Krisenstab Gas: Wer wird als Erster abgeschaltet?

Teile die Wahrheit!

Die Bundesnetzagentur hat einen Krisenstab wegen Gas eingesetzt. „Es stehen Feldbetten zur Verfügung, wir haben Essensnotrationen bestellt und die Tanks für die Notstromversorgung gefüllt.“ Warnung vor furchtbaren Konsequenzen im Fall einer Gasmangel-Lage.

Bundesnetzagenturpräsident Klaus Müller plant eine umfassende Erhebung des industriellen Gasverbrauchs, um im Fall eines Gasmangels über Abschaltungen entscheiden zu können.

„Wir werden voraussichtlich im Mai bei den 2.500 größten Gasverbrauchern eine Abfrage starten“, sagte Müller dem Handelsblatt. Seine Behörde brauche einen aktuellen Einblick in die Gasverbräuche. „Wir werden dann über Daten verfügen, die es uns ermöglichen, dynamisch zu reagieren“, sagte Müller, der seit dem 1. März im Amt ist.

Das würde „auch all die vielen gut gemeinten Datenabfragen einzelner Branchen oder Bundesländer“ ersetzen. Es sei von entscheidender Bedeutung, die Daten einheitlich zu sammeln und standardisiert zu verarbeiten.

Der Behördenchef wies Forderungen zurück, schon vor dem Eintreten einer akuten Gasmangellage Abschaltreihenfolgen festzulegen. „Eine verbindliche Abschaltliste ist eine absurde Vorstellung, die der Dynamik nicht gerecht wird“, sagte er.

Er erhalte viele Briefe und Anrufe von Unternehmen, die sehr glaubhaft schilderten, dass sie dringend auf Gas angewiesen seien.

„Ich verstehe total, dass sich jeder über das schlimmste Szenario Gedanken macht. Aber jetzt geht es erstmal darum, alle Potenziale zu nutzen, die man auf freiwilliger Basis ausschöpfen kann, um dieses Szenario zu verhindern.

Müller sagte, seine Behörde habe einen mit 65 Leuten besetzten Krisenstab eingesetzt, der in einer Notsituation umgehend im Schichtbetrieb rund um die Uhr arbeiten könne. „Wir haben dafür die entsprechende Infrastruktur. Es stehen Feldbetten zur Verfügung, wir haben Essensnotrationen bestellt und die Tanks für die Notstromversorgung gefüllt“, sagte er.(Öl, Gas, Weizen, Düngemittel: Die EU am Abgrund)

 

native advertising

Warnung vor „furchtbaren Konsequenzen“ im Fall einer Gasmangel-Lage

Der Präsident der Bundesnetzagentur, bereitet die Bevölkerung außerdem auf rigorose Maßnahmen im Falle eines akuten Gasmangels vor. „Es ist leider nicht völlig auszuschließen, dass wir Entscheidungen treffen müssen, die furchtbare Konsequenzen für Unternehmen, für Arbeitsplätze, für Wertschöpfungsketten, für Lieferketten, für ganze Regionen haben“, sagte Müller dem Handelsblatt.

Müller appellierte an alle Gasverbraucher, „heute schon Gas einzusparen, um den Füllstand der Speicher nicht zu belasten“. In dieser Hinsicht gehe sicher noch mehr. „Wir waren alle viel zu lange viel zu sorglos“, sagte Müller.

Seine Behörde fokussiere ihre Arbeit ganz darauf, eine Gasmangellage zu verhindern. „Wir wollen nicht, dass die dritte Stufe des Notfallplans Gas ausgerufen werden muss. Dazu zählt, in intensiven Gesprächen mit verschiedenen Branchen herauszufinden, wo Einsparpotenziale sind“, sagte er.

blackout-news.de berichtet weiter:

Behörde ruft zu Rationierung von Gas und Diesel auf

Nachdem Bundeswirtschaftsminister Habeck die Frühwarnstufe des Gas-Notfallplans ausgerufen hat, bestätigt jetzt die Bundesnetzagentur die Vorbereitungen zu einer Rationierung. Anlass für die Vorbereitung ist die unvermeidbare Abschaltung der Industrie bei einer mangelnden Gasversorgung.

Deshalb habe die Behörde die energieintensive Industrie vor einer möglichen Rationierung von Erdgas bereits vorgewarnt. Deutsche Unternehmen würden nicht über einen gesetzlichen Schutz verfügen, der ihnen eine Versorgung mit Energie garantiere. Die deutsche Wirtschaft steht damit vor einer großen Krise.

Vielen Unternehmen Rationierung von Gas angekündigt

Christian Hampel von der Rechtsberatungsgesellschaft BDO Legal in Berlin hat in der Berliner Zeitung erklärt, dass bereits zahlreiche Unternehmen von ihren Gasversorgungsunternehmen Briefe erhalten haben. Darin erhielten sie die Ankündigung, dass ihre Energielieferungen zukünftig rationiert oder abgeschaltet werden könnten. Die Chancen, dass betroffene Firmen eine entsprechende Entschädigung bekommen könnten, schätzt Hampel als sehr gering ein.

Energieintensive Unternehmen zuerst betroffen

Ein Lieferstopp würde zunächst die energieintensive Industrie treffen. Manager betroffener Unternehmen warnen bereits vor entsprechenden Produktionsausfällen. Insbesondere die Chemieindustrie benötigt viel Erdgas, und zwar nicht nur als Energieträger, sondern auch als Rohstoff für die Produktion.(Gasversorgung: Die unbequeme Wahrheit – Schiffe und Infrastruktur die es nicht gibt!?)

Betroffen wären auch die deutsche Stahl- und Metallverarbeitungsindustrie, sowie die Glas- und Keramikproduktion. In diesen Industriezweigen ist Erdgas der wichtigste Energieträger.

Rationierung bald auch bei Diesel möglich

Von einer Rationierung könnte auch bald Diesel betroffen sein. Fortune zitiert den Chef des in der Schweiz ansässigen Ölhändlers Vitol, der davon ausgeht, dass sich der abzeichnende Engpass bei Diesel bald als Albtraum erweisen könnte. Auf eine drastische Verknappung von Diesel haben aber auch schon die Chefs der Rohstoffhändler Gunvor und Trafigura hingewiesen.

Diesel sei vor allem deshalb am schlimmsten betroffen, weil Europa täglich fast eine Million Barrel russischen Diesels importiere. Dazu komme, dass weltweit die Ölvorräte in den nationalen Lagern nur sehr gering wären.

 

In Großbritannien haben Experten der Regierung bereits empfohlen, die Preise für Diesel drastisch zu erhöhen, damit die Konsumenten weniger verbrauchen.

Damit sollte eine staatliche Rationierung vermieden werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs “.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/MMnews am 06.04.2022

native advertising

About aikos2309

3 comments on “Krisenstab Gas: Wer wird als Erster abgeschaltet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert