Ukraine-Eskalation: US-Kriegssimulation sagte Atomkrieg voraus! (Video)

Teile die Wahrheit!

Täglich nimmt der Ukraine-Krieg an Dynamik und Härte zu.

Dabei stehen sich das unter Putin zu neuem Imperialismus erwachte Russland und die zum westlichen Interessensspielball avancierte Ukraine gegenüber.

Dass ein solches Szenario schon 2019 von hochrangigen US-Regierungsbeamten durchexerziert wurde, ist weitläufig unbekannt. Ebenso, dass sich einiges davon längst realisiert hat.

Das Schlimmste aber: Diese äußerst realistische Kriegssimulation führt letztlich zu einem verheerenden Atomkrieg mit einer Milliarde Toten!

Der Ukraine-Krieg ist Ausdruck des Kampfes der sogenannten alten gegen die neuen Werte. Vor allem die USA schürten bereits in der Vergangenheit diesen gewalttätigen Konflikt, unterstützten 2014 die Maidan-Aufstände in Kiew.

Der dortige Regime Change verlief erfolgreich. Nun soll dieser auch in Moskau vonstattengehen, um ebenfalls eine westliche Marionette zu installieren.

Der Weltöffentlichkeit unbekannt ist, dass es ein solches „Kriegsspiel“ bereits 2019 als „wissenschaftliche Simulation“ von einer Gruppe ehemaliger und gegenwärtiger hochrangiger US-Regierungsbeamter durchgespielt wurde.

Einer der Teilnehmer dieses „War Games“ war Harry J. Kazianis, Senior Director of Korean Studies am Center for the National Interest, einer politischen Denkfabrik in Washington, D.C.

Bei dem durchexerzierten Planspiel marschiert Russland ähnlich, wie drei Jahre später in der Realität, in der Ukraine ein: Und das unter dem Vorwand, die russischsprachige Bevölkerung zu schützen zu wollen, die von der faschistischen Kiewer Regierung unterdrückt wird. Der Ukraine gelingt jedoch ein Gegenschlag mit schweren russischen Verlusten.

native advertising

Daraufhin will Moskau mit massiven Angriffen der Luftwaffe, mit Raketen und Marschflugkörpern die Ukraine entmilitarisieren. Bodentruppen folgen, die das Land besetzen. Jedoch kommt es durch eine fehlgeleitete Attacke zu zahlreichen toten Zivilisten im grenznahen Nachbarland Polen.

Daraufhin beschließt der Westen wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland sowie den Ausschluss aus dem internationalen Bankensystem. Putin antwortet mit einem Cyberkrieg gegen polnische Banken und gegen das dortige Stromnetz, wobei auch die baltischen Staaten miteinbezogen werden. Gleichzeitig werden Militäranlagen und Flughäfen rund um Lemberg bombardiert.

Polen erklärt den Bündnisfall, involviert so die NATO, die eine Flugverbotszone um Lemberg einrichtet und in die Ukraine einmarschiert.

Der militärische Konflikt eskaliert, bis Moskau taktische Atomwaffen einsetzt; auch gegen europäische Städte.

Die NATO übt Vergeltung auf dieselbe Art und Weise.

Das Ergebnis dieser internationalen Eskalation: Totale Verwüstung und eine Milliarde Tote!

Eine erschreckend realistische Simulation aus dem Jahr 2019, die sich 2022 zumindest schon teilweise so ereignet hat!

Was passiert, wenn eine Atombombe einschlägt?

Die Angst vor dem Einsatz von Nuklearwaffen kommt durch den Krieg gegen die Ukraine wieder hoch. Forschende zeigen, dass schon eine einzige in einer Großstadt detonierende Atomwaffe katastrophale Folgen mit sich brächte.

Auch wenn es nur eine Simulation ist: Was eine einzige Atombombe in einer Großstadt wie Berlin unmittelbar anrichten könnte, lässt sich mit wenigen Klicks in der interaktiven Karte „Nukemap“ erahnen.

 

Auf den Einschlag würde ein Feuerball folgen, der sich über zweieinhalb Quadratkilometer erstreckt. Eine Überdruckwelle, die sich rasant über sechs Kilometer Luftlinie ausdehnt und die Wohngebäude zum Einsturz bringt, die Glasfenster zum Zerbersten.

Es gäbe großflächig Brände und Feuer. Wer sich im Freien oder in zerstörten Gebäuden befände, würde während der Explosion erblinden und starke Verbrennungen auf der Haut erleiden.

Dann käme der radioaktive Staub und Schutt. Frühestens 15 Minuten nach dem Einschlag würde er aus mehreren Kilometern Höhe herunterregnen. Die Folge: Gravierende Gesundheitsprobleme bei den Einwohnern und Einwohnerinnen. Übelkeit, Schwindel und geschädigte Körperzellen machten sich unmittelbar bemerkbar, später auch Krebserkrankungen.

Bei besonders starker Strahlung wäre es auch möglich, innerhalb weniger Stunden zu sterben. Die Verletzten behandeln könnte vorerst niemand. Die Innenstadt samt Kliniken und ärztlichen Praxen wäre mit dem Einschlag einer Atombombe nahezu komplett zerstört.

Es wäre ein Szenario drastischen Ausmaßes: Rund 640.000 Tote und 1,3 Millionen Verletzte wären unmittelbar zu beklagen, wenn beispielsweise die „Topol SS-25″, eine Atomwaffe des russischen Raketenarsenals, in der deutschen Hauptstadt einschlagen würde.

Die Berechnung der Opferzahlen ist allerdings nur eine grobe Schätzung. Kalkuliert hat das der am Stevens Institute of Technology ansässige Historiker und Nuklearexperte Alex Wellerstein.

Der hatte das Onlinetool bereits 2012 konstruiert – und registriert seit dem Krieg gegen die Ukraine wieder vermehrt Besucher und Besucherinnen auf seiner Homepage. Die spielen mit der „Nukemap“ Effekte einer Atombombenexplosion für unterschiedliche Orte weltweit am Rechner durch.

Waren an einem normalen Tag ohne Krise bis zu 20.000 Menschen auf der Homepage, seien es nun mehr als 150.000, sagte Wellerstein Anfang März im Gespräch mit der US-Zeitschrift „The Atlantic“.

Grundsätzlich besteht seit dem Wettrüsten im Kalten Krieg aber immer die Gefahr, dass es in Konflikten zu atomaren Eskalationen kommen kann. Bislang wurden zwei Atomwaffen in einem Krieg abgeworfen – auf Hiroshima und Nagasaki in Japan.

Die US-amerikanische Regierung ordnete das im August 1945 an. Auch heute noch gibt es 13.080 Atomsprengköpfe weltweit, wie das Internationale Friedensforschungsinstitut Sipri festhält. Rund 90 Prozent davon befinden sich, Stand 2021, in den Händen Russlands und der Vereinigten Staaten.

Die USA, Russland, Frankreich, Großbritannien und China – die größten Atommächte – haben auch einen Atomwaffensperrvertrag unterschrieben. Dieses Dekret beschreibt das Verbot der Verbreitung und die Verpflichtung zur Abrüstung von Nuklearwaffen. Momentan sieht es aber nicht danach aus, dass die Welt demnächst atomwaffenfrei würde. Die USA und Russland modernisieren ihre Nuklearwaffen und Trägersysteme in kostspieligen Programmen, China vergrößert sein Arsenal.

„Die Gesamtzahl der Sprengköpfe in den weltweiten Militärbeständen scheint nun zuzunehmen, ein besorgniserregendes Zeichen dafür, dass der rückläufige Trend, der die weltweiten Nukleararsenale seit dem Ende des Kalten Krieges kennzeichnet, ins Stocken geraten ist“, wird Hans M. Kristensen, einer der Leiter vom Sipri-Institut in einer Mitteilung von Mitte 2021 zitiert. Es sehe so aus, dass Russland und die USA den Atomwaffen in ihren nationalen Sicherheitsstrategien wieder mehr Bedeutung beimessen.

Zudem gibt es inzwischen weitere Staaten, die im Besitz von Nuklearsprengköpfen sind, und die Abkommen nicht unterschrieben haben: Israel, Pakistan, Indien und Nordkorea. Pakistan und Indien sind dem Sipri-Institut zufolge je in Besitz von rund 160 Waffen dieser Art und bauen ihr Arsenal weiter aus. Israel hat 90 Sprengköpfe. Die Angaben, die es zu Nordkorea gibt, sind nicht offiziell bestätigt. Geschätzt wird, dass es rund 40 bis 50 Atomwaffen sein könnten.

Nuklearer Winter selbst bei regionalen Atomkriegen denkbar

Welche Konsequenzen ein globaler Atomkrieg wirklich haben könnte, ist schwer zu kalkulieren. Schließlich gab es so eine Katastrophe glücklicherweise noch nicht. Forschende weisen darauf hin, dass das von der Anzahl und Größe der Waffen, der Regionen, selbst des Wetters zum Zeitpunkt einer Explosion abhängt. Klar ist: Die Opferzahlen wären immens hoch.

Die Ereignisse in Hiroshima und Nagasaki haben gezeigt, dass allein die Explosionen von zwei Atombomben sofort mehr als 100.000 Menschen töteten. An Folgeschäden starben bis Ende 1945 weitere 130.000 Menschen – in den nächsten Jahren kamen etliche weitere hinzu.

Fänden zahlreiche Atombombenexplosionen auf dem Globus statt, gäbe es nach der direkten Zerstörung und radioaktiven Strahlung in den Abwurfregionen noch ein weiteres Problem: den nuklearen Winter.

Ein Team um den Klimaforscher Alan Robock von der Rutgers University in New Jersey modellierte 2014 verschiedene Szenarien, bei dem hundert kleinere Nuklearwaffen in einem begrenzten regionalen Atomkrieg zwischen Indien und Pakistan eingesetzt werden.

Brächte jede Seite 50 15 Kilotonnen-Waffen in großen Städten zur Detonation, würden so große Mengen Asche und Staub aufgewirbelt werden, dass sich diese in der Stratosphäre über die ganze Erde verteilen, also hoch oben in der Atmosphäre.

Die Folge: Sonnenlicht käme nur noch erschwert durch die Wolkenschicht. Eis würde sich an vielen Orten weltweit auf Wasser und Land ausbreiten, landwirtschaftliche Nutzpflanzen absterben, Menschen hungern und frieren.

Die Asche in der Stratosphäre würde zudem großflächig die Ozonschicht zerstören. Die UV-Strahlung würde ungefiltert auf die Erde auftreffen – mit negativen Effekten für ganze Ökosysteme. Die Forschenden schätzen, dass eine Erholung von derartigen Effekten bis zu zwei Jahrzehnte brauchen könnte.

„Diese Ergebnisse veranschaulichen einige der schwerwiegenden negativen Folgen des Einsatzes von nur 100 der kleinsten Atomwaffen in modernen Megastädten“, betonen die Forschenden in ihrer Studie. Die USA, Russland, Großbritannien, China und Frankreich hätten Lagerbestände mit viel größeren Atomwaffen, die die 100 untersuchten aus Pakistan und Indien in den Schatten stellten.

Mit Blick auf die Gefahren für die menschliche Gesellschaft und andere Lebensformen auf der Erde, die von selbst einer geringen Anzahl von Atomwaffen ausgehen, sollten die Staaten „die dringende Notwendigkeit besser verstehen, diese Gefahr weltweit zu beseitigen“, schreiben die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen.

Allein sind sie mit ihrer Forderung nicht. 2013 wurde beispielsweise das Deep Cuts Projekt ins Leben gerufen. Experten und Expertinnen der Rüstungskontrolle und ehemalige Regierungsbeamte und Beamtinnen aus den USA, Russland und Deutschland erarbeiten darin konkrete politische Handlungsoptionen bei der nuklearen Waffenkontrolle für Politiker und Politikerinnen.

Das Gremium sieht auch gegenwärtig im Krieg gegen die Ukraine noch Spielraum. Bisherige Verträge und Vertragsentwürfe deuteten darauf hin, dass noch „Raum für Verhandlungen besteht“, um gegenseitige Sicherheitsbedenken auszuräumen, heißt es in einer Stellungnahme aus dem Februar. Inhaltliche Diskussionen und Informationsaustausch böten einen Weg, die aktuelle Krise zu stabilisieren und die europäische Sicherheit längerfristig zu stärken.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/guidograndt.de/rnd.com am 05.04.2022

native advertising

About aikos2309

18 comments on “Ukraine-Eskalation: US-Kriegssimulation sagte Atomkrieg voraus! (Video)

  1. Pingback: Escalation in Ucraina: la simulazione di guerra statunitense prevedeva una guerra nucleare! (Video) ⋆ Green Pass News
  2. 2 Punkte würden mich Interessieren.
    Erstens: Hier auf der Seite von PraTV,
    finden sich mittlerweile 3 Posts, die auf die Seite -Anti Matrix- weiter leiten.
    Warum werden da keine Kommentare zugelassen?
    So krass waren meine Kommentare gestern nun auch nicht.
    Jedenfalls mag mich der Admin da nicht.
    Evtl. liegt es ja auch an meinem Namen?

    Zweitens: Mich würden mehr Artikel zu den GasMedBetts interessieren.
    Ich weiß das es schon welche gab, aber es stand bisher noch nichts darin,
    wie das nun läuft.
    Agieren die Betten schon?- ok das kann ich selber raus bekommen.
    Was muss man dafür tun um daran Teil zu nehmen? Evtl. auch.
    Darf man das jeden alters tun? Evtl. auch.
    Was kostet das den Nutzer? Evtl. auch.
    Was machen die dann mit einem? Ab hier wirds wohl schwierig.
    Machen die das mit einem, was die einem versprechen,
    oder wacht man dann in einem DUMP auf, angeschmiedet an eine Mauer?
    Was machen die mit meinem Körper, Organen usw?
    Werde ich dann geschreddert und an das Vieh verfüttert?
    Was machen die mit meiner Seele? Reinkarnieren lassen und zurück.
    Ich habe gestern nämlich einen Interessanten Beitrag auf Anti Matrix gelesen zum Thema Seelennetz.

    Gibts da schon derartige Infos?
    Weil ich denke diese Gaskammerbetten bergen schon jetzt,
    eine Menge Kriminalität in sich. Leider hört man darüber nichts. Wobei wohl auch langsam da die Werbetrommel gefüttert wird, das sich gewisse Prominente da nun wohl rein begeben wollen.

    Bei mir sind diese Gedanken schon lange sehr sehr laut. Eigentlich schon immer. Spätestens seit ich bei Futurama die SelbstmordTelephonzellen gesehen habe, habe ich mich immer gewundert, warum es so etwas nicht gibt.
    Jetzt endlich gibt es sie wie in Soylent Green.
    Nun frage ich mich aber eben die oben erwähnten Punkte.

    1. Aka Polizist bzw Detektiv denke, fuehle, empfinde wie ein Verbrecher, bestenfalls alles bis Ausnahme der Tat an sich, so kommt man (fast?) allen auf die schlichte (Spur).

      Dafuer feiere ich dich, weil ich das mindestens seit dem ereignis vor gut 20 Jahren im September in New York auch unlängst tue, endlos Rocker (0 verstaerkung Zustand).

      Trau schau wem

  3. Truppenbewegungen auf der A2
    …………….
    bahnblogstelle.com/179859/zwischen-russland-und-finnland-fahren-keine-gueterzuege-mehr/
    ……………
    cigionline.org/publications/the-impact-of-artificial-intelligence-on-military-defence-and-security/
    ……………..
    br.de/nachrichten/bayern/v-korps-der-us-armee-wird-in-ansbach-stationiert
    ……………..
    worldnewsguru.us/politics/people-are-horrified-after-madonna-shares-creepy-tiktok-video/41153/
    ………………..
    notaakhirzaman.com/9835/Khazaria, Rothschild Dynasty, New World Order, Ukraine
    ………………
    newenergyreport.com/2022-04-04-basf-warns-germany-collapse-without-russian-oil.html

  4. Praktisch – manchmal findet man in den msm auch solche Artikel.

    Das msm :
    https://www.n-tv.de/23245751

    Hier der Auszug des im obigen msm implementierten Link :

    (Orig. Text russisch – RIA Novosti ) :

    https://ria.ru/20220403/ukraina-1781469605.html

    Hier der Link übersetzt :

    https://ria-ru.translate.goog/20220403/ukraina-1781469605.html?_x_tr_sl=ru&_x_t

    Spätestens jetzt – sollte jeder blauäugige Putin-Freund verstanden haben, was unter dem Kreml-Narrativ „Entnazifizierung der Ukraine“ zu verstehen ist. Was jener Timofey Sergeytsev in seinem Pamplet äußert (und hier darf man obigem msm beipflichten) ist nichts anderes als ein Aufruf zum Völkermord. Sollte diese Denke (und die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine deuten darauf hin) die des Kreml sein – so wissen wir, das dieses Land bald vollständig vernichtet wird samts seiner Bevölkerung.
    Das – haben die Ukrainer lange vorher verstanden und sie gehen allesamt an die Waffen um das ihnen angedrohte Schicksal abzuwenden. Gut so !

    Слава України !! 🌾✊🌾

    1. Du glaubst N-TV ?

      Dir scheint nicht klar zu sein, wie, wem welche Medien gehören.
      https://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/#foobox-1/0/netzwerk-medien-deutschland-spr-mt.png?ssl=1

      4rte Spalte von links. N-TV = Reine Propaganda.
      Die Big 3 gehört den üblichen Verdächtigen.
      Das bei unseren Transatlantischen Medien dort Sodom und Gomorra herrscht, ist doch klar. War doch immer ersten Weltkrieg auch so, da hieß es das die Deutschen Kinder und Babys an die Wand Nageln und Frauen und Mütter aufspießen usw.

      1. Man braucht gar nicht zu verstehen, wem die Medien gehören, dazu reicht schin der Hausverstand. Hören+Sehen, was manche von sich geben, nachdenken (vor allem über den Sinn und die Plausibelität der „Nachrichten“) und schon ist klar, wer lügt. Und wer 1x lügt, lügt i.d.R. immer. Wer auf solchen Seiten dennoch liest, ist keiner von uns, oder er/sie beherrscht die „Kunst“ des Denkens nicht richtig.

    2. @Joshiky

      Und Du hast immer noch nicht verstanden, wer bereits 2014 mit dem Maidan das heutige Geschehen vorbereitet und permanent R.ssland immer mehr auf die Pelle gerückt ist mittels Brechen sämtlicher Verträge mit R.ssland und dass R.ssland nach wie vor in der Verteidigungsposition ist und der Aggressor die VSA nebst Verbündeten ist.

      Meimeimei.

      Meines Erachtens.

  5. Mir ist klar,daß die Endschlacht um die Erde begonnen hat.Schon einige Zeit.Der Zivilschutz in DE ist gleich null.Ich habe konkrete Maßnahmen getroffen ,mir schwer beschaffbar Lektüre zumSelbstschutz mit machbaren Methoden beschafft und bin an meinen FReundeskreis herangetreten ,wo es mir wichtig war,ja .im Umkreis Berlin und wollte auch Anleitung und Hilfe zum Zivilschutz geben ,und bin haushoch hinausgeflogen wegen Verschwörungstheorien.Ichg bitte sehr darum,die Menschen mehr zu informieren und zu sensiblisieren,aktiv zu werden ,sich vorzu bereiten und nicht nur mit Hamstern ,sondern mit Mnimalkenntnissen z7m Schutzraumbau und Kenntnis zum Erkennen und SElbstschutz vor ABC Waffen. es ist eben nicht alles aus ,wenn eine Bombe in einer Stadt fällt ,und das kann überaschend geschehen,egal von welcher Seite

    1. Du lebst noch zu sehr in Materie und Angst.

      Ich lebe in keiner Welt mit schutzraum, abc etc.

      Mir ist mein ego und selbst auch nicht so wichtig.

      Ich bin eine Zeit lang hier und dann wieder weg.

      Vl. Mehrmals durch InkarNATIONen Vl nicht.

      Ist mir nicht wichtig, genauso wie in einer satanischen Welt zu ueberleben, die mich dann wohl eher nicht haben will.

      Mein Ursprung und Heimat ist die ursprungsquelle allenn Lebens, sein und Existenz,, die Unbewusste, zeitlose, inmaterielle, ewige, heilige, bedingungslose Liebe zu allen, weil die Liebe alles ist und alles beinhaltet, was wahr ist.

      Hier auf der materiellen satanischen Erde gelten kosmische prinzipen, wie Ursache und Wirkung, Resonanz, Anziehung.

      Die 1. Abspaltung von der gemeindmsamen Ursprungsquelle als Geist logos Logik Bewusstsein, war ich bin.

      Dann kam die 2. Abspaltung die Grobstoffliche materie.

      Das symbolisiert die heilige dreieinigkeit in dieser welt und zwar in der reihenfolge.

      Seele Geist. Koerper

      Herz Gehirn magen

      Mutter Vater kind

      Heiliger Geist All vater herrgott Sohn jesus

      Faellt wen was auf?

      Diese Symbolik ist ueberall und ist dasselbe bzw gleiche.

      Seht die Welt eher auch als bilderprache wie zu Zeiten der mahas. Des alten aegxptens etc.

      Durch Bilder wird es lebendiger und man sieht eher die Zusammenhänge als durch Schrift.

      Symbolik
      Archetypen

      Urvertrauen

      Trau schau wem

  6. Noch ist alles nur Show, denn es geht, wie in den beiden WK, immer nur um Deutschland, so auch dieses mal.
    Alle spielen da auch dieses mal mit, das bei dem Konflikt der kein 3. WK sein wird, doch am Ende des Konfliktes wird Deutschland ein 3. mal zerstört sein !

    1. @Jeronimo

      Es geht um die Vern.chtung Doitschelands und R.sslands, weil Doitscheland das Herzland der Erde ist und R.ssland das Seelenland der Erde und ihre beiden echten V.lker eben das Herzv.lk und das Seelenv.lk der Erde sind. – Wenn Herz und Seele eins sind in Harmonie, erwächst daraus eine enorme Bewusstseinsentwicklung für die Menschheit – deshalb wurden Doitscheland und R.ssland mit allen Mitteln auseinandergehalten von den niederfrequenten Wesenheiten und nun sollen sie vern.chtet werden – m. E..

      Ich hab‘ einen Ausschnitt aus diesen Büchern hier bekommen als Screenshot, weiß ihn aber nicht hier zu posten – ist schwierig. – Da steht im Grunde alles drin – das beruht in Wahrheit auf jahrtausendealtem wenn nicht noch viel älterem Geschehen – m. E..

      https://www.amazon.de/Marby-Runen-B%C3%BCcherei-Doppelb%C3%A4nde-Marby-Runen-Gymnastik-Aufrassungsweg-Roseng%C3%A4rten/dp/3880930422

  7. Auf der emotionalen Schiene ist dieser Konflikt im Gefühl der Deutschen schon als 3. WK angekommen, da fällt es dann in paar Jahren gar nicht groß auf wenn dann tatsächlich Deutschland platt gemacht wird.
    die Mehrheit der amerikanische Bevölkerung lehnt einen Militäreinsatz im Ukraine-Krieg ab, denke Ukraine interessiert die nicht groß, ein paar ukrainische Fahnen schwenken und das wars dann auch schon.
    Auch den Kanadiern geht das alles am Allerwertesten vorbei.
    Auch in Israel alles sehr still.

  8. Laut der Prophezeiung von 2006 (angeblich war es mehr ein Fluch) soll Deutschland von der Bühne des Lebens verschwinden, und zwar entgültig. Wörtlich „Wo früher grüne Wiesen waren, wird nur noch schwarze, verbrannte Erde sein“. Daneben gab es noch zwei „kleinere“ Prophezeiungen. Die sind mittlerweile eingetroffen.

    1. Tja, dann Pech gehabt Welt und Menschheit?

      Ihr hattet euere Chance?

      Ich kaempfen nicht wie Don qui Schotte gegen windmuehlen.

      Ich teile nur meine innere Wahrheit und versuche so viel, wie nur irgend moeglich bei mir zu bleiben.

      Was andere machen ist deren Karma.

      Mein Schwert ist das Wort und mein Schild mein innerstes.

      Dieses gut gegen boese (cop) spiele, koennen die ohne mich spielen, den das ist seelischer Kindergarten Niveau.

      Ich lasse mich total ungern vor fremde karren spannen und bin eher neutraler Beobachter, weil jeder von uns alles ist.

      Gut boese und neutral.

      Der goldene schnitt besagt, dass man nicht zu extrem sein soll, sondern eher zwischen 35/40-60/65 bewegen sollte in der polaritaet und dualiaet bzw trinitaet.

      Trau schau wem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.