
2.14 Kanye West……..S. 433
2.15 Justin Timberlake…….S. 477
2.16 Busta Rhymes……..S. 492

3 Dystopische Visionen……..S. 505

3.1 Kovid……S. 506
3.2 Die MET 2021 Gala: Eine weitere Demonstration des Wahnsinns der Elite………S. 508
3.3 „Wie unser Leben bald aussehen könnte“: Das WEF veröffentlicht ein weiteres wahnsinniges dystopisches Video………..S. 515
3.4 Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere…….S. 523
3.5 Der Super Bowl 2022: Scheinheilige Heuchler und lyrische Pornographie…….S. 544

Fazit…….S. 556

Über den Autor……S. 558

Ein handsigniertes Exemplar erhalten Sie für Euro 30,- inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/PRAVDA TV am 15.03.2022

native advertising

About aikos2309

8 comments on “Die moderne Musik-Verschwörung: Madonnas Super Bowl-Show – eine Feier der Hohepriesterin der Illuminati

  1. Ich konnte die noch nie ab,..und den Rest dieser verschranzten Illum bla bla bla , schon mal gar nicht ,dass ist keine Musik das ist nur gekreische ,kaum einer von Satans Bande kann richtig singen

    …aber Hallo Satan,hatten wir doch heute ein tolles Erlebnis ,der Neue Eigentümer konnte nicht abwarten und begann dann schon mal vor dem Gerichtstermin der im Mai wäre,wieder einmal Selbstjustiz zu vollstrecken ,dann stand der Bagger da und er rieß die Werkstatt und das Carport ab ,denn er hat die Richter Rolle übernommen und vollzog es ………oh Satan weißt du was du bist ,ein armseeliger kleiner Psycho ,live dabei darf man dieses nun erleben ,und das vor der Haustür,passt zu diesem Luftballon Land
    ……………
    australiannationalreview.com/state-of-affairs/how-soros-secret-network-used-ukraine-to-cover-for-hillary-hunter-target-donald-trump/
    ……………..
    abcnews.go.com/International/wireStory/ukraine-bans-exports-wheat-oats-food-staples-83337319
    …………….
    redvoicemedia.com/2022/03/clinton-backed-pastor-indicted-for-sexual-abuse-of-own-child-while-in-haiti/
    ……………….
    eurasiareview.com/09032022-the-rise-of-global-fascism-and-end-of-world-as-we-know-it-oped/
    ……………
    70thdistrict.com/lol-supporting-ukraine-is-the-new-identity-of-mainstream-lemmings/

  2. Ich erinnere an meinen Kommentar zu diesem Pravda-Artikel mit den Screenshots zu dem von mir so genannten sat-AN-ischen Anti-Leben-Baum und meiner Analyse dazu, könnt ja auch gerne selbst noch analysieren – da steht alles drin:

    https://www.pravda-tv.com/?s=rothschild+die+wahren+herrscher

    Zu dieser archäologischen Abbildung von Ishtar mit dem Fuß auf dem Löwen:

    Also ich sehe da keine mit denen von Madonna oder Sat-AN identischen Hörner – das ist was anderes.

  3. „Ishtar war eine mächtige und selbstbewusste Göttin, deren Kontroll- und Einflussbereiche Krieg, Liebe, Sexualität, Wohlstand, Fruchtbarkeit und Prostitution umfassten. Sie strebte die gleiche Existenz wie Männer an, genoss den Ruhm des Kampfes und suchte nach sexuellen Erfahrungen.“

    Also wir wissen ja, dass die Illuminati bzw. Sat-AN-isten nur allzugerne alles Positive ins Negative und alles Negative ins Positive verdrehen und das AN, der menschenfeindliche HIMMELS – „Gott“ ist – also nicht der in den Tiefen der Erde, so dass ein Eingehen in die Mutter Erde eigentlich als positiv und ein Eingehen in den HIMMEL eher als negativ betrachtet werden kann.

    Leider wurde ein von mir gespeicherter Artikel gelöscht, in dem beschrieben wurde, wie diese NWOoooweh am Ende für Frauen gedacht ist. Dort sollen nur noch einige Frauen als Sexobjekte für diese mächtige Männer-ELITE existieren. Sie ist also absolut frauenfeindlich bzw. weiblichkeitsfeindlich und die Installation von gewissen „Frauen“, die aber dem Männlichen dienen und von dieser mächtigsten Männer-ELITE eingesetzt und gesteuert werden, werden dort nur eingesetzt, um eben über diese tatsächliche Weiblichkeitsfeindlichkeit dieser ELITE hinwegzutäuschen.

    Diese Beschreibung Ishtars zeigt nur ein selbstbewusstes weibliches Wesen, das noch nicht der Willkür des Männlichen unterworfen wurde bzw. sich dieser unterwerfen ließ. Das wird durch diese Beschreibung mit der Einflechtung von Kr.eg allerdings von der damals schon herr-schenden Männerkaste, der männlich dominierten ANUNNAKI – sh. AN – als negativ dargestellt und bewertet.

    Als die große Göttin der Unterwelt gilt in Wahrheit Ereshkigal:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ere%C5%A1kigal

    Wir können davon ausgehen, dass seit Machtübernahme des Patriarchats, dass m. E. eben auch bei den Anunnaki und in den meisten niederbewussten R.ssen des Alls herr-scht, Frauen ihr Wert, ihr Lebensrecht abgesprochen wurde und wird, sie durch die im Artikel beschriebenen Vergewaltigungen, Misshandlngen, Unterwerfungen seelisch zerstört wurden und werden – sie zu persönlichkeitsgespaltenen Wesen gemacht und mind-controlled wurden und werden.

    Wenn ein weibliches Wesen bereits vom Mutterbauch an über Äonen vermittelt bekommt, dass es nichts wert ist und alle Macht und aller Wert beim Männlichen liegt, was lernt es dann? – Selbstverachtung, Selbstmissachtung und es unterwirft sich so in einer Art Stockholm-Syndrom dieser angeblich männlichen Allmacht und lernt, wenn es einen starken Charakter hat, dass es nur zu eigener Macht über die Anbiederung an das Männliche gelangen kann oder wenn es wird wie das Männliche oder gar schlimmer als das Männliche.

    Nur so ist auch für mich erklärbar, dass Millionen und Milliarden von Frauen in all diesen patriarchalischen sie missachtenden und dem Männlichen unterwerfende sog. Religionen bis heute diesen anhängen, sie sogar verteidigen, statt sich gemeinsam von diesen zu lösen, sich zu organisieren und sich dieser patriarchalischen Macht zu widersetzen. Das ist wirklich wie ein Stockholm-Syndrom, was da diesen sog. Religionen anhängenden und diese verteidigenden Frauen tun.

    Die wahren Täter, Verursacher dessen sind jedoch diese Männer, diese Patriarchen, die alles Weibliche inkl. Mutter Erde, Mutter Natur, sich unterworfen haben und unterwerfen, die alles Weibliche von AN-fang an vergewaltigt haben und es immer noch tun.

    Es brauchen Männer, die mit dem Weiblichen in gegenseitiger Achtung und Harmonie sind und solches niemals tun würden, sich ja nicht angegriffen zu fühlen – aber wir sehen doch weltweit was Frauen und Kindern vor allem durch Männer angetan wird bis heute und eben auch Mutter Erde, Mutter Natur.

    So lange das geleugnet und die Harmonie nicht hergestellt wird, die Achtung vor allem Weiblichen, wird sich nichts ändern und entgegen dem Eindruck, der durch installierte Frauengestalten wie Bär Böck, Lagärde, Mörkel, v.d.L., Madonna und auch ihre jüngeren Nachfolgerinnen erweckt wird, arbeiten die mächtigsten Patriarchen wie diese männliche Davöser Clique nebst den durchweg männlichen Schattenmächten an der Spitze daran, alles Weibliche zu vernichten.

    Denn das Weibliche ist das Leben und sie sind das Anti-Leben. R.ssland ist Seelenland und daher weiblich. Doitschland ist Herzland und daher weiblich und deshalb sollen beide von dieser patriarchalischen Anti-Leben-Macht vernichtet werden nebst ihren echten Seelen- und Herzmenschen.

    Meines Erachtens.

  4. also ich denke diese archäologischen Abbildungen dieser geflügelten Tier-Mensch-Wesen sind die Nachkommen der Götter aus der Vereinigung mit den Frauen der Erde. Kann sein das auch die Götter selbst abgebildet sind.

    Aus dieser Vereinigung mit den Erdenfrauen entstanden diese Mischwesen und auch die Riesen. Das entstehen dieser Mischwesen war der Sündenfall, da sie entgegen der Schöpfung gerichtet war.
    In alten Schriften (Hennoch) zu der Zeit als die Frauen noch Göttinnen waren, werden ganz klar diese 200 männlichen Unter-Götter für ihr Vergehen hart bestraft, und da wird vom Missbrauch der Menschen Frauen gesprochen.
    Da ist steht kein einziges Wort, das die Frauen (Eva) die allein-Schuld hätten.
    Der Chef-Gott war über diese Tat dieser auf die Erde gekommenen gefallenen geflogenen Unter-Götter sehr zornig und hat alle aus dem Paradies „vertrieben“ hat das Paradies entfernt zerstört.

    1. @Jeronimo

      Dann wären, wenn es durch die Vergewaltigung der Töchter der Menschen zu Mischwesen gekommen wäre, wären ja die Vergewaltiger keine Mischwesen, sondern diese bestialischen Tierwesen ohne menschlichen Anteil.

      Es waren von AN-fang an ANUNNAKI und dieser Jahwe, Herr Gott, Allah, Krishna ist niemand anderes als der ANUNNAKI-Chef AN – m. E..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.