Die Horrorshow in Shanghai – Sieht so Ihr dystopisches privates Endspiel aus? (Videos)

Teile die Wahrheit!

arrangement-group.de berichtet: Sind Sie erst einmal an dieser Stelle im Herbst 2022 angelangt, dann hat Ihr letztes Stündlein definitiv geschlagen.
Erinnern Sie sich noch?

Anfang 2020 geschah etwas, das den Lauf der Welt veränderte und das Leben aller Menschen für immer beeinflussen sollte.

Ganz konkret war es eine Verschwörungstheorie über den Ausbruch eines tödlichen neuen Coronavirus.

Man setzte dazu der altbekannten Erkältung nur eine Krone (Corona) auf und verkaufte sie mit der größten Marketingkampagne in der Geschichte der Menschheit als Coronavirus.

Allein nur die Angst vor einem tödlichen neuen Virus überzeugte in China über 50 Millionen Menschen in der Gegend von Wuhan City davon, sich als Reaktion auf diese Angst freiwillig abzuriegeln.

Später wurde das auch hier als Lockdown bezeichnet.

Der Plan funktionierte vielleicht sogar noch sehr viel besser als sich das irgendjemand jemals vorgestellt hatte.

Deshalb wurde er zur Blaupause für den Rest der Welt, als fast jedes andere Land der Welt diesem Beispiel folgte und damit begann, seine Bevölkerung einzuschränken.

Das veränderte die Welt für immer und keiner wollte glauben, dass man aus einem solchen Blockbuster eine Fortsetzung macht.

native advertising

Entspannen Sie sich jetzt also überhaupt nicht und glauben Sie auf gar keinen Fall, dass das Schlimmste jetzt hinter uns liegt.

Denn es scheint, dass in China gerade die Dreharbeiten für Corona – Die Rückkehr der Virenritter gedreht wird.

Drehort ist die größte chinesische Stadt Shanghai mit 25 Millionen Einwohnern.

Nur 10 positive getestete Menschen lösten dort einen zeitlich unbefristeten Lockdown aus.

Der medizinisch-tyrannische Polizeistaat ist in der Zwischenzeit aber noch viel schlimmer geworden.

Positiv getestete Babys und Kleinkinder wurden gewaltsam von ihren Eltern getrennt und in Krankenhäusern in Quarantäne gebracht, während die Eltern in ihren Wohnungen und Häusern eingesperrt sind.

Sie beschweren sich aus den Fenstern ihrer Wohnungen, während Drohnen über ihnen fliegen und ihnen sagen, dass sie „endlich ihre Klappe halten“ und ihre Fenster schließen sollen.

Ist Shanghai die neue Teststadt für COVID 2.0, der neueste 3D Horrorfilm, welcher auch bald in einem Kino in Ihrer Stadt läuft?

Das letzte Mal war im Jahr 2007 in Shanghai und ich war schockiert, als ich gestern die Videos von vertrauten Straßen sah, auf denen normalerweise Menschenmassen unterwegs sind.

Jetzt sind die Straßen zu jeder Tageszeit völlig leer.

Man muss die Hunde vom Balkon abseilen, wie am Matterhorn, damit diese noch Gassi gehen können.

Ist das etwa ein Roboterhund mit einem Lautsprecher auf dem Rücken?

Echt jetzt?

Hier kommt das Video über die medizinischen Entführungen, bei denen Säuglinge und Kleinkinder ihren Eltern gewaltsam weggenommen wurden.

Und es hat sich seit Wuhan vor zwei Jahren alles nur noch zum Schlechten verändert.

Soll das etwa die Befreiung durch Xi sein (Anm. d. Red.: einige glauben das Chinas Präsident Xi, oder Trump oder Putin die Erlöser sind!?), welche das goldene Zeitalter einläuten soll?

Da verzichte ich aber sehr gerne voll und ganz darauf.

Hören Sie sich das einmal an.

Sie glauben mir nicht?

Dann warten Sie einfach noch 3 Monate und dann läuft dieser Horrorfilm in deutscher Sprache auch in Ihrem Heimkino ab.

RT Deutsch schreibt weiter:

Null-Covid-Strategie oder Dystopie?

Shanghai befindet sich seit dem 1. April im kompletten Lockdown, bei 8.000 dokumentierten Coronafällen in der 26 Millionen-Einwohner-Metropole. Die Maßnahmen sind radikal. Die Einwohner dürfen derzeit ihre Wohnungen nur für COVID-19-Tests verlassen.

Anfang April meldete China die Registrierung eines neuen Omikron-Subtypus, der sich aus der Haupt-Untervariante BA.1.1. entwickelt haben soll. Wie auch in den vorausgegangenen Corona-Wellen reagierte der Staat unmittelbar mit der sogenannten Null-Covid-Strategie, was das Herunterfahren des gesamten gesellschaftlichen Lebens bedeutet.

Bestandteil der Maßnahmen ist zum einen die Verpflichtung aller Bürger einer betroffenen Region regelmäßige PCR-Testungen vornehmen zu lassen, und zum anderen das Verbot, die Wohnung oder das Haus zu verlassen. Die Betroffenen werden über Behörden oder Lieferdienste mit Lebensmitteln versorgt.

Nach Behördenangaben wurden aktuell knapp 26.000 neue Fälle in ganz China registriert, bei insgesamt 1.4 Milliarden Einwohnern. Todesfälle wurden indes keine gemeldet.

Das Zentrum der aktuellen Welle, mit fast 70 Prozent der neuen Befunde, befindet sich nach Angaben der Behörden im Großraum Shanghai.

    

Am 6. April wurden 19.660 neue asymptomatische Coronavirus-Fälle und 322 neue symptomatische Fälle gemeldet, so die Mitteilung der lokalen Regierung. Die Behörden verordnen trotzdem weiterhin die Fortführung von Massentestungen bei allen 26,3 Millionen Einwohnern. Zudem wird die Stadt im Rahmen des Total-Lockdowns zum Stillstand gebracht.

Bei Twitter heißt es:

„Shanghai – die bevölkerungsreichste Stadt Chinas – ist wegen eines Anstiegs der COVID-Fälle auf unbestimmte Zeit gesperrt.“

Das tägliche Leben der Menschen entwickelt sich zu einer mittlerweile bedenklichen Herausforderung, wenn nicht Tortur, durch die immensen Auswirkungen auf psychischer wie physischer Ebene.

Einwohnern, die sich den Maßnahmen widersetzen, drohen Strafen. „Die Epidemieprävention und -bekämpfung in Shanghai befindet sich in der schwierigsten und kritischsten Phase“, so Wu Qianyu, ein Beamter der städtischen Gesundheitskommission, bei einem Briefing. Der Maßnahmen-Katalog ist für westliches Verständnis radikal in den Forderungen.

Am Montag wurde nach Medienangaben seitens der offiziellen Behörden bekannt, dass Kinder, die positiv getestet wurden, von ihren Eltern getrennt gehalten werden müssen. Nach Protesten kündigte die Stadtregierung von Shanghai schließlich an, dass nicht infizierte Eltern beantragen könnten, die Kinder, die Unterstützung benötigen, in die Isolation begleiten zu dürfen. Unklar blieb laut dpa aber, ob sich die Regelung nur auf Kinder beschränkt, die besondere Betreuung brauchen.

Die chinesische Coronapolitik sieht vor, dass jeder Bürger, der positiv getestet wird, in eine zentrale Quarantäneeinrichtung gebracht wird. Außer den Messehallen in Pudong, einem Stadtbezirk von Shanghai, wo 15.000 Menschen untergebracht werden können, soll jetzt auch das nationale Ausstellungszentrum zu einem provisorischen Quarantäne-Lager für weitere 40.000 Menschen umgerüstet werden:

„Einblick in Shanghais Isolationszentrum in Pudong (wo alle positiven lokalen Fälle isoliert werden). Dieses befindet sich im berühmten Pudong World Expo Center – einer 200.000 Quadratmeter großen Halle…“

Aufgrund der Maßnahmen konnten die lokalen Supermärkte und Großmärkte ihren Betrieb jedoch noch nicht wieder aufnehmen. Die Verteilungskapazität der E-Commerce-Plattformen ist zudem offenbar gesunken.

 

Das wiederum hat dazu geführt, dass die Einwohner nicht mit den benötigten Lebensmitteln und dem Bedarf des täglichen Lebens versorgt werden können, so Informationen von Global Times China.

In den sozialen Medien häufen sich Beiträge, die die dystopisch anmutenden Maßnahmen dokumentieren:

Alice Su, Korrespondentin des Economist in Asien twitterte:

„Gesehen auf Weibo (dem größten chinesischen Kurznachrichtendienst): Einwohner Shanghais gehen auf ihre Balkone, um zu singen und gegen den Mangel an Versorgungsgütern zu protestieren. Eine Drohne erscheint: ‚Bitte halten Sie sich an die Beschränkungen des Staates. Kontrollieren Sie das Verlangen Ihrer Seele nach Freiheit. Öffnen Sie nicht das Fenster und singen Sie nicht.'“

„Die Hauptverkehrsstraße in Pudong, Shanghai. Normalerweise würden hier Hunderte von Autos vorbeirasen. Dieses Video wurde am Freitag, dem 8. April, um 14 Uhr Ortszeit aufgenommen.“

Und hier noch ein Video aus der chinesischen Hauptstadt Peking, vom Januar 2022.

Damals informiert eine Drohne die Bewohner eines Wohnblocks über die aktuellen Maßnahmen wie folgt:

„Diese Gemeinschaft ist jetzt abgeriegelt! Wenn ihr an der Reihe seid, den täglichen obligatorischen Covid-Test zu machen, nehmt eure ID-Karte und geht sofort die Treppe hinunter zum Test! Ansonsten bleibt in eurem Zimmer!“

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/arrangement-group.de am 10.04.2022

native advertising

About aikos2309

16 comments on “Die Horrorshow in Shanghai – Sieht so Ihr dystopisches privates Endspiel aus? (Videos)

  1. Pingback: The Shanghai Horror Show - È questo l'aspetto del tuo finale distopico privato? (video) ⋆ Green Pass News
    1. Nur wenn der mit dem Klammerbeutel gepuderte Deutsche Michel mitmacht. Was wohl leider sein wird, da ihm jeglicher Wiederstand schon seit Jahren abtrainiert wurde! beginnend im Kindergarten-Schule-Ausbildung und Beruf. Immer brav die Steuern zahlen, nur nicht anecken, Lieber einmal zuviel den Nachbarn melden wenn er zum 2ten mal im Garten grillt, Wahrheit wird nur über das Fernsehen des Politbüros Berlin empfangen und auch nicht in Frage gestellt.
      Alle andere sind Nazis, Querulanten, Aussätzige und Krankheitsübertragende Untermenschen welche von denen die diese Menschen als Nazis bezeichnen, am liebsten in die Gaskammer schicken würden.
      Aber zum Glück gibt es noch Menschen die selber Denken und die „“Diese Staatssimulation““ ablehnen.
      Aber Liebe Coronajünger! Erstens kommt es anders! und zweitens als man denkt!.
      Wenn man der Daegel-Liste glauben schenken möchte, dann sind diejenigen, welche diesen Irrsinn überleben die Ungeimpften! und die werden sich dann sicherlich nicht mehr einsperren lassen, denn dafür haben sie Jahrelang gekämpft.
      Und das schönste daran ist, das ich euch auf der anderen seite nicht ertragen muß! denn den Silberfaden habt ihr mit eurer „Glaubesspritze“ selbst abgeschnitten.

      -Amicus certus in re incerta cernitur-
      -(Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Lage.)-

      1. Hallo Stefan,

        perfekt kommentiert! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Alles auf dem Punkt gebracht!

        Lieben Gruß
        Maus

      2. Na na, nicht so boese.

        Es sind auch Menschen, vielleicht unbewusstere, aber waren wir das icht auch mal?

        Das mit den abgeschnittenen silberfaden halte ich fuer ein fieses Gerücht.

        Man materiell nix inmaterielle abtrennen.

        Man kann hoechsten Geist und Seele vergiften, dass sie den rueckweg nicht mehr findet bzw sich daran erinnert.

      3. @Freiheitsliebe..laut nichtkommerziellen Atommodel (Fallwelt.de) ist grobstofflich und feinstofflich nicht wirklich getrennt.(Bis zur Spritze) Wir sind jetzt schon interdimensionale Lebensformen. Stefan wird Recht haben..

  2. reason.com/2022/04/08/under-covid-lockdown-shanghais-people-are-running-out-of-food-and-meds-while-pets-get-killed-in-the-streets/
    ////////////
    diebestenkrieger.com/schlacht-der-thermopylen/

    1. Ach neeee … fressen ihre Haustiere …
      is ja so typisch für derartige verkommene Gruppen …
      als ob die auf die blöde Schildkrötensuppe
      oder den mickrigen Hasenschlegel
      nicht verzichten könnten

      ist ja sowieso nit viel dran an dem Wohnungs-Pinscher
      aber
      gefressen muss er werden
      weil Herrschchen und Dämschen sonst nichts haben

      nicht mal Blumentopf mit Gras oder Salatblatt für die Schildkröte haben
      die vorgesorgt
      dieses Menschengesindel

      Ja logo kommen da ElektroVögel angedüst und krächzen
      ‚Mach das Fenster zu und halte die Gosch’n‘

      Geschieht vielen Leuten sicherlich recht.
      Was haben die unendlich Vögel eingesperrt
      und Hühner-Eier gefressen von Käfighennen.
      Schaust mal so eine Henne an … dann …
      ist das ein wirklich großer Vogel
      aber ein Adler wichtigtuerisch auf’s Wappen hängen
      und die anderen nichtig machen … ekelhafte Brut weltweit!

      Jede Henne hat einen eigenen Hahn und ihre Kids um sich –
      in der Natur. Weil die Natur ja immer ähnlich Männlein und Weiblein erzeugt.
      Aber die Mööööönschen … schreddern die Bubenküken und tun dann wichtig
      sie dürften viele Weiber ficken .. weil der Gockel würde das ja auch so und es wär
      gottgewollt erlaubt … so einen Mist haben die Möööönschen im Hirn.

      Also die Großstädter haben nicht mal was für ihre Haustiere übrig
      und tun wichtig und jammern auch noch wenn sie die paar Kleintiere
      gefressen haben, weil das Brot so trocken war.
      Eine Schande ist das!
      Null Mitleid!

      Sie jammern weil ihnen die Kinderchen weg genommen werden …
      sie selber aber
      nehmen der Hündin die Welpen, sobald die nimmer stillt.
      Und das Kleine heult und winselt erbärmlich nach der Mama und nach
      den Geschwistern.
      Die Menschen aber – die machen das mit Absicht,
      um den Hund emotional an sich zu binden.
      Dann prahlen sie viele Jahre lang rum, wie sehr ‚ihr‘ Hund sie lieben würde!
      Abartig …
      aber keiner hat’s gemerkt wie hinterhältig die Menschen sind.
      Die Wölfe bleiben so lange bei ihrem Rudel
      bis sie alt genug sind für ein eigenes Leben.
      Und die … lieben sich wirklich.
      Weil … sie können jederzeit gehen.

      Also noch mal … spart euch das Mitleid … a weng eingesperrt war nicht verkehrt gewesen
      und eine wahre Prüfung.
      Haben jene Asiaten nur nicht gemerkt, wie sie selber so sind.
      Haben sicherlich viele nicht mehr gelernt zu meditieren und so.

  3. Als ich diesen Artikel las, war ich erst mal entsetzt … aber dann fiel mir ein:

    Ach … Shanghai …
    das war doch so eine unnatürliche Stadt mit vielen Kriminellen
    und mit unzähligen Leuten im alltäglichen Volk, wo es Geschäfte gab,
    welche voller Gitterkäfige waren
    mit allen Arten von Tieren drin – die haben das gegessen und geglaubt sie dürften das ungestraft tun …

    und die Kinder wurden den Tieren auch weg genommen
    und kaum jemand hatte sich daran gestört
    die meisten haben so gegessen und es geduldet ..

    Ja klar … bekommen die Roboterhunde und Robotervögel
    und werden unterdrückt und eingesperrt
    mal für eine Weile
    bis viele begriffen haben
    dass es noch eine vergleichbar milde Strafe war

    moderne Menschen
    modern
    lebensfern

    https://sunlight-residence.de/herr-der-pferde.html

    Ja klar gibt es auch Insektoide und Reptiloide Wesen und Wesen aller Art.

    Alles wird gut. Gott macht ja keine Fehler.

  4. ‚Sieht so Ihr dystopisches privates Endspiel aus?‘
    Antwort: Nein, sondern das Ende des billigen Erdöls!

    2022 ist das Jahr in dem die globale Erdöl-Förderung in die massive Phase der Depletion geht. Um das Jahr 2025 geht das billige Erdöl-Zeitalter zu Ende. Teures Erdöl wird es noch für lange Zeit geben, nicht aber das gewohnte billige konventionelle Erdöl. Die Plandemie ist ein Smokescreen für das Ende des billigen Erdöls.

    1. suche pdf-Datei mit dem Titel:

      The Demise of the Global Oil Industry von Tim Clarke
      (Diaserie aus dem Jahr 2016). Am besten mit Bing suchen.

      Das Ende des Erdöl-Zeitalters wird sehr rasch und für die meisten von uns völlig unerwartet kommen!

    2. „The Oil Age is finishing now, not in a slow, smooth, long slide down
      from “Peak Oil”, but in a rapid fizzling out of net energy. The rapid
      end of the Oil Age began in 2012 and will be over within some 10 years
      (2022).“
      Dr Louis Arnoux Aug 2016

    3. Ein Freund hatte bei Shell studiert …
      der sagte mir mal
      Franziska, das mit dem knappen Erdöl ist die allergrößte Frechheit und allerfrechste Lüge,
      weil
      es handelt sich dabei nur um jenes Erdöl der Güteklasse AA welches man kaum raffinerieren muss, weil es bereits so rein aus der Erde kommt. Es kostet fast nichts pro Barrel.
      Also immer wenn um Rohstoffknappheit gejammert wurde, ging es um diese reine Sorte.

      Dann gibt es weltweit aber noch Unmengen an Erdöl der Güteklasse A
      welches ein oder 2 Cent mehr in der Raffinierung kostet.
      Und noch ungeheure Mengen an Erdöl der Güteklasse B welches 5 oder 10 Cent in der Raffinierung kostet: Pro Barrel und nicht pro Liter.

      Und dann gibt es noch ungeheure Mengen an Erdöl der Güteklasse C,
      das kostet dann vielleicht zwischen 10 Cent und 50 Cent pro Barrel um es rein zu bekommen, aber das ist immer noch billig und weltweit mehr als genug.

      Also es gibt mehr als genug Erdöl für die nächsten zigtausend Jahre.
      Und die Menschen werden belogen und ausgebeutet mit Wucherpreisen.

      Allein schon deswegen sollte man alle die in den vergangenen Jahrzehnten regiert oder daran verdient haben vom Planeten jagen – und deren Medienmacher ebenso.

      Das kann man mit dem Handels-Recht wunderbar beweisen,
      da brauchen wir nicht erst lang die Rechtslage zu ändern oder Kriegsschuld zu beweisen.
      Damit sind wir die alle los – alsbald – und endgültig!

  5. Interessant auch, wie man den deutschen einreden kann, COVID sei eine Winterkrankheit, obwohl sie zur gleichen Zeit in der ganzen Welt „wütet.“ Der deutsche Braunbär hat sich schon lange auf COVID vorbereitet und schläft deshalb genau vom 1.10 bis zu 31.03. jedes Jahr. Der syrische Braunbär hat daher auch in weiser Voraussicht bei den deutschen einen Asylantrag gestellt, damit er beischlafen darf.

    1. @Hatti

      Ha – so in etwa läuft es. – Ich bin auch immer wieder fassungslos, dass die Masse einfach nicht rafft, dass Herbst, Winter und die ersten 2 – 3 Monate des Folgejahres schon immer Erkältungs- und Grippezeiten waren und es noch immer sind, auf die nun alle Jahre wieder die Cörina-Plakette draufgepappt werden soll.

      Ich erkläre es immer wieder wo es sich ergibt und staune nur noch Bauklötze über die erstaunten Augen derer, denen ich das zu erklären versuche. – Die haben offenbar ihr ganzes Leben und alle Normalitäten des Lebens vor der Cörina vergessen.

      Heute mit einer gespritzen Bekannten telefoniert, die seit ein paar Tagen eine Erkältung hat. Was hatse gemacht? – Ist gleich zur C.-Testung gerannt – sei aber negativ gewesen.
      Warum rennen die zur C.-Testung, wenn die ganz normale Erkältungssymptome haben? – Weil sie so in ihrer Paranoia stecken, dass sie nicht mehr wissen, was das Normal vor der C. war.

      1. Und ich staune immer wieder wie verhüllt, brav gerade junge Leute bei strahlendem Sonnenschein mit dem dämlichen Lappen im Gesicht rumlaufen, sogar auf dem Fahrrad. Die Angst hat diesen Personen den Verstand genommen, man spricht auch von Geisteskrankheit und genauso kommen sie rüber, geisteskrank. Ganz zu schweigen davon, was jetzt in der U. passiert, die sehen nur die Medien und diese „Realität“ ist für die Geisteskranken maßgebend, da kann man machen was man will, den Diskussionen akzeptieren die nicht, selbst erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.